Jump to content

Tobias S.

User
  • Content Count

    54
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (75PS)

Wohnort

  • Wohnort
    Nürnberg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Forumsmitglieder, ich bräuchte mal wieder eure Hilfe. Der A2 meiner Schwester macht mal wieder Schwierigkeiten. Seit dem Sommer passiert es, dass man den Schlüssel ins Schloss steckt und sich dann garnichts tut. Nach ein paar Tagen, oder auch nur ein paar Minuten, startet er dann wieder erneut, ohne irgendwelche Probleme. Nachdem ich jetzt vor ein paar Wochen die Zeit hatte mir das ganze mal genauer anzusehen habe ich den Anlasser getauscht, die Masseleitung ausgewechselt und zuletzt auch den Zündschlossschalter getauscht. Leider hat nichts von alledem etwas gebr
  2. Schonmal vielen Dank, das ging ja richtig flott! Ich denke mit Geberrad wird der Zahnkranz an der Kurbelwelle gemeint sein, von dem der KW Sensor sein OT bekommt, richtig? Da muss ich Mal klären, ob der auf der neuen Kurbelwelle nicht schon drauf ist. Mir ging es wirklich hauptsächlich um die Anzugsmomente. Meist kann man die ja 1:1 vom 1.9 TDI Pumpe Düse übernehmen, aber ich wollte nochmal auf Nummer sicher gehen.
  3. Hallo, hab in der Suche leider nichts gefunden. Habe nächste Woche einen ATL mit klapperndem Motorgeräusch. Die Sorge ist groß, dass es eventuell ein Pleuellager sein könnte. Neue Kurbelwelle mit allen Lagern und Schrauben sind schon bestellt. Nun die Frage, ob mir jemand mit einem Reparaturleitfaden weiterhelfen könnte. Kupplung und Schwungrad wird in dem Zug auch gleich mit getauscht, wenn möglich bräuche ich für die Schrauben also auch noch das Drehmoment. Gerne auch per PM, sollte es nicht möglich sein, die Daten hier im Thread für die Nachwelt zu sichern.
  4. Nachdem ich jetzt erneut einen A2 mit kaputtem Rohr hatte, hab ich gleich auch mal ein Foto im eingebauten Zustand gemacht.
  5. Hallo, Nach Turbo tausch und der damit verbundenen Verbiegeaktion des Wellrohrs, scheint es mich auch erwischt zu haben. Er Pfeifft fröhlich von dort hinten. Kann mir jemand per pn weitere Details zur Blech - Stillege Methode schicken? Gibts da Probleme mit der ASU? Danke!
  6. Also, es war letztendlich die Schraube der Antriebswelle Radseitig. Das Gewinde am Gelenk war aus nicht ersichtlichen Gründen ausgenudelt. Musste daher das ganze Gelenk tauschen. Seitdem ist wieder Ruhe, zum Glück!
  7. Hallo! bin bisher leider noch nicht dazu gekommen mir das Auto und speziell die äussere Schraube der Antriebswelle anzusehen. Versuche allerdings hier gerade das Video mit dem Knacken beim bewegen der Antriebswelle hochzuladen. Vielen Dank schonmal für die Hilfe, ich meld mich sobald ich die Verschraubung überprüft hab. IMG_0777.MP4
  8. Hallo, ich häng mich mal mit ran, zur Zeit lassen mir die vielen Alu Kugeln leider keine Ruhe... Naja sind ja auch Semesterferien ;). Nachdem ich jetzt alle brav durch den Tüv bekommen hab, fangen die Probleme an. Bei meinem Kilometermeister (knappe 500 tsd, 1,4 tdi AMF) Hab ich jetzt ein extremes Lastwechselknacken. Es klingt als wäre eine Antriebswelle sehr locker. Das Knacken klingt metallisch und ist bei offenem Fenster von beiden Seiten zu hören. Die Leute drehen sich beim Anfahren von der Ampel schon um..... Es ist hauptsächlich im 1. und 2. Gang hörb
  9. Ich hab das Auto auf der Bühne gehabt. Da kommen mir 1,4 Liter trotzdem etwas wenig vor. Aber wenn das des Rätsels Lösung war bin ich ganz glücklich, dass ich nicht das Getriebe rausrupfen muss.
  10. Hallo! ich hab gerade ca 1,4 Liter Öl abgelassen, mehr kam nicht raus. Das Öl war überraschend hell und dünnflüssig, im Öl selbst waren keinerlei Rückstände, Brösel, Späne oder sonstiges. Habs dann mit 2,25 Liter wiederbefüllt, erst über den normalen weg, danach über den Schlauch und die Entlüftung. Und was soll ich sagen... Das Getriebe schaltet sich wieder so hakelig wie am ersten Tag :). Auf der Heimfahrt keinerlei Probleme mit den Gängen, alles flutscht dahin wos hin soll. Anbei gibts noch Bilder vom Öl. Ich bedanke mich herzlich für die sc
  11. Hi! ich werd heut mal das Öl ablassen und schauen was unten rauskommt! Danke schonmal für die Tipps, ich meld mich, sobald ich was neues weiss!
  12. Joa ich dachte nur, wenn ich Ihn schonmal auf die Bühne fahr und den unterfahrschutz abmach... Achja: Fahrzeug ist ein 1.4 TDI ATL, mit 359tsd km. Das ist vllt eine nicht ganz unwichtige Info
  13. Den Ölstand kenn ich leider nicht, könnte aber morgen noch einen Ölwechsel vornehmen. Material hätte ich noch da. Kann ich beim Wechsel noch irgendwas machen, das besser geht, wenn das Öl sowieso schon draussen ist?
  14. Hallo! hab das Forum schon durchforstet, allerdings ist dort immer nur von einem Gang der schwer reingeht die Rede. Auch die Schaltseileinstellung ist überprüft und hat nicht zu Erfolg geführt. Es handelt sich um das Fahrzeug meiner Schwester, daher hier kurz ihre Schilderung des zeitlichen Verlaufes Zitat:"Das erste mal hat er im 3.ten Gang am 25. Juli gehakt. Dann lange nichts. Anfahrt nach Dänemark war auch noch ok, erst in Dänemark hat es sich verschlimmert. Da fing es dann an mit dem 5.ten Gang an. Das man den nicht mehr ganz reinbekommen hat... und na
  15. Hatte mittlerweile zweimal das Vergnügen beim ATL. Einmal gerissene Kette, hatte sich vorher nicht bemerkbar gemacht. Allerdings war dort ein Teil der Führungsschiene abgebrochen und die Kette hatte Kontakt zum Motorblock. Das zweite Mal, ebenfalls ATL hatte sich die Kette soweit gelängt, dass die Ausgleichswelle verrutschte und der Motor unerträglich vibrierte. In beiden Fällen war auch das Kettenrad der Ausgleichswelle zahnlos. Die überreste fanden sich in der Ölwanne wieder. Beides mal bei ca 280 tsd km
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.