Search the Community

Showing results for tags 'kstg'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Hobbies


Beruf

Found 3 results

  1. Hallo erstemal... ich bin schon langer "stiller Leser" und wollte erstmal Danke sagen für die vielen Tipps, die ich hier lesen konnte! Beim A2 meiner Frau (Bj. 2000, 1.4 Benziner) haben wir seit längerem ein Prob mit dem Komfortsteuergerät. Ähnliche Symptome habe ich hier schon gelesen, aber ich werde nicht schlau daraus: Wenn es kälter ist (auch schon so wie jetzt mit teilweise 8 -12° C morgens): Öffnen der Türen per Fernbedienung (manchmal muß man schon zweimal drücken, beim ersten Mal blinken nur die Blinker, beim zweiten Mal macht es Klack und alle Türen gehen auf) Beim Starten des Motors macht es Klack und alle Türen sind zu (war früher nicht, ist wohl diese "während-der-Fahrt-an-der-Ampel-steh-nicht-einbrech-Sicherung"). Dann fährt man los und es macht im halb-Sekundentakt klack, klack, klack, als wenn einer ständig die Türöffnung drückt wird ständig die Türöffnung aktiviert, parallel dazu blinkt die Innenlleuchte (die wir natürlich auf "0" stellen, sonst wird man ja blöde!). Egal was man versucht (Türöffnung an Fahrertür auf oder zu, anhalten und Motor aus an, nix hilft). Das Ganze Spiel geht ungefär 10 Minuten, dann wird der Intervall langsamer, dann hört es schliesslich auf. (wohl, wenn es wärmer wird???) Während dieser Klackerzeit kann man die Fenster nur ruckweise öffnen und schliessen. Ich hatte das Komfortsteuergerät (hat hinten den Buchstabe "C", der ja böse sein soll....) ausgebaut, geöffnet, sieht aus wie NEU. Habe jetzt auf ebay ein gebrauchtes mit Buchstabe "AE" von einem 2002er 1.4 Tdi erworben. Das habe ich eingebaut, damit funkionieren die Fensterheber, aber die Türöffnung und -schliessung geht nicht (weder über Funk, noch per Knopf Fahrertür, noch per Schliessung im Schloß) Habe bei beiden Komfortsteuergeräten Batterie abgeklemmt, nix nützt was. Ist nun das erworbene auch kaputt oder muß man die Dinger in der Werkstatt "neu initialisieren" oder so? Was kann ich noch tun, wir wollen die Kugel bald verkaufen, weil wir keine zwei Autos mehr brauchen, aber so kann und will ich das natürlich niemandem verkaufen! Ideen? - Würde mich riesig freuen. Ich habe sogar einen Video gedreht, wie das wie wild klappert und der Werkstatt gezeigt - "Ähhh, keine Ahnung, müssen ma ma schauen" - ich denke, da könnte ich hier im Forum kompetentere Antworten bekommen Viele Grüße Stefan
  2. hallo, nachdem meine kugel mir jetzt schon lange keine größeren schwierigkeiten bereitet hat wars heut früh wieder soweit. kurz nachdem meine freundin heut früh aus dem haus ging rief sie mich an ich soll runter kommen das auto geht nicht. naja ich runter und net schlecht gestaunt: - auto ließ sich mit keinem der Funkschlüssel öffnen - OHNE DAS EIN SCHLÜSSEL STECKTE UND OBWOHL DAS AUTO NOCH ABGESCHLOSSEN WAR LEUCHTEN IM KOMIINSTRUMENT ALLE MÖGLICHEN LAMPEN (rote ölkanne, rote bremsverschleißanzeige, gelbe servolenkung, gelbe scheinwerfer, und das ganze mit ordentlich gepiepse untermauert) - auto manuell aufgeschlossen aber immernoch dasselbe schauspiel. - dann auto angelassen und alles war als ob nie was gewesen wäre. keine lampen kein gepiemse. - ca 15 km gefahren und während der fahrt an der ampel mal den schnellcheck durchlaufen lassen. auch hier nix. - auto wieder abgestellt und das piepen ging wieder los. auch nachdem ich den schlüssel gezogen habe und abgeschlossen keine veränderung sonder nur weiter gepiepe und lampenflackern. ich weiß nicht ob es wichtig ist aber beim die lüftung der standheizung ließ sich auch nicht aussschalten. und dieselbe hatte ich morgends auch wie immer angeschaltet. kann es sein dass das ganze an einer batterieunterspannung liegt? meine sowas mal hier gelesen zu habe finde aber den thread nicht mehr. hab glaube ich auch noch die erste batterie drin (EZ 01). Oder fällt euch sonst noch irgendwas ein woran das liegne könnte bzw. wie man das wieder wech kriegt? MfG Stefan
  3. Hallo, mein KSG ist wohl tatsächlich kaputt. Jetzt möchte ich mich am liebsten um die Anschaffung eines Audi-Neuteiles drücken, da es viele für ein 1/3 des Preises auf dem Gebrauchtmarkt gibt (klar mit dem entsprechenden Risiko). Bei der Suche musste ich feststellen das es hinter der TeileNr. 8Z0959433 weitere Differenzierungen über Buchstaben wie J, M, D, N, C oder keine gibt. Sind diese Hardware-Software-seitig auf andere Ausstattungsvarianten ausgelegt und passen nicht, oder kann man durch Eingabe der alten Codes diese ensprechend auf die vorhandene Ausstattung anpassen?? Kurz gesagt: Ich habe ein 8Z0959433C kann ich auch ein 8Z0959433 verwenden? Grüsse Markus Ausstattung (Fensterheb nur vorne und OpenSky, ZV mit Funk)