Chefin67

Members
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (AUA)
  • Production year
    2002
  • Color
    Kristallblau Metallic (4J)
  • Summer rims
    15" Alu Guss 6-Arm Style
  • Winter rims
    15" Stahlräder
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
  • Hitch

Wohnort

  • Wohnort
    47533 Kleve

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, habe meine Jackpads für 41,90€ bei ebay bestellt, bin auf meine "Wacken-Bretter" gefahren, mit Rangierwagenheber und ein paar Fingerchen Öl hat das innerhalb von 20 MInuten geklappt. Habe noch in die passende Gummiauflage für meinen "Compac"-Rangierwagenheber investiert, ich kann die ganze Aktion also nur empfehlen... Wünsche allen hier ein frohes Osterfest! Clemens
  2. Hallo, also ich möchte weder mit noch in so einem Auto gesehen werden. Für meine Frau und mich als Menschen, die Autos wie VW-Golf bis Golf2, Mercedes W124 oder Volvo 740 schön finden, also Modelle, wo noch ein Lineal auf dem Zeichentisch lag, war schon der A2 sehr gewagt, auch wenn er uns immer schon gefallen hat und neben einem T3 auf der Einfahrt echt komisch aussieht. Aber das, was da gezeigt wird, möchten weder ich noch meine Frau haben... Gruß und frohe Ostern Clemens
  3. Hallo, warum muss das eingetragen werden? T3-Fahrer (bin ja auch einer) sind sehr experimentierfreudig was z. B. lange 5. Gänge oder Übersetzungen des Differenzials anbetrifft. Da fragt auch keiner nach dem TÜV, also warum muss der 3L-A2 nach Umbau vorgeführt werden? Gruß aus Kleve Clemens
  4. Hallo zurück, hatte ja in der Zwischenzeit schon ein Auge auf das oben genannte AutoDia K509 geworfen, erzählt mir vorhin bei der Zahnriemenmontage am Joker mein Kollege dass mit den günstigen Adaptern reihenweise Steuergeräte abgeschossen werden. Ist in dieser Richtung irgendwas bekannt, ist das Tatsache oder sind das "alternative Fakten"? Außerdem, wo ist denn nun der Anschluss im A2, ich wüsste gar nicht wo ich suchen müsste... LG Clemens
  5. Hallo noch einmal, habe bisher ein Kabel AutoDia K409, dazu gab es damals eine Software. Die kann eigentlich nix außer sagen, was für Steuergeräte an Bord sind und Fehler löschen, so hat es bisher am T3 funktioniert. Wenn die genaue Fehlerbenennung gewünscht ist, erscheint die Meldung "dies ist eine shareware-Version, für genauere Infos erwerbe bitte die offizielle Version" oder so ähnlich. Deswegen habe ich nun halt den Wunsch nach vernünftigem Werkzeug. Ok, mit der Beschränkung auf max. 10 Fahrzeuge kann man doch leben, oder? Man liest ja nicht jedes 2. Auto am Wegesrand aus, denke ich. Ach ja, wo ist eigentlich der Anschluss zum Auslesen? Gruß Clemens
  6. Hallo, ich möchte mir VCDS anschaffen, bisher sind der A2 und unser auf TDI umgerüsteter T3-Joker die einzigen Kandidaten, die für so ein Diagnosetool in Betracht kommen, wahrscheinlich wird das nicht so bleiben. Bei meiner Recherche in der Bucht bin ich auf verschiedene Preisklassen, mit und ohne Software gestoßen, was muss ich beachten, wenn ich so viel Geld in die Hand nehme? Ebenso ergibt sich die Frage, reicht ein älteres Win7-Laptop oder muss etwas aktuelles her? Gruß aus Kleve Clemens
  7. Hallo zusammen, waren auf Stippvisite da um von Fred Wonz unsere neuen Felgen abzuholen, uns hat's recht gut gefallen, vielleicht bleiben wir beim nächsten Mal doch etwas länger... Gruß Clemens und Sigrid (die Chefin der das Auto gehört)
  8. Hallo, weil auf unserem A2 Sommerreifen der Größe 165/65R15 auf den Alufelgen 6x15 montiert sind, würde ich mir gerne einen Satz der oben genannten passenden Stahlfelgen anschaffen. Wer hat noch einen Satz dieser Felgen für wieviel €abzugeben? Gruß Clemens
  9. Ja, bis 140 ist er leise, 120 fahre ich als Reisetempo, das reicht mir. Bisheriger Maßstab sind ein Golf2 Automatik mit 90 PS (der bei dem Tempo ziemlich drehen muss) und ein T3 Joker, der bei 120 mächtig Windgeräusche produziert und der Diesel kräftig hinten brummt. Ja, der Audi ist leise und bequem. Gruß Clemens
  10. Hallo noch einmal, vielleicht war der Begriff "Schwierigkeiten" ja etwas übertrieben, fahre im Moment halt wahlweise Golf2 (wo ich unterschreiben könnte nicht mehr Auto nötig zu haben) und den Audi, der fleißig Kilometer sammelt, da habe ich halt Kontrastprogramm. VCDS wurde hier in den Raum geworfen, wie schon erwähnt, muss ich auch unseren Joker auslesen, bei 2 auslesbaren Fahrzeugen macht ein vernünftiges Werkzeug schon Sinn. Hier wäre ich würde ich mich über Tipps und/oder Erfahrungsberichte freuen. Muss man ein Gerät kaufen? Kann man das auf ein vorhandenes Laptop oder Tablet installieren? Solche Informationen wären halt nett. Gruß Clemens, der jetzt mit dem Audi tanken fährt...
  11. Hallo, in der Zwischenzeit habe ich Werkzeug bekommen. Gruß Clemens
  12. Hallo, nein, das Handbuch liegt bei und wird auch fleißig gelesen;-) Gruß Clemens
  13. Hallo noch einmal, Schwierigkeiten ist vielleicht das falsche Wort, aber so habe ich vorgestern z. B. herausgefunden dass es mehrere Stufen alleine für den Intervallwischer gibt. Da wäre ich im Leben nicht drauf gekommen. Bisher war ich immer froh wenn am Auto sowas überhaupt vorhanden war. Außerdem, so wurde mir beim Kauf gezeigt, kann man per Schlüssel auch die Fenster mit rauf und runterfahren, solche Sachen meine ich halt. Ich denke die Tatsache dass er so leise ist, gaukelt einem Langsamkeit vor. Ein Golf2 (vorhin noch gefahren) klingt und fühlt sich bei gleichem Tempo wesentlich ambitionierter an. Hmmm, hört sich ja gut an mit dem Schraubertreffen, ich weiß noch nicht ob ich dann kann, wir haben hier z. Zt. Baustelle im Haus und der T3-Camper steht auf der Grube... Gruß Clemens
  14. Hallo zusammen, mittlerweile haben wir unseren Audi 5 Wochen, davon hat er die ersten 2 in der Garage verbracht, weil ich noch auf die neuen Winterreifen gewartet habe, danach ging alles ganz fix, die ersten 1500 km sind gelaufen. Das hier im Forum gesuchte Bordwerkzeug ist eingetroffen und verbaut, ein COC-Dokument habe ich auch bestellt, das ist schon sehr aufschlussreich. festgestellte Pluspunkte: Das Auto ist sehr sehr leise und mit Tempomat auf der Autobahn überaus bequem. Mit 6,3l /100km ist das Auto wie erhofft sparsam. 4 Personen finden recht bequem Platz. Er ist einfach schön anzuschauen Schwierig: Die Bedienung finde ich (als einer der sonst Golf2 und T3 fährt) herausfordernd, nicht weil man nichts findet, sondern weil ich eine derartige Fülle an Möglichkeiten gar nicht gewohnt bin. Ich denke ich habe noch nicht alles herausgefunden was geht. 75PS mit dem Benziner sind wirklich nicht viel, von einem 16-Ventiler hatte ich eigentlich Drehfreude erwartet, hatte mal einen 16V im Scirocco, da fing das eigentliche Leben erst ab 3000 Umdrehungen an, der Audi ist recht drehfaul, wird aber auch die meiste Zeit vorsichtig behandelt. Haben hier ein paar Wege die man so seit 25 Jahren entlang fährt und mit Golf oder auch T3 recht sportlich nimmt, zumindest gefühlt. Beim Audi habe ich immer das Gefühl jemand hält mich fest. Wie kann das? Macht nix, ist ja unser Frauen- und Autobahnauto, dafür ist er wirklich top. Fragen: Kann ich mit dem Audi einfach so in eine Waschstraße fahren? Eine Antenne hat er ja nicht, ich denke die Spiegel kann man einklappen, oder? Ist sonstwas zu beachten? Bei der Scheibenwaschanlage vermisse ich Wasserstrahlen, Waschwasser wird im großen Stil auf die Windschutzscheibe geworfen, ist das normal? Sporadisch leuchten nach dem Start die ABS- und ASR-Kontrollleuchten, Motor aus, Schlüssel raus, danach neu starten und der Spuk ist vorbei - noch ist das ja nichts schlimmes aber wo muss ich suchen wenn das mehr wird? Wo kann man den Audi, falls nötig, auslesen und welches Tool nimmt man dafür? Habe bisher die shareware-Version einer Billigsoftware um den TDI in unserem T3 auszulesen, da wollte ich mal aufrüsten? Wünsche einen schönen Restkarneval! Gruß aus Kleve Clemens
  15. Hallo, unser A2 hat nur einen Wagenheber im Styroporträger für das Bordwerkzeug, der Rest fehlte beim Kauf, also bin ich auf der Suche entweder nach dem Werkzeugsatz an sich oder am das Set am besten komplett mit Styroporträger. Außerdem fehlt ein Stück Styropor zwischen Batterie und Heckabschlussblech, auf dessen Wichtigkeit im Handbuch hingewiesen wird. Wer hat diese Sachen übrig und ist bereit sie zu verkaufen? Gruß Clemens