Search the Community

Showing results for tags 'lichtschalter'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Hobbies


Beruf

Found 7 results

  1. A2 mit EZ=Okt.2002, 163000 km, 1.4 TDI Gestern waren plötzlich beide Abblendlichter dunkel. - Glühbirnen kontrolliert : ok - Sicherungen (23,24) : ok - Fernlicht / Standlicht : ok - Spannung Lampen-Anschluß : Fehler, keine Spannung - Spannung an Licht-Sicherungen: Fehler, keine Spannung - Lichtschalter : - Spannung an Xz wenn Zündung ein - Spannung an Klemme 56 wenn eingeschaltet --> also Vermutung: Lenkstockschalter (Fernlicht / Abblend / Lichthupe) Dann zum Freundlichen : Der nimmt testweise einen Lichtschalter vom Golf 4 und siehe da : Abblendlicht leuchtet :-) Also doch Lichtschalter und nicht Lenkstockschalter *glück*. Da ich am Samstag um 16:00 Uhr aber kein Lichtschalter für A2 mehr bekomme ... nehm ich das Ding auseinander, weil ich den Wagen abends dringend brauche. Den Lichtschalter kann man leicht vom Modul-Träger (mit Leichtweite) trennen, mit einem kleinen Ruck ist er raus. Der Lichtschalter selbst besteht aus zwei Teilen -> Drehknauf und Schaltmodul sind an mehreren Stellen zusammengeklickst (sieht man). Mit leichter Hebelwirkung bekommt man den Innenteil. Nun die LED-Platine abnehmen: Zahnklemmkontakte leicht spreizen und Platine abnehmen (LEDs, Widerstände und 1x Transistor). Jetzt kann man den Schalter vollständig öffnen (4x Klickhaken). Innen findet sich eine Dreh-Kodier-Achse die verschiedene Kontakte hebt. Schon beim Öffnen war eine Schmorstelle erkennbar (siehe Foto). Nach Durchpiepsen war schnell klar das die Klemme 56* keine Spannung mehr bekommt wenn das Abblendlicht eingeschaltet wird. Nachdem die Klemme 56 dieselbe Dreh-Kodierung besitzt habe ich jetzt provisorisch zwei Kontakte überbrückt ... siehe Fotos. Abblendlicht geht wieder :-) Fragen: (die ich im Forum noch nicht klären konnte) - Wofür dient Klemme 56* ? Wo geht die hin ? - Kann bei meiner Überbrückung was kaputt gehen ? - Warum schmort mir 56* weg ? Wenn ich einen Kurzschluß hätte dann würde doch die Sicherung fliegen ? Kann da sonst noch was sein (ich meine: wo kommt die Überlast her) ?
  2. Mir ist kürzlich aufgefallen, dass die Birne im Handschuhfach nicht mehr aus geht wenn man es schließt (bei eingeschaltetem Abblendlicht). Da sowieso ein Stift eines Schaniers herausgefallen war, hab ich das Handschuhfach gleich ausgebaut. Es ist mit 3 Schrauben innen (eine versteckt sich unter dem Münzhalter), einer Schraube seitliche rechts unter der inneren Schwellerverkleidung und zwei Schrauben im Fußraum befestigt. Der Schalter für die Birne ist eine Metallklammer die im funktionsfähigen Zustand beim Schließen der Klappe von einem Plastikstück geöffnet wird. Bei mir was das Plastikstück abgebrochen und nicht mehr auffindbar. Als Ersatz habe ich eine Karosserie Plastikmutter heiß gemacht und aufgebogen, anschließend auf die richtige Länge gekürzt und an der Stelle die ich später an den Kunststoffstift des Scharniers angesetzt habe mit einem runden Schleifaufsatz zurecht geschliffen. Die neue "Plastiknase" habe ich nicht geklebt, sondern mit einem Lötkolben (etwa 120°C) an das Scharnier angeschweisst (richtigen Winkel beachten). Hält bombenfest und erfüllt seinen Zweck jetzt wieder
  3. Nachdem ich nun schon seit einiger Zeit „schmorbrandfrei“ mit dem im A2 Schalter bereits vorgesehenen Tagfahrlicht unterwegs bin, und ich schon des Öfteren auf diese TFL-Lösung angesprochen wurde, möchte ich euch an meinem „geballten“ gesammelten Wissen inklusive der nötigen Teilnummern teilhaben lassen. Die Basis bildet dieser Thread von rolf2022, in dem erstmals die Nachrüstmöglichkeit für TFL durch belegen des TFL Pins am Lichtschalter behandelt wurde. Hierher stammen auch weitere Infos wie etwa die Pinbelegung des A2 Lichtschalters. Im angehängten Dokument werden drei verschiedene Varianten der Verkabelung bzw. der Verschaltung samt aller nötigen Teile aufgelistet. Bitte betrachtet dieses Dokument als „Arbeitsversion“. Verbesserungsvorschläge und Korrekturen werde ich laufend einpflegen. Andi (Audi-IN-A2) hat zudem zugesagt die noch fehlenden Fotos von der „Operation“ zu schießen. TFL_Verkabelung_v1-0.pdf
  4. Hab meine Alukugel leider ohne Laderaumabdeckung bekommen und der Lichtschalter ist arg abgegriffen. Falls da jemand was liegen hat, ich wär interessiert. Farbe der Abdeckung müsste grau oder schwarz sein.
  5. Hat jemand von Euch noch einen Lichtschalter (mit Nebelschlussleuchte) bei sich herumliegen ? Die Links + Hinweise hier im Forum habe ich schon (leider erfolglos) abgeklappert... Danke !!! sagt Carlchen
  6. Halo. Bein öffnen hinter am rechts die Innen Licht geht nicht an. Die Fehle muss in Tür werden , oder. Iche kann nich ein Schalter sehen in Tür Mecanic . Jehman helfen ? Jossi:confused:
  7. Hallo, hat jemand einen gut erhaltenen Lichtschalter (ohne NSW)? vielleicht übriggeblieben bei NSW Nachrüstung... Suche auch den Schalter von der Tankentriegelung. (evtl. inkl. Schalter Alarmanlage) Falls jemand so etwas verkaufen möchte, oder weiss, wo man´s bekommen kann, bitte melden per PN.