Jump to content

janihani

A2-Club Member
  • Content Count

    1448
  • Joined

  • Last visited

About janihani

  • Rank
    Wikiautor - A2 Sammler

Mein A2

  • A2 Model
    1.2 TDI (ANY)
  • Production year
    2003
  • Color
    Islandgrün Metallic (6E)
  • Summer rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Winter rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Additional rims
  • Feature packages
    Style
  • Sound equipment
    Bose Paket
    Navisystem Plus
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    ja
  • Special features
    GRA /Tempomat
    nicht originale Bremen (hinten)
    Tagfahrlicht
    Standheizung
    Multifunktionslenkrad
    Spacefloorbox
    Multibox
    Lederaustattung
    geteilte Rückbank (2 Sitze)
    Komfortblinker
    Rückfahrkamera
    Tankumbau
    beheizbare Außenspiegel
    Sitzheizung

Wohnort

  • Wohnort
    Berlin

Hobbies

  • Hobbies
    Handwerkliche Tätigkeiten

Beruf

  • Beruf
    Administrator

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Die Füllung des Faches ist davon abhängig, ob man Lautsprecher hinten hat eine Handyinterface hat eine Freisprecheinrichtung hat und/oder ein Bose-Soundsystem verbaut wurde. Wenn der A2 keine Lautsprecher in den hinteren Türen hat, dann ist das Fach leer. Hat der A2 in den hinteren Türen Lautsprecher, dann findet man in dem Fach einen kleinen Verstärker. Hat der A2 eine Handyhalterung (an der Mittelkonsole), dann findet man ein Handyinterface. Hat der A2 eine Freisprecheinrichtung, dann findet man unter der Querstrebe eine Box, in der die Bluetooth-Freisprecheinrichtung ist. Hat der A2 ein Bose-Soundsystem, dann befindet sich das Bordwerkzeug in einem Styroporträger in dem Fach unter dem Beifahrersitz. Das Bordwerkzeug wandert also aus dem Kofferraum in das Fach im Beifahrerfußraum, damit der Subwoofer Platz hat. unter dem Styroporträger befindet sich der Bose-Verstärker und ggfs. das Handyinterface und die Bluetooth-FSE.
  2. P0170 Kraftstoff-Druckregler und Haltedruck prüfen Einspritzventile prüfen Magnetventil 1 für Aktivkohlebehälter prüfen Lambdasonde und Lambdaregelung vor Katalysator prüfen Lambdasonde und Lambdaregelung nach Katalysator prüfen
  3. Als ich bei der AU wegen zu hohem CO durchgefallen bin, lag es an der 2. Lambdasonde nach Kat. Nach dem ich diese gewechselt habe, war der CO Wert ok und ich habe die AU bestanden. Da der CO Wert zwischen Kalt und Warm sich deutlich verändert hat, würde ich den Temperatursensor als Fehlerquelle ausschließen. Mit VCDS kann man den Readinesscode setzen, sprich, es werden diverse Prüfungen durchgeführt. Unter anderem wird auch die 1. Lambdasonde vor Kat geprüft. Beim 1.4er wird leider nicht die 2. Lambdasonde geprüft. Möglicherweise wird auch beim 1.6er nicht die 2. Lambdasonde geprüft.
  4. Die Getriebegrundeinstellung ist durchzuführen alle 30.000km nach einem Aus- und Einbau bzw. Wechsel des Getriebes nach einem Aus- und Einbau bzw. Wechsel des Motors nach dem Ersetzen des Motorsteuergerätes nach dem Ersetzen des Steuergerätes für elektronisches Schaltgetriebe Aus- und Einbau bzw. Wechsel der Kupplung, Einstell- bzw. Montagearbeiten an der Kupplung bzw. am Kupplungssteller (Kupplungsnehmerzylinder, KNZ) Aus- und Einbau bzw. Wechsel von Schaltbetätigung oder Gangsteller, Einstell- bzw. Montagearbeiten an der Schaltbetätigung oder am Gangsteller Aus- und Einbau oder Wechsel des Wählhebels, Einstell- bzw. Montagearbeiten am Wählhebel oder seinen elektronischen Bauteilen
  5. Moderator: Bild wegen undeutlicher Lage bzgl. Urheberrecht vorerst entfernt. Unerregt: fahrzeugseitige Ansteuerung des Lüfters (M3) Erregt: 12V über F3 zum Lüfter (F3 -> K3 -> M3) Nein
  6. Schwarzer Stecker, 16 polig, Pin 10 Die grün-weisse Leitung schaltet das Klimabedienteil ein. Die grün/rote Lüfter-Leitung wird aufgetrennt und über das Umschaltrelais geführt. Das Relais übernimmt die Umschaltung zwischen Standheizungsbetrieb oder normalen Betrieb. Im Standheizungsbetrieb wird 12V angelegt, so dass der Lüfter läuft. Im normalen Betrieb funktioniert die Klima/Lüftung wie gehabt.
  7. Der Dateiname wird vom Programm vorgeschlagen. Ich denke, es hängt vom ausgewählten IPC Type ab. Ich habe es mit 1.4 AUA Benzin FIS ergänzt. Ja, vorher ein Dump von deinem jetzigen KI anfertigen ist immer eine gute Idee. Ich habe schon mehrmals die Tachos getauscht und den vorher erstellten Dump auf ein anderes KI überspielt. Bisher ist immer alles gut gegangen. Bisher war es auch egal, ob das Spender-KI vom Diesel bzw. Benziner stammte, oder aus UK, und ob invertierte Tankgeberkennlinie oder nicht. Vielleicht hatte ich aber auch bisher nur einfach Glück. Was nicht geht, ist ein Dump von einem KI ohne FIS auf ein KI mit FIS bzw. umgekehrt zu überspielen.
  8. Guck mal ins Wiki, Wegfahrsperre, Logincodes Ja, kann man. Nicht physisch. Mit dem KI-Dump überschreibst du das Eprom. Den Logincode brauchst du nur zum Anlernen der Wegfahrsperre. Mit VCDS nimmst du die Anpassungen vor. Mit VCDS solltest du von deinem alten KI die Anpassungskanäle auslesen und in einer Datei speichern, also auch "dumpen". Diese Dumps kannst du zwar nicht einspielen, aber man kann diese mit Notepad öffnen und die gespeicherten Werte der Anpassungskanäle dann auf das neue KI übertragen. Anbei zwei Beispiele. Öffnen die mit Notepad++ oder einem anderen Editor. Wenn ich mich recht erinnere, dann enthält die PLA-Datei die Anpassungskanäle und die PLB-Datei die Messwerte. Leider sind die Dumps in einem reudigen Format, aber erfüllen ihren Zweck. Einfach den Dump mit dem Programm öffnen und den Logincode ablesen. 17-8Z0-920-900-N.PLA 17-8Z0-920-900-N.PLB
  9. Die werksseitigen Stehbolzen sind aus Alu, ebenso das Hitzeschutzblech. Sobald die eisenhaltigen Blechmuttern ins Spiel kommen, opfert sich das Alu, sprich es entsteht der Gammel. Also sollte meiner Meinung nach eine Befestigung aus Alu oder Kunststoff genommen werden, um den Gammel zu unterbinden.
  10. Du meinst der Motor wird abgewürgt? Wie beim Schaltwagen, wenn man die Kupplung zu schnell kommen lässt? Der KNZ wird sehr wahrscheinlich defekt sein. Frag mal bei @Mankmil an. Der baut die KNZ auf Hallgeber um.
  11. Beim A2 wird die Servopumpe elektrisch angetrieben. Wie ist es beim Lupo? Wird die Servopumpe über einen Keilriemen angetrieben?
  12. Nö, da dieser Wald-und-Wiesen-Motor in ganz vielen VAG-Modellen eingebaut wurde. Aber der Anschluss an der Ansaugbrücke ist halt gut versteckt.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.