Jump to content

janihani

A2-Club Member
  • Content Count

    1921
  • Joined

  • Last visited

About janihani

  • Rank
    Wikiautor - A2 Sammler

Mein A2

  • A2 Model
    1.2 TDI (ANY)
  • Production year
    2003
  • Color
    Islandgrün Metallic (6E)
  • Summer rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Winter rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Additional rims
  • Feature packages
    Style
  • Sound equipment
    Bose Paket
    Navisystem Plus
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    ja
  • Special features
    GRA /Tempomat
    nicht originale Bremen (hinten)
    Tagfahrlicht
    Standheizung
    Multifunktionslenkrad
    Spacefloorbox
    Multibox
    Lederaustattung
    geteilte Rückbank (2 Sitze)
    Komfortblinker
    Rückfahrkamera
    Tankumbau
    beheizbare Außenspiegel
    Sitzheizung

Wohnort

  • Wohnort
    Rathenow

Hobbies

  • Hobbies
    Handwerkliche Tätigkeiten

Beruf

  • Beruf
    Administrator

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Laut Anleitung soll man das Radio, das Klimabedienteil, das Ablagefach darunter und die Ablage Fahrerseite (was auch immer damit gemeint ist) ausbauen. Dann soll man durch die Öffnung vom Klimabedienteil rein greifen und den Stecker abziehen. Zuletzt dann den Geber für Ausströmtemperatur durch eine 90° Drehung lösen und entnehmen. Sehr wahrscheinlich wird im folgenden Bild der markierte Sensor der G263 sein.
  2. The Diesel hasn't a trunk pump. It is only a level sensor and there is no filter as far as I know.
  3. Der KNZ hat im Alter 2 typische Probleme. 1. Die Dichtungen lassen nach und er wird undicht 2. Das Poti/der Geber, liefert falsche Werte, weil sich die Widerstandsbahn "abgeschliffen" hat. Das ist leider nicht reparabel. Aber @Mankmil bietet einen Umbau auf Hallgeber an, der kontaktlos arbeitet. Ja kann man.
  4. Bei mir hat sich der Halter in das eine Schaltseil eingearbeitet. Ich denke, dass daher bei mir (nur) das Gangeinlegen so schwergängig ist. Der Wechsel der Schaltgassen ist gefühlt leichtgängig.
  5. Ich denke, dass die "fachgerechte Reparatur" der Scheibe nicht zwingend daran Schuld ist. Schau dir mal folgendes an: Wasser im Heck, Batteriekasten
  6. Dann sollte ich wohl einen besseren/größeren LLK einbauen. Bei @Bala_de_plata habe ich mal einen vom Landy? eingebaut. @Bala_de_platawar happy, da ca. 20K weniger Temperatur.
  7. Problem erkannt, Problem gebannt. Da ich kein Rohr vom ATL da hatte, wurde eines vom 1.2er eingebaut.
  8. Müsste dann nicht auch das Rohr, was vom Turbo abgeht, versifft sein? Das Rohr, was am Turbo mit 2 10er Sechskantschrauben befestigt wird, war "sauber". Ganz ehrlich, ich habe die Schläuche nicht auf Undichtigkeiten untersucht. Hab zwar der Diagnose der Werkstatt nicht vertraut, aber an eine Undichtigkeit habe ich gar nicht gedacht. LLK will ich nicht gänzlich ausschließen, aber im Bereich Kompressor und Lima ist alles wie gewohnt "sauber". Hab ihr mal ein Bild? Ich werde morgen nochmals die Schläuche ausbauen und augenscheinlich prü
  9. Ich habe mir meinen ersten ATL gekauft. Laut Vorbesitzer sagte die Werkstatt, dass der Turbo nicht ok ist. Der Bereich Antriebswelle rechts, Querlenker, Konsole ist leicht ölig, aber es tropft nicht wirklich Öl herunter. Ist eher öliger Sand/Dreck. Die Ölwanne zeigt im Bereich der Ölablassschraube eine "Undichtigkeit". Die Rückseite des Motors ist "sauber" und Öl(verlust) ist nicht wirklich zu sehen. Auch der Turbo sieht äußerlich ok aus. Ich habe die Schläuche von der Ladeluftstrecke ausgebaut und bis auf den üblichen leichten Ölfilm nichts f
  10. Im Wiki unter Himmel ausbauen ist es beschrieben.
  11. Naja, fangen wir mal mit den Grundlagen an. Schritt 1: Messen
  12. Multimeter auf DC stellen Dann den Spannungsbereich einstellen, wahrscheinlich hat deines eine 20V Einstellung Dann zunächst an der Batterie messen, und schauen, ob das Multimeter funktioniert. Wenn ok, dann kannst du am Relais Pin 2 und gegen Karosseriemasse messen.
  13. In der Wickelfeder steckt doch ein gelber Stecker, von dem 2 Leitungen für die Hupe abgehen. Diese beiden Leitungen sind an einer Kontaktplatte angeschlossen. Bevor ich das tun würde, würde ich erstmal am Relais am Pin 2 messen, ob da 12V ankommen, und wenn ja, dann die beiden Kontakte 2+8 brücken. Wenn dann die Hupe geht, brauchst du die Stoßstange nicht abbauen..
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.