Jump to content

janihani

A2-Club Member
  • Content Count

    1413
  • Joined

  • Last visited

About janihani

  • Rank
    Wikiautor - A2 Sammler

Mein A2

  • A2 Model
    1.2 TDI (ANY)
  • Production year
    2003
  • Color
    Islandgrün Metallic (6E)
  • Summer rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Winter rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Additional rims
  • Feature packages
    Style
  • Sound equipment
    Bose Paket
    Navisystem Plus
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    ja
  • Special features
    GRA /Tempomat
    nicht originale Bremen (hinten)
    Tagfahrlicht
    Standheizung
    Multifunktionslenkrad
    Spacefloorbox
    Multibox
    Lederaustattung
    geteilte Rückbank (2 Sitze)
    Komfortblinker
    Rückfahrkamera
    Tankumbau
    beheizbare Außenspiegel
    Sitzheizung

Wohnort

  • Wohnort
    Berlin

Hobbies

  • Hobbies
    Handwerkliche Tätigkeiten

Beruf

  • Beruf
    Administrator

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Es gibt sogar einen Satz mit "CNC gefertigte Messingzahnräder" Drosselklappe Reparatur Kit für VW Audi Seat Skoda TDI 1.4 1.9 2.0 2.5 2.7 3.0 4 für 34,90 €
  2. Tja, das wüssten wir auch alle gerne genau. Pin 12 vom Steuergerät für elektronisches Schaltgetriebe (J514) gibt Masse auf das Relais für Anlasssperre und Rückfahrlicht (J226), so dass dieses Relais anzieht und Dauerplus (Kl. 30) an den Anlasser anlegt und somit bestromt. Welche Bedingungen J514 genau braucht, um Masse an Pin12 anzulegen und somit den Anlasser zu bestromen, geht weder aus dem Stromlaufplan noch aus der Reparaturanleitung genau hervor. Klar ist, dass der Anlasser erst dann bestromt wird, wenn genug Hydraulikdruck vorhanden ist. Daher muss der eine oder andere von uns 1.2er Fahrern einige Sekunden warten, bis die Pumpe genug Druck aufgebaut hat, bevor der Wagen (morgens/nach längerer Standzeit) gestartet werden kann. Wenn man den Motor starten will, kommt das Anlass/Startsignal (Kl. 50) vom Zündschloss und geht an Pin 18 vom J514. Der KNZ muss einen Wert liefern, der signalisiert, dass die Kupplung "offen" ist, im Idealfall 1.85V-1,95V. Bei Fahrzeugen, bei denen seit Jahren keine GGE gemacht wurde, ist der Wert deutlich geringer. Hab schon 3L gehabt, die bei 1,1V lagen. Das lässt den Schluss zu, dass für den Startvorgang ein Wert (deutlich) <2V erforderlich ist. Ein Wert (deutlich) >2V hingegen sperrt den Anlasser. Die Schalter im Wählhebel für Stop-Erkennung (F259) bzw. für N-Erkennung (F258) werden für diesen Startvorgang von Bedeutung sein, da der Motor nur in Stop oder N angelassen werden kann. Soll der Wagen über das Zündschloss gestartet werden, muss auch das Bremspedal getreten werden. Bisher wurde noch nicht eindeutig geklärt (oder ich irre mich), ob der Bremslichtschalter (F) oder der Bremsdruckschalter (F270) hierfür von Bedeutung sind. F270 geht an Pin 15 vom J514, also würde ich sagen, dass F270 von Bedeutung ist. Wurde der Wagen hingegen im Eco-Modus abgeschaltet, so startet der Anlasser erst, wenn das Bremspedal los gelassen wird. Was sagen die anderen 1.2er Fahrer, @Mankmil dazu? Im Reparaturleitfaden steht zu Motordrehzahl: 90 U/min minimaler Wert. Bei eingeschalteter Zündung (Motor aus) wird ein Wert von 90 U/min angezeigt. Es handelt sich hier um keinen Fehler. Getriebedrehzahl: 60 U/min. Bei eingeschalteter Zündung (Motor aus) bwz. im Stand bei laufendem Motor wird ein Wert von 60 U/min angezeigt. Es handelt sich hier um keinen Fehler.
  3. Ich habe mir gerade ein Video angesehen und voller Hoffnung das man es auch allein hinbekommt.
  4. Netter Versuch, aber wennste genau hinschaust, dann ist das kein OSS Himmel, sondern nur ein normaler (zumindest der obere).
  5. Nein. Wenn ich mir die Anleitung zu Bonaterm AS BT durch lese, dann muss der zweimal (zweite Schicht nach 20 Minuten) gesprüht werden, was ich nicht so gut finde, da sicherlich die Sprühpistole in der Zwischenzeit verklebt und vor dem 2. Gang gereinigt werden muss. Da ist wohl Sabaspray FR AV rot besser. Beide Kleber haben gemeinsam, dass die gesprüht werden müssen, sprich man braucht eine Sprühpistole, und danach plagt man sich mit der Reinigung rum. Nein. Entweder den alten Himmel raus und ohne hin fahren oder wie @Mankmil schreibt, "aufdoppeln", wobei nach meiner Meinung dafür die Angstgriffe, Sonnenblenden usw. zuvor demontiert werden müssten. Dann fehlt nicht mehr viel um den Himmel ganz auszubauen und ohne hin zu fahren. Hab mir das nicht abgespeichert. Bei den Textilfarben, die ich "gerade" gefunden habe, steht, dass nur ein geringer Anteil Kunstfasern dabei sein darf. Ich habe gerade mal von außen gemessen. 110cm breit 150cm lang. Damit sollte 140cm Breite und 200cm Länge ausreichend sein.
  6. Der folgende Anbieter hat vielversprechende Stoffe. https://www.fortispolster.de/category/autostoffe-himmelstoff (Sam344 hellgrau , Sam353 beige, Sam522 grau)
  7. Hier mal ein Bild als Vergleich von der Motorlage/Neigung. Position Getriebelager ok? Längsträger ok? Befestigung Vorderachse ok?
  8. Das verstehe ich nicht ganz. Der Wagen hat einen Tag vor dem Kauf die HU ohne Mängel bestanden. Warum war der Wagen dann nach 2 Monaten bei einer KÜS Prüfstelle? Leider ist es (fast) unmöglich, dem Prüfer eine Schuld nachzuweisen. Aber, wie sieht es auf der Verkäuferseite aus? Wurde der Wagen als Unfallfrei verkauft? Oder wurde angegeben, dass der Wagen einen Unfallschaden hatte und wieder "instandgesetzt" wurde? In beiden Fällen sehe ich hier eine arglistige Täuschung als auch einen (erheblich) versteckten Mangel.
  9. Zerlegen, sauber machen und wieder zusammen bauen. Wenn es dann sich leicht drehen lässt, einen neuen Motor einbauen. Wahrscheinlich fehlt ihm nur ein wenig Öl damit er wieder läuft, guck im Wiki. Ein schwergängiger Innenraumlüfter killt auch gerne mal den Regler.
  10. Per Diagnose nicht, aber sehr wahrscheinlich beim Readinesscode, denn da wird unter anderem auch die Lambdasonde geprüft. Man kann die entsprechenden Messwertblöcke durch gehen, wenn man denn weiß, welche. Einfacher ist es mit VCDS über den Readinesscode es zu machen. Zu jedem Schritt wurden Hinweise eingeblendet, siehe auch VCDS Anleitung, 4.3. Anzeigegruppennummer 30Prüfen Sie den Betriebszustand der Lambdaregelung vor Katalysator (Anzeigefeld 1): Sollwert: 111 Prüfen Sie den Betriebszustand der Lambdaregelung nach Katalysator (Anzeigefeld 2): Sollwert: 110Das 3. Bit im Anzeigefeld 2 (d. h. Lamdaregelung aktiv) wird erst bei Teillast (2500-4000/min) auf 1 gesetzt xx1: Lambdaregelung aktiv (Teillast) x1x: Lambdasonde betriebsbereit 1xx: Lambdasondenheizung ein Anzeigegruppennummer 34: Diagnose Lambdasonden-Alterung (Periodendauerüberwachung)- Erzeugen Sie 2 Gasstöße über 5000/min. - Stellen Sie die Motordrehzahl auf 1500...3900/min ein: - Halten Sie die Drehzahl bis die Anzeige im Anzeigefeld 4 von "Test AUS" auf "Test EIN" springt. - Lassen Sie den Motor weiterhin bei dieser Drehzahl laufen bis im Anzeigefeld 4 der Sollwert "B1-S1 i.O." angezeigt wird.
  11. Der Motor wird mit 3 Schrauben an den A2 Motorhalter montiert. Für die "Umkehr"/Wischerarmbewegung ist der kleine Hebel, links im Bild, zuständig. Sollte bei dir die Mechanik (Wellen, Hebelwerk) fest/defekt sein, dann nützt dir ein neuer Motor nichts.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.