A2Hesse

A2 Club Member
  • Gesamte Inhalte

    2.115
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über A2Hesse

  • Rang
    A2 Club Member

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 TDI (ATL)
  • Baujahr
    2004
  • Farbe
    Sprintblau Perleffekt (als color.storm)
  • Sommerfelgen
    17" Alu Guss 9-Speichen
  • Winterfelgen
    16" Alu Guss 6-Arm
  • Zusätzliche Felgen
    17" Alu Guss 9-Speichen
  • Ausstattungspakete
    S line plus
  • Soundausstattung
    Radio-CD "concert"
    Zusatz Boxen hinten
    Navisystem
  • Panoramaglasdach
    ja
  • Klimaanlage
    ja
  • Anhängerkupplung
    ja
  • Sonderaustattung
    nicht originales 6.Gang Schaltgetriebe
    GRA /Tempomat
    LED Innenraumbeleuchtung
    Dreispeichen Lenkrad
    A2 Club Nummernschildhalter
    Sport Sitze
    Lederaustattung
    geteilte Rückbank (2 Sitze)
    12 Volt Steckdose
    beheizbare Außenspiegel
    Sitzheizung

Wohnort

  • Wohnort
    Osthessisches Bergvolk-Reservat (36355)
  • ICQ
    0
  • MSN
    hesz.grebenhain@freenet.de

Hobbies

  • Hobbies
    A2 schrauben, Heimwerken

Beruf

  • Beruf
    Bankkaufmann

Letzte Besucher des Profils

1.035 Profilaufrufe
  1. Sind das Sitze mit Sitzheizung?

    Ja nee is klar... was nützt einem eine toll gestütze Lendenwirbelsäule, wenn ich mich in jeder Kurve ins Lenkrad krallen muss, damit ich nicht vom Hocker falle (ich übertreibe, aber das Prinzip ist klar) Deshalb: Meine Meinung... deine darf gerne anders sein, ist doch in Ordnung Ich find Standardhocker eben ziemlich mies. Alle meine 4 A2 haben Sportis und selbst meine Mum, die sie eigentlich nur leihweise verbaut hatte, will sie nicht mehr hergeben. Aber lassen wir die Diskussion darüber... jedem Topf seinen Deckel... Gruß
  2. Sind das Sitze mit Sitzheizung?

    Sinnfrei, weil die Standardhocker in der "blanko"-Ausführung schon einen nur mäßigen Seitenhalt bieten. Die Lordose - richtig eingestellt - sorgt dafür, dass sich der untere Rücken nicht so weit in den Sitz "einarbeitet" (Stütze der Lendenwirbel), so dass der Körper also noch weniger Seitenhalt bekommt. Alles schon ausprobiert... Lordose taugt meiner Meinung nach nur mit Sportsitzen, aber das darf natürlich jeder sehen wie er mag. Ich habs für mich als sinnfreie Ausstattungsvariante abgehakt. Warum die beiden Ausstattungen (Sitzheizung und Lordose) einen Zusammenhang haben sollten, ergründet sich mir aber auch derzeit nicht, möglicherweise weil SHZ und Lordose quasi die "Sitzvollausstattung" wären (wobei immer noch das Upgrade auf Sportsitze fehlen würde)
  3. Sind das Sitze mit Sitzheizung?

    schon, aber... irgendwie sinnfrei
  4. Zeigt her eure A2´s !!

    Ui, ein Frankfurter Jung! Willkommen
  5. Einmal und nie wieder - einen A2 zerlegen

    Eben... wer es nicht versucht, der wird es auch nicht herausfinden... alles eben eine Frage der Zeit und des Preises. Das sind zwar keine Teile, die ständig nachgefragt werden, aber sicherlich in Einzelfällen zu veräußern sein sollten... Aber pauschal zu sagen "das kauft eh keiner" ist halt auch ein Ansatz.. nicht meiner
  6. Einmal und nie wieder - einen A2 zerlegen

    Ganz ehrlich? Ich verstehe das Geheule überhaupt nicht. Man kann einen A2 schon zerlegen und durchaus ohne Verluste in Teilen veräußern. Die Frage ist, wie ernst nimmt man ein solches Projekt und dokumentiert alles ordentlich. Excel und Co. sind hierbei eine tolle Sache. Natürlich wird es schwer mit einem Auto, das man bspw. für 4.000 Euro gekauft hat, in die Gewinnzone zu kommen, aber pauschal das ganze Vorhaben als Verlustgeschäft zu betiteln ist sicherlich nicht ganz wahrheitsgemäß. Und ja, es gibt nunmal Arbeiten bei der Demontage des A2, die weniger Spaß machen (und möglicherweise zum temporären verteufeln des Vorhabens führen). Zum Spaceframe: Den wirst du getrost zum Verwerter fahren können. Den braucht selbst mit Papieren niemand wirklich. Aber so wie ich das zwischendrin gelesen habe, hast du viele Teile einfach unüberlegt weggeschmissen, die sicher auch ein paar Taler hätten bringen können. Das war fahrlässig. Wenn man hofft nur mit den "Bigpoints" wie z. B. Motor-Getriebe, Frontschürze, Motorhaube etc. in die Gewinnzone zu fahren, wirds schwer, weil es die vielen Kleinigkeiten sind, die eben auch Geld in die Kasse spülen... wir alle haben mal das Sprichwort mit dem "Pfennig ehren" irgendwann gehört. Das ist nunmal essentiell. Ehrlicherweise, darf man als Hobbyschrauber aber keine Lohnkosten ansetzen Dann ists vorbei mit der Rechnung Ich habe so ein Projekt auch schonmal gemacht und würde es wieder tun, einzig die Zeit fehlt aktuell dazu. Gruß A2Hesse
  7. Der "Ich habe eine Frage zum Elektro-Umbau" Thread

    Die Frage kam bestimmt schon mal auf, aber ich finde sie auf die Schnelle nicht: Wie viel Sinn macht es, sich z. b. einen gebrauchten e-up! zu kaufen, und den kompletten Antriebsstrang in einen A2 umzubauen? Doofe Idee? Wenn uns der IONIQ nächstes Jahr überzeugt, dann rückt der E-Umbau des A2 nämlich immer näher...
  8. Preisverfall und die damit verbundenen Chancen

    und dann landet er in Nürnberg für 15.000
  9. Neue "Umweltprämie" für alte Diesel - A2 abwracken?

    Die müssen tatsächlich vom zertifizierten Verwerter entsorgt werden... eine Wiederzulassung ist zumindest in D nicht mehr zulässig, ich vermute, dass die auch nicht ins Ausland ausgeführt werden dürfen... eigentlich...
  10. Rostflecken auf meinen Felgen

    Aluteufel "spezial... der rote... der bekommt fast alles runter von den Felgen...
  11. Neue "Umweltprämie" für alte Diesel - A2 abwracken?

    Letzte Woche war ich Räder kaufen für den A2. Der Verkäufer nimmt auch die "Umweltprämie" in Anspruch und wrackt einen A2 ab. Als ich mir gemeinsam mit ihm das Abwrackobjekt angeschaut habe, stellten sich mir die Nackenhaare: Da wird tatsächlich ein ATL aus 2005 mit 260TKM mutwillig getötet! ...mit Hightech (funktionierendem OSS!!!), SHZ, großem FIS, Tempomat,... für so nen schäbigen 7er Golf! Die Frage nach dem Grund, weshalb dieses tolle Auto einer Stangenware weichen muss wurde mir folgendermaßen beantwortet: Die Kupplung muss gemacht werden. Der Besitzer hat trotz des Neuwagenkaufs noch ein flammendes Plädoyer für den A2 zum besten gegeben und ich kann mir nicht vorstellen, dass er mit dem Golf auch nur ansatzweise so zufrieden sein wird, wie mit dem A2. Mein Eindruck in diesem Falle: Da trennen sich Leute von ihrem liebgewonnen Auto, obwohl sie eigentlich gar nicht wollen, nur weil Ihnen die Marketingmaschine der Autokonzerne weismachen möchte, dass es was geschenkt bekommt. Fürs Abwracken bekommt er übrigens 4.000 Euro für den A2.... marginal mehr, als das Auto in gutem Zustand wert wäre... Ehrlicherweise kann ich meinen Gemütszustand bezüglich dieser "Prämienhysterie" gar nicht so recht beschreiben... ist es Fassungslosigkeit, ist es Zorn gegen die Autohersteller, Zorn gegen "Kunden" die drauf reinfallen, Zorn, weil umweltfreundliche Autos mutwillig zerstört werden, um sicher auch ressourcenfressende SUV auf die Straße zu bringen? Ich weiß es nicht... irgendwas von allem vermutlich... Ich jedenfalls werde keinen meiner A2 in die Schrottpresse stecken, weil alles das, was mir die Betrügerbande des VAG-Konzerns auftischt von mir nur noch entgeistert (als Gegenteil zu begeistert gemeint, um im Sprachbild von Audi zu bleiben) zur Kenntnis genommen wird. Einziger (erhoffter) Vorteil: Die Ersatzteilpreise für den A2 könnten fallen, da viele "Abwracker" in Teilen weiter veräußert werden. Die Gebrauchtwagenpreise für den A2 könnten steigen, da die verfügbaren Autos weniger werden. Wir werden sehen. Gruß A2Hesse
  12. Aua.... Augenkrebs... 90er Style a la Flipflop-Bude oder wie? Das steht der Kugel ja mal so überhaupt gar nicht. Ich bin ma kurz hinter der nächsten Hecke
  13. Ein schöner Ersatzteilträger für meinen Phönix... wer braucht schon den Motor für 2500 nehm ich die Bude
  14. Verkaufe einen funktionierenden ABS-Block für den A2 für die erste Generation des MK60-Systems Teilenummer: 8Z0 907 375 C Verbaut in etwa von Ende 2002 bis Ende 2003. Hatte ihn bei mir verbaut, um dann festzustellen, dass es der falsche Index war (ICh hätte das gleiche Teil mit dem Endbuchstaben D gebraucht). Preis: 50 Euro (bei Ebay kosten die mindestens 100), da ich ihn loswerden möchte, bevor er im dunklen Lager verschwindet. Versand natürlich möglich für 5,00 Euro Abholung in 36399 ebenso Hier noch ein Beispielbild, damit ihr wisst, was das ist
  15. Was ich sehe: 2 neue Türen: 200,00, Nabendeckel: 20Euro, dazu Radlager vorn: um die 100,00 plus die Ursache für die MKL... bleibt der Ölverbrauch über... man könnte versuchen, über einen Wechsel der Ölsorte erst mal zu probieren den Verbrauch zu reduzieren... hilft manchmal schon... falls nicht, vermutlich neue Kolbenringe... ist ne mittelschwere OP, aber beherrschbar... Fakt: Ne Werkstatt ist zu teuer für die Wehwehchen... also entweder selbst Hand anlegen und mit dem Kammeraden mal zu nem Schraubertreffen fahren, oder einen Freund / Bekannten suchen, der so was kann... Alternativ: Du schaust, was er so auf dem Markt bringt so wie er jetzt ist... ich würd ihn mit 900 ansetzen und schauen, was passeirt... nicht gleich dem ersten gebrochen Deutsch sprechenden Interessenten mitgeben... mal ein paar Tage Geduld haben... ich glaube nicht, dass du nur 500 Euro dafür bekommen würdest... schließlich fährt die Bude ja noch...