Jump to content

Klassikfan

A2-Club Member
  • Content Count

    2188
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (BBY)
  • Production year
    2004
  • Color
    Akoyasilber Metallic (2S)
  • Summer rims
    15" Wählscheiben vom A3
  • Winter rims
    15" Wählscheiben vom A3
  • Feature packages
    Advance
  • Sound equipment
    nicht original Audi Radio
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein

Wohnort

  • Wohnort
    Dresden

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich seh grade, daß da von einer "korrodierten Bremsleitung" die Rede ist. Also nix undicht oder so. Am Ende reicht ne feine Drahtbürste und Reparaturlack?
  2. Wenn es gute und zugelassene (!!!) LED-Scheinwerfer für den A2 gibt, gerne! Bisher las ich aber immer nur von LED-Leuchtmitteln, die anstelle der originalen Halogen-Glühlampen eingesetzt werden. Und das ist auf jeden Fall illegal. Und auch nicht wirklich hell....
  3. Gibt es wohl nicht. Und wenn, würde ich nicht versuchen, das verklebte Gehäuse zu sprengen und das neue Glas zu verkleben. Muß ja auch wasserdicht werden.
  4. Also kurzes Googlen ergab so Preise zwischen 150 und 210 Euro pro Stück. Ob es sich dabei um Originale handelt, weiß ich nicht. Aber "Valeo" ist meines Wissens der Originalausrüster. Ist schon eine Hausnummer. Und man muß ja leider damit rechnen, daß die Dinger in Zukunft "aussterben". Und gebrauchte sind ja meist auch schon zerkratzt.
  5. Ja, diese Allianz/TÜV-Erklärungen sind wirklich lustig... Vor allem vor dem Hintergrund, daß erblindete Scheinwerfer ein problem von Fahrzeugen ist, bei denen neue Originalersatzteile ohnehin problematisch sind. Auch das Argument mit "gesetzlich" ist allenfalls ein formelles. Es dürfte aus einer Zeit stammen, in der noch mit Streuscheiben gearbeitet wurde, deren Aufgabe es war, das Licht definiert auf der Straße zu verteilen. Heute besorgt der Reflektor die Ausleuchtung und die Scheibe ist nur noch Gehäuse. Und da ist ein poliertes Glas allemal besser (weniger Lichtstreuung) als ein zerkratztes oder langsam blinder werdendes... Für Infos über Poliermittel würde ich mich auch interessieren....
  6. Tja, und bei meinem BBY ist nach 11 Jahren und nicht mal 60.000km eine Feder mit lautem "klongggg" gebrochen.... Der Punkt ist einfach der, daß man zum Dämpfertausch das komplette Federbein vorn auseinandernehmen muß. Das ist nicht ohne Aufwand, und wenn die Werkstatt es machen muß, Kosten zu bewerkstelligen. Also sollten einem die 60 Euro für neue Federn auch nicht am A.... festgebacken sein. Ähnliches gilt für die Domlager, die ebenfalls ins Federbein eingespannt werden. Denn der Supergau wäre, daß man die Reparatur gerade erledigt hat, und dann die Feder bricht...
  7. Federn vorn (Spidan) rund 30 Euro je Stück
  8. Vielleicht könnte man mit entsprechender Erfahrung mal ein paar Preise zusammensuchen? Soweit ich das sehe, gibt es nur zwei echte Reparaturen: Stoßdämpfer vorn wechseln, am besten mit Federtausch, da die Dinger ja bruchanfällig sind, Bremsbacken hinten wechseln, und Bremsflüssigkeitswechsel, wenn die Leitung wegen der Korrosion hinten eh geöffnet werden muß. Und ja, man kann die Bremse hinten (Trommel?) auch reiunigen, aber ein neuer Backensatz kostet auch nur gut 30 Euro (Bosch), und den zu tauschen, kostet am Ende weniger als der Versuch der Werkstatt, das Ding wieder gängig zu machen. Der Rest ist einfach und teilweise selbst zumachen (Polieren, Reifen wechseln)
  9. Kein Problem! Aber wie gesagt, auf die lange Bank schieben würde ich es nicht. Ist eines jener Probleme, die zwar fummelig sind, aber für vergleichsweise wenig Geld zu richten sind. Ich hatte das auch schon, und hab einfach das bei mir schon vorhandene Fahrrad-Fett Polylube1000 PPL-1 von Park Tool benutzt. Das geht bis 450°F = 233°C.
  10. Na, siehst du... ich wollt ja nur helfen.... So einen nachziehenden Anlasser sollte man aber nicht auf die lange Bank schieben, da das Teil davon Schaden nehmen kann.
  11. Also für viele kleinere Arbeiten machen sich Auffahrrampen gut. Gibts schon für 30-50 Euro das Paar. Der Anlasser läßt sich aber auch ohne Böcke ausbauen, von oben - ist aber eine ziemliche Fummelei, da dort, wenn ich mich recht entsinne, ein Blech im Wege ist. Und dann auseinandernehmen, reinigen und mit Hochtemperaturfett fetten - dann gehts wieder.
  12. Alles andere wäre auch ein Wunder. Die Glühlampen sind "Kugelstrahler". Es gibt die Glühwendel, von der aus sich das Licht in alle Richtungen ausbreitet. LED-Konstruktionen müssen zwangsläufig anders konstruiert sein. Schon wegen der nötigen Kühlung braucht es mittig einen massiven Metallträger, der die Hitze aus dem Lampengehäuse heraus leitet. Im Ergebnis sind diese LED-Lampen zwei kombinierte Halbkugelstrahler mit entsprechend dunklem Zwischenraum inklusive Randzone, die deutlich schwächer ausgeleuchtet ist. Da der Reflektor aber auf eine Kugel ausgerechnet ist, muß es zwangsläufig auch dunklere bis ganz dunkle Zonen im resultierenden Lichtkegel geben.
  13. Na ja.. daß das Ventil ein Jahr nach einer Reinigung (also einer echten) wieder verschmutzt sein kann, ist normal. Da gehen ja Abgase durch. Nicht normal ist, daß eine Fachwerkstatt Dichtungen vergißt....
  14. So, wie du es beschrieben hattest, nahm ich an, daß es in der Dose steckt. Na dann... hab ich auch keine Ahnung.... Nur noch eine: Hinter der Abdeckung liegt ein Y-Verteiler, der aus einer OBD-Buchse zwei macht, so daß das Funkmodul immer dran bleiben kann....
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.