Jump to content

berndho

A2-Club Member
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (BBY)
  • Production year
    2003
  • Color
    Amulettrot (4G)
  • Summer rims
    15" Alu Guss 6-Arm Style
  • Winter rims
    15" Alu Guss 6-Arm Style
  • Feature packages
    Advance
    Style Plus
    Winter
  • Sound equipment
    Radio-Cassette "concert"
    Zusatz Boxen hinten
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    ja
  • Special features
    Dreispeichen Lenkrad
    Marderschutz
    Sport Sitze
    geteilte Rückbank (2 Sitze)
    beheizbare Außenspiegel
    Sitzheizung

Wohnort

  • Wohnort
    Pleid

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Danke für den Hinweis. Kurz vor der Foto Aufnahme (Motor aus/kalt) hatte der Wert noch 0 Betragen die 10 sind mir auf dem Foto nicht aufgefallen. Wagen ist eben heimgekommen, anbei Foto mit laufenden Motor und stehenden Motor. Seit Ölwechsel sind ca 60km gefahren, sollte das eine Rolle spielen? Beim Ölwechsel ist die Serviceklappe offen (Schalter) gewesen aber nach 40Km Ölkanne-MIN im FIS. Bisher konnten ca. 100Km gefahren werden bis zum MIN Signal. Bilder Motor an , drei Minuten später Motor aus.
  2. Zweiter Bericht zur Drosselklappenreinigung für 1.4 BBY Bj 2003 nun bei 216000Km (erste bei 177.000Km). Fehlercode mit Abgasrückführung unterbrochen, Flansch unter der Drosselklappe Öffnung für Abgas fast zu gesetzt. Immer mit reinigen. AGR Ventil ohne Verkrustung fast wie neu nur in Hauch von Staub. Ausbauen ist wohl nur bei Totalausfall erforderlich. Tipp zum lösen von Luftkasten über Motor, zwei Dachlatten Stücke, eines Quer auf dem Motor, das andere als Hebel (hochkant) nutzen.
  3. Ölmessstab: hab mich auch lange über die Schätzfunktion „genug/zu viel“ geärgert. Bis ich irgendwo gelesen habe, wie es gut abzulesen ist. Stab ziehen, und komplett abputzen auf der gesamten Länge. Quer auf die geöffnete Klappe legen und mindestens 30 Minuten warten Messstab ganz reinstecken, ziehen und ablesen. Ich meine wirklich ablesen weil es sehr gut abzulesen ist. Nachteil ist. es wird Zeit benötigt, die erlaubt das Öl im Stab Rohr zurück in die Ölwanne fliesen kann, und nicht das Messergebnis verfälscht. Mein A2 mit BBY der ständig nach Öl ruft, und auch nach zwei Sensoren noch nervt. In Messblock und Messstab ist alles im grünen Bereich, aber immer noch "Ölkanne MIN". Habe nun den „Hauben Schalter“ gepimmt, indem ich die Verriegelung der Haube streng eingestellt habe. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
  4. Kurzer Bericht zur Drosselklappenreinigung für 1.4 BBY Bj 2003 177.000Km. Die Anleitung ist selbsterklärend, Danke A2-D2 dafür. Batterie abgeklemmt. (A3 „Anlernmethode Drosselklappe“ soll genutzt werden) An meinem BBY noch den Nockenwellensensor und die Motorentlüftung abgebaut (am Zylinderkopf oben rechts). Ansaugbrücke runter, habe mir mit zwei kurzen Stücken Dachlatten geholfen, eine quer auf dem Zylinderkopf als Wiederlager, die andere als Hebel zum hoch drücken, plop plop 2 Sekunden oben und raus. Keine Dichtung ersetzt. Drosselklappe sieht aus wie auf den Fotos oben im Thread. Nach reinigen und dem kompletten Einbau, Batterie angeklemmt, Zündung an für 5 Minuten. Motor gestartet ohne Gaspedal Betätigung, sofort mit gleichmäßiger Drehzahl. Die 5 Minuten im Leerlauf (ca. 30sek mit 1200rpm dann runter auf 800rpm. Keine Motorkontrollleuchte angegangen. Motor und Fahrverhalten unverändert. Dafür keinen dusseligen Fehlercode wie „Nockenwellenverstellung Bank 2“ die Kugel hat doch keinen V6, und NWV auch nicht. Hoffe das die „Readiness Code“ endlich wieder Abgastest tauglich werden, brauche TÜV für die Kugel. Muss noch etwas fahren dazu. Habe dazu im Netz eine pdf entdeckt, dort wird auf Seite 3 beschrieben wie der Readiness Code durch eine „short drive“ resetet wird. Auf Seite 3, leider nur in Englisch. Sucht nach VolkswagenAudiReadinessCodeCharts.pdf Kollateralschaden entdeckt, bei ausgebauter Ansaugbrücke, freier Sicht auf die Leitungen des Innenraum Wärmetauschers. Der Marder hat dort durch Verbiss, kleine rötliche Kristallhügel (Abdichtung?) des Kühlerwassers hinterlassen, sieht fast surreal aus. Wasser Anzeige im Ausgleichsgefäß, 1cm unter Minimum.
  5. berndho

    Überschrift

    Beschreibung
  6. Geräusche auch metallisch schwingende könne von der AGR (Abgas Rückführung kommen). AGR ist bei geöffneter Haube von vorn betrachte rechts über dem Motor, dort nach Kaltstart mal dien Nase hinhalten und den Motor ein bisschen drehen lassen, sollte nun Abgasgeruch zu bemerken sein, dann auf die Anschluss Garantie hoffen oder 200 €onen beim freundlichen abladen.
  7. berndho

    Überschrift

    Beschreibung
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.