Jump to content

janihani

A2-Club Member
  • Posts

    3215
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (BHC)
  • Production year
    2004
  • Color
    Papayaorange (als color.storm)
  • Summer rims
    16" Alu Guss 6-Arm
  • Winter rims
  • Additional rims
  • Feature packages
    colour.storm
  • Sound equipment
    Radio-Cassette "concert"
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    ja
  • Special features
    Sitzheizung

Wohnort

  • Wohnort
    Rathenow

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

janihani's Achievements

  1. Probiere doch erstmal, ob sich der Funkcontainer neu anlernen lässt, siehe Wiki. Jein. Wenn dein A2 "nur" eine Standardaussstattung, wie 2xeFH hat, und das "neue" KStg auch aus einem A2 mit Standardausstattung kommt, muss meist an der Codierung nichts geändert werden, siehe Standard-Codierungen. An der Codierung muss normalerweise nur etwas geändert werden, wenn dein oder das "neue" KStg eine abweichende Ausstattung wie 4x eFH, DWA, ... usw. hat. Bezüglich der Funkcontainer müssen diese an das "neue" KStg angelernt werden, damit die Funk-ZV wieder geht, siehe Wiki. Klar, kann man immer das "vollausgestattete" AF-KStg (bzw. N) nehmen, dass alle Ausstattungsoptionen enthält, also DWA, usw, aber meist ist das überhaupt nicht notwendig, da ja die meisten A2s gar nicht "volle Hütte" ab Werk haben. Für die meisten A2s reicht es aus, wenn Funk dabei ist und somit ist die Auswahl an KStg deutlich größer und meist auch günstiger.
  2. Das bestätigt meine Vermutung, dass dein KI so konfiguriert ist, dass die Radio-Informationen nicht über den CAN-Bus übertragen werden, denn hierfür müsste (meiner Meinung nach) der Anpasskanal 62 auf 1 (oder höher) gesetzt sein. Bei Radios der Generation 1 gehen 3 Leitungen zum KI. T20/8 - T32b/12, gr/ro T20/9 - T32b/13, ro/br T20/10 - T32b/11, ro/ge T20 = Radiostecker, 20fach, schwarz T32b = Stecker, 32fach, grau, Kombiinstrument Bei Radios der Generation 2 gehen 2 (CAN-Bus) Leitungen zum KI und die 3 Leitungen oben, entfallen dafür. T20/7 - T32b/5, or/li T20/12 - T32b/6, or/br Es wird sicher ältere Audis wie A6, A8 ... geben, die noch ohne CAN-Bus arbeiten, aber da kann ich dir nicht helfen.
  3. Da das Lenkradsteuergerät ja nur die CAN Bus + die 2 Tiptronics Ausgänge hat, wird auch die Radiosteuerung nur über CAN Bus laufen. Möglicherweise wird es auch noch Lenkradsteuermodule (für ältere Audis) geben, die ohne CAN Bus auskommen, aber das müsstest du dann selbst herausfinden. Einfacher wird es sein, ein A2 Radio mit CAN Bus nachzurüsten, wenn du das Radio über das Lenkrad bedienen möchtest. Wobei, da du einen A2 1.2 hast, werden bei dir die Radio Informationen im FIS angezeigt. Das müsste über die "alten" Datenleitungen erfolgen. Wenn ich mich nicht irre, dann sind das die Leitungen im mittleren Stecker, Rem-C, Clock, Data, ... Demnach könnte es dann auch sein, dass du dein Kombiinstrument umcodieren/austauschen müsstest, damit die Radio Informationen angezeigt werden. Welche Werte sind denn in den CAN Bus Anpassungskanälen im Kombiinstrument hinterlegt?
  4. Mach mal bitte ein Bild von der Kontaktbelegung deines Concert 1. Im Netz hab ich mal nach einem Concert 1 gegoogelt. Auf diesem Bild ist kein CAN-Bus verzeichnet, sprich, für mich sieht es so aus, dass das Concert 1 kein CAN-Bus hat. Sind an deinem Radio zwei orange-farbene (CAN-Bus) Leitungen angeschlossen?
  5. Normalerweise ertönt ein kurzer Ton, als Signal, dass PDC einsatzbereit ist. Wenn hingegen ein langer Ton ertönt, dann heißt das, dass ein Fehler vorliegt und PDC nicht einsatzbereit ist. Fehlerspeicher auslesen, vermutlich ist ein oder sind mehrere Sensoren defekt und müssen ausgetauscht werden. Wenn VAG prüfen, welchen Softwarestand das MSG hat. Allgemein gilt, dass man die Anfahrschwäche auch durch deaktivieren der Klima "beheben" kann. Prüft dein TÜV das Auto bei 70-100km/h?
  6. Bei Fronten ohne Sitzheizung kann man den Softlack abmachen. Ich lege dafür die Teile, von denen der Softlack ab soll, in warmes/heißes Wasser (aus dem Wasserhahn) und lass die kurz einweichen. Danach kann man mit einem Schmutzradierer, Holzspatel dann den weich gewordenen Lack abmachen. Der Farbton passt dann auch besser zu den Tasten ohne Softlack. Bei Fronten mit Sitzheizung geht das leider nicht, bzw. danach sind weiße Kunststoffbereiche dann dort sichtbar, wo die Sitzheizungssymbole sind.
  7. Bei Norma gibt es aktuell eine Spritze mit Schlauch. Damit sollte es leicht möglich sein, die Bremsflüssigkeit aus dem Behälter zu saugen.
  8. Bose und Leder sind Preistreiber und beides eher selten anzutreffen. Leider in dem Alter nicht ungewöhnlich. Und weil nicht so einfach "reparierbar", sollte man einige hundert Euro für den Sattler einplanen. Sonnenblenden sind nicht gerade günstig, aber leicht zu wechseln. Getränkehalter sind auch recht einfach zu wechseln. In der Bucht gibt es einige Anbieter, die für einen schmalen Taler den Code anhand der Seriennummer zusenden. Klar, freut man sich immer, wenn man ein Schnäppchen macht, aber für Leder und Bose muss man bereit sein, etwas mehr auf dem Tisch zu legen.
  9. bitte genauer. Wieder Sonde 1, Bank 1 oder diesmal Sonde 2, also Nachkat?
  10. Die Pumpe für die Servo braucht richtig viel Strom. Wenn die Batterie leer ist, muss die Lima ran, die aber im Leerlauf nicht die Leistung bringt. Insofern erstmal die Batterie laden und dann nochmal prüfen, ob das Licht immer noch flackert.
  11. Da wird die Schaltgabel vom 3. Gang gebrochen sein. Das heißt, Getriebe ausbauen, zerlegen, instandsetzen.
  12. Warum eine Antriebswelle kaufen, wenn meist nur das rad- oder getriebeseitige Gelenk kaputt ist? Die Antriebswelle geht normalerweise nicht kaputt und die Gelenke können recht einfach ausgetauscht werden.
  13. Diese Fehlercodes hängen mit der DWA zusammen. Bis auf 01616 sollten sich die Fehler löschen lassen, bis es zu einer erneuten Alarmauslösung kommt. Insofern seltsam, dass sich die Fehler nicht löschen lassen. Beim Fehler 10616 wird es wohl darauf hinaus laufen, die Signalleitung zu überprüfen, was ein ziemlich Akt werden wird, da die im dicken Kabelbaum eingewickelt ist. Ich würde die Codierung auf 06720 ändern, und damit die DWA deaktivieren. Danach den Fehlerspeicher löschen und die Fehler sollten nicht erneut auftreten.
  14. Hat der Wagen eine Diebstahlwarnanlage (DWA)? Leicht zu erkennen, an dem 2. Taster an der B-Säule, da wo auch der Tankklappentaster ist.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.