Jump to content

zoomer

User
  • Content Count

    96
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.6 FSI

Wohnort

  • Wohnort
    Bayern
  1. Hier noch ein paar Bilder
  2. Hier noch ein paar Bilder
  3. Hier noch ein paar Bilder
  4. Hier noch ein paar Bilder
  5. Hier noch ein paar Bilder
  6. Also ich finde die Audi Bremsen schon schon sehr korrosionsanfällig. Ich gehöre zwar zu den öfters mal Stehenlassern aber bei meinem alten Golf II hatte das eher milde Auswirkungen. Und nach längerer Fahrt war auch alles wieder frei gebremst. Beim Audi sind die Scheiben wirklich nach 12 Stunden wieder zugerostet. Ich komme leider nicht so viel zum Fahren und noch weniger zum runterbremsen da vorausschauend - aber seit dem A2 versuche ich wirklich ständig auszukuppeln und bewusst zu bremsen - Ich habe den Rost leider erst auf der rechten (strassenabgewandten Parkseite) abbekommen (Mai !), links sind sie selbst vorne immer noch nicht ganz frei. Die Bremssättel scheinen bis auf vorne rechts auch alle festgefressen zu sein. Wenn mir vorher jemand gesagt hätte dass ich einen A2 nicht mal 3 Wochen alleine lassen kann ....
  7. Hmmm, für alle Federn gilt dies aber schon immer. Ich wäre trotzdem nie im Leben auf die Idee gekommen dass bei meinem damaligen 12 Jahre alten Golf II mal eine Feder bricht. Ich behaupte schon dass das mit den A2 Federn nicht normal ist. Vor allem sind die Federn alle innen verrostet und brechen an der selben Stelle. Entweder sind sie durch die Konstruktion insgesamt mehr belastet als anderswo oder bei der Herstellung lief nicht alles wie es soll. Ich tippe auf das nachträgliche Anwärmen zum plan-biegen der letzten Windung.
  8. Es gab ein paar Umfragen hier. Danach sind die S-Lines genauso betroffen. Insgesamt erscheinen sie natürlich seltener bei den Federbrüchen da es prozentual weniger S-Lines gibt. Bisher habe ich aber noch von keinem A2, der ein Fremdfahrwerk eingebaut hat, gehört der einen Federbruch gehabt hätte. Mag aber evtl. auch daran liegen das A2's mit Gewindefahrwerken wahrscheinlich noch seltener sind als S-Lines.
  9. Ich wüsste ja mal gerne wer Audi mit den Federn beliefert, kann mir nicht vorstellen dass die so in Deutschland produziert werden. Wie sieht das den bei den Polo's aus, da stecken ja sicher ähnliche drin ?
  10. Da kannst Du dich ja der Vollständigkeit halber auch eintragen. Hab meine Daten mal vervollständigt.
  11. Hab beim Reifenwechsel bemerkt dass die Schmutzschutzhülse über dem linken hinteren Stossdämpfer zwischen glattem und faltigem Teil abgerissen ist. D.h. der untere Teil der Hülse liegt lose auf dem Dämpferkolben. Seither(?) habe ich auch hinten links dieses metallische "Klonk" beim Fahren über Unebenheiten. Wobei die Hülse in meiner Erinnerung eher aus plastik war und ich ihr solche Geräusche nicht zugetraut hätte. Zuerst dachte ich sofort an eine weitere gebrochene Feder - aber die scheinen doch alle OK. btw, wie unterscheide ich Schleifgeräusche hinten links zwischen Radlagerschaden und Bremsschleifen (Schwimmsattel fest ?) der superverrosteten FSI Scheiben ? Rad hat kein Spiel.
  12. Kulanzantrag bei Audi hat wenigstens geklappt. 100 % übernommen. (Kein Problem bekannt aber Kulanz dass ich weiterhin ein zufriedener Audi Kunde bleibe - Gerne ! ) Bin gespannt wann die rechte Feder kommt ...
  13. Neu + orginal, Umfeldbeleuchtung gibt Garantie. Schön dass es in Würzburg auch so schön klappt Ich weiss ja gar nicht mehr wie ich jemals ohne GRA fahren konnte.
  14. So die Feder kam wohl an - dafür hat er heute entdeckt dass auch noch die Bremsleitung angeschlitzt sei .... die müsse man auch bestellen. Also erst morgen ... Hoffentlich kommt jetzt nichts mehr. Wenn er eh schon 3 Tage weg ist, vielleicht sollten sie auch gleich noch die 60.000er zusatzarbeiten wie Zündkerzen und Luffi mitmachen ...
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.