Jump to content

G aus W

A2-Club Member
  • Posts

    273
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (ATL)
  • Production year
    2005
  • Color
    Ebonyschwarz Perleffekt (4Z)
  • Summer rims
    17" Alu Guss 10-Speichen
  • Winter rims
    15" Alu Guss 6-Arm Style
  • Feature packages
    Advance
    Style Plus
    High-tech
    Winter
  • Sound equipment
    Radio-CD "concert"
    Bose Paket
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    ja

Wohnort

  • Wohnort
    Wiesbaden

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

G aus W's Achievements

  1. Hallo Brukterer, Danke für Deinen Erfahrungsbericht! Das wäre bei mir leider keine Option, dann hätte ich 'nen Teich im Auto. Für unter Dach abgestellte Autos aber definitiv eine weitere sinnvolle Vorgehensweise. Gruß Greg
  2. Ja servus Guntholz, jetzt ist Danny mir zuvorgekommen, aber volle Zustimmung: Am besten mal 'ne Ozonbehandlung. Dann ist der Muff schon mal raus. Den Rest kannst Du selbst machen oder machen lassen, je nach Zeit- oder Finanzbudget. Hinsichtlich der Wählscheiben stimme ich Danny ebenfalls zu. (Zufällig fahre ich auch gerade die Reifen auf den "Schneeflocken" runter und werde dann wechseln, die Wählscheiben liegen schon bereit). Denk dran, sie müssen eingetragen werden. Ist aber kein Problem. Von Kirn ist es nicht weit nach Grolsheim, dort ist immer wieder mal ein Aufbereiter, den ich gut kenne, für Classicbid im Einsatz. Der kann sicher auch mal zu Dir kommen, wenn das gewünscht ist. Den Kontakt stelle ich bei Bedarf gern her. Gruß Greg
  3. Hi Uli, genau das hab' ich mich auch schon gefragt, kommt bei mir im Dezember. Gruß Greg
  4. Hallo Freunde, nachdem mir jemand entlanggeschrappt ist: Hat jemand einen unverkratzten (!) Radlauf hinten links in der Farbe LZ9W (Ebonyschwarz-Perleffekt), den er mir anbieten kann? Bitte wirklich nur unbeschädigte anbieten, denn ansonsten kann ich meinen auch zum Lackierer geben. Da war er letztes Jahr erst. Alle zielen immer auf genau diesen Radlauf. Naja, solange sie den Rest des Wagens verschonen, kann ich damit leben, denn der soll gern noch unfallfrei bleiben! Danke & Gruß Greg
  5. Hey Manfred, … tatsächlich war mein erster Gedanke, "hast Du denn überprüft, dass der Hänger (z.B. an 'nem anderen Zugfahrzeug) so blinkt, wie er soll?" - aber ich hab' mich nicht getraut, das zu fragen, weil es fast schon zu offensichtlich war. Schön, dass es behoben ist. Viel Spaß beim Campen mit dem A2 - freue mich auch schon, wenn's bald wieder los geht! Gruß Greg
  6. Hallo Brukterer, Bei heißen Temperaturen ist eine (angenehme) Windbewegung im Fahrzeug nicht unwillkommen. Ich fahre oft lieber mit Dach offen als mit Klima an, das ist aber reine Geschmacksache. Ich bin bekennender Fan des OSS - nie wieder ohne! Die technischen Probleme sind lösbar, mir wurde in Legden geholfen (bevor das Problem überhaupt erst schlimm werden konnte) - seitdem wieder alles bestens. Ansonsten braucht der ATL nach meinem Dafürhalten nicht mehr Aufmerksamkeit als jedes andere Fahrzeug. Regelmäßiger Service gemäß intervallanzeige und gut. Ich hab' aber auch erst knappe 250.000 auf der Uhr, das ist ja in A2-Dieselfahrer-Kreisen quasi erst "gut eingefahren". Eine große Motorrevision hab' ich dennoch schon machen lassen. Bei sparsamer Fahrweise und einigermaßen guten Rahmenbedingungen sind seither auch Verbräuche um 3,5 l möglich (persönlicher Rekord: ø 3,4 l / 100 km über eine Tankfüllung bzw. 1.210 km). Im Wohnwagenbetrieb hilft es natürlich, dass Du mehr Leistung hast als mit dem schwächeren Diesel. Ansonsten spricht auch nichts gegen den AMF. Beste Grüße, Greg
  7. Hallo Brukterer, das ist nachgerüstet. Ich meine, das sei die ukrainische Variante, es gibt noch die aus Russland. Sicher bin ich mir nicht, aber ein Experte wird es genauer sagen können. Stichwort "großes FIS ganz fein", wenn ich es recht in Erinnerung habe, ohne jetzt selber die Suche bemüht zu haben. Gruß Greg
  8. Hallo Freunde, wenn ich schon sehe, wie lieblos, verdreckt, versifft der daherkommt. Und dann noch damit brüsten, auf 100.000 km nichts repariert zu haben. Viel Liebe hat dieses arme Teil offenbar nicht bekommen. Kann man nur hoffen, der neue Besitzer geht pfleglicher damit um. Gruß Greg
  9. Hallo Freunde, auf Ebay habe ich die abgebildeten LED finden und bestellen können. Gruß Greg
  10. Hallo in die Runde, ok weiter geht's mit dem "also, bestellt hat:" Ulis Vorschlag ist ja gut: Deichgraf63, 22.06.2022 tOObleges, 22.06.2022 G aus W, 22.06.2022 … Beste Grüße, Greg
  11. Hallo Joachim, moment, verstehe ich das recht? Es gibt von Osram jetzt legal einsetzbare LED als Ersatz für die H7 im A2? Das wäre ja fast zu schön, um wahr zu sein… Gruß Greg [edit] OK ich hatte den Beitrag überlesen. Ich freu' mich! Wäre aber auch dankbar für 'ne Info, ob das ohne Verbiegen von irgendwas möglich ist.
  12. Hallo ToMa, 6.000 € erscheint mir maßlos überpreist. Ich würde wetten, Du findest mit geringem Aufwand jemand, der Dir das Ding für SEHR viel weniger Geld durch die HU bringt. So schnell würde ich nicht aufgeben. Also, jedenfalls nicht das Auto. Die Werkstatt schon eher! Gruß Greg
  13. Hallo Freunde, es kann aber auch was völlig triviales sein: Unser "volljähriger" Twingo lief nach einem Zahnriemenwechsel wie der sprichwörtliche "Sack Nüsse": im Stand noch rund, beim Beschleunigen, speziell im niedrigen Drehzahlbereich, allerdings sehr deutlich spürbare Rucks infolge von Verbrennungsaussetzern. Ich fürchtete auch schon, der neue Zahnriemen säße versetzt. Aber was war's? Ein Zündkabel hatte das Ab- und Anstecken nicht überstanden. Kleine Ursache, große Wirkung. Viel Erfolg bei der Fehlersuche! Gruß Greg
  14. Hallo Freunde, ah, das erinnert mich an was. Rückfahrt aus der Schweiz vor vielen Jahren, mitten in der Nacht, mit meinem damaligen Audi 80 B2. Plötzlich ein lautes Rumpeln, ein Knall, die rote Warnleuchte blinkt auf, geht aber wieder aus, dann ist alles wie vorher. Der Motor läuft ruhig, das Auto fährt normal. Also was tun? Ich überlegte kurz, ob ich an den Rand fahren soll, aber da man in Vor-Mobiltelefon-Zeiten keine helle LED-Leuchte jederzeit dabei hatte, hätte ich eh nichts gesehen, es war ja zappenduster. Also fasste ich den Entschluss, erst mal wenigstens bis zum nächsten Rastplatz zu fahren. Dort öffnete ich im fahlen Licht der Straßenbeleuchtung die Haube - den Motor hatte ich vorsichtshalber nicht ausgemacht, ich war ja froh, dass er noch lief - und dann staunte ich: Wo die Lichtmaschine war, bzw. hätte sein sollen, klaffte eine große Lücke… die hatte im Ganzen das Fahrzeug verlassen! Nun denn, bin halt wieder eingestiegen und die fehlenden 300 km heimgefahren. Am nächsten Tag sprang der Motor ebenfalls noch problemlos an, ich fuhr in die Werkstatt und ließ mir eine neue einbauen ("Austausch kommt da leider nicht in Frage, ist ja nichts mehr da zum Tauschen…"). Sorry war jetzt "off topic", aber weil's gerade so schön passte… Gruß Greg
  15. Hallo Janihani, hier ist Deine Antwort: "15 km Stadt/Berufsverkehr"… damit macht man sich's kaputt. Wer bremst, verliert. Bei mir ist es Langstrecke, fast ausschließlich Autobahn (bzw. gut ausgebaute Bundesstraße). Da gehen dann schon mal 1.000 km, bevor der aggressiv-laute "PIIIIIEEEEP!!!" einen zusammenschreckt. Dafür korrodieren mir immer die Bremsscheiben weg. Wer nicht bremst, verliert nämlich auch. Alles hat zwei Seiten. Gruß Greg
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.