Jump to content

mfd

User
  • Content Count

    40
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (BHC)
  • Production year
    2005
  • Color
    Delfingrau Metallic (F5)
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    ja

Wohnort

  • Wohnort
    BY

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Erging mir ähnlich, siehe hier: https://a2-freun.de/forum/forums/topic/4182-feder-kaputt/?do=findComment&comment=874631 Sind Alternativen bekannt, die vielleicht etwas länger halten...?
  2. Gibt es eine aktuelle Empfehlung für Fahrwerksfedern (Hersteller)? Eine von den vor etwas mehr als 2 Jahren verbauten Spidan Federn (49515) hat hier bereits wieder ihren Dienst quittiert. Das ist mir eindeutig zu wenig.
  3. Dafür offenbar nichts aus Guss. https://www.trwaftermarket.com/de/catalogue/#market=de&vehicleType=P&partNumber=jtc1140 Bedeutet "vom Hersteller nicht mehr lieferbar", dass da gar nichts mehr nachkommt? Ich habe jetzt schon das gesamte Netz nach Gusslenkern von TRW/Lemförder abgegrast, aber eine Seite ist wohl nirgends auf Lager. Selbst die Billigmarken sind schon überall aus. Falls jemand etwas zur Verfügbarkeit sagen kann, wäre das sehr hilfreich.
  4. @Phoenix A2 Danke für die kompetente Auskunft. Jetzt muss ich nur noch was Lieferbares finden...
  5. Ich muss nochmal auf das ursprüngliche Thema zurückkommen: Wo genau liegt der Unterschied zwischen 8Z0407151J und 8Z0407151L bzw. welcher wäre für den BHC besser geeignet?
  6. Ok, das das klingt doch schon mal gut. Es gibt laut ETKA und einiger Beiträge zwei unterschiedliche Ausführungen der Gussquerlenker. Einmal mit "J" und einmal mit "L" Endung - was sich anscheinend nur auf die Gummis(?) bezieht. Welche Ausführung ist da für BHC die "bessere"? Problem scheint derzeit bei TRW / Lemförder zu sein, dass nur eine Seite lieferbar ist...
  7. Hat sich dazu noch irgendwas ergeben? Mich würde auch ein Wechsel von Stahl auf Guss interessieren (BHC). Ich bin aber etwas verunsichert wegen der unterschiedlich ausfallenden Berichte hier. Einige schreiben es geht ohne Probleme, dann sieht man wieder Beispiele wo es offenkundig nicht passt...
  8. Vom Geruch der Relais sollte man sich nicht täuschen lassen. Was die Spule durch die langjährige Erwärmung so absondert ist manchmal schon erstaunlich. Sofern das Relais noch sauber anzieht und abfällt kommt es lediglich auf den Zustand der Kontakte bzw. Kontaktflächen an. Ich habe diese bei Relais Nr.219 mittlerweile mal etwas gereinigt, wobei mir schon deutlich schlechtere Kontakte untergekommen sind - vielleicht hilft es ja trotzdem etwas. Damit man besser zur Reinigung an die Kontaktflächen kommt, empfiehlt es sich die Feder vorsichtig zu lösen (nicht auf den Bildern) und den kompletten
  9. Ich möchte an dieser Stelle noch meine Erfahrungen zum Thema einbringen. Es gibt zwar bereits das Nachbar-Thema "P2108" aber trotzdem hier nochmal: Aus eigener Erfahrung mit zwei BHC Kugeln kann ich sagen, dass die Symptome jeweils ab ca. 160 tkm aufgetreten sind. Dabei handelte es sich bei beiden Fahrzeugen zunächst um sproadische Fehlereinträge. Bei Kugel Nr.1 wurde die Stellklappe ausgebaut, mechanisch geprüft, für gut befunden, und es bleibt bis dato (ca. 200tkm) bei dem sporadischen Fehler. Bei Kugel Nr. 2 stellte sich schnell ein dauerhafter Fehler ein -> Schmodder war ins Stellk
  10. Welches Relais meinst du genau? Ist es das "Relais für Spannungsversorgung - Kl. 30 (J317)"?
  11. Falls die Klappe wirklich mechnisch defekt ist gibt es eine Art Reparaturkit: http://www.ebay.de/itm/381523270648?_trksid=p2060353.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT Allerdings ist der Preis eigentlich eine Frechheit... Also falls jemand eine alternative Bezugsquelle für die beiden Kunststoffteile kennt oder seinen 3D-Drucker dafür anwerfen möchte wäre das hier eine gute Gelegenheit. Ich hatte bereits den Fall mit "zermahlenen Zahnrädchen", dabei war wohl Abgasschmodder ins Gehäuse eingedrungen und hat die beiden Kunststoffteile rund geschmirgelt - schöne Konstruktion.
  12. Nach Durchmessen der kompletten Leitungsführung, Ausbau Klimasteuergerät (kann bei Bedarf Fotos einstellen) und erfolglosen Messversuchen am Original- und am Ersatzsensor habe ich das Problem tatsächlich gefunden. Es war der Ersatzsensor. Dieser hat nicht nicht funktioniert. Also einen weiteren Sensor bestellt. Diesmal HELLA 6ZL 351 028-401 (Ersatzdichtung ist dort inkl.). Tut auf Anhieb. Messwert in Block 001 im abgeschraubten Zustand (nur elektrisch angesteckt) 1,0 bar. -> So soll es sein. Was das allerdings soll, warum der erste Sensor keinerlei Werte ausgespuckt hat, obwohl dieser
  13. In meinem Fall habe ich immer noch keine Lösung finden können. G65 Geber getauscht. Fehler im Fehlerspeicher bleibt. Nachfrage in freier Werkstatt ergab nur "Kabelstrang oder Klimasteuerung". Wobei ein defekter Kabelstrang nach obiger Messung eigentl. auszuschließen ist. Einige A4-Fahrer haben ähnliche Probleme nach Tausch des Gebers berichtet, dort war es dann offenbar eine defekte Sicherung für den G65. Soweit ich informiert bin ist der Hochdruckgeber beim A2 aber nicht separat abgesichert (wieso dann bei anderen Fahrzeugen ). Bleibt misteriös...
  14. Leider noch nichts, bzw. habe ich keine neuen Erkenntnisse und suche verzweifelt nach einem Lösungsansatz. Als nächstes werde ich nun an einem "funktionierenden" A2 testen, ob der alte/ausgetauschte G65 Geber dort sinnvolle Werte liefert - also gar nicht defekt ist. Aber wie bereits oben geschrieben sind die fahrzeugseitig messbaren Spannungen bei beiden Fahrzeugen identisch und der alte Geber lieferte bei der Oszilloskopmessung keine sinnvollen Werte. Ansonsten bliebe - sofern man wie in meinem Fall von einer korrekten Befüllung der Anlage ausgeht - das Steuergerät/Klimatronic Bedien
  15. Ergänzung zur obigen Messung am Stecker vom G65: Vergleichsfahrzeug mit intakter Klimaanlage Pin1 - Pin3 ca. 12,3 V (Bordspannung) Pin1 - Pin2 ca. 11,1 V (Sensorausgang)
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.