Jump to content

EdSize

User
  • Content Count

    23
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (AUA)
  • Production year
    2001
  • Color
    Ebonyschwarz Perleffekt (4Z)
  • Feature packages
    S line
  • Sound equipment
    Radio-Cassette "concert"
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    nein
  • Hitch
    nein

Wohnort

  • Wohnort
    Berlin

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, ich muss mich langsam an meinen ersten A2 gewöhnen (mein zweiter Audi, der erste war ein F103 :-) ) und jetzt stellt sich mir die Frage ob mein Drehzahlmesser richtig funktioniert und wenn nicht wie man diesen wohl am besten repariert. Ich komme bei normalen Stadtverkehr eigentlich nie über 1000RPM, wenn er hoch dreht dann geht es bis knapp unter 1000RPM bei 50km/h im 4. Gang. Im Stand zeigt er gerade mal so 100-200RPM an. Sollten die Drehzahlen nicht stimmen, eine Nachfrage: Ist das in irgendeiner Art und Weise problematisch?
  2. Das Innenraumgebläse kann man ausschliessen denke ich, den das Geräusch hört man innen kaum, aussen aber umso lauter. Benzinpumpe war mein erster Gedanke, aber sitzt die vorne?
  3. Nachdem ich jetzt mal ein wenig mit meinem neuen alten A2 unterwegs war kann ich erstmal sagen: Noch viel besser als gedacht. Aber ich muss mich irgendwie an das Auto gewöhnen und vor allem verstehen was normal ist und was nicht. Aktuell ist es so das ich im Leerlauf ein hohes elektrisches "surren" aus dem Motor höre, hört sich an wie ein schnell drehender elektrischer Motor/eine Pumpe. Das Geräusch ist gleichmässig und nicht Drehzahl abhängig. Ist das ein normales Geräusch oder muss ich irgendwas checken? Hat jemand eine Idee?
  4. Jaja es geht/ging mir jedoch um Marken. Also ist der A2 von bestimmten Stoff abhängig - oder kann man dem alles geben was eine VAG Freigabe hat. Und jetzt bitte das ganze von der religiösen Seite betrachten.
  5. So das Problem mit der Öldrucklampe ist gelöst, es war der Sensor (sagt die Werkstatt). Dann jetzt noch der Anlasser oder was da rappelt und dann abwarten. Fehler ausgelesen, Öldruck geprüft, Sensor/Schalter getauscht - 69,50€. Noch mal eine Frage zum Öl, welches ist zu empfehlen, wenn man alle 15TKM wechseln will?
  6. Tja was soll ich sagen, habe mich in den A2 weil ich ihn umparken musste, der Motor sprang an, keinerlei verdächtigen Geräusche, etwas hoch gedreht keine Warnlampe ist angesprungen - also dachte ich mir fahr einfach nachhause und stell das Auto vor der Werkstatt ab. Ungefähr nach der gleichen Kilometer Leistung wieder die rote Lampe, bei einer Temperatur von etwas unter 90 Grad, der Motor hört sich OK an, ich mache den Motor aus starte erneut - hört sich wieder alles OK an AUSSER das es dann nach dem starten kurz ein kreischendes Geraüsch gab, 2 - 3 Sekunden, danach hat der Motor wieder komple
  7. Also man kann im Prinzip mit dem defekten Druckgeber fahren? Dann checke ich den Morgen und fahre bei der entsprechenden Diagnose zum Schrauber meiner Wahl.
  8. Tja wenn das so billig wäre, ich bräuchte noch einen Laptop dazu :-)
  9. Wie bereits angeündigt hört ihr jetzt öfter von mir. Habe gerade die erst Fahrt mit meinem A,2 1,4 (wahrscheinlich AUA) gemacht. Nach ungefähr 6 -7 KM ging die Rote Öldrucklampe an, ich bin rechts ran Ölstand OK, wieder angemacht kam auch eine OK Meldung, ein paar hundert Meter weiter hat es wieder gepiept, dann wieder ausgegangen usw usw - noch mal ca. 5 KM gefahren und geparkt. Habe erst mal alles zum Thema gelesen und vieles hört sich ja minder tragisch an. Sensor oder Druckgeber die einfach getauscht werden müssen. Jetzt ist hier bei mir um die Ecke ein Audi Händler, bin mal hi
  10. Ich hol das mal hoch weil ich mich in meinen neuen A2 reindenken muss, hat da jemand längere Erfahrungen mit E10 gemacht? Ich habe einen 1,4 Benziner und laut Audi sollte es ja gehen.
  11. Ich habe mich jetzt für Nr. 1 entschieden. Warum? Weil der Besitzer/Verkäufer am "vertrauensvollsten" war. Der ist bewusst einen A2 gefahren, kennt sich aus und ist ein Autoliebhaber. Model Nr. 2 wurde von einem versierten "Schrauber" angeboten der das Auto zum Verkauf hergerichtet hat und Nr. 3 wurde von einer Frau verkauft die keinerlei echten Bezug zum Fahrzeug hatte - der A2 schien ihr "zugelaufen" zu sein. Ich habe jetzt noch reichlich Geld für nötige/anstehende Reparaturen, auch einer neuer Motor wäre drin. Der Zustand von Nr. 2 im Innenraum war im übrigen deutlic
  12. Ja ich bin mir bewusst wie teuer die Reparatur sein kann - irgendwo zwischen 500€ und 2000€ wenn ich das recht sehe.
  13. Ich habe die Qual der Wahl, will wohl jetzt dann doch den A2 kaufen da er gleich dreimal bei mir um die Ecke steht. Im Angebot wären A2 von 3/2001 mit ca. 200.000 KM, Besonderheit OSS aber defekt, ansonsten wurden in den letzten Jahren immer wieder Sachen repariert, wird mit Saissonkennzeichen gefahren, TÜV auf Wunsch neu Preis ca. 2000€. Neue Bremsscheiben + Bremsbeläge vorne 2016Neue Bremstrommeln + Bremsbeläge hinten 2016Neue Zahnriemen + Rollen 2017Neue Kupplung / 2017Neue Zündkerzen / 2017Neue Ganzjahresreifen / 2017Neue Frontscheinwerfer li + re 2018Neuer Öl
  14. Aktuell fahre ich mit einem Motor der 62,5PS pro Liter hergibt, und das ist schon ganz schön teuere Hightech Schxxxxx - mag aber an den 8 Zylindern und zwei Turboladern liegen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.