Jump to content

a2waldi

defective mailaddress
  • Content Count

    34
  • Joined

  • Last visited

  1. Die Werkstatt hat den Kühlwasserkreislauf abgedrückt und kein Leck entdecken können - so weit Glück gehabt. Der Fehler soll an der Dichtung des Deckels des Ausgleichsbehälters gelegen haben , sie wurde ausgetauscht und jetzt mal seh´n. Unser FSI hat übrigens auch 25.000 km runter und ist etwas über 1,5 Jahre alt ....
  2. Benziner haben auch das Kühlwasserproblem - zumindest bei unserem FSI leuchtete die rote Kühlwasserwarnleuchte nach dem Anlassen ca. 20 Sekunden auf und erlosch dann. Hin zum Freundlichen und siehe da, der Kühlwasserstand war deutlich unter Minimum! Nach dem Grund wird gerade eben gesucht. Wichtig erscheint mir, dass man anscheinend den Kühlwasserstand stets kontrollieren muss, auch wenn die Warnleuchte wieder erlischt.
  3. ein Nachfolger muss her!! Konzept beibehalten und an moderne Entwicklungen anpassen mehr Traktion mehr Federungskomfort leiser breiter 6 Gänge bzw DSG Mittelarmlehne Xenon
  4. Marketing - Marketing - Marketing zu schmal - zu schmal Design trifft nicht den Geschmack der Masse der Käufer
  5. Relation Verbrauch - Fahrleistungen Gesamtkonzept Design preisliche Vorzüge von Werksdienstwagen Unterhaltskosten
  6. Audi war mir nicht wichtig und ist immer noch kein Kaufgrund Habe die Vorzüge der Marke aber inzwischen war genommen und geniesse sie
  7. Ich bin über den A2 zu Audi gekommen. A3, A4 und A6 sind auch sehr gute Autos, sie bereiten Fahrspass, bieten Komfort und sind hochwertig - aber es fehlt der innovative Kick und der hohe Gebrauchswert des A2. Der A2 hat die hervorragende Vorarbeit von Mercedes weitergeführt und mit Mercedes zusammen eine neue und wie ich finde sehr zeitgemässe Autoform entwickelt. Ich finde es sehr schade, dass Audi sich aus diesem Segment verabschieden will, obwohl die Ingenieure etwas ausergewöhnliches auf die Beine gestellt haben und nur das Marketing versagt hat. Es ist bitter, dass letztendli
  8. Hi Harlekin, unser FSI fährt jeden Werktagsmorgen 8 km durch die Stadt und nachmittags wieder zurück. Gesamtanteil der Stadtfahrten dürfte schätzungsweise 70 % betragen, wir haben das Auto jetzt 9 Monate und sind knapp über 10.000 km gefahren, bei allen Witterungsbedingungen. Wir sind nie über 7,5 l gekommen. Habe bisher gedacht, über 9 l schafft man nur bei voller Pulle Autobahn. Halte Deinen Wert dershalb für falsch und denke auch, dass es an der geringen getankten Menge liegt. Der Fehler kann bei 17 l Tankmenge einfach viel zu groß werden. Wir führen ein Fahrtenbuch und was im Mittel an
  9. Ich bin vernarrt in den A2 - auch und insbesondere wegen der Mischung aus Fahrzeugkonzept, Fahrspass, Ambiente und der niedrigen Unterhaltskostenosten. Ich sehe zur Zeit keine Alternative. Auch die neuen Audis bieten mir zu viel Zeitgeist bei zu geringem Nutzwert.
  10. Hi Harlekin, willkommen bei den FSI´lern. Der Virus hat mich vor einem Jahr erwischt, von Alfa weggelockt und ich werd´die Seuche einfach nicht mehr los - wird sogar ein bisschen schlimmer! Das "Wägelchen", wie Rossi ihn nennt macht im Alltag einfach zu viel Spass - und Du hast Dir ein prächtiges Exemplar ausgesucht, Farbe gefällt mir gut - Glückwunsch. A2waldigruß
  11. Hi Harlekin, der FSI ist etwas schwierig anzufahren, sobald der Wagen rollt geht es ordentlich voran. 60 im 5. Gang ist kein Problem. Wie Rossi beschreibt, habe ich es auch empfunden: Wenn man die Eigenarten des FSI kennt und nutzt hat man sowohl die Möglichkeit sehr sparsam unterwegs zu sein aber auch ein wenig die Sau rauszulassen. Auf Landstrassen und Autobahnen ist man mit Leistung immer gut versorgt. Wenn ich noch einmal neu über den Kauf eines A2 nachdenken würde, würde ich trotzdem den 90 PS-TDI probefahren bevor ich mich entscheiden würde - zu viel Gutes wird von der Maschine b
  12. 170 cm, bisschen Bauch, Schuhgröße 41 - Sereinsitze: Überhaupt keine Probleme, weder mit den Predalen, noch mit der Konsole - auch nicht auf Langstrecken oder mit Stiefeln ...
  13. Hi Harlekin, ich halte den Kauf eines A2-Werksdienstwagens für eine der besten Möglichkeiten, um für vernünftiges Geld ein hochwertiges Auto zu bekommen. Wir haben einen Werksdienstwagen über einen VW-Händler gekauft. Wir haben ihn nicht runtergehandelt, weil die Konditionen für den Gebrauchten mehr als o.k. waren. Im Forum wird aber von verhandelbaren Preisnachlässen berichtet. Unsere "Kugel" war bei Übergabe in absolut einwandfreiem Zustand. Wir sind aber auch schon einen Werksdienstwagen Probe gefahren (bei Kamps in Bergkamen) der innen schon arg strapaziert war, inkl. Flecken auf den P
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.