Jump to content

SUD

A2-Club Member
  • Posts

    22
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.6 FSI (BAD)
  • Production year
    2003
  • Color
    Delfingrau Metallic (F5)
  • Summer rims
    17" Alu Guss 9-Speichen
  • Winter rims
    15" Stahlräder
  • Additional rims
  • Sound equipment
    Radio-CD "concert"
    Zusatz Boxen hinten
    Navisystem
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    ja
  • Special features

    GRA /Tempomat
    Dreispeichen Lenkrad
    A2 Club Nummernschildhalter
    Sport Sitze
    Lederaustattung
    geteilte Rückbank (2 Sitze)
    Komfortblinker
    12 Volt Steckdose

Wohnort

  • Wohnort
    Bayern

Hobbies

  • Hobbies
    Vespa Restauration und Tuning

Beruf

  • Beruf
    Automobilbau

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

SUD's Achievements

  1. Ein von ESPSensorpunktde zugeschickter hatte bei meinem TT nicht funktioniert. Nach neu anlernen hat’s geklappt. Kann, muss nicht. So die Aussage vom Inschenör damals. Kann nur meine Erfahrung weitergeben. Hab meinen Erstverbauten dann selber nachgelötet und wieder eingebaut. Den vom Shop dann wieder verkauft.
  2. @janihani Danke für den Hinweis! Hab ich verwechselt. Im ganz o.g. AusbauThread wurde dieser besagte Innenraumlüfterregler mal zerlegt (Seite 7). Da wurde aber nichts weiter gemacht dran. Die Regler sind aber auch nicht all zu teuer. Also neuen rein und das Problem sollte behoben sein. Steht mir auch noch bevor.
  3. Ob eine Reparatur möglich ist? Ja. Kommt aber drauf an inwieweit sich das Thema Korrosion in deinem Fall schon fortgesetzt hat oder ob sich es aufs minimum beschränkt. Sprich ne kalte Lötstelle bzw. der Austausch von paar Kondensatoren oder Elkos ist durchaus machbar. hier findet man was drüber Edit hat den Link korrigiert..
  4. Der Vorteil der Reparatur des eigenen Sensors ist - er muss nicht neu angelernt werden. Bei einem gebrauchten ist das notwendig da er sonst nicht mit dem Steuergerät kommuniziert. Gleiches gilt für Quer- und Längsbeschleunigersensoren. Eine Reparatur ist insofern schon sinnig da ein neuer originaler ein Schweinegeld kostet. Im Endeffekt kann man das auch selber machen - sofern man elektronisch sich ein bissl was zutraut. Das ist insofern kein grosses Hexenwerk. Grundsätzlich wird hier nur die industriell gefertigte Platine entnommen und die kalten Lötstellen händisch nachgelötet. Zuvor muss das eingegossene (Kunststoff) entfernt werden damit man an die Platine kommt. Nach der Lötaktion wird das ganze wieder aufgefüllt (entweder Flüssigkunststoff oder russisch mit Heißklebepistole). That´s it. Hier kann man das nachlesen
  5. @Bleifuß Gut zu wissen! Danke dafür! Brantho Korrux is Hammer! Wird meine Drehbank und die Fräse demnächst aufbereitet bzw „konserviert“ damit!
  6. Danke für die Info. Die Frage ist halt immer welches Material taugt was. Da gibts natürlich auch Unterschiede. Drum sind Erfahrungswerte immer gut. FAG Lager is zumindest mal was bekanntes. Ich hätte glaub ich auch gerne Originalteile. Muss ich mal ne Anfrage starten was das Zeug so ausmacht. Gebraucht wenn noch gut wäre auch ok. Aber anscheinend schwierig zu finden. Glasperlenstrahlen kann ich selber und lackiert und eingebrannt is auch kein Ding. Bzw. gleich zum Pulvern geben dann sollte länger Ruhe sein. Wobei das ja trotzdem einigermaßen überschaubar ist
  7. Hab mich auch mal damit beschäftigt die Teile raus zu suchen was für einen 288 mm Umbau benötigt wird. Die Teileliste ist hierfür sehr geeignet. Bin jetzt bei Bandel auf folgendes Angebot gekommen: Komplettset Radlager mit Nabe Ist sicher kein OEM Teil. Mit Nachbauten hab ichs nämlich normalerweise nicht so. Die Frage ist - hat diese schon mal jemand verbaut und kann man evtl. dessen Qualität beurteilen? Taugt das was?
  8. Ja das geht. Hab da erst mal angefragt, kommt bei mir auch bald dran.
  9. Also ziehen darf ich 540kg ungebremst/ 1000 kg gebremst. Das weiss ich ja. Das würde auch reichen für mich da Hänger ca. 150 kg leer und knapp 400 kg Zuladung in meinem speziellen Fall ausreichend ist. Recht viel mehr will ich da jetzt auch nicht hinter mich herschleppen wollen mit diesem Auto. Für höhere Lasten hab ich n A6. Aber nochmal aufs Fahrwerk bezogen: Kann ich mit ner ST-XA Variante ggü. der ST-X ein ausgeglicheneres/ ruhigeres Fahrverhalten erwarten oder ist der Unterschied eher marginal? Ich kann mir das in der Theorie zwar vorstellen das das besser sein müsste - aber - Erfahrungswerte wären schon schön. Wird vermutlich schwierig das rauszufinden aber wenn nicht hier wo sonst. Mir ist schon klar das die Kombination "Gewindefahrwerk/ Anhängerbetrieb/ Zugfahrzeug A2 FSI" jetzt eher nicht so häufig anzutreffen ist. Aber gut - wenn ich mir schon ein anderes Fahrwerk einbaue würd ich sowas halt gern vorher berücksichtigen.
  10. Vermutlich bzw. gefühlt wäre das ST-X jetzt auch meine Variante. Tick tiefer als S-Line strebe ich an. Ob ich jetzt zB zwecks Hängerbetrieb da auch noch zusätzlich Zugstufenverstellung brauche - hm - keine Ahnung. Für Normalbetrieb brauch ICH es nicht. OT: is zwar n Fahrwerkstopic - aber trotzdem interessant: Wieviel darf ich mit m A2 eigentlich ziehen? Bzw. hat jemand Erfahrung damit auf der Autobahn mit nem zB. 750er Hänger (100km/h) und Fahrwerksoptimierung?
  11. Ich war bisher noch nicht wirklich auf Gewindefahrwerk - weiss auch nicht ob es das für mich tatsächlich braucht.Aber Bilstein B4 wirds definitiv nicht wenn ich da keine andere Möglichkeit habe etwas runter zu kommen. Hab ja jetzt das serien S-Line, das ist meine ich um ca. 15mm tiefer. da jetzt nochmal so 10 -15 mm runter dann wäre ich da wo ich nin will. Mehr brauchts da auch nicht. Meine Anforderungen sind eigentlich eher, sportlich, fahr gerne mal etwas flotter um die Kurven und wenn frei ist lass ichs auch laufen auf der Bahn. Soll aber trotzdem Alltagstauglich bleiben. Fährt vermutlich hauptsächlich die Frau damit - und die hat auch nix gegen sportliches Fahrverhalten - bretthart hab ich halt keinen Bock drauf. Und - wichtig - ich ziehe damit auch sicher immer wieder mal nen Hänger wie oben schon geschrieben. Das ST Sport hat glaub ich 30 mm - davon hab ich aber noch nix gefunden bisher.
  12. Absolut! Genau dieses Bild hab ich mir die Tage schon öfter angeschaut. Ein zwischendrin wäre es mMn. oder nur n kleinen Tick höher als der silberne.
  13. Hallo Christian! Schaut gut aus. Auf welche Höhe hast du jetzt gestellt? Wieviel kann man das verstellen? 30/50? Ich hab bisher auf Bilstein B4 geschaut, hab da aber leider noch nix gefunden was mir zusagt von der Optik, is mir nen Tick zu hoch. Vielleicht hab ich aber auch noch nicht genug gesucht. Das von dir oben gezeigte wäre meine unterste Grenze denke ich, vor allem da ich auch ne AHK habe und da auch sicher mal mit dem Hänger (100 km/h) längere Strecken auf der Autobahn unterwegs sein werde. Aber bisher hab ich von den ST Fahrwerken hier noch nichts schlechtes gelesen. Gruß SUD
  14. Wie oben beschrieben, suche die original TT Parabol Felgen vom 8N. Wenn möglich in gutem Zustand. Falls jemand einen vernünftigen "Glanzdreher" kennt wäre ich auch um einen Kontakt dankbar. Gruß SUD
  15. Hallo! Ich finde wenn ich Mehrausstattung im Auto hab dann soll das auch Sinn machen. Und da bin ich auch jemand dann soll auch die Funktion gegeben sein. Klar schaut das auch so schick aus, die Funktion das aber mal offen zu haben möchte ich dementsprechend schon auch nutzen. Die Seile waren gerissen. Wurden getauscht. Und seitdem geht es sehr schwergängig bzw. kaum noch auf. Vermutlich sind die Bleche vertauscht worden, das ist aber halt nur ne Überlegung. Reparieren kann man irgendwie alles. Klar. Wenn allerdings dann wieder alles raus muss ist das halt schon n Akt.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.