Jump to content

KA2

User
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (75PS)

Wohnort

  • Wohnort
    Karlsruhe
  1. Hallo zusammen, Am Samstag hatten ein Freund und ich die Ehre, uns einmal Arturs Elektro-A2 näher anzuschauen und auch einmal probezufahren. Vorab nochmal ein großes Dankeschön an Artur für die Gelegenheit und noch mal ein riesen Lob für die tolle Arbeit! Ich denke, dass alles zum Auto in diesem Thread schon gesagt wurde, der Einbau ist bereits sehr sauber, auch wenn Artur noch ein wenig an den Details optimiert, das Fahrverhalten ist so, wie man es von Elektrofahrzeugen kennt (super Durchzug, schön leise), und bis auf die vorhandene Gangschaltung erkennt man kaum einen Unterschied zu
  2. Guter Plan. In einen alten Benz würde ich lieber 1300 Euro investieren als in einen Filter.
  3. Hallo zusammen, wir sind stolze Besitzer eines A2 mit gelber Plakette. Umrüsten sehe ich nicht ein und ist evtl. auch nicht (mehr) wirtschaftlich. Wir leben außerhalb einer Umweltzone, fahren aber gelegentlich durch eine durch. Gelegentlich fahren und parken wir auch in Städte mit grüner Umweltzone. Daher lautet die Frage: Sollten wir die gelbe Plaktette kleben lassen oder einfach runterreißen? Ich spekuliere darauf, dass eine gelbe Plakette für Politessen auffälliger ist als gar keine Plakette und die Wahrscheinlichkeit eines Knöllchens mit gelber Plakette steigt. Die Frage ist, o
  4. Nicht streiten, Jungs . Bei einem erneuten Nachmessen mit einem besseren Gerät kam ein Verzug von 0,03mm raus, was deutlich kleiner als die Toleranz von 0,1mm ist. Wir werden den Kopf noch auf Dichtigkeit prüfen und dann ungeplant mit neuer Dichtung einbauen lassen. Mit etwas Glück hält das dann ne Weile.
  5. Hallo zusammen, danke erst einmal für die rege Teilnahme. Der Motor ist ja jetzt offengelegt und die Arbeitszeit dafür ist schon investiert. Als Laie hätte ich gesagt, wenn man jetzt die Dichtung macht hält es hoffentlich eine Weile, danach muss man weitersehen. Wenn der Motor dann wieder den Geist aufgibt, weiß man wenigstens, woran es liegt und man kann erneut rechnen, ob reparieren, tauschen oder Auto verkaufen am vernünftigsten ist. Oder mache ich dabei einen Denkfehler? Wenn man diesen Weg geht stellt sich eben die Frage, ob man gleich noch den Zyinderkopf prüft und evtl planfeilt
  6. Hallo zusammen, kurze Vorgeschichte, dann zum Problem: letztes Jahr haben wir einen A2 TDI, 75PS, AMF, BJ2001 (gelbe Plakette), guter Zustand mit 80tkm gekauft mit gehobener Ausstattung, 8x neuen Reifen, neuen TÜV, neuen Zahnriemen, WaPu etc. für ein entsprechendes Sümmchen als Rundum-Sorglos-Paket. In 1,5 Jahren sind weitere 45tkm dazugekommen sowie einige außerplanmäßige Werkstattbesuche für Dinge wie neuen Ladeluftkühler, OSS reparieren und einiges mehr. Im Winter fiel dann die Heizung aus, was auf fehlendes Kühlwasser aufgrund einer defekten Schlauchschelle zurückzuführen war.
  7. Öhm ja, sagen wir mal kraftschlüssig . Also, es ist nicht extra verschraubt oder so. Es liegt direkt an den Rücksitzen an und ist ringsrum fast spielfrei eingeklemmt, daher sollte nichts passieren. Außer, man springt über eine Schanze. Mach ich aber nicht so oft
  8. Noch zwei Hinweise für Nachbauer: Wie gesagt, das Chassis ist nochmal einen Stock (16mm) tiefergelegt (entgegen den CAD-Zeichnungen). Dazu habe ich ein weiteres MDF-Brett von unten an den Deckel geklebt und dann das Loch für das Chassis durch beide Lagen gesägt. Seitlich habe ich noch zwei "Reißleinen" angebracht, weil man die Kiste zugegebenermaßen recht schwierig wieder rauskriegt, weil man nirgends Angriffspunkte hat.
  9. Danke euch für das Lob! Die Klangveränderung kann ich nicht beurteilen, die Lautstärke wird allerdings merklich geringer, vor allem, wenn man noch was draufstellt. Aber selbst zugedeckt wird der Verstärker (bei normaler Lautstärke) nicht heiß, das war zuerst meine Befürchtung.
  10. Hallo zusammen, zuerst einmal, ihr seid ein tolles Forum, daher mache ich mir die Mühe, euch etwas detaillierter meinen Selbstbau-Subwoofer vorzustellen, den ich vor ein paar Monaten gebaut habe und jetzt täglich im Einsatz und nicht mehr wegzudenken ist. Die Vorbereitung Ganz am Anfang standen folgende Anforderungen: möglichst platzsparend (sooo riesig ist der A2 ja auch wieder nicht) geschlossenes Gehäuse (soll ja besser klingen) möglichst günstig, aber nicht billig Class D Verstärker (bin Wirkungsgradfreak) Die Möglichkeit mit dem Subwoofer im Beifahrerfußraum
  11. Hallo zusammen, wir haben "das Problem" gelöst... Die Motorhaube hat geklappert. Nachdem wir jetzt was in die Führungsschiene gelegt haben, ist das Klappern weg Danke nochmal für die angebotene Hilfe! Viele Grüße Hannah
  12. Im Gegensatz zum Verkäufer wissen wir, dass man die Motorhaube komplett abnehmen muss Das mit dem Kopf unter die Haube war ja nur so ein Spruch
  13. Eher nein, das ist zwar unser erstes Auto, davor sind wir aber meistens Benziner gefahren. Der Dieselsound ist uns trotzdem bekannt...
  14. Danke für das Angebot, ggf. werden wir in den nächsten Wochen mal darauf zurückkommen. Klappern tut es beim Rausbeschleunigen, so um die 2000 rpm ungefähr und auch, wenn man den Wagen wieder bei eingelegtem Gang in dem Bereich ausrollen lässt. Morgen wollte ich mal den Kopf unter die Haube stecken und schauen, ob meine Laienohren etwas Genaueres herausfinden.
  15. Danke für die vielen Antworten! Offenbar noch kein dringender Grund zur Sorge. Wir werden die Geschichte mal eine Weile beobachten und schauen, wie es sich bei sich hoffentlich bald einstellenden Frühlingstemperaturen anhört. Ansonsten werden wir euch nochmal konsultieren . Viele Grüße Patrick
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.