Jump to content

2Beule

User
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (ATL)
  • Production year
    2005
  • Panorama roof
  • Air condition unit
  • Hitch
    nein

Wohnort

  • Wohnort
    Lindau rum

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Bei mir auch. Kaufering wäre guter Vorschlag.
  2. 2Beule

    Neues Forumsmember

    Hallo, danke für den Hinweis. Der Lüfter lief durch obiges Verfahren nicht an. Für die Reparatur von essentiellen Komponenten verwende ich ausschließlich Original Audi/VAG-Teile, wie auch weiter oben schon zu lesen ist (Thermostat, Sensoren ...) Wer vermeintlich billig kauft, kauft oft zweimal. Die Freude über einen billigen Preis dauert nicht so lange, wie der Ärger über eine billige Ware. Habe die Zuleitung vom Motor zum Kühler auf Temperatur nach Ausfahrt geprüft, der Kühler hat reichlich zu tun. Anzeige war am linken Basisstrich. Der Sensoranschluß unten am am Kühlerabgang wurde dahingehend geprüft, ob er eine Temperaturanzeige am Anzeigeinstrument im Cockpit auslöst: Motor an, Stecker ab, neuer(!) Audi-Temp-Sensor angesteckt und dieser wurde mit kleiner Flamme gefächelt. Infrarotmessung am Sensor 85°C, Anzeige am Instrument: Null. Es muß wohl an etwas anderem liegen. Ich möchte jetzt gern das Ventilator-Steuergerät und den Fan checken: - Der ovale Stecker links am Steuergerät wird mit M+ und M- bedient - der rechteckige Stecker ist mit 31 und 30 beaufschlagt - der rechte Stecker empfängt 61, E2 und E4, die anderen drei Anschlüsse sind nicht belegt. Können bei ausgeschalteter Zündung diese drei Stecker abgezogen werden, ohne daß ein Malheur passiert (Unfug in anderen Geräten zum Bleistift usw.)? Wie bringe ich dann den Fan durch 12V-externe Stromzufuhr zum Laufen? Damit wäre mir schon mal sehr geholfen, würde evtl. Rückschluß auf defektes Ventilatorsteuergerät oder kaputten Fan-Motor ermöglichen? Wo kommt beim dem Steuergerät der 12V-Dampf an? M+? Vielen Dank für weiteren Input!
  3. 2Beule

    Neues Forumsmember

    Wollte mich mal wieder melden. Kleiner Bericht des bisherigen Fortgangs: Das Mäusekino fing baldigst wieder an, Blinkzeichen abzusondern, alles was man nicht sehen möchte: blinkende Motorsteuerung, KW-Sensor, Bremsenfehler usw. Merkwürdig war, daß das fast ausschließlich bei feuchter Witterung der Fall war, und nach Autowäsche. Zwengs Salz wech usw. Dann sprang die Kiste nicht mehr an. Nach einer halben Stunde im Café gings wieder. Also mehrmals hin zum lieben Ulich und Fehlerspeicher löschen lassen. Jedenfalls ist jetzt ein neuer KW-Sensor drin und das Geflimmer ist weg, heftiges Rauswaschen der Beule hindert auch nicht mehr am Ansprung. Fein. Den Sensor auszutauschen erfordert allerdings die Abmontage der Ölfilter/-Kühlereinheit (ATL). Der Sensor ist sonst nicht ausbaubar. Das war die eine Sache. Die andere Gschicht betrifft die Kühlmitteltemperaturanzeige. Habe alles an Sensorik und Thermostat ausgetauscht, daran kann es also nicht mehr liegen., daß die Anzeige grade mal bei Schnellfahrt bis 90°C ansteigt, fällt dann bei normaler Geschwindigkeit wieder in sich zusammen. Es scheint auch, daß der Kühlerlüfter sich bei Temperatur nicht dreht. Woher bekommt der seinen Einsatzbefehl? Es gibt dann noch eine andere, offensichtliche Baustelle, jetzt bin ich aber erstmal hinter dem Obigen her. Gruß
  4. Vielleicht lagert jemand einen Satz oder wenigstens die beiden vorderen Teile, Textil, in gutem Zustand und würde diese abgeben. Bitte Nachricht mit Preisvorstellung. Vielen Dank!
  5. 2Beule

    Neues Forumsmember

    Hallö allerseits. Heute war Termin für die Fehlerlesung. Karre zuerst auf die Bühne, um zu sehen, wie's drunter ausschaut: Alles ziemlich gut. Scheibenbremsen vorn und hinten top, Klötze offensichtlich alle neu Auspuffaufhängung perfekt von vorn bis hinten Beim Luftleitschild Unterboden vorn fehlen 3 Schräuberln, sind bestellt, davon könnte das leise(!) Brummeln im Standgas kommen Antriebswellenmanschetten offensichtlich alle neu Federn vorn und hinten noch nicht lange eingebaut, keine Roststellen, Farbe noch drauf Dann Fehlerspeicher: Eintrag Kurbelwellensensor und Eintrag Lenkwinkelsensor Fehlerspeicher 2mal ausgelesen und zweimal gelöscht, beim ersten Mal schon fehlerfrei 3 Auslesung fehlerfrei Probefahrt auf der A96: Kühlmitteltemperatursensor zeigt bei Fahrt normal ansteigenden Wert und steht dann bei 90°C, keine abnormalen gelbflimmernden Anzeigen im Mäusekino mehr, hab mehrmals angehalten und Motor aus. Nach einer Minute Starten und weiter gehts >> Alles ok. Irgendwie krieg ich das Grinsen nicht aus dem Gesicht :-))) Mein Werkstättle in Schlachters hat signalisiert: Wenn gelbes Gefunzel auftritt, wie z.B. Motorsteuerung, KW-Sensor usw. wird subito der Sensor gewechselt. Ich glaub, der Ulich mag AZwo's.
  6. 2Beule

    Neues Forumsmember

    Merci, sehr schön. Ist eingespeichert! Bezgl. Kühlmitteltempsensor: Das Instrumentenzeigergewackel hat sich aufgehört. Stabile Anzeige bei 80°C. Dafür wieder Mäusekino mit gelbem Geflacker, Glühwendel, Motor, und 'n Lenkrad mit Ausrufezeichen. Dann wollte die ATL-Kiste mal nicht anspringen. Nach 10 intermittierenden Versuchen ging's dann doch. ADAC wieder abbestellt. Zum Glück hab ich ja A2-Redundanz per AMF mit Ofenheizung. Ich sag nur: Fehlerspeicher. Nächsten Dienstag. Irgendwie hab ich Bank1 Sonde2 Nachkat-λ-Sonde im Gefühl, nachdem, was ich hier so lesen konnte. Wo bekommt denn die Motorsteuerung beim ATL (Kühlmitteltempsensor ist hier nur 2-polig! NICHT 4-polig) die Meßwerte vom/für G62 her?
  7. 2Beule

    Neues Forumsmember

    Das klingt sehr plausibel. Vielen Dank, werde mich vorbereiten.
  8. 2Beule

    Neues Forumsmember

    Selbstverständlich. Bis zur Klärung der Sache wird moderat chauffiert. Gelöst werden muß die Sache sowieso, sonst Mecker bei 2-Jahresprüfung. Parallel ist auch schon ein neuer Thermostat eingetroffen >> Original VW Thermostat + Dichtung 87°C VW Audi Skoda SEAT VAG 044121113 << falls mit dem neuen Kühlmitteltempsensor die leichte Wackelei der Temp-Instrumentennadel nicht behoben ist, das konnte ich heute noch nicht prüfen. Wenn doch, kommt das Teil in Lauerstellung. Nochwas ist mir aufgefallen: im Stand bei laufendem Moteur scheppert der Auspuff vorn leise(!) an der Karosse. Schon bei langsamer Fahrt ist das weg und man hört davon nichts mehr. Ich konnte das Auto bisher noch nicht hochheben, wie gsagt, erst Anfang nächste Woche. Wahrscheinlich hapert's an einem der Halter. Eine Sprengzeichnung der gesamten Mühle wäre mal was, am liebsten auf dem Rechner.
  9. 2Beule

    Neues Forumsmember

    Vielen Dank an @Schwabe et al. für die Einbauvarianten. Werde mir das zu Gemüte führen. Auch die 220V-elektrische DEFA-Variante aus einem anderen Thread kannte ich noch nicht und ist eine Überlegung wert. Die autarkste Lösung ist und bleibt aber der Heizölofen, keine Frage. Gestern wurde noch der neue Kühlmitteltempsensor reingesteckt, Kühlmittelaustritt dabei beim ATL wirklich zu vernachlässigen, bißchen Kleenex hat das locker aufgefangen, paar ml G13 haben das berichtigt. Und siehe da: Im Mäusekino war das gelbe Glühwendelsymbol auf einmal ersatzlos wech. Jetzt leuchtet nur noch das gelbe Abgaskontrollsystem-Zeichen. Dabei bin ich noch nicht dahintergestiegen, zuviele Inponderabilien bei der Bewertung. Anfang nächster Woche ist Fehlerspeichertest, davon erhoffe ich entsprechende Aufklärung. Bemerkenswert ist, das dieses Gelbsymbol bei einer Sattdampffahrt auf der Bahn sich auch schon mal reversibel verflüchtigt hatte. Kann also ein temperaturabhängiger Fehler sein. Der Vorbesitzer war sehr vorsichtig mit'm rechten Pedal. Evtl. Obstipation im Kat? Wir werden sehen. Die ATL-Beule hat tatsächlich den elektrischen Zuheizer verbaut, wie ich heute morgen bei 0°C und Schneefall testen konnte. Ziemlich flott steigt erwärmte Luft aus den Düschen.
  10. 2Beule

    Neues Forumsmember

    Hallo zurück Frank, aha! Der elektrische Zuheizer war mir bis jetzt neu, den ATL haben wir mal grad drei Tage und die Außentemperatur war hier tagsüber nicht unter 5°C, wenigstens wenn ich damit gefahren bin. Hab mich jetzt dahingehend auch im Handbuch belesen. Interessant wäre, wo der Heizer, wahrscheinlich dann ein schwarzer Schaltkasten in der Karre beheimatet ist, habe jetzt bei bei kurzer Nachschau, auch im Motorraum, nichts weiter entdecken können. Es ist hier -1°C, keine Schneeflocke im Kombiinstrument, bei EIN/AUS von ECON tut sich auch nix. Wäre also eine gute Sache, behebt jedoch den Motorkaltstart und die kalte Einsteig-Hütte nicht. Ein unbestreitbarer Vorteil des Dieselofens. Ich bleibe dran. Hat schon jemand einen Hinweis auf die Zweipoligkeit des Kühlmittelsensors beim ATL? Habe jetzt einen Kühlmitteltemperatursensor original VW 06A 919 501 A geordert. Ich hoffe der paßt elektrisch. Würde ja nur G2 für's Anzeigeinstrument entsprechen, nicht G2/G62. Irgendwie wird die Elektronik schon ihre Daten herziehen.
  11. 2Beule

    Neues Forumsmember

    Hallo Greg, vielen Dank für's Welcome und die Info. Interessant wäre ein Photo des Zuheizers in situ des ATL, irgendwie muß der ja in die (in Fahrtrichtung) rechte Motorraumecke und das dicke Geschläuch reingepfriemelt worden sein. Da müssen Veränderungen vorgenommen worden sein, für die ich im Netz bislang keine Anhaltspunkte finden konnte. Den prima Webasto Zuheizer habe ich im AMF, dort war der serienmäßig bereits drin. Den habe ich dann zur Standheizung ausgebaut.
  12. 2Beule

    Neues Forumsmember

    Danke für den freundlichen Empfang! Viele Stunden, stimmt, ist seit 2001 ja schon einiges an Zeit aufgelaufen. Der AMF war ziemlich in D unterwegs, gleichzeitig weit entfernte Wohnsitze, WoE-Heimfahrten 100erte von km und immer schön mit Gase. So läppert sich das eben. Eine Frage? Allhier: Hat jemand einen ATL mit Zuheizer nachgerüstet? Meines Wissens sind die ja seit 2005 nicht mehr mit einem solchen ausgerüstet worden. Das ist bedauerlich. Ich würde gern das Gerät nachrüsten und zur Standheizung ausbaun. Nie mehr mit vereister Scheibe und eiskaltem Motörchen starten und schon beim Einsteigen ist die Hütte warm, das hat doch was. Der AMF hat das. Einfach gut! Wenn ich mir den Motorraum beim ATL an der Einbaustelle anschau, ist da jedoch ziemliches Geschläuch vorhanden. Würde wirklich gerne wissen, wie da evtl. Einbauerfahrungen sind. Sind die Einbaurahmen die gleichen und passen die Schläuche und Abgaswellrohre?
  13. Ein Hallo an diese Community. Wir lesen schon eine Weile 'schwarz' hier im Forum mit und sind beeindruckt von dem Haufen KnowHow, der sich hier versammelt hat. Reschpeckt! Hier wollen wir gerne teilnehmen. Wir fahren mit Begeisterung seit 2001 einen 1,4TDI AMF mit inzwischen 310.000km und seit kurzem noch eine 1,4 ATL-'Neu'erwerbung mit ca. 250.000km. Dieses ATL-Gerät ist makroskopisch gut beeinander, doch vom Vorgänger nicht besonders gewartet worden, derzeit ist Kühlmittelsensor und Thermostat dran, die Temperatur-Anzeige entwickelt etwas Eigenleben. Es gibt auch noch verschiedene 'Lichtspiele' im Cockpit, denen wird demnächst per Fehlerspeicher-Lesung mal auf den Zahn gefühlt. Man darf gespannt sein. Beim K-Sensor ist mir aufgefallen. daß es kein vierpoliger grüner ist, wie hier oft beschrieben, sondern ein zweipoliger schwarzer. Zweipolig kommt auch das Anschlußkabel daher. Entsprechende Aufklärung werde ich hier sicher finden. Ich freu mich auf regen Austausch, werde auch gern das bißchen, das ich beitragen kann, mitbringen. Alsdann.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.