mjung

defekte Mailadresse
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über mjung

  • Rang
    Member
  1. Zeigt her eure A2´s !!

    Ist zwar schon älter der Beitrag, aber gut. Das Jaipurrot gibts nicht mehr als normale Farbe. Unseren zweiten mussten wir deshlab als Sonderlackierung ordern, jaul.
  2. <Zitat .....oder anders gefragt: wieviele Golf-Kriege muss es noch geben, bevor wir merken, das es nur endliche Ressourcen gibt und der Ölhahn nicht für immer sprudelt ??? Zitat> Da streiten sich natürlich die Gelehrten. Ich glaube allgemein wird es sehr ernst werden, wenn die max. Spitzenproduktion an Rohöl erreicht und dann überschritten wird und die Produktion allmählich absinkt. Ich befürchte, dass die bisherigen Aktionen denen man die Motivation Rohöl / Energiesicherung zuspricht viel mehr als Kinderkram sein werden. Erschreckend finde ich in dem Zusammenhang wenn man sich die Frage stellt wie lange es denn noch bis dahin dauert. Denn der Zeitraum wird, ohne jetzt einschlägige Literatir zu wälzen, mit ca. 90 Jahren angegeben, bis der Scheitelpunkt der Ölförderung erreicht ist. Und das ist eine verdammt kurze Zeit. Je weniger bis dahin passiert, desto schmerzhafter werden die Anpassungen die wir ertragen müssen. Übrigens, in dem Zusammenhang gleich nachgeschoben, weil das meist ein Argument ist. Es gibt mehr Ressourcen als heute bekannt, oder das bessere Verfahren auch die Verwendung heute unerschließbarer Ressourcen möglich macht: Eine verZEHNfachung der heute bekannten Ressourcen verschafft uns einen Zeitgewinn von weiteren 90 Jahren. Diese Weisheiten sind nicht von mir, ein paar interessante Folien zu dem Thema findet man hier: Verbrauch und Reserven Notwendige Steigerungsrate Alternativer Energien Reichweite bei 10-fachen heutigen Ressourcen Zeitgewinn bei Effizienzsteigerung Man sieht, auch wenn alle ab morgen 3-Liter Autos fahren würden, bringt es nur einen Zeitgewinn, keine Lösung. Und wenn ich mir so die wirtschaftliche Bilanz unserer Beiden A2 1.2 ansehe, dann sehe ich ca. 10-12% Energiekosten bei 0,23 bzw. 0,25 €/km Vollkostenrechnung und ca. 30 - 40Tkm/a
  3. Aufpassen, es geht nicht drum den sparsamer zu machen, sondern einen Alternativen Brennstoff zu benutzen. Denn was, wenn es kein Rohöl mehr gibt? Dann muss etwas anderes her und das könnte Wasserstoff sein, der dann aber sinnigerweise mit Hilfe von Erneuerbaren Energien hergestellt wird. Die Wasserstoffgewinnung in Grossem Stil aus Gas, wie sie zur Zeit gemacht wird, macht in der Bilanz nämlich keinen Sinn - auch wenn das Gas zur Zeit geschätzt länger reicht als das Rohöl.
  4. Verbesserung Telefon FSE?

    Hallo, wir fahren zwei A2 1.2tdi mit von Audi Original eingebauten FSE für zwei SIEMENS SL45. Beim ersten stellte sich raus, nachdem wir über mieseste Qualität vom Auto zum Anrufer gemeckert haben, dass man bei diesem das Mikrofon oben beim Beifahrer (!) und nicht auf der Fahrerseite eingebaut hat. Wurde gewechselt und hat die SAche etwas verbessert, aber wirklich glücklich kann man damit nicht sein. Auch in dem ziweten A2 werden die Anrufer schon sehr gequält, die Qualität ist sehr mies. Ist vielleicht generell bei Audi ein Problem, neulich ein Telefonat mit einem A4 und FSE war eine Qual für Beide :-) Hat schonmal jemand am Mikro gebastelt oder ähnliches ?
  5. Leistungsabfall bei 1.2tdi

    War bei mir auch mal der Fall, dabei handelte es sich um einen durch Marderbiss gelöcherten Unterdruck Schlauch am Turbolder meines 1.2 tdi, im fehlerspeicher war das aber enthalten soviel ich weiss.
  6. Höherer Verschleiß beim 1,2 TDI zum 1,4 TDI?

    Wir fahren 2 (fast) identische A2 1.2 und sind bisher sehr zufrieden. Wenn der Wagen für Inspektionen, Reparaturen oder Winterreifenwechsel :-) in der Werkstatt ist, gibts einen 1.4 tdi oder den 1.4 Benziner als Leihwagen. Dann weiss ich immer, mit dem 1.4 Benziner würde ich nie im Leben tauschen wollen (hatte ihn vor dem Kauf auch mal für 1.200 km als Leihwagen, war enttäuschend vom Verbrauch), die Kiste ist brüllend laut und schlapp im Anzug. Den 1.4 tdi würde ich schon eher fahren, netter Durchzug, aber wer will schon schalten wenn man 30 - 40 Tkm pro Jahr fährt?