Flipper

Members
  • Gesamte Inhalte

    21
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Flipper

  • Rang
    Member

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 Benz.

Wohnort

  • Wohnort
    Rhein-Sieg-Kreis
  • ICQ
    0
  1. Lüftung macht sich sebstständig

    @ A2-D2 Vielen Dank für den Tipp. Mit diesem Hintergrundwissen werde ich meine Werktstatt befragen, vielleicht sehen die das auch so und wollen mir keine neue Klimaanlage aufschwätzen.
  2. Lüftung macht sich sebstständig

    Hallo an alle Forumleser, ich habe seit circa vier Wochen absolut das gleiche Problem wie Kollege ichoderso, und ich würde mich daher sehr freuen, wenn sich jemand melden würde, der dieses Problem kennt und gelöst hat. Gruß von Flipper
  3. Hallo zusammen! Wir - mein A2 und ich – haben lange nichts mehr hier im Forum von uns hören lassen. Wir genießen unsere gemeinsame Zeit. Mit jedem Tag bin ich überzeugter, dass die Entscheidung für diesen A2 genau die Richtige war -> es gibt einfach keine Alternative. Leider ist es mir heute gelungen, an einem Betonpfeiler meinen rechten hinteren Kotflügel zu verkratzen. Ich würde es gerne professionell in Ordnung bringen lassen, aber den „Pflegeaufenthalt“ in einer Karosseriewerkstatt vermeiden, weil dort ja meistens was anderes, was bis jetzt im Topzustand war, versauen! Irre ich mich oder ist es im Prinzip so einfach wie früher bei dem guten alten Käfer, den Kotflügel abzuschrauben, nach dem man das Rad demontiert hat und den Steinschlagschutz aus Kunststoff (Schale) abgeschraubt hat? Denn dann würde ich den Kotflügel gerne als Einzelstück in der Karosseriewerkstatt abgeben und lackieren lassen. Kennt sich jemand damit aus, und kann mir ggf. Tipps geben bezüglich der Demontage eines hinteren Kotflügels? Das wäre toll. Viele Grüße und vielen Dank im Voraus Flipper
  4. A2 "Stillen"

    Hallo Cer, ich habe heute meine Heckklappe stillgelegt. Ich bin dabei 100 % Deiner Anweisung gefolgt, und es war auch - wie bei Dir - ein absolut durchschlagender Erfolg. Die linke Seite hatte keinen Kontakt zur Karosserie, so dass nahezu jede Unebenheit der Straßen mit einem lauten Poltern im Heckbereich quittiert wurde. Es war absolut nervig, und zunächst hatte ich angenommen, es wäre die Klappe des doppelten Bodens im Kofferraum. Dann hatte ich die Einkaufskisten im Verdacht, bis ich Deinen Hinweis gelesen hatte. Nun macht das Fahren auf jeden Fall schon viel mehr Spaß; das allseits bekannte Knistern ist vergleichsweise harmlos. Noch mal vielen Dank und Grüße von Flipper
  5. heute Winterreifen gekauft

    Hallo Audi 80, der Preis ist gut, wenn man davon ausgeht, dass Du Alu-Felgen dazu genommen hast. Ich habe vor zwei Wochen beim Reifenhändler, mit dem ich obendrein noch befreundet bin, mir die gleichen Reifen mit Stahlfelgen, allerdings mit Stickstofffüllung, besorgt und dafür 486,- Euro bezahlt. Die Reifen fahren sich sehr gut, Stickstoff ist wirklich sehr zu empfehlen, weil der Wagen definitiv komfortabler und ruhiger läuft, denn unsere Kugeln sind ja bekanntermaßen recht hart gefedert und reagieren auf jedes Schlagloch mit Geräuschen im Innen-raum. Gruß Flipper
  6. Vielen Dank für Eure Berichte. Jetzt weiß ich wenigstens, dass mit meinem Flipper offensichtlich alles in Ordnung ist. Im Grunde gefällt mir das Motorgeräusch, ich konnte es bisher aber nicht genießen, weil ich verunsichert war, dass es so richtig ist. Vielen Dank auch für die Hinweise zum Lack. Da es sich um einen Neuwagen handelt, kommt natürlich die Überlegung einer Lack-Reparatur nicht in Betracht. Ich habe mich aber auch schon damit abgefunden. Weiterhin allen eine gute Fahrt und viel Spaß. Flipper-Fan 1,4-Benziner - 75 PS - delfingrau - Erstzulassung 8/2005
  7. Hallo zusammen, jetzt habe ich meinen Flipper inzwischen fast zwei Monate und 5000 km auf dem Tacho. Fast alles unnötige Fahrten, die nur dem Kennenlernen und Vertrautwerden dienten. Die meisten hier beschriebenen Problemchen und Ärgernisse kenne ich nun auch aus eigener Erfahrung. -> Es knistert, knirscht und klappert; -> der Versuch, den Ölstand zu messen, erweist sich jedes Mal als Abenteuer und -> die Lackierung weist an den verschiedenen Karosserieteilen deutliche Farbunterschiede auf. Trotzdem macht es insgesamt Spaß. Schade ist nur, dass man sich an die besonders positiven Seiten, wie beispielsweise die hohe Sitzposition, so schnell gewöhnt. Was mir von Anfang an aufgefallen ist, ist das relativ laute und kernige Motorgeräusch des 1,4 Ben-ziners - sobald man, egal in welchen Gang, etwas mehr Gas gibt. Darum möchte ich hier bei der Gelegenheit einfach mal Fragen, ob das wohl so richtig und normal ist. Gruß von Flipper-Fan
  8. Zweite Jungfernfahrt und Kollegengruß/Kolleginnengruß

    Hallo Audi80, ich freue mich, dass Du offensichtlich auch Spaß daran hättest, gegenseitige Sympathie zu be-kunden, und es tut mir leid, dass Du so vielen Muffelköppen und nicht mir begegnet bist. Übrigens die Strecke, die Du beschreibst, ist mir nicht bekannt, jedoch wundert es mich nicht, dass bei Dei-nem grizzlibärenstarken Flitzer sich das Tempo von 140 km/h halten lässt, was mit meinem 1,4er Benziner-Möhrchen wohl eher illusorisch sein dürfte. Weiterhin viel Spaß. Gruß von Flipper (fühl Dich angeblinkt)
  9. Zweite Jungfernfahrt und Kollegengruß/Kolleginnengruß

    Hallo Maniac09! Ja ich kann Dir zustimmen, dass der A 3 tatsächlich satter, ruhiger und souveräner, insbesondere auf schlechten Straßen und auf schnellen Autobahnfahrten, ist. Das Fahrverhalten des A 2 gefällt mir jedoch besser, weil er ein deutlich sichereres Fahrgefühl, insbesondere in schnell gefahrenen Kurven, vermittelt. Der A 3 war für meinen Geschmack zumindest serienmäßig zu weich gefedert so dass ich mich damals nach der Umstellung von meinem neuen Polo von 1995, der auch eher Gokartqualitäten beim Fahrverhalten hatte, unsicherer gefühlt habe und ich lange gebraucht habe, mich an den A 3 zu gewöhnen. Der A 2 erinnert mich an diese Qualitäten, wobei mir natürlich auch aufgefallen ist, dass stärkere Fahrgeräusche insbesondere Abrollgeräusche zu hören sind und je nach Empfinden auch störend sein können. Mir gefällt es jedoch, bei so viel hoher Qualität, die der Wagen vermittelt, doch noch zu spüren, dass man im Auto unterwegs ist und nicht auf dem Sofa sitzt. Gruß von Flipper PS: Zum Grüßen möchte ich nur noch sagen, dass ich einfach meine, dass der A2 nicht erst ein Oldtimer werden muss. Er ist jetzt schon etwas ganz besonderes, weil er so selten anzutreffen ist. Ich freue mich jedenfalls jedes Mal, wenn ich einen anderen A 2 sehe.
  10. Lackierung ab Werk

    Hallo Zusammen, abschließend und ergänzend möchte ich Euch mitteilen, dass ich festgestellt habe, dass tatsächlich beide vorderen Kotflügel sich farblich zu den anschließenden Bauteilen, wie Haube und vordere Türen, unterscheiden (matter und weniger metallicbitzelnd). Werde bei meinem Händler trotzdem noch einmal ein wenig meckern und mein Unverständnis über diesen Qualitätsmangel ausdrücken. Flipper
  11. Hallo A 2-Kollegen und -Kolleginnen, heute habe ich noch mal eine zweite ausgedehnte Jungfernfahrt durch das Bergische gemacht und habe festgestellt, dass mein 1,4-Benziner doch ganz schön respektabel und kernig zur Sache geht. Jedenfalls hat es sehr viel Spaß gemacht. Mir ist aufgefallen, dass mir andere A 2 höchst selten begegnen, wenn es dann passiert, juckt es mir immer im Lichthupefinger mittels Aufblenden zu grüßen. Was haltet ihr davon, wenn wir das einmal einführen würden, um einfach der Fan-Gemeinschaft sichtbaren Nachdruck zu verleihen? Oder macht ihr schon so etwas Ähnliches? Mir würde es jedenfalls gefallen. Anders wie bei den Motorradfahrern ist die Gefahr auch geringer, durch Loslassen des Lenkrades einen Unfall zu bauen, zumal die Gelegenheit zum Grüßen auch sehr selten ist. Gruß von Flipper
  12. Lackierung ab Werk

    Hallo, bei meinem vorgestern in Empfang genommenen neuen A 2 habe ich festgestellt, dass die Lackierung (delfingrau) des vorderen linken Kotflügels sich deutlich sichtbar, von der der Haube und der anschließenden Türen unterscheidet. D. h. der Lack wirkt fader und der Metallic-Effekt ist nicht so ausgeprägt. Vor lauter Ärger mit der Domlager-Reparatur habe ich nicht daran gedacht, meinen Verkäufer, dem ich das zwar telefonisch gesagt hatte, vor Ort darauf anzusprechen. Ich werde das nachholen, trotzdem heute schon die Frage an Euch: Kennt jemand auch solche Lackierunterschiede und wisst Ihr, wie damit seitens Audi umgegangen wird? Eine Neulackierung des Kotflügels käme für mich nicht in Betracht, wünschen würde ich mir einen finanziellen Ausgleich. An einer Lackierung bin ich jedenfalls nicht interessiert, weil ich grundsätzlich schlechte Erfahrungen mit Karosseriearbeiten gemacht habe. Flipper
  13. Ich habe IHN gefunden!

    Hallo, Flipper hat heute das linke Domlager gewechselt bekommen, damit das knarzende und zirpende Geräusch beim rechts und links Lenken -besonders hörbar bei langsamer Fahrt- verschwindet. Mein Freundlicher und ein ebenso Freundlicher von der Konkurrenz hatten beide das Domlager als Fehlerursache identifiziert. Ich bin nach der Reparatur lediglich ca. 40 Kilometer gefahren, so dass ich noch nicht abschließend sagen kann, ob das Geräusch nachhaltig beseitigt ist oder ob es sich nach ca. 150 km wieder einstellt, wie es bei dem brandneuen Auto vor zwei Tagen der Fall war. Ich werde sehen bzw. (hoffentlich nicht) hören und dann ggf. berichten. Flipper-Fan
  14. Die Lenkung knarzt

    Hallo, Flipper hat heute das linke Domlager gewechselt bekommen, damit das knarzende und zirpende Geräusch beim rechts und links Lenken -besonders hörbar bei langsamer Fahrt- verschwindet. Mein Freundlicher und ein ebenso Freundlicher von der Konkurrenz hatten beide das Domlager als Fehlerursache identifiziert. Ich bin nach der Reparatur lediglich ca. 40 Kilometer gefahren, so dass ich noch nicht abschließend sagen kann, ob das Geräusch nachhaltig beseitigt ist oder ob es sich nach ca. 150 km wieder einstellt, wie es bei dem brandneuen Auto vor zwei Tagen der Fall war. Ich werde sehen bzw. (hoffentlich nicht) hören und dann ggf. berichten. Flipper-Fan
  15. Die Lenkung knarzt

    Hallo Zusammen, ich freue mich sehr, dass ich noch einen der letzten fabrikneuen delfingrauen A 2 kaufen konnte. Am Mittwochmittag war es dann soweit: ich konnte meinen "Flipper" beim Händler abholen. Er hatte ihn hübsch zurechtgestellt. Es war wie bei allen bisherigen Neuwagenkäufen spannend und aufregend. Eine ausgedehnte Jungfernfahrt durch das Bergische Land bei wunderbarem Sommerwetter -das hat wirklich gut gepasst- hat viel Spaß gemacht. Alles war wunderbar, hätte in den letzten Kurven kurz vor meinem Zuhause die Lenkung nicht angefangen zu "knarzen". Und das eben nicht nur bei laufendem Motor, sondern testweise auch im Stand bei leichtem nach rechts und nach links drehen. In diesem A 2-Forum habe ich dann beim Stöbern festgestellt, dass viele das schon kennen. Ich werde meinen Freundlichen mit diesem Ereignis überraschen und mich mal zuerst dumm stellen und mal hören, ob er das Problem, das sich hinter diesem Geräusch verbirgt, kennt und vielleicht sogar sofort Abhilfe oder nachhaltige Beruhigung spenden kann. Schauen wir mal. Meine Berichterstattung über das Ergebnis des ersten Werkstattbesuches werde ich nachschieben. Flipper-Fan