Jump to content

A2-Jan

User
  • Content Count

    149
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    Ex-A2-Fahrer
  • Feature packages
    133

Wohnort

  • Wohnort
    Fürth
  1. Hi Diablo-Rojo, nur um Dich zu ärgern: komplette Achsvermessung bei einer kleinen Audi-Vertragswerkstatt in Erlangen (ist allerdings seit kurzem nur noch eine VW-Werkstatt): 57,42 incl. Steuer. Warum ich das hier schreibe? Mich ärgert es, wenn generell unterstellt wird, dass die Vertragswerkstätten teuer sind. Die haben auch keine einheitlichen Preise und wenn man eine gute Vertragswerkstatt seines Vertrauens hat, versucht die auch definitiv nicht mehr einem Leistungen anzudrehen, die man nicht braucht. Wie das meinem Vater bei so einer Werkstattkette gegangen ist, will ich hier jetzt ni
  2. Also ich wäre ja mit den schief gelaufen Reifen zur Achsvermessung gefahren. Und hätte der Werkstatt die gezeigt, damit sie sich ein besseres Bild machen können. Aber nur mal so: Wie alt sind eigentlich die Winterreifen? Sind die vielleicht genauso als wie das Auto. Es wäre ja durchaus nicht unwahrscheinlich, dass der Wagen mal eine verstellte Spur ab Werk hatte (hatte meiner auch) und der Vorbesitzer die hat korrigieren lassen. Einmal schief gelaufene Reifen bleiben aber schief. Und by the way, wenn wirklich etwas nicht i.O. ist, würde ich in eine Audi-Vertragswerkstatt fahren. Die ist au
  3. Rossi, vielen Dank für die Glückwünsche zum Geburtstag, ist ja nicht so häuftig;) Die Winterreifen würde ich nicht mehr montieren. Wenn Du sie nicht knochentrocken in der Sonne lagerst, macht denen das nichts aus. Und Winterreifen mit wenig Profil, weil man es auf trockenen Straßen bei warmem Wetter runtergenudelt hat, machen dann auch keinen Sinn, wenn Du sie wirklich mal brauchst. Allerdings ist es schon so, dass die Weichmacher im Reifengummi "gelegentliche Massage" (also etwas Walkarbeit) brauchen, damit der Reifen nicht so schnell verhärtet. Aber mal ein Jahr bei sachgemäßer Lagerung ni
  4. die 5,5J15-Felgen habe ich für 35EUR das Stück beim Reifenhändler erstanden. Aber schaue mal, ab und an verkauft einer seine Stahlfelgen (mit Reifen) zu einem echt fairen Preis. Beim Kauf von Stahlfelgen kann man nicht viel falsch machen: Wenn sie keine Beulen haben und nicht allzu stark verrrostet sind, sind so o.k. - zumindest wenn man mit Radkappen fährt. Und wenn Du Felgen mit Reifen drauf kaufst, siehst Du, ob die "Felge dicht hält".
  5. Ein Diesel hat eigentlich immer eine Batterie mit um die 80AH, weil er einen wesentlich höheren Startstrom braucht, weil der Anlasser für ein Diesel aufgrund der höheren Verdichtung mehr Leistung braucht, um ihn zu starten. Und da die Batterie eine spezielle Größe hat, hat Audi offensichtlich nur eine für beide Typen (Benziner und Diesel) gemacht. Alle Fahrer eines Benziners sollten sich über die dicke Batterie freuen, da eine nicht so stark geforderte Batterie (weniger starke Entladung bei Starten) länger hält. Ich habe mir in meine früheren Autos immer, wenn ich eine neue Batterie brauchte,
  6. Ich meinte beim Ford wirklich den Türahmen oben, nicht die unten aufgesetzten Zierleisten. Letztere waren definitiv Alu. Bei dem Türrahmen und den darauf sitzenden Leisten bin ich mir da nicht mehr so sicher. Nachsehen kann ich nicht mehr, da ich den Granada nicht mehr habe - ist schon vor zig Jahren weggefault. Ich glaube aber, dass die Leisten verchromtes Edelstahl (und nicht eloxiertes Alu) waren. Die schwarze Farbe ist auch irgendwann abgeblättert. Aber auch Chrom läßt sich anschleifen und überlackieren. Ich gebe aber zu, dass das sicher nicht die allerhaltbarste Methode ist. Hat aber de
  7. Ich finde das ziemlich blöd, alles vorne in schwarz, das sieht doch mit etwas Chrom viel edler aus. Abgesehen davon: Anschliefen mit 400er Naßschleifpapier und überlackieren. So hat Ford beim Granada, Baujahr 76 auch die Fenstereinfassungen der Türen "sportlich schwarz" gemacht. Und wenn es irgendwann abblättern sollte, einfach wieder anschleifen und neu spritzen. Das ist die preiswerteste Methode und vermutlich "originalqualität". Ich erinnere mich nur zu gut an die weiß lackierten Stoßstangen des Golf Match (II), wo die Farbe nach ein paar Jahren abblätterte.
  8. Also Sebastian-NRW nicht ganz alleine im Boden versinkt, hier noch eine FSI-Erfahrung: In der EBENE!!! Tacho 225 mit Sommer wie mit Winterreifen - ist egal. Bevor gleich einer anfängt, das mit den Winterreifen wäre doch Wahnsinn, ich war nicht so geizig, nur T-Reifen zu nehmen, ich habe H-Reifen;) Bei knapp über 225 geht er in den Drehzahlbegrenzer. Nun bilde ich mir auch nicht ein, dass der Tacho richtig geht, aber Tacho 225 dürften nicht weniger als die angegebenen 202km/h sein, sonst könnte der Wagen ja schon rein bauartbedingt seine Top-Speed nicht erreichen. Ich werde mal bei Gelegenh
  9. Ich hätte auch Lust. Gibt's eigentlich schon einen genauen Termin?
  10. Bei meinem ersten A2 (war auch einer der allerersten Wagen, da es die "Händlererstaustattung" war), hatte ich auch so ein Geräusch, wie wenn jemand mit dem Hammer gegen die tragenden Teile der Karossie schlägt. Das trat bei "flotter" Fahrweise (knapp 30km/h) auf schlechtem Kopfsteinpflaster auf. Ich hatte die 185/50er-Sommerreifen drauf. Mit den Ballonwinterreifen trat das nicht auf. Ich bin mir ziemlich sicher, daß es die Motorlager waren, die einfach zu weich waren. Deshalb habe ich auf meinem jetzigen A2 auch die 175er Ballonreifen drauf. Die dämpfen das einfach besser weg. Also kurz ge
  11. Also wenn Dir das Licht zu kurz vor's Auto leuchtet, stell es doch etwas weiter ein;) Wenn es Dir zu schwach ist, mach Osram Silverstar oder die entsprechenden Philipps rein (+50%). Ich habe die drin, das Licht so eingestellt, daß es ca. 50m weit leuchtet und finde das ganz o.k. Und der TÜV hat es auch "durchgehen" lassen. Wenn die Autowerkstatt (egal ob Audi oder sonst eine) das Licht einstellt, stellen sie das Licht normalerweise so ein, daß die Hell-Dunkel-Grenze in ca. 25m vor dem Auto auf der Straße ist. Das ist aber viel zu wenig, um mit dem Abblendlicht auf der Landstrasse mit Tempo
  12. Also mein FSI braucht so 1,5l /10.000km. Als er neu war, hat er etwas mehr gebraucht, nachdem er gut eingefahren ist, hat sich der Verbrauch verringert. Bleifuß auf der Autobahn kostet nicht nur mehr Sprit sondern auch mehr Öl. Mein Tipp ist, vollsynthetisches 5W40 (vergiß das mit dem Longlifeöl). Das ist auch für 30.000km gut, ist dickflüssiger und wird den Ölverbrauch reduzieren. Und Öl unter dem Auto findest Du wahrscheinlich keines, weil er es verbrennt. Am Auspuff wirst Du auch nichts sehen, weil das Öl im Kat verbrennt. Erst wenn es wirklich literweise durch den Auspuff läuft, setzt es
  13. In kalt nagelt mein FSI auch, in warm eigentlich nicht, aber geräuschlos ist er nicht, wenn auch leise. Wenn man hingegen richtig Stoff gibt, merkt man, daß der A2 ein leichtes Auto ist - sie haben an der Geräuschdämmung gespart....
  14. Ich könnte heute um halb acht kommen, seid Ihr dann noch da?
  15. Hi Leute, ich bin umgezogen. Damit ist es nicht mehr so weit nach Fürth;) Ich hoffe, daß ich meine Dienstreise gecanceled bekomme, dann wäre ich am am 19.10. dabei - genaues weiß ich Montag oder Dienstag. Der 18.10. ist definitiv nicht machbar. 19Uhr fände ich eine gute Zeit.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.