zinn2003

A2 Club Member
  • Gesamte Inhalte

    1.676
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über zinn2003

  • Rang
    A2 Club Member

Mein A2

  • A2 Modell
    1.2 TDI (ANY)
  • Baujahr
    2001
  • Farbe
    Ebonyschwarz Perleffekt (4Z)
  • Sommerfelgen
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder Ökokeinkupplungspedallsparkugel
  • Winterfelgen
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder Ökokeinkupplungspedallsparkugel
  • Soundausstattung
    Radio-Cassette "chorus"
  • Panoramaglasdach
    nein
  • Klimaanlage
    ja
  • Anhängerkupplung
    ?
  • Sonderaustattung
    nicht originale Bremen (hinten)
    Tagfahrlicht
    Mittelarmlehne
    Hupenumbau
    Dachgrundträger
    Fahradhalter
    Skihalter
    Dachbox
    Spaceflorbox
    Marderschutz
    Serien Sitze
    geteilte Rückbank (2 Sitze)
    Komfortblinker
    beheizbare Außenspiegel
    Sitzheitzung

Wohnort

  • Wohnort
    Neuseenland

Hobbies

  • Hobbies
    Segeln Rennrad

Beruf

  • Beruf
    Karroseriebauer und Elektriker

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. zinn2003

    A2 1.2 Orignal Ausstattungs Info

    Das Museum wurde doch schon verlinkt. Hier Infos zum 3L generell http://www.audia2museum.de/36.html http://www.audia2museum.de/4.html Hier die Modellgeschichte (34l-Tank ab 07/2002 ohne Aufpreis möglich) http://www.audia2museum.de/59.html Serienausstattung http://www.audia2museum.de/22.html Sonderausstattung (zum Beispiel Sitz geteilt usw. inkl. Preise) http://www.audia2museum.de/57.html
  2. Du weißt schon das es auch Experten gibt, die 20mg für richtig halten? Woher weißt du von der Unschädlichkeit von 40mg Mittelwert im Jahr?
  3. Ich finds erstaunlich an was ihr so alles glaubt. Hier mal bissel was zum zeitlichen Ablauf. https://www.duh.de/projekte/dieselabgas-betrug/chronologie/
  4. Sorry da hab ich eine ganz andere Sichtweise. Wenn der "nur" die echten Kosten tragen müsste, die durch längere Straßen, zusätzliche Parkplätze, Infrastruktur bei Wasser/Strom und ÖPNV zahlen müsste, dann wäre die Stadtwohnung vielleicht sogar günstiger. Diese Kosten trägt nämlich der Stadtbewohner mit und ist aus Sicht des Pendlers auch noch selbst Schuld wenn er weiter in Lärm und Mief wohnt.
  5. Sag doch den anderen Weg? Alles lassen wie es ist weil unsere Staat Rechtsmittel gegen Hersteller und KBA verhindert? https://www.heise.de/autos/artikel/DUH-klagt-gegen-Kraftfahrt-Bundesamt-3916891.html
  6. Ich denke mal das die DUH keinen Weiterverkauf möchte. Ich persönlich bin mir da immer nicht so schlüssig. Statt tropfender Ölsardinen wäre so ein dreckiger Diesel auch einer Verbesserung. Ergänzung: Klar ist, es besteht die hohe Gefahr das auch die Ölsardine weiter verkauft und weiter genutzt wird. Aber nur wenn wir oben konsequent Saubere rein kippen, wird es am Ende der Nahrungskette auch mal sauberer. Letztendlich profitieren wir täglich beim Einkaufen davon, das die sich keine sauberen Autos leisten können. Also ist das auch unserer Dreck in Afrika und Asien. Aber das ist wieder richtig Politik.
  7. Die DUH kann und darf nicht gegen Hersteller und das KBA klagen. Es geht nur der Umweg über die Fahrverbote. Resch hat das nun schon x-mal klar gestellt. Hier nochmal das Programm der DUH.
  8. Du hast den Teil mit dem Mittelwert vergessen. Auf der Straße darf der Wert im Winter wochenlang über 60 sein, wenn die niedrigeren Werte in der restlichen Zeit das wieder ausgleichen. Auf Arbeit muss nach einer Woche gehandelt werden. Kinder und alte Menschen wohnen jahrelang an Straßen. Nicht jeder hat die Kohle für ein Haus im Grünen.
  9. Hatten wir doch nun schon x-mal https://www.umweltbundesamt.de/themen/unterschied-zwischen-aussenluft Arbeitsplatz = gesunde erwachsene Menschen. Straße = vom kleinen Baby bis zum alten kranken Menschen alle. Arbeitsplatz = Wochenmittelwert Straße = Jahresmittelwert Ja es ist schlimm das wir eine DUH brauchen damit geltendes Recht eingehalten wird. Normal wäre ja die Außenstelle des VDA (irrtümlich immer wieder KBA genannt) in Flensburg zuständig.
  10. Es ist machbar, dauert aber länger. Sicher nicht bei jedem mit einem derzeitigen Golf. Mit dem derzeitigen Tesla 3 und 110kW Schnellladen wäre es schon eine andere Nummer. Die technischen Möglichkeiten existieren bereits. Wir waren zu Ignorant diese umzusetzen.
  11. zinn2003

    1.2 TDI: Druckverlust im Kraftstoff-System

    Ich hatte sogar lecker viele Luftblasen zwischen Tandempumpe und Motor. Trotzdem waren es die Dichtungsringe der PDs.
  12. zinn2003

    1.2 TDI: Druckverlust im Kraftstoff-System

    Also meiner war damals auch immer mal ganz kurz am laufen. Also du hattest das Gefühl das los geht und sofort war der wieder aus.
  13. zinn2003

    1.2 TDI: Druckverlust im Kraftstoff-System

    Eventuell Pumpe/Düse abdichten.
  14. Umwege? Die muss ich eher für Benzin fahren. Da reden wir noch nicht von Erdgas oder H2. Ich bin übrigens die letzten 3000km gar keine Zapfsäule angefahren. Ist glaub ich eher gut mit der Ruhepause. Aber wenn wir es nicht verpennt hätten wären in 45min mehr als 250km in der Batterie. Weil das hatte Musk schon vor 5 Jahren. Ohne Automobilbauhintergrund. Ach Benziner sind losfahren in der regel deutlich lauter als ein BEV. Stimmt das BEV hat keine Klingel. Die Hupe kann man ja nicht benutzen weil es Reichweite kostet?