A Silverline

User
  • Content Count

    62
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (90PS)
  • Color
    Lichtsilber Metallic
  • Summer rims
    17" S-Line Bolero
  • Feature packages
    Style

Wohnort

  • Wohnort
    NRW
  • ICQ
    0

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo! Mein persönlicher Favorit ist der Pirelli Zero Nero. Bin mit dem Reifen sehr zufrieden. Er bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Ausserdem gab es von Audi, den Pirelli Zero Nero auch in der Erstausrüstung für den A2 mit 17 Zoll Bereifung. Die Haltbarkeit eines Reifens hängt sicherlich auch viel vom Fahrstil des jeweiligen Fahrzeuglenkers ab! Welcher Reifen jetzt der beste für einen ist, muss jeder für sich entscheiden. Ist halt immer auch eine Preisfrage, ob es einem den deutlichen Mehrpreis für z.B. einen Conti Sport Contact 3 oder einem Michelin Pilot Sport wert ist. Auch der oft gescholtene Dunlop SP 9000 ist kein schlechter Reifen. Beim Reifenkauf sollte man zur seiner eigenen Sicherheit nicht am falschen Ende sparen und sich nicht für ein NoName Produkt z.B. aus Fernost entscheiden. Gruss Dirk
  2. Hallo! Ich habs erst durchs Forum von den Rissen an den Türen erfahren. Habe dann bei meinem Wagen mal nachgesehen und ich habs leider auch, allerdings nur an der Fahrerseite. Hab es bei meinem Freundlichen reklamiert. Die haben Fotos von dem Riss an der Türe gemacht und nach Audi geschickt. Vorläufige Antwort von Audi: "Wir wissen von dem Problem und arbeiten momentan noch an einer Reparaturlösung für den Kunden! Bitte haben Sie noch etwas Geduld." Ich denke mir, dass es aus Kostengründen seitens Audi, keine neue Türen beim A2 geben wird. Eher so Kundendienstmassnahmen ala VW. Es gab ja mal einige Golf 3, die um die Türschaniere arge Rostprobleme hatten. Wo dann als Kundendienstmassnahme ein Reparaturblech an der Türe verklebt wurde. Warten wir mal ab, was Audi als Reparaturlösung für die Türrisse erarbeitet! Gruss Dirk
  3. Hallo! So habe mein Fahrzeug von meinem Freundlichen wieder und der Motor läuft wieder einwandfrei! Motorproblem: Kleine Ursache, sehr große Wirkung!!! Vermutet wurde erst eine defekte Pumpdüseeinheit. Trotz mehreren Probefahrten mittels VAG-COM wurden keine Fehler in den Messwerteblöcke abgelegt. Da die Werkstatt nicht auf Verdacht mal eben drei neue Pumpedüseeinheiten erneuert, wurden halt noch mein VTG-Lader sowie das komplette Ladeluftsystem und die Kraftstoffzufuhr überpfrüft. Die Motoraussetzer waren ja immer erst bei 2200 Umdrehungen! Verursacher für die Motoraussetzer war ein sehr verdreckter Kraftstoffilter!!! Was ich nicht wusste, ich hätte schon zwischendurch bei Kilometerstand 60000, trotz LongLife Inspektion den Kraftstoffilter laut Wartungsplan von Audi erneuern müssen. Jetzt wurde der Wechsel des Kraftstoffilters halt schon vorab erneuert. Ende des Monats habe ich meine 50000 Kilometer seit der letzten Wartung voll und dann muss ich bei Kilometerstand 75000 zur zweiten LongLife Inspektion. Alles in allem war das wieder ein super Service mit einer bescheidenen Rechnung von meinem Freundlichen! Da hat man auf jedenfall nicht das Gefühl über dem Tisch gezogen zu werden, wie bei manch anderen Freundlichen mit riesigem Glaspalast. Spreche noch aus Erfahrung von meinem alten A3 TDI! Gruss Dirk
  4. Hallo! Der TDI-Motor meines A2 läuft nicht mehr richtig und steht jetzt beim Freundlichen zur Reparatur. Der Motor hat Aussetzer beim beschleunigen so um die 2200 Umdrehungen macht er immer kurzzeitig Aussetzer um dann anschließend einwandfrei zu beschleunigen. Wenn ich z.B. auf der Autobahn die Geschwindigkeit konstant halte, läuft der Motor einwandfrei. Sobald ich aber spontan Gas gebe, habe ich immer diese Aussetzer. Erste Vermutung VTG-Laderschaden oder eine Pumpedüseeinheit defekt. Mein Freundlicher hat vorab schonmal den Fehlerspeicher ausgelesen, aber es waren keine Fehler abgelegt. Selbst nach Probefahrt mit Diagnosegerät sind keine Fehler vorhanden. Auch wurden die Messwertblöcke des Luftmassenmesser sowie Pumpedüseneinheiten überprüft. Jetzt bekomme ich erstmal einen neuen Kabelbaum für die Pumpedüseeinheiten! Aber so richtig überzeugt bin ich noch nicht, das es am Kabelbaum liegen soll. Wer weiss Rat? Bin für jeden Tipp dankbar! Kulanz von Audi ist gleich null (bei Turbolader sowie Pumpedüseeinheit) bei einem erst 3 1/2 Jahren alten, sowie vom Freundlichen scheckheftgepflegten A2. Dann bin ich ja mal gespannt auf die bevorstehende Rechnung? Eine Pumpedüseeinheit kostet im Austausch ja nur bescheidene 500 Euro! Da kann ich ja froh sein, dass ich nur drei davon verbaut habe und ich keinen V6 TDI-Motor fahre. Gruss Dirk
  5. Hallo Carpinus! Ich würde mal auf eine RNS E Bedienung per Sprachsteuerung tippen! Gruss Dirk
  6. Hallo Harald! Wenn Du den Suchbegriff "Radio Navi Becker Indianopolis Pro 7952" eingibst, findest Du alle nötigen Informationen zum Thema Navigationsnachrüstung. Kann das leider nicht verlinken! Mit diesen Informationen sollte es für eine Fachwerkstatt gar kein Problem sein, ein Navigationsgerät in Deinem A2 nachzurüsten. Bei älteren Beckernavigationsgeräten z.B. Traffic Pro (Low Speed oder High Speed), Online Pro usw. muss auf jedenfall das Geschwindigkeitssignal angeschlossen werden, da die Navigation sonst ohne Funktion wäre. Das Rückfahrsignal brauchst Du nicht unbedingt anschliessen, die Navigation funktioniert auch ohne. Habe mir bei meinem A2 trotzdem die Mühe gemacht und das Rückfahrsignal wie nach Beckers Einbauanleitung angeschlossen. Gruss Dirk
  7. Hallo Kalle! Die Felgen sehen sehr gut auf Deinem Wagen aus. Vor allem sind die ABT-Felgen in dieser Größe sehr selten! Ist Dein Wagen tiefergelegt? Werde meine 17 Zol Boleros nächsten Monat draufmachen. Bin mal gespannt wie sich das Fahrverhalten mit den 17 Zöller sowie der Spritverbrauch ändert. Es gibt jetzt eh kein zurück mehr, habe meine 15 Zoll Stylefelgen Ralle verkauft. Gruss Dirk
  8. Hallo Kalle! Die Felgen sehen sehr gut auf Deinem Wagen aus. Vor allem sind die ABT-Felgen in dieser Größe sehr selten! Ist Dein Wagen tiefergelegt? Werde meine 17 Zol Boleros nächsten Monat draufmachen. Bin mal gespannt wie sich das Fahrverhalten mit den 17 Zöller sowie der Spritverbrauch ändert. Es gibt jetzt eh kein zurück mehr, habe meine 15 Zoll Stylefelgen Ralle verkauft. Gruss Dirk
  9. Hallo Kalle! Der Pirelli Zero Nero ist nicht laufrichtungsgebunden! Der Reifen hat nur eine Kennzeichnung "Outside". Dies kannst Du ganz einfach erkennen. Die große Beschriftung "Pirelli Zero Nero" auf der Reifenflanke, zeigt nach Montage des Reifens zur Felgenaussenseite. Gruss Dirk
  10. Werde im Frühjahr, mal meine 17 Zoll Boleros auf meinem A2 draufmachen. Die haben jetzt lang genug im Keller gelegen. Eventuell rüste ich noch einen Partikelfilter nach, der Umwelt zuliebe! Warte aber erstmal ab, ob es von anderen Herstellern wie z.B. HJS usw. auch Partikelfilter für den A2 angeboten wird. Der verlängerte 5 Gang würde mich eventuell auch noch reizen, um den Spritverbrauch noch weiter zu senken. Bin mit meinem Verbrauch aber auch so schon zufrieden! Gruss Dirk
  11. Werde im Frühjahr, mal meine 17 Zoll Boleros auf meinem A2 draufmachen. Die haben jetzt lang genug im Keller gelegen. Eventuell rüste ich noch einen Partikelfilter nach, der Umwelt zuliebe! Warte aber erstmal ab, ob es von anderen Herstellern wie z.B. HJS usw. auch Partikelfilter für den A2 angeboten wird. Der verlängerte 5 Gang würde mich eventuell auch noch reizen, um den Spritverbrauch noch weiter zu senken. Bin mit meinem Verbrauch aber auch so schon zufrieden! Gruss Dirk
  12. Hallo Redrock! Mit den 17 Zoll Felgen vom alten A3 (8L) wird ohne Distanzscheiben auf dem A2 überhaupt nichts gehen! Wie gross die Distanzscheiben dann sein müssen, kann ich Dir leider nicht beantworten. Das muss man halt am Fahrzeug ausprobieren. Es könnte durchaus sein, wenn die Distanzscheiben zu gross sind, dass eine ausreichende Abdeckung der Reifenlauffläche nicht mehr gewährleistet ist. Bei Deinem Vorhaben, würde ich mich erstmal beim Tüv erkundigen. Der wird Dir sagen können, ob es möglich ist, mit gewissen Auflagen diese Felgen auf dem A2 einzutragen. Gruss Dirk
  13. Hallo Domber! Beim Audi A2 mit Bereifung 205/40 R17 ist eine Mindesttragfähigkeit (Load-Index) von 80 (450 kg) vorgeschrieben. Gruss Dirk
  14. Hallo Jim Knopf! Mit diesem Gerät machst Du sicherlich nichts falsch! Kenne natürlich Deine Ansprüche nicht. Wenn Du schon eine FSE in deinem A2 verbaut hast und Du nicht unbedingt eine Bluetooth-Freisprechanlage im Radio brauchst, tuts auch das Becker Indianapolis 7922. Das Becker Indianapolis (meine ab Softwareversion 4.0) kann die Navigation sogar ohne Anschluss eines Geschwindigkeitssignal betrieben werden. Ich empfehle es aber wegen der höheren Genauigkeit, das Geschwindigkeitssignal generell anzuschließen. Das macht schliesslich ein Festeinbau gegenüber ein mobilen Navigationsgerät aus. Folgende Teile benötigst Du noch: 1 x Audi Radioblende Teilenummer 8ZO 051 459 5PR Ich empfehle Dir wegen dem Farbton, eine Originalblende von Audi gegenüber einer Zubehörblende zu verwenden. 1 x VW Phantomspeiseadapter für AntennendiversityTeilenummer 1H0 051 551 A 1 x CanBus-Interface z.B. von der Firma Dietz Das CanBus-Interface erleichtert zwar den Einbau eines Nachrüstnavigationsgerätes, ist aber auch sehr teuer (ca. 200 Euro). Wenn Du handwerklich geschickt bist, dann sparst Du dir das Geld für das CanBus-Interface, denn es geht im A2 auch ohne!!!!!!!!! Du musst dann nur folgende Stromleitungen zum Radioschacht legen. Das Zündplus (Kl. 86S) greifst Du z.B. unterhalb der Lenksäule ab. Die Kabelfarbe ist gelb/rot. Beleuchtungsplus greifst Du z.B. vom Lichtschalter oder ASR-Schalter ab. Die Kabelfarbe ist grau/blau. Das GALA-Signal greifst Du vom blauen Stecker Pin 3 hinter dem Kombiinstrument ab. Die Kabelfarbe ist blau/weiß. Das Rückfahrsignal greifst Du entweder von der blauen 17fach Steckverbindung Pin 16 im Fahrerfussraum oder von der Rückleuchte ab. Die Kabelfarbe ist blau/rot. Wollte damals eigentlich auch gerne ein RNS-E nachrüsten. Habe mich letztendlich aber wieder für ein Beckernavi entschieden. Siehe Thread z.B. Navigationnachrüstung im A2 Gruss Dirk