Jump to content

mz01

User
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

  1. .. Danke für die Infos ! Bin mal gespannt ob die Eintragungspflicht überhaupt noch lange Bestand hat. Denn bei der diejährigen Zulassung gab's den neuen EU Fahrzeugschein - indem scheinbar keine Änderungen mehr eingetragen werden. Zitat Zulassungsstelle "ich mache Ihnen eine Kopie vom alten Fahrzeigschein, den können Sie sich dann zu den Papieren legen. Im neuen Fahrzeugschein werden keine Eintragungen übernommen, scheinbar wird dies in der EU nicht so streng gesehen wie in Deutschland ..." D.h. vielleicht reichen irgendwann einfach die Freigaben/Gutachten ? Wäre zumindest mal ein pos
  2. Hallo Eddi, wie hast Du das denn eigentlich gemacht ? Ohne "irgendein" Gutachten oder ner Freigabe läuft da doch meist nichts. Kenne das vom Motorrad her so, das vereinzelte TÜV Prüfer einen Reifen eintragen, die bereits bei einem anderen Fahrzeug (gleiches Fabrikat, Typ, BJ) eingetragen wurden => Kopie de jeweiligen FZ- Schein/Brief vorlegen. Was kostet ansonsten eine Einzelabnahme ? Wie bist Du mit den 215'er zufrieden ? Besten Dank vorab !
  3. ... Schnee in den Felgen kann ich - wie auch die Bremsscheiben - als ursache ausschließen (dennoch ein guter Hinweis). Die Vibrationen sind auch nicht so stark, dass sich die Armbanduhr löst :-) Wollte einfach mal Wissen, ob hier jemand im Vergleich zu anderen Fahrzeugen das gleiche Gefühl hat - oder womöglich "eine Schraube irgendwo lose sein kann"....(Felgen sitzen natürlich fest)
  4. hmm, frei von Was ? Unter "frei" fahren verstehe ich höchstens wenn ein Diesel nach vielen Stadtkilometer auf der BAB etwas beansprucht wird, durch die größere Hitze Abgas/Rußpartikel verbrennen können... oder !?
  5. habe irgendwie das Gefühl, das sich mal mehr mal weniger leichte Lenkervibrationen einstellen. Wer hat dazu mögliche Ursachen parat ? Mir fallen spontan die folgenden Optionen ein 1) Unwucht in den Reifen/Felgen => sollte dann nur in einem bestimmten Geschwindigkeitsbereich auftauchen 2) weitergabe der Motorvibrationen dürfte nur in den Beschleunigungsphasen auftreten 3) weitergabe der Fahrbahnunebenheiten ? - vielleicht ist das ja beim A2 völlig normal, bin es halt nur nicht in dieser Art gewohnt - da es auch nicht immer zu spüren ist ??
  6. ... habe den leisen Verdacht, dass Du deinen A2 zu untertourig bewegst. Leg den Spritspargedanken doch mal beiseite und versuch die Gänge ganz normal auszudrehen bzw. Dich nach Möglichkeit zu 90% im Bereich um 2000-3000 U/min zu bewegen. Inwieweit sich der Vebrauch durch Einstellungsarbeiten der Werkstatt beeinflussen läßt kann ich leider nicht abschätzen.
  7. .. da kann ich mich nur anschließen. Wollte eigentlich meine erste Erfahrungen mit den 175'er WR Dunlop M3 einfügen, schätze hier fällt eine objektive Bewertung aufgrund der fehlenden Vergleichsmöglichkeit und der vielen Helferleins (ESP, ASR...) recht schwer. Aber dennoch einfach mal meine ersten Eindrücke nach den ersten 1.000 km: Trocken : laufruhig, rel. leise Nass: noch keinen Grenzbereich ausgetestet / austesten müssen Schnee: bisher ohne Probleme, d.h. weder beim anfahren an einer Steigung, Spurstabilität und Bremsen - allerdings haben da die alten Hecktriebler wesentlich
  8. ... bisher eigentlich alles TipTop, innen und außen wie neu. - muss sagen ich bin wirklich begeistert von dem "kleinen" :-) Einzig die hintere Tür auf der Fahrerseite benötigt etwas mehr Kraft zum schließen bzw. schnappt nicht perfekt ein wie die anderen. Werde noch eine Weile abwarten (evtl. fällt mir noch etwas auf) und dann in der Werkstatt mal nachfragen.
  9. super Anleitung - klasse ! Wie hoch sind den insgesamt die Materialkosten ?
  10. Hallo, habe verzweifelt nach einer Übersicht gesucht in der die zulässigen Felgen/Reifenpaarungen aufgeführt sind (ohne Sonder TÜV Abnahme usw.) 7,5 x 17 Zoll : 205/40/17 7 x 16; 6,5 x 16; 6x 16 : 195/45/16 185 ? 6,5 x 15 : 155/65 R15 165/65 R15 175/65 R15 Vielleicht können ja einige die Liste fortschreiben oder verbessern !?
  11. Hallo, mich würde mal interessieren worin sich der 75 PS vom 90 PS TDI unterscheidet. Hubraum und Zylinderanzahl scheinen ja gleich zu sein, bede mit der TDI-Technik ... ? Woher also das Plus von 15 Pferdchen ? - nur "ChipTuning" ? => dann wäre die Mehrleistung ja Nachrüstbar ? sonstige Unterschiede, wie die Übersetzung beispielsweise ? Besten Dank !
  12. ... noch 'ne Frage :-) Wer kann eigentlich beim Kauf eines 1-2 jährigen Werkwagen die Anschlussgarantie anbieten ? - der Händler bei dem der Wagen gekauft wurde ? - der Händler bei dem der letzte Service durchgeführt wurde - direkt über AUDI ? Besten Dank vorab ! Rainer
  13. Hallo erstmal.... bin nicht zuletzt wegen der postiven Erfahrungen hier im Forum auf der suche nach einem A2 und stehe vor der Entscheidung 1.4 Benziner oder 90 PS TDI (bin den 75 PS TDI Probe gefahren, hat mich im Durchzug nicht überzeugt und war im Vergleich zum Benziner um ein vielfaches lauter). Stelle mir daher die Frage, lohnen sich die Mehrkosten bei der Anschaffung letztendlich ? Was sind eigentlich die Unterschiede zwischen dem 75 und 90 PS TDI ? 3 bzw. 4 Zylinder ? ... ? (jährliche Fahrleistung ca. 15 - 25 Tkm, zu 90% BAB) Viele Grüße Rainer
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.