Chefin67

Members
  • Content Count

    33
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (AUA)
  • Production year
    2002
  • Color
    Kristallblau Metallic (4J)
  • Summer rims
    15" Alu Guss 6-Arm Style
  • Winter rims
    15" Stahlräder
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch

Wohnort

  • Wohnort
    47533 Kleve

Hobbies

  • Hobbies
    T3, Golf2, Golf 1 Cabrio...

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo noch einmal, ich hatte noch vergessen zu erwähnen dass der sporadisch aufgetretene Fehler mit der ABS-Leuchte in der letzten Zeit nicht mehr vorgekommen ist... Gruß Clemens P.S.: Werde mir mal ein kleines Gebinde des Öls hinstellen...
  2. Hallo, oh, ich vergaß: Ein ganzer Liter Longlife-Öl ist in den 3 Monaten verschwunden, was ich aber bei 5000km nicht beängstigend finde. Eher frage ich mich, ob ich nicht auf Festintervall umstellen soll, die meiste Zeit ist Kurz- und Mittelstrecke in Damenhand angesagt. Zu den Bildern: Normalerweise sind Plane und Spriegel montiert, dann sieht man mehr vom Anhänger beim Rückwärtsfahren. Nein, eine Tischer-Kabine brauchen wir nicht, wir haben doch den: Der Joker für Urlaub, für schön, als Groschengrab und Sorgenkind, er steht z. Zt. als Großbaustelle in der Garage... Wünsche allen einen schönen Sonntagnachmittag! Clemens
  3. Hallo mal wieder, die ersten 5000km sind durch, das Auto läuft gut, wenngleich der AUA beim Kaltstart kein Wunder an Laufkultur ist. Die Bedienung des Autos habe ich mittlerweile verstanden, und ich finde er läuft besser als zu Beginn: Ich weiß nicht ob er sich die 2 Jahre Dasein beim Rentner vor uns aus den Zylindern geschüttelt hat, vielleicht fühlt er sich auch einfach nur schnell an, denn auf den Bildern seht Ihr mein eigentliches Sommerauto: Dran machen oder ändern wollte ich eigentlich nichts, aber die Wählscheiben liegen schon bereit. Nach dem Urlaub geht die Kugel erst mal in die Werkstatt, die Bremse vorne muss neu, der Feststeller der Fahrertür knackt, die Klimaanlage muss aufgefrischt werden, vielleicht bringe ich den Audi auch mal zum Aufbereiter. Selber machen möchte ich erst mal nicht, ich habe derzeit genug andere Baustellen. Alles in allem war das also eine gute Entscheidung....
  4. Hallo noch einmal, habe in der Zwischenzeit recherchiert, 175/65 ist reichlich zu haben, 175/60 nicht als Michelin, habe erste Kontakte geknüpft um ohne den bekannten Prüfer auszukommen, werde da mal nach dem Urlaub vorsprechen, am Auto ist eh' noch dies und das zu machen, der Prüfer, der diese Werkstatt (frei) betreut, soll eintragen. Da werde ich mal berichten, wenn es Neuigkeiten gibt. Gruß aus Kleve Clemens
  5. Hallo noch einmal, 2 Dinge sind mir noch eingefallen: Benutze ich weiter die bisherigen Radbolzen und gibt es irgendwo einen schriftlichen Beweis dafür? Unser Prüfer akzeptiert nur Sachverhalte die mit Papier belegbar sind und kann mir, falls es nötig wird, mit einer Briefkopie wegen der anderen Reifengröße weiterhelfen? Ja, habe in der Zwischenzeit recherchiert, in 185/55R15 hat Michelin mehrere verfügbare Modelle. Habe mich gestern auf der Autobahn noch über die jetzigen bequemen und leisen Michelin-Reifen gefreut.... Gruß aus Kleve Clemens
  6. Hallo mal wieder, ich habe nicht damit gerechnet eine derart lebhafte Diskussion loszutreten. Gerade sind hier 2 Hermes-Pakete eingetroffen: 4 wirklich schöne, gepflegte Felgen und das ohne Bordsteinschäden, da habe ich mich sehr gefreut. Nun kann ich beim TÜV anrufen und einen Beratungstermin vereinbaren, vielleicht passt es ja noch, bevor wir am 12.05. in Urlaub fliegen. Es eilt ja nicht. Klar sein sollte: Das Auto fährt jetzt schon wie auf Schienen, eigentlich egal, was ich probiere, schon jetzt mit den 165ern. Beim T3 ist es, gerade mit dem TDI, kein Problem einen Kreisverkehr auch mal quer zu verlassen. Der Audi dagegen fühlt sich unglaublich sicher an. Nein, ich fahre Reifen nicht bis auf die Markierung runter, Sicherheit geht vor und ich werde keine Billig-Reifen kaufen, das ist mir 1x passiert, aber nie wieder. Wenn das Date mit dem Prüfer gelaufen ist, melde ich mich wieder Gruß und danke für die Tipps Clemens
  7. Hallo noch einmal, ein erster Beratungstermin sollte Licht ins Dunkel bringen. Ich habe vor einiger Zeit unseren Joker von 185R14C auf 205/55R16 auf S-Klasse-Felgen umgestellt, da war keine Tachoprüfung nötig, das war eine der einfacheren Abnahmen. Je nachdem welcher Aufwand verlangt wird, suche ich mir die Reifengröße halt entsprechend aus. Nimmt bei einem sooo leichtem Auto wie dem A2 die Gefahr von Aquaplaning nicht überhand wenn die Reifen breiter werden? Kann mich eigentlich über die Eigenschaften der 165er nicht beschweren, hatte bisher aber auch keinen Vergleich. Kurven werden flott, aber äußerst unspektakulär genommen... Gruß aus Kleve Clemens
  8. Hallo noch einmal, die Aufzählung der nötigen Schritte zur Eintragung der 185/60R15 hört sich gut an, da ich mit einer "Musterfelge" eh beim TÜV einen Beratungstermin wahrnehmen muss, werde ich im Gespräch mal herausfinden was hier gewünscht ist. Unser TÜV hat genau EINEN Prüfer für solche Sachen und da ist NICHTS einfach. Der kennt mich beim Namen, wenn er mich sieht, ich habe ihn auch kennengelernt. Als T3-Fahrer (1x Joker, 1x Pritsche) habe ich jährlich mit dem Mann zu tun, denn es gibt immer was einzutragen. Wenn mir die Sache zu kompliziert wird, sehe ich zu dass ich die 175er-Reifen bekomme, denn auf das übliche Spießrutenlaufen vorm Kittelträger habe ich keine Lust. Weiter möchte ich das nicht erläutern. Also warte ich die Lieferung der Felgen ab, mache einen Termin, befrage den Herrn nach seinen Wünschen und hoffe dass ihm nicht (wie sonst üblich) bei der Abnahme noch was einfällt, was er gerne noch hätte, was einen weiteren Termin nötig macht und noch einen so sind das schnell 3,4, 5 oder 6 Termine, die da anfallen... Gruß Clemens
  9. Hallo, nachdem ich mich gewundert habe warum der Waschwasserbehälter immer so schnell leer ist, weiß ich seit gerade eben, er ist kaputt, denn es ist vorne links nass unterm Auto. Hiermit bitte ich also um Angebote und hoffe, es ist kein Tagewerk das Teil zu tauschen... Grüße aus Kleve Clemens P.S.: Gibt es nur eine Ausführung oder muss ich irgendwas nachschauen?
  10. Hallo, lt. COC-Dokument sind ja die 175/60er das einzig passende Format. Da ich dem Auto jegliche sportliche Absicht abspreche, ihn dafür aber als äußerst leise bequem und sparsam schätze, ist ein möglichst hoher Querschnitt in diesem Fall förderlich. Allerdings werde ich in einer ruhigen Minute noch mal einen Reifenumfangsrechner und die Suche in diesem Forum bemühen. Danach lasse ich wieder von mir hören... Gruß Clemens
  11. Hallo, habe einen Satz Wählscheiben erworben und dazu 2 Fragen: 1.: Ist in diesem Fall die Reifengröße der Wahl die 175/60R15? 2.: Habe neue Hankook-Winterreifen gefahren um neulich wieder auf Sommerreifen umzurüsten. Hierbei handelt es sich um Michelin-Energiesparreifen, die sagenhaft leise laufen, was man von den Hankook nicht behaupten konnte. Wenn ich mir nun einen Satz neue Reifen kaufe, möchte ich natürlich ein Modell dass lange hält und sehr leise läuft, weil der A2 das ja auch kann. Bisher (bei anderen Autos) habe ich gute Erfahrungen mit Michelin gemacht, sind solche Reifen immer noch eine gute Anschaffung oder gibt es bessere Alternativen? Gruß aus Kleve Clemens
  12. Hallo noch einmal, würde es mir beim Autofahren um reines von A nach B kommen gehen, wäre ich nicht beim A2 gelandet. Das Auge kauft immer mit. Für den reinen Zweck wäre sicherlich für dasselbe Geld ein wesentlich jüngerer Kia, Hyundai oder Dacia möglich gewesen, aber ohne Auge geht es nicht. Schade ist halt dass Autos immer größer werden, A2 und auch Golf 2, den wir ja immer noch haben, reichen locker um zu viert vernünftig zu fahren. Es muss nicht höher schneller und weiter sein, auch wenn man das dem Verbraucher gerne plausibel machen möchte. Wenn es um Potenzverlängerung und/oder Penisverstärkung geht, kaufe ich mir ein schönes altes Auto... Gruß Clemens
  13. Hallo, habe meine Jackpads für 41,90€ bei ebay bestellt, bin auf meine "Wacken-Bretter" gefahren, mit Rangierwagenheber und ein paar Fingerchen Öl hat das innerhalb von 20 MInuten geklappt. Habe noch in die passende Gummiauflage für meinen "Compac"-Rangierwagenheber investiert, ich kann die ganze Aktion also nur empfehlen... Wünsche allen hier ein frohes Osterfest! Clemens
  14. Hallo, also ich möchte weder mit noch in so einem Auto gesehen werden. Für meine Frau und mich als Menschen, die Autos wie VW-Golf bis Golf2, Mercedes W124 oder Volvo 740 schön finden, also Modelle, wo noch ein Lineal auf dem Zeichentisch lag, war schon der A2 sehr gewagt, auch wenn er uns immer schon gefallen hat und neben einem T3 auf der Einfahrt echt komisch aussieht. Aber das, was da gezeigt wird, möchten weder ich noch meine Frau haben... Gruß und frohe Ostern Clemens
  15. Hallo, warum muss das eingetragen werden? T3-Fahrer (bin ja auch einer) sind sehr experimentierfreudig was z. B. lange 5. Gänge oder Übersetzungen des Differenzials anbetrifft. Da fragt auch keiner nach dem TÜV, also warum muss der 3L-A2 nach Umbau vorgeführt werden? Gruß aus Kleve Clemens