Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'elektroumbau'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - Regeln - Impressum
    • Clubinfos - Boardregeln - Impressum
  • Allgemein
    • Allgemein
    • Verbraucherberatung
    • English language forum
    • Treffen
  • Rund um den A2
    • Technik
    • Ausstattungen & Umbauten
    • Pflege
  • Basar
    • Teileangebote
    • Teilesuche
    • Automobile An- und Verkauf
    • Tauschbörse
  • Rastplatz

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


About Me


A2 Modell


Baujahr


Farbe


Sommerfelgen


Winterfelgen


Zusätzliche Felgen


Ausstattungspakete


Soundausstattung


Panoramaglasdach


Klimaanlage


Anhängerkupplung


Sonderaustattung


Wohnort


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Hobbies


Beruf

9 Ergebnisse gefunden

  1. Interesse an der Elektromobilität scheint im Allgemeinen ja vorhanden zu sein. Wieso nicht in Form eines Elektro-A2s? Was kann ich tun um euch die Einstiegshürden zu nehmen? Wollt ihr * einen an den A2 angepassten Umbausatz? * einen (teilweise) schon umgebauten E-A2? * spezielle Schraubertreffen? * Mietakkus? * Leasingfahrzeug? * eine Finanzierung? * vielleicht doch ein Maoam?
  2. Artur

    Der 1. Elektro-A2 Umbau Thread.

    Wie versprochen will ich euch, meine liebe Fangemeinde des gepflegten Alublechs, an meiner Metamorphose von Verbrenner zum Elektroflitzer teilhaben lassen. Mein erstes E-Mobil wird es nicht sein. Ursprünglich wollte ich die NiCd Batterien eines Saxo électrique gg. Lithium-Eisenphosphat austauschen. Dieses schnuckelige Auto habe ich mir damals aus der Schweiz mit Hilfe eines Hängers geholt. Es hatte nur noch eine Reichweite von 40-50km. Dies hat uns gereicht um in unserem Städtchen elektrisch mobil zu sein. Meine Frau war von dem Auto restlos begeistert. Nach langen Überlegungen über das wie und vor allem ob die 8k€ in einem 11 Jahre altem, potenziell rostanfälligem Auto gut angelegt waren, habe ich mich (klugerweise ) dazu entschieden einen Audi A2 als Komplettumbau von der Pike auf auszuwählen. Als Spenderfahrzeug habe ich mir einen 2000-er 1.4-er mit Leder und Open Sky System (leider ohne Funktion ) in piniengrün ausgesucht. Nachdem ich die Batteriewanne und das Blech des Kofferraums und der hinteren Sitzbank entfernt habe, war ich erstaunt wie viel Platz ich für die Traktionsbatterie und die Elektronik gewonnen habe. Die neue Batteriewanne lässt sich (bei gleichbleibender Bodenfreiheit) soweit versenken, dass von der Ladefläche, außer dem doppelten Kofferraumboden, nichts verloren geht. Fortsetzung folgt...
  3. janihani

    E-Umbau, welche Kabelquerschnitte?

    In den letzten Tagen habe ich mich mit den Motoren beschäftigt. Schaut man sich die technischen Daten der A2-Motoren an, so hat ein AUA 126Nm bei 3800 U/min BBY 126Nm bei 3800 U/min AMF 195Nm bei 2200 U/min BHC 195Nm bei 2200 U/min ATL 230Nm bei 1900-2200 U/min BAD 155Nm bei 4400 U/min Laut den technischen Daten sind die Getriebe für folgende Drehmomente ausgelegt: Dieselgetriebe 02J: max. 250Nm Benzinergetriebe 02T: max. 200Nm Schwarz Motoren hat in seiner Liste zwei Elektro-Motoren für den A2. 28kW 76Nm max. 46kW 150Nm bis 2860 U/min 96V 40kW 118Nm max. 60kW 209Nm bis 2615U/min 96 / 120V Der 40kW Motor würde das Benziner-Getriebe 02T an seine Belastungsgrenze bringen. Da die Leistung (P) und die Spannung (U) der Motoren bekannt sind, können die Ströme, mit denen die Akkus belastet werden, mit der Formel P=U*I berechnet werden. 28kW Motor: I28kW = 28kW / 96V = 292A I46kW = 46kW / 96V = 479A 40kW Motor: I40kW = 40kW / 96V = 417A I60kW = 60kW / 96V = 625A I40kW = 40kW / 120V = 333A I60kW = 60kW / 120V = 500A Laut der Strombelastbarkeit (NYY, Verlegung in Luft, 30°C, einadrig, Seite 2) ergeben sich folgende Querschnitte. (Nach dieser Tabelle ergeben sich noch größere Querschnitte.) 28kW Motor: 292A = 95mm² 479A = 185mm² 40kW Motor: 417A = 150mm² 625A = 300mm² (240mm² ist grenzwertig) 333A = 95mm² 500A = 185mm² Wird der Akku beim 28kW Motor mit nur 95mm² Querschnitt angeschlossen, so wird das Kabel beim Abrufen der max. Leistung überlastet, so dass ein Kabel mit einem Querschnitt von 185mm² verwendet werden sollte. Laut diesem Katalog Hochvoltleitungen Leoni Hivocar, ab Seite 84 gibt es aber nur Kabel bis 120mm² Querschnitt für den Automotivebereich. Wenn ich mir diese Verkabelung anschaue, dann scheint das 70mm² oder nur 50mm² zu sein. a Komisch, dass Fleck Elektroauto nur 50mm² bzw. 70mm² im Angebot hat. Was sagt ihr dazu?
  4. Artur

    Tesla Akkus für einen E-Umbau

    Der neuste Schrei im Umbaubereich sind Tesla Akku Module aus Schlachtfahrzeugen. Pro Modul 24V, 250Ah, 5.3kWh, 444 Panasonic 18650 zu 3400mAh bei 6stk in Serie und 74 parallel. Sind dabei von Flüssigkeit umspült, können und müssen (unter 0°C) klimatisiert werden. Davon fünf in Reihe, hat man 120V, 250Ah und 26,5 kWh bei nur 125kg Gewicht. Sieben Stück in Reihe gehen auch, dann sind es sogar 37,1 kWh Für den A2 bedeutet das bis zu 300km Reichweite bei vergleichbar moderaten Kosten. Es gibt die Module schon ab 1000 USD/EUR das Stück ab USA oder NL Kann CCS/CHAdeMO auch 120-175V liefern, oder gehen diese Systeme erst ab 300V los?
  5. Hallo ins Forum als alterprobter 1,2TDI Nutzer mit mittlerweile 380Tkm auf dem Motor hat mich der Elektrogedanke ja gefangen genommen auch da mittlerweile der iMiev eigentlich das Hauptbewegungsmittel der Wahl ist ( ausser Langstrecken, da muss der Audi her). Jetzt hab ich einen E Audi A2 von Enercon ergattert, es ist ein Ei aus 10/2004 1,2TDI, Papiere sind auch 1,2 TDI, originale 96000km ABER da ist offensichtlich ein E Umbau drin : Elektro Motor ist vorhanden und an das Getriebe angeflanscht, Batterie fehlt, Controller fehlt, es scheint eine Batteriekühlung verbaut zu sein. Dieses Auto scheint gefahren zu sein -elektrisch. Papiere die ich dazu gekriegt habe sind vom 1,2 TDI 1. Hand Enercon zugelassen, letzter TÜV ( danach) in 2007 und Ausserbetriebsetzung des Diesel Fahrzeuges ( lt Papieren) in 04/2016, aber da muss er schon längst ein Stromer gewesen sein. Seitdem hat er bei nem Händler geschlafen bis ich ihn entdeckt habe... Hat irgendwer Infos zu diesem Auto? Der Zustand ist excellent. Bin für jede Info und Hilfe dankbar
  6. Du hast ein paar Fragen zum Elektro-Umbau und weißt nicht wo du sie loswerden kannst? Dann bist du hier genau richtig.
  7. Artur

    Allgemeiner Elektro-A2 Stammtisch Thread

    Wie der Name schon andeutet ist dieser Thread allgemeiner Natur für unverbindliche Stammtisch Angebote/Anfragen für alle Elektro-A2 Fahrer und diejenigen die es (vielleicht) werden wollen. Sobald ein Termin gefunden wurde, wird ein neuer Thread aufgemacht. Ich starte sogleich mit einem Angebot in Germersheim an den Wochenenden am 19.09, 26.09 oder am 03.10.2015. Wobei mir es relativ egal ist ob es ein Samstag oder Sonntag sein soll. Uhrzeit und Örtlichkeiten werden separat besprochen. Interesse? Dann geht es hier zum doodle. Bitte mit Forumsnamen eintragen. Edit: Natürlich wird es die Möglichkeit einer Probefahrt geben.
  8. Artur

    Vor- und Nachteile eines Elektroumbaus

    Was, außer den momentan (noch) relativ hohen Kosten für die Batterie (ca. 7k€) und der noch relativ geringen Reichweite (80-200km), würde aus eurer Sicht für oder gegen einen Umbau des A2 sprechen?
  9. Artur

    Elektromagnetische Verträglichkeit

    Für Fahrzeuge mit einer Erstzulassung vor dem 01.10.2002 muss nur Funk-entstörung nachgewiesen werden. Alle anderen Fahrzeuge, die ab dem Stichtag erstmals in Verkehr gekommen sind, müssen die EMV nachweisen. Entweder über Einzelnachweise aller Komponenten oder über eine Messung des Gesamtfahrzeugs in speziellen Labors. Aber auch wenn die EMV-Prüfung nicht erforderlich ist, kann sie in einem Umbau massive Probleme bereiten. So können elektronische Komponenten wie ABS/ESP, bis hin zum Ausfall, gestört werden. Entgegenwirken kann man mit abgeschirmten Kabeln, Kondensatoren, Filtern und Massebändern. In diesem Thread sollen die einzelnen Maßnahmen besprochen werden.