Jump to content

Erklärbär

User
  • Content Count

    29
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (75PS)

Wohnort

  • Wohnort
    Hamburg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. N'Abend zusammen, ich habe da mal eine Frage, ich war mit meiner Nähmaschine beim TÜV, der den Kleinen für die Abgasuntersuchung nicht drei, sondern zig Mal auf Vollgas gebracht hat um mir am Ende mitzuteilen, dass er gerade so bestanden hat. Nun habe ich die alten Prüfberichte noch und beim Vergleich festgestellt, dass das Maximum für den Trübungswert früher (bis einschließlich Januar 2015) auf 2.0 m^-1 gesetzt war und nun auf einmal nur noch 0,7 beträgt. Hat sich da etwas geändert ? Den MBK haben sie richtig vor sich hin gemurmelt (BHC). Nun ist mir noch aufgefallen, dass die Kühlmi
  2. Ja, das Teil meine ich. Dann werde ich wohl mal fummeln müssen und frage mich nicht weiter, warum das Teil zwar verbaut ist, aber laut ETK gar nicht existiert.
  3. Es geht nicht um den Knackfrosch, sondern um das Ding aus der Abbildung, sieht aus wie ein das Euter eine Roboterkuh und sitzt zwischen Kraftstoffkühler und Tank.
  4. Meiner ist ein BHC, ich wundere mich nur darüber, dass man ein Bauteil verbaut hat, das nun offenbar doch überflüssig ist und einfach aus dem Kraftstoffsystem entfernt werden kann Noch komischer finde ich, dass es im Ersatzteilkatalog beim Freundlichen gar nicht mehr auftaucht, in der oben genannten Quelle zwar doch noch, aber nicht beim BHC. Sehr merkwürdig das alles.
  5. Ah, es ist offenbar hier: AUDI / VOLKSWAGEN / SKODA / SEAT die Nummer 5. "Discontinued". Die Ersatznummern stehen für Krafstoffleitungen, sehe ich es richtig, dass das Ding einfach weggelassen wurde ?
  6. Also das finde ich jetzt spannend, ich war eben gerade beim Freundlichen und wollte wissen, was das Krafstoffumschaltventil kostet (eben jenes unter dem Wärmeschutzblech vorm Tank) und man konnte mir das Teil im Katalog nicht mal zeigen Gesucht wurde im Ersatzteikatalog mit meiner Fahrgestellnummer, aber auf den Abbildungen war nichts zu sehen und es fand sich auch nicht über eine Suchabfrage. Ich weiß aber, dass das Ding da sitzt. Kann mir jemand sagen, welche Teilenummer das Biest hat und vielleicht sogar, was es kostet ?
  7. @Primbs: Was hat der Spaß gekostet ?
  8. Ehrlich gesagt habe ich es noch nicht abgestellt, weil mir im Moment auch die Ausrüstung fehlt. Zur Diagnose war ich bei einem Bekannten, dort haben wir die Kiste auf Rampen gefahren. Ich habe nichtmal die Ausrüstung um die Kapselung vom Unterboden zu rupfen. A2-D2 hat freundlicherweise schonmal die Teilenummer für die Halterungen der Kraftstoffleitungen herausgesucht: Knurrgeräusche zwischen 1600 und 2000 U/Min - A2 Forum Kann man das Geräusch bei Euch reproduzieren wenn man im Stand Gas gibt und auf die Drehzahl kommt, bei der es üblicherweise auftritt ?
  9. Bei welchen Drehzahlen denn ? Ich habe bei meinem auch etwas länger suchen müssen, u.A. weil die Geräusche von Außen kaum zu hören sind. Bei mir ist es der Drehzahlbereich von ca. 1600-2000 Touren und es scheint sich um die Kraftstoffleitung zu handeln, die vibriert und diese Vibration über die Halterung an die Karosserie weitergibt, was man dann im Innenraum wunderbar hören kann.
  10. ;-) Das Geräusch nervt ganz schön, wenn ich entsprechend viel AC/DC höre, zwar bald nicht mehr, dafür brauche ich dann aber ein Hörgerät...
  11. So, ich habe endlich mal genauer hinschauen können. Ich hatte das Fahrzeug heute auf Rampen, die Kapselung unten war ab, ebenso die Haube. Ich konnte das Geräusch reproduzieren, allerdings kann man es nur innen sehr gut hören, draußen kaum. Ein Bekannter hat mir geholfen, ich habe Gas gegeben, er hat gelauscht, dann haben wir gewechselt. Wir haben im Motorraum nichts finden können, allerdings habe ich festgestellt, daß eine der Kraftstoffleitungen (die dickere, die näher am Auspuff liegt) vibriert und die Freqenz sich genauso ändert, wie das Geräusch. Es scheint also so zu sein, als würde
  12. Das heißt daß die mir für 171 Euro die 'falschen' Gummis montiert haben. Jetzt wird mir auch klar, warum die mir einen neuen Stabi andrehen wollen- das ganze hat ja nur ein Jahr gehalten und nun möchte man über einen neuen Stabi dauerhaft Ruhe schaffen. Ach so, auf der Rechnung stehen auch 2 Muttern und 4 Schrauben, das hatte ich nur unterschlagen da es mir hauptsächlich um die Gummis ging.
  13. Zum Thema 16mm- ich habe auf der Rechnung von vor einem Jahr stehen: 1x6Q0 411 334A 1x6Q0 411 333A 2x8Z0 411 314 B Sind da diese berühmten 16mm Gummis verbaut worden oder ist das noch die 'alte' Lösung ? Sind die 16mm eine offizielle Ansage von Audi ?
  14. Das ist richtig spannend, ich war jetzt bei einer anderen Werkstatt (auch Audi) und die meinten, die rechte Stabibuchse sei im Eimer und würde sich mit dem Geräusch bewegen. Nach etwas Behandlung mit Silikonspray war erstmal Ruhe. Gilt die Garantie auf Reparaturen eigentlich auch auf solche Teile ? Es ist ja kein Verschleißteil im eigentlichen Sinne.
  15. Das ist es leider nicht, das Ding sitzt bombenfest. Ich habe den Meister nochmal gefragt, der mir nur sagen konnte, daß der Werkstattmeister meinte, es handele sich um ein Hitzeschutzblech beim Getriebe, an das man nicht so ohne weiteres herankommt. Kennt zufällig jemand eine Werkstatt in Hamburg und Umgebung, deren Mitarbeiter große Ohren haben ?
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.