Jump to content

xrated

User
  • Content Count

    159
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (BBY)
  • Production year
    2005
  • Color
    Lichtsilber Metallic (5B)
  • Panorama roof
  • Air condition unit
  • Hitch

Wohnort

  • Wohnort
    Greifenberg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Und die Federn sehen auch nicht verrostet oder gebrochen aus. Wie prüft man die Gelenkwellen? Beim beschleunigen merke ich aber nichts das irgendwas flattert wie man das bei kaputten Gelenkwellen normal hat das alles vibriert.
  2. Dieses Klonkgeräusch wird immer mehr. Ich kann es provozieren wenn ich bei langsamer fahrt bremse und dann wieder aus dem Stand beim anfahren. Fühlt sich an als ob sich was verschiebt. Domlager? Lenkung? Kommt von vorne links und Querlenker ist schon neu, machte keine Änderung. An den Koppelstangen und Stoßdämpfern hatte ich schon mal gerüttelt ohne Ergebnis. Stabi sieht auch ok aus.
  3. Hab ja auch einen BBY aber die haben wohl die gleichen. Ich meine das hier: So wie das aussieht sehen die alle so aus:
  4. Ist schon gemacht, steht aber nix vom Tausch der Kühlflüssigkeit auf der Rechnung. Kann es sein das dieses Patronen Thermostat aus Kunststoff mit 87°C nur beim FSI verbaut ist?
  5. Normalerweise wechselt man G11 nach 4 Jahren, also ich glaube nicht das G12 nach 16 Jahren noch nennenswerten Korrosionsschutz hat. Wir fahren unsere Kisten ja schon weit über den Zeitraum was Audi als Lebensdauer geplant hat.
  6. Hat eigentlich überhaupt schon mal jemand ein serienmäßiges 87°C Thermostat in dieser Patronenbauform im A2 gesehen? Bisher habe nur Berichte von 83°C Thermostaten in herkömmlicher Bauform gelesen. Macht es Sinn im Rahmen der Wartung bei 150Tsd km nach 16 Jahren folgendes zu wechseln: Kühlflüssigkeit gegen G12++ (G13 soll verklumpen, G12/G12+ ohne Silikat schlecht für Alu und Dichtungen) Thermostat G62 Sensor Beim Diesel kann man beim ablassen übrigens laut Wartungsanleitung noch den Schlauch vom Ölkühler abziehen, der AUA/BBY hat sowas aber n
  7. Heute beim anlassen (kalt) klang der Motor sehr unruhig und es roch nach Sprit. Nach ausmachen und neu starten war es wieder normal. Es ist nichts im Fehlerspeicher laut Torque Lite. Könnte das eine Zündspule sein?
  8. Hallo sorry wenns sowas schon geben sollte aber hab ich nicht gefunden, dachte warum keinen Thread über die Qualität von Ersatzteilen machen? Konkret Interessant wenns schon Probleme beim Einbau gibt oder wenn die Haltbarkeit unterdurchschnittlich ist. Also beim Pollenfilter hatte ich den Hengst E961LC bestellt, kommt mir im Vergleich zum alten Mann etwas leicht vor und ging ziemlich schwer in den Kunststoffrahmen. Ölfilter, gibts für mich eigentlich nur Mann, Hengst und Mahle. Aber gibts gravierende Unterschiede? Luftfilter scheint der Originale von Man
  9. Zu früh gefreut, jetzt geht das rechte Fenster nicht mehr hoch. Vielleicht wars der Rost.
  10. Ich hatte es schon im Herbst gemerkt das die Batterie nicht mehr die beste ist, die Servolenkung war mal kurz nach dem Start nicht an. Erst nach "Neustart". Und im Winter durch das viele stehen musste ich dann 2x nachladen, vom Innenwiderstand ist die Batterie noch gut aber es fehlt vermutlich an der Kapazität bei dem Alter. Tiefentladen mögen die gar nicht, da sulfatieren die Platten und man kann die wegwerfen. Hatte ganz früher vor mehr als 20 Jahren eine "schwarze" von ATU gekauft, die hielt auch 20 Jahre. Da habe ich mit einem selbstgebauten "Pulser" noch ein pa
  11. 8Z0 837 231 (06.2000-06.2002) 5D1 alte Generation 8Z0 837 231 A (12.2000-06.2002) 5D3 8Z0 837 231 B (12.2000-06.2002) 5D2 (4 Tasten) 8Z0 837 231 C (12.2000-06.2002) 5D4 8Z0 837 231 D (07.2002-12.2004) (verbaut, MY05) 5D1 neue Generation 8Z0 837 231 E (07.2002-12.2004) 5D3 8Z0 837 231 F (07.2002-12.2004) 5D2 (4Tasten) 8Z0 837 231 G (07.2002-12.2004) 5D4 5D1 Trägerfrequenz 433,92 - 434,42 MHz ("EU") 5D2 Trägerfrequenz 315 MHz ("IL", "BRN", "Q.", "KWT", "OM", "KSA", "VAE", "AUS", "MAL" "," SGP "," MEX ") 5D3 Trägerfrequenz 315 MHz mit reduzierter Sendeleistung ("
  12. Bin mir nicht sicher, evtl. reicht es sich einen ID48 zu holen und mit VCDS zu programmieren.
  13. Bei ebay gibts nur gefräste Rohlinge ohne Wegfahrsperre. Letztere gibts meines Wissens nach nur bei Audi inkl Schlüssel über die Teilenummer z.b. 4D0 837 246 B. Und die Wegfahrsperre muss auch über VCDS angelernt werden, dazu braucht man aber den Login Code vom Steuergerät welcher in dem Plastikband steht welches mit ausgeliefert wurde.
  14. Habt ihr auch alle brav die Ablassschraube gewechselt? Ist die nicht eh mit konischem Gewinde?
  15. Mir ist das bekannt: 6N0412249B Schlechtwegeausführung (bis 2000) 6N0412249C alte Version FAG (auch Sachs, Febi alt?) 6N0412249D 1K0412249B wie SKF VKD 35025 oder Optimal? 6N0412249E neue Version VW original von Rollax mit besserer Dichtung aber weniger und kleineren Kugeln (Meyle 1006410022, Febi neu?) https://www.drive2.ru/l/528453052051489690/ https://www.drive2.ru/l/525918402871558560/ https://www.drive2.ru/l/552119490083553324/ Könnte mir schon vorstellen das man bei dem FAG mit Calciumfett die Lebensdauer erheblich erhöhen kann. Die Werksfe
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.