Jump to content

janihani

A2-Club Member
  • Posts

    2325
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by janihani

  1. ok, also nicht irgendein "Adapter" genommen, der direkt eingeschraubt werden kann.
  2. Die Frage ist, ob du noch den Sensor G250 hast, der direkt im Lenkgetriebe sitzt. Laut Rep-Anleitung wurde dieser bis zur Fahrgestellnummer 8Z1N019035 verbaut. Danach wird die Funktion vom G85 (Geber für Lenkwinkel, aka Wickelfeder oder Schleifring) übernommen. Am einfachsten wird wohl sein, direkt an der Servopumpe zu schauen, ob es einen 3 poligen Blindstecker gibt, im Bild rechts. Ist der Blindstecker vorhanden, gibt es den G250 nicht. Sind 3 Leitungen angeschlossen, dann gibt es den G250. Mir war so, dass man wohl recht einfach auf den G250 "verzichten" kann. Die alte Servolenkung kann wohl drin bleiben, der Stecker an der Pumpe wird abgezogen und durch den Blindstecker ersetzt, damit kein Wasser eindringen kann. Ob man die Pumpe für den Umbau von G250 auf G85 ersetzen muss, kann ich dir nicht genau sagen. Vielleicht kann dir @Mankmil mehr dazu sagen. Wenn alle Stricke reißen, dann muss man das Lenkgetriebe und die Servopumpe von den "neueren" Modellen nehmen.
  3. Wenn das Licht flackert, wenn du lenkst, dann wird nicht die Servopumpe defekt sein, sondern dann wirst du wohl eher ein leicht zu behebendes Problem haben. Schau dir mal den Massepunkt #9 an und reinige diesen. Aufgrund deiner Angabe Bj. 2000 wirst du sehr wahrscheinlich noch eine Servolenkung haben, die noch ohne den Lenkwinkelsensor arbeitet.
  4. Klar ist deine Frage berechtigt, wie viel mein Auto noch wert ist und ich kann es auch verstehen, dass man so viel wie möglich dafür haben möchte. Aber, gerade wenn man bestrebt ist, den "Höchstpreis" zu erzielen, sollte man sich auch die Mühe machen, den Wagen bestmöglich zu beschreiben und auch Bilder einzustellen. Aus den wenigen Angaben interpretiere ich, dass der Wagen a) nur zu den Serviceintervallen alle 2 Jahre in der Werkstatt war und b) möglicherweise in den letzten Jahren nur dann, wenn etwas nicht mehr funktionierte. Grundsätzlich ok, aber der 3L sollte aus meiner Sicht doch öfter mal betuttelt werden. Style, Advance und Winterpaket: Ok. Schon mal ein guter Anfang. Wie sieht es aus mit Servolenkung? Klimaanlage vorhanden, funktioniert diese? Einzelsitze hinten? Bj 2001: Sehr sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass nur ein 21L Tank vorhanden ist. Hat der A2 schon Softlack? 165Tkm: liest sich erst mal nach wenig, aber die Erfahrung lehrte mich, dass z.B. mein Getriebe schon bei 154tkm eine neue Führungshülse brauchte. Bei 180tkm dann neue Lager und bei 200tkm dann eine neue Schaltgabel. Da für den Aus- und Einbau des Getriebes rund ein Arbeitstag fällig ist, würde ich aus meiner Erfahrung heraus gleich "alles" machen. Neue Kupplung, Führungshülse, Schaltgabel verstärken und das Getriebe neu lagern. 150€ für die Kupplung, 10€ für die Führungshülse, 200-300€ für die Lager, Wedis, Getriebeöl zzgl. Aus- und Einbau. Hier ist dann für die meisten "Nichtschrauber" schon Schluss. Zahnriemen: Der Zahnriemensatz selbst kostet rund 150€ und in einer Werkstatt sind rund 1000€ fällig. Stoßdämpfer: Ich gehe mal davon aus, dass noch das originale Fahrwerk drin ist und somit auch die vorderen Stoßdämpfer gemacht werden müssten, wenn die hinteren fällig sind. Die originalen Stoßdämpfer gibt es nicht mehr bzw. die vorderen Dämpfer kosteten vor einigen Jahren rund 300€/Stück. Bleibt eigentlich nur ein Bilstein B4 Fahrwerk, was mit rund 300-400€ zzgl. Einbau zu Buche schlägt und dann kommt noch on Top die TÜV Abnahme und die Gebühren für die Zulassungstelle dazu. Bezüglich Hydraulikölverlust: Wenn man schon dabei ist, den 3L zu sanieren, dann würde ich auch gleich den Gangsteller überholen (lassen), einen auf Hallgeber umgebauten KNZ einbauen, einen neuen Druckspeicher spendieren, der heutzutage mit über 100€ zu Buche schlägt und die Hydraulikpumpe aufbereiten (lassen). Vielleicht reicht es aus, vermutlich nur den KNZ zu wechseln, damit der 3L wieder läuft. Aber es macht aus meiner Sicht keinen Sinn, nur das nötigste zu machen, weil ich kein Bock habe, ständig liegen zu bleiben. Wer darauf angewiesen ist, die Arbeiten in einer Werkstatt machen zu lassen, ist mit mehreren tausend Euro dabei. Also bleibt der Wagen nur für Selbstschrauber interessant. Und da interesssiert mich dann aber auch, wie ist der äußere und innere Zustand, und dafür sind Bilder hilfreich. Ganz ehrlich, ich will keinen 3L aufbauen, der (außen und/oder innen) häßlich/abgenuddelt ist.
  5. Am Schalthebel ist eine Öse dran. Die muss deckungsgleich mit dem Loch darunter sein. Dann steckt man den Absteckstift oder halt einen passenden Bohrer rein, damit der Schalthebel arretiert ist. Damit der Bohrer nicht durchfällt, sollte man oben ein paar Lagen Klebeband drum wickeln.
  6. Ich würde erstmal das Radio wieder an den Komfort-CAN anschließen und schauen, ob die Radio-Infos angezeigt werden. Die beiden Komfort-CAN-Leitungen müssten ja noch vorhanden sein. Hast du vor, ein Navi einzubauen? Nach meiner Erfahrung brauchte ich damals nur den Infotainment-CAN, weil ich die Navi-Infos im FIS angezeigt haben wollte. Aus heutiger Sicht, macht der Einbau eines Navis keinen Sinn mehr. Für das RNS-D gibt es seit Jahren keine Navi-Updates-CDs und für das RNS-E seit diesem oder letzten Jahr keine Update-DVDs mehr.
  7. Nach dem ich insbesondere den Bereich um die Tandempumpe gekärchert habe und nun einige Hundert km gefahren bin, konnte ich an einem der hinteren Schläuche etwas Diesel feststellen. Somit wird ein Dichtsatz für die Tandempumpe fällig.
  8. Wenn du vorher kein FIS hattest, dann ist das Radio am Komfort-CAN angeschlossen (or/gn, or/bn), da es den Infotainment-CAN nicht gibt. Bei Fahrzeugen mit FIS ist das Radio hingegen am Infotainment-CAN angeschlossen (or/li, or/bn). Somit muss a) die beiden CAN-Leitungen für Infotainment nachgerüstet werden und b) das Radio dann auf den Infotainment-CAN umgeklemmt werden. Wurde das getan? Was für ein Fehler? Das der Kanal nicht verfügbar ist? Wenn der Kanal 62 nicht verfügbar ist, könnte es tatsächlich daran liegen, dass das KI noch nicht über den Infotainment-CAN verfügt. Das A deutet zumindest (für mich) darauf hin, dass es sich um ein "frühes" KI handelt. Bei KIs ohne FIS ist der Kanal 62 ebenfalls nicht verfügbar.
  9. Meine "Zugmaschine" wurde inkontinent. Ja ich weiß, er ist keine Schönheit und hat auch schon 355tkm auf der Uhr, aber er hat eine AHK und darf ruhig dreckig werden und weitere Kratzer bekommen. Hauptsache, er läuft. Nachdem ich vor kurzem etwas Kühlflüssigkeit aufgefüllt habe, war erstmal Ruhe. Nach ein paar Tagen dann wieder die Warnung, dass Kühlwasser fehlt. Ein kurzer Blick unter die Haube und auf dem Getriebe war jede Menge rosa Flüssigkeit zu sehen. Schön dacht' ich mir. Es scheint nicht die Kopfdichtung zu sein. Wie gut, dass ich auf einer Motorcrossstrecke war. Ein Motocrosser hat mir mit Kühlflüssigkeit ausgeholfen, so dass ich nach Hause fahren konnte. Dort angekommen, den Wagen auf die Bühne genommen, Kühlwasser abgelassen und dann die Schläuche, die am Flansch unterhalb der Tandempumpe angeschlossen sind, ausgebaut. Der Doppelschlauch, der zum Ölkühler geht, wurde schon mal repariert. Und siehe da, da ist auch die undichte Stelle. Ein kleiner Riss. Bei genauerer Betrachtung fiel mir auf, dass die Schläuche ordentlich aufgequollen waren. Seltsam, nur die Seite, die motorseitig montiert ist, ist aufgequollen. Die anderen Seiten sind augenscheinlich nicht davon betroffen. Da wird wohl die Tandempumpe wohl etwas inkontinent sein. Nun gut. Eine große Bautuppe unter dem Motor platziert und erstmal mit dem Kärcher den Siff weg geduscht. Als ich dann beim Freundlichen angerufen habe, wurde mir mitgeteilt, dass alle 4 Schläuche entfallen sind. Im Netz habe ich dann 3 Schläuche ergattern können. Die Letzten. Der linke* Schlauch zum Wärmetauscher war auf die Schnelle nicht aufzutreiben. Und dummerweise hat der zwei unterschiedliche Durchmesser, so dass man nicht einfach Meterware nehmen kann. Nun gut, der muss erstmal wieder verwendet werden. Heute sind die Schläuche angekommen und wurden dann auch gleich eingebaut. Am Wochenende muss der Karren laufen, damit meine Tochter wieder heizen kann. 20210926_111611.mp4 Auf der Probefahrt hat sich dann gleich die nächste Baustelle angekündigt. Das Licht wird dunkler und heller. Da werde ich mich wohl um den Massepunkt #9 kümmern und mal den Regler checken. Vielleicht ist es auch nur der Lichtschalter.
  10. Mit Folie oder so würde ich den Zuheizer nicht abdecken wollen, aber ein Traufblech/Wasserableitblech aus Alu sollte hitzebeständig sein. Die Abdeckung des Zuheizer ist ja auch aus (schwarzen) Kunststoff.
  11. Von außen ist die Durchrostung des QL oft nicht mit bloßem Auge zu erkennen. In dem Bild würde ich sagen, sehe ich die HA. Es wäre für mich neu, wenn die durchgerostet ist. Tja, ein Auto aus Alu ist zwar ganz toll, aber untenrum gibt es dann doch eine ganze Menge Teile, die aus Stahl sind. Und wie man sieht, sollte man sich doch mal unter den A2 legen und nach dem rechten sehen.
  12. Hinten hat der A2 keine Verschleißanzeige, nur vorne links.
  13. Nein, am Getriebe befindet sich auch ein Schalter, der beim Einlegen des Rückwärtsganges die Rückfahrlichter einschaltet, siehe Schalter für Rückfahrleuchten. Wenn der Schalter defekt ist, dann bekommt das Getriebesteuergerät keine Rückmeldung und versucht wohl 3x den R-Gang einzulegen und bricht dann ab. Ich würde zunächst von Hand versuchen den R-Gang einzulegen, um auszuschließen, dass es sich um einen mechanischen Defekt handelt, siehe Wiki. Danach würde ich den Stecker vom Schalter für Rückfahrleuchten abziehen und mit einer Kabelbrücke überbrücken. Hier macht sich eine 2. Person gut. Die eine legt am Wählhebel den R-Gang ein, die andere brückt den Stecker.
  14. Aus der Reparaturanleitung: Motordrehzahl Bei eingeschalteter Zündung (Motor aus) wird ein Wert von 90/min angezeigt. Es handelt sich hier um keinen Fehler. Getriebedrehzahl Bei eingeschalteter Zündung (Motor aus) bzw. im Stand bei laufendem Motor wird ein Wert von 60/min angezeigt. Es handelt sich hier um keinen Fehler.
  15. janihani

    A2-Maße

    Bau doch den Beifahrersitz aus und stell den Kickertisch hochkant (mit der kurzen Seite) rein. Dann sollte das passen.
  16. Ich war gerade draußen und hab mich ins Auto gesetzt und mich per FB eingeschlossen. Wie ich schon geschrieben habe, lässt sich die Tür mit dem Türgriff nicht von innen öffnen. Beide Taster tun gar nichts, weder öffnen noch schließen. Erst wenn ich mit der FB die Türen wieder öffne, sind beide Taster in Betrieb.
  17. Die A2 Schlösser "safen" die Türen, sprich, wenn die per ZV verriegelt wurden, kann man nicht mal mehr von innen die Türen öffnen. Insofern nützt es nichts, wenn man versucht, mit einem Draht die Türen von innen zu öffnen.
  18. Ich denke eher, dass eine Sicherung hinüber ist, denn normalerweise kann man weder das AGR noch die Lambdasonde deaktivieren. Da ich unterwegs bin, kann ich nicht schnell mal nachschauen, welche Sicherung(en) es ist/sind.
  19. Wenn ich mir die Befestigung anschaue, dann könnte man ein weiteres Loch bohren und eine weitere Einnietmutter einziehen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.