Jump to content

Sebastian

User
  • Content Count

    59
  • Joined

  • Last visited

Contact

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. 330 EUR ist schon die Variante für "alle" Modelle, wenn's nur für den A2 und andere ältere sein soll gehts bei 230 EUR los - allerdings muss man klar dazu sagen das da schon über 100 EUR Softwarelizenz drin stecken. Vergleich man dann den "Restpreis" mit dem was "billige" Hardware kostet sieht das Verhältnis schon etwas anders aus. @ever2less, wir kommen ein wenig vom Thema ab, trotzdem schön zu wisse das es jetzt funktioniert. @Mütze, die 610 ist intern, quasi die Vorschau auf die nächste Version. Es wird wieder ein paar interessante Neuerungen geben - die Entwicklung steht halt ni
  2. Die OBD-DIAG Hardware zählt ebenso in die eBay Kategorie, es handelt sich ebenso um Fremdanbieter Hardware, die primär nie für VAG-COM ausgelegt war bzw. nicht in Zusammenarbeit mit dem Softwarehersteller entwickelt worden ist. Du meinst du hast beim USB<>RS232 Treiber die Latenzzeit eingestellt? Schön das es jetzt funktioniert. HEX+CAN (Ross-Tech) mit VAG-COM 610.4. Der springende Punkt ist aber das dies im Gegensatz zu deinem sowohl eine automatische Baudratenerkennung unterstützt (damit musst du die Baudrate des Motorsteuergerätes nicht manuell einstellen) als a
  3. Vielleicht als weitere Referenz für die Grundeinstellung des 085 Getriebes... http://wiki.ross-tech.com/index.php/5-Speed_Electronic_Manual_Transmission_%28085%29
  4. Das Grundsproblem dürfte die von dir verwendete Hardware (das Interface) sein. Du kannst versuchen in den Optionen die Startbaudrate auf 9600 zu setzen, sollte das nicht funktionieren solltest du über ordentliche Diagnosehardware nachdenken oder zumindest diese Hinweise beachten. http://ross-tech.com/vag-com/faq_2.html#2.5 Basierend auf den weiteren Meldungen im Bereich der Klimaanlage schätze ich mal du benutzt ein USB Interface das du über eBay gekauft hast, das über einen internen USB<>RS232 Wandler verfügt.
  5. Welche Fehler war denn gespeichert? Einfach den Automatiklauf bzw. Einklemmschutz wieder anlernen und dann geht das. 1. Alle Fenster müssen hochgefahrer sein. 2. Vom Bedientaster Fahrerseite aus Fenster runterfahren und taster solange gedrückt halten bis das Fenster unten ist und 2 Sekunden darüber hinaus. 3. Vom Bedientaster Fahrerseite aus Fenster hochfahren und taster solange gezogen halten bis das Fenster oben ist und 2 Sekunden darüber hinaus.
  6. Es ging nicht um deinen Crashsignal Fehler, sondern um den "STG defekt" von DieselPower! Im Prinzip richtig, denn der abgelegte Fehlercode kann auch nur eine Folge des eigentlichen Fehlers sein. Dann würde ich sagen, Rep.-Leitfaden besorgen.
  7. Ok, zu dem gabs vor 'ner Weile mal 'ne Aussage "ignorieren" - solange du also keine Fehlfunktionen hast würde ich das auch so halten.
  8. Tauschen lässt sich das Ventil selbst, für die Ansteuerung (Stellglieddiagnose) braucht man jedoch ein Diagnosegerät, ebenso wie für das Anlernen des AGR-Ventils nach dem Tausch.
  9. Fehlerspeicher auslesen und löschen lassen, des weiteren mal den Sensor genauer unter die Lupe nehmen und ggf. tauschen.
  10. Kommt halt drauf an wofür du es nutzt, für die meisten Privatanwender reicht ja das was ihr eigenes Fahrzeug benötigt und wenn dann doch mal ein Fahrzeugwechsel ansteht kann man immernoch aufrüsten.
  11. Wenn im Zusammenhang mit den Fehlerspeichereinträgen die Leerlaustabilisierung abgeschaltet wird, dann kommt es schonmal zum schwanken.
  12. Nein, gibt es nicht da da ja etwas mehr als nur ein Adapter notwendig ist. Korrekt, deshalb heißt es HEX+CAN - weil es die alten und neuen Modelle abdeckt. Es muss aber nicht immer gleich die teure Variante sein, die einzelnen Anbieter haben auch sog. "Upgrades" im Angebot, sprich die alte Hardware und Softwarelizenz werden beim Kauf der "neuen/größeren" Hardware in Zahlung genommen.
  13. Korrekt, wobei ich mich beim Preis vertan hab - sind 10 EUR mehr. Wie gesagt ist die KEY-Serie so das was für Enthusiasten vorgesehen war, die HEX Serie ist mehr auf den professionellen Markt gemünzt. Die KEY-Serie hat wie man der offiziellen Webseite entnehmen kann folgendes nicht: - Autom. Baudratenerkennung - Updatefähige Firmware - Bestimmte Funktionen innerhalb der Software* *Der Letzte Punkt betrifft z.B. den Turbo-Modus für schnelles Daten protokollieren, sowie Funktionen wie "alle Fehler in allen Steuergeräten auf einmal löschen". http://www.ross-tech.com/vag-com
  14. Es handelt sich bei dem Dieselschrauber Angebot um ein Ross-Tech KEY-USB, auch wenn das aus der Produktbeschreibung nicht hervor geht. Wäre also für deinen A2 i.O. Ansonsten gibt's bei PCI für den gleichen Preis ein HEX-USB, das war die ehemalige Profi-Serie, die aber von Ross-Tech selbst nicht mehr angeboten wird. Die Softwareversionen findest du u.a. im Downloadbereich des jeweiligen Anbieters, wobei der Dieselschrauber Downloadbereich nur nach Registrierung zugänglich ist.
  15. Eine vollständige Liste gibt es hier: http://www.ross-tech.com/distributors.html Wenn der Anbieter dort nicht drauf steht, dann ist er kein Vertriebspartner. Jedoch muss man an der Stelle sagen das die Vertriebspartner hin und wieder auch Reseller haben - wenn du dir nicht sicher bist, einfach beim Hersteller nachfragen ob der von dir gewählte Anbieter "bekannt" ist. http://www.ross-tech.com/contact.html Sorry, das muss man so ein wenig einschränken. Es gibt z.B. bei Auto-Intern bereits Hardware ab etwa 200 EUR inkl Softwareversion - ist zwar dann mangels zweiter K-Leitung
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.