Moka.s-Onkel

A2 Club Member
  • Content Count

    39
  • Joined

  • Last visited

About Moka.s-Onkel

  • Rank
    A2 Club Member

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 Benz.
  • Color
    Ebonyschwarz Perleffekt
  • Summer rims
    17" S-Line 9-Speichen
  • Feature packages
    164

Wohnort

  • Wohnort
    Hamburg

Hobbies

  • Hobbies
    A2 1.4 S-Line + A2 1.2 TDI 3L

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. 1. Azwole 2. Madcek 3. Sohnemann 4. MichaelR 5. Mikey 6. Janihani 7. Moka.s-Onkel 8.Moka.s-Onkel
  2. Hier noch eine Frage zu den Blenden/Rahmen: Kann man diese eigentlich abbauen? Oder muss man die immer absägen? Ich frage, weil ich jetzt ein neueres Gerät einbaue und das alte am Liebsten mit einer nicht auf den A2 abgesägten Blende verkaufen möchte. Gibt es irgendeine Möglichkeit im Guten die Blende/Rahmen auszutauschen?
  3. Im angehängten Bild sind die Anschlüsse vom SEAT 3R0 035 192 mit Media-Taste. Die Hardware ist HW 03, Software momentan noch SW 0150. Kann man daran das 8P0 035 785 AMI anschließen?
  4. Das glaube ich gerne! Ich hatte echt überlegt, ob ich mit meinem Post warte, bis ich die 2. Kugel auch umgerüstet habe. Na ja, was tut man nicht alles für die Community.
  5. Ich glaube, es ist leichter ein SEAT 3R0 035 192er zu finden als ein entsprechend altes 193er (angeblich bis HW 04). Hinzu kommt, dass man bei den 193ern keinen Anhaltspunkt hat, was "alt genug" ist, wenn man nicht über den Setup Bildschirm die HW überprüfen kann. Das SEAT 192er, welches ich gekauft habe, ist HW 03. So weit ich den Thread richtig verstanden habe, erwarten die neueren RNS-E das Geschwindigkeitssignal in einem anderen Format (Korrekturfaktor 8x zu den alten). An der fehlenden Codierungsmöglichkeit auf A6 liegt es m.E. nicht (bin mir aber nicht ganz sicher).
  6. Das ist 'ne gute Idee. Vielleicht sollte man wirklich mal ausprobieren, ob man ein relativ altes 193er mit dem entsprechenden SW Stand noch auf A6 codieren kann. Halte ich durchaus für möglich. Was allerdings mit dem Geschwindigkeitssignal passiert weiß ich nicht. Wenn ich die ganze Chose richtig verstanden habe, lag die Schwierigkeit mit dem 193er nicht an der Codierung auf A6, sondern eher daran, dass das 193er das Geschwindigkeitssignal unserer Kugel nicht verarbeiten kann. Wenn's nur nicht so teuer wär, würde ich jedem empfehlen, es trotzdem auszuprobieren.
  7. Es sollte schon das SEAT RNS-E mit der Teilenummer 3R0 035 192 sein. Das Audi RNS-E mit Media-Taste hat immer die Teilenummer ...035 0193 und unsere Kugel liefert ohne den speziellen Adapter von CanShack nicht das richtige Geschwindigkeitssignal für das 193er. Deswegen funktioniert das 193er RNS-E im A2 nur mit CanShack Adapter oder eben ohne Verarbeitung des Geschwindigkeitssignals. Letzteres bedeutet, dass das Auto z.B. im Tunnel stehen bleibt (natürlich nur auf dem Bildschirm, hoffentlich). Solange also GPS Satelliten sichtbar sind, sollte ein 193er Navi auch ohne das Geschwindigkeitssignal funktionieren. Wenn man jedoch eine Lösung haben möchte, bei der sich das Auto auch im Tunnel bewegt (auf dem Bildschirm), geht es mit dem 193er RNS-E nicht ohne den CanShack Adapter. Den gibt es aber nicht mehr, da die Fa. pleite oder sonst wie von der Bildfläche verschwunden ist. Eine andere Lösung habe ich auch nach intensiver Recherche hier und in anderen Foren nicht gefunden - was natürlich nicht heißt, dass es sie vielleicht nicht doch irgendwo gibt. Das SEAT RNS-E mit der Teilenummer 3R0 035 192 ist ein Sonderfall, auf den mich ein VAG-Tuner aufmerksam gemacht hat. Es hat schon die Media-Taste und die hohe Auflösung - also all die Dinge, weswegen wir ein 193er wollen -, verhält sich jedoch hinsichtlich des Geschwindigkeitssignals wie ein altes 192er - und funktioniert daher ohne den (nicht mehr lieferbaren) CanShack Adapter. Ich habe also ganz bewusst das SEAT RNS-E gekauft und beim Kauf auch darauf geachtet, dass es die richtige SW Version (0150) hat. Letzteres ist gar nicht unbedingt nötig, da der SW downgrade wie im Post #304 beschrieben recht einfach ist. Hauptsache man hat die Audi DVD von 2010 (Teilenummer 8P0 919 884AN), da ist die SW 0150 drauf. Das Gerät kann man für unsere Zwecke nur mit dem SW-Stand 0150 codieren! Wenn man es auf A6 codiert hat und dann mit einer neueren Karten-DVD eine neuere SW aufspielt und dann doch noch mal etwas codieren muss, geht es nur, wenn man wieder einen SW downgrade macht - was aber nicht so schlimm ist, siehe Post #304. Es gibt noch eine weitere kleine Besonderheit. Wenn man das Gerät schon auf A6 codiert hat und noch etwas weiteres codieren will, sucht sich das VCDS die Labeldatei vom Audi RNS-E ... 035 192, weil es das Gerät als Audi 192er RNS-E erkennt. In der Labeldatei stehen natürlich die Werte für das alte Audi 192er und nicht die für das neuere SEAT 192er bzw. das Audi 193er. Damit sind zusätzliche Codierungen mit einer gewissen Vorsicht durchzuführen. Am besten man besorgt sich die Labeldatei des SEAT 3R0 035 192 oder eine Labeldatei eines Audi ... 035 193 und liest die Werte über einen Hex-Editor aus. Auch wenn es jetzt etwas lang geworden ist: Ich hoffe, ich habe jetzt alle Klarheiten beseitigt.
  8. weiteres update meiner Posts #300 u. #304: Es war dann doch einfacher als gedacht, auch das Telefonbuch vom iPhone ins MMI geladen zu bekommen: Ich habe bezüglich MMI-Telefon und FISCON nochmal alles auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und die FISCON aus der iPhone BT-Geräteliste entfernt. Nach dem Neustart aller Geräte habe ich dann FISCON und iPhone neu gekoppelt. Erst war ich ganz enttäuscht, da zunächst wieder nur die Anruflisten erschienen. Aber dann nach einer Weile war plötzlich auch das (sehr umfangreiche) Telefonbuch geladen und verfügbar. @ Pater B: Ja, auch die Darstellung der Navi-Pfeile und sonstigen Angaben vom Navi funktioniert im FIS einwandfrei. Genau wie auch die Radio-Senderanzeige, Telefonnummern/-namensanzeige etc. Perfekte Integration und ich strahle über alle 4 Backen! (und bin auch ein bisschen stolz auf diese coole Lösung - Dank an Mirco Küster) Jetzt kommt als nächstes die andere Kugel dran und dann das AMI für beide.
  9. Nachdem ich nun auch ein RNS-E mit Media-Taste eingebaut habe und alles läuft, kann ich mich nun dem Thema AMI widmen. Vielen Dank für die Infos dazu im Thread. Ein paar genauere Fragen habe ich noch dazu. 1. Ich habe ein SEAT Exeo RNS-E mit der Teile-Nr. 3R0 035 192. (Ja, das hat auch schon die Media-Taste und den Bildschirm mit der höheren Auflösung.) Frage: Läuft auch daran ein AMI? Und wenn ja, gibt es eine Teilenummer für das AMI? Die 8P0 sagt ja nur, dass es aus dem A3 ist. Gibt es auch eine genaue Teilenummer? 2. Für die Musik aus externen Quellen hatte ich am alten RNS-E das Kufatec IMA Music Interface angeschlossen. Die Musik kam (und kommt bislang auch am neuen RNS-E) über die TV-Schnittstelle in das RNS-E. Titelauswahl und die ganze Steuerung sind nur nur übers iPhone (bzw. die Quelle) möglich und nicht am Bildschirm des RNS-E . Deswegen soll das Kufatec, nun wo es andere Möglichkeiten gibt, rausfliegen. Frage: Kann ich einfach das Kufatec IMA Interface abstecken und as AMI anstecken oder muss ich zum Anschluss des AMI noch andere Dinge beachten? 3. Für die Telefonanbindung über BT nutze ich derzeit die FISCON von Kufatec. Die kann theoretisch auch A2DP Audiostreaming per BT, aber nur in Mono und nicht so besonders guter Qualität - also keine Option. Das Telefon soll natürlich weiter über BT mit der RNS-E verbunden bleiben. Dazu lauter Fragen: Kann ich die FISCON BT FSE gleichzeitig mit einem AMI an das RNS-E anschließen? Gibt es eine bessere Lösung als die FISCON BT FSE, um das Telefon über BT mit dem RNS-E zu verbinden? Die Tune2Air Adapter werden, wenn ich die website richtig verstehe, am AMI angeschlossen, so dass die Anschlüsse für die FISCON bleiben können und nicht von tune2air benötigt werden? Sorry für die vielen doofen fragen. Ich bin Laie und frage lieber 10 mal doof nach, bevor ich irgendworan rumfrickel, wo ich nicht weiß, was ich tue.
  10. kurzes update meines Posts #300: Der SW downgrade auf SW 0150, die für das Codieren des SEAT RNS-E PU erforderlich ist, geht einfacher als gedacht. Im VCDS den Anpassungskanal 97 auf 1 setzen, die Navi DVD mit der Software 0150 (in meinem Fall die 8P0 919 884AN, Version 2010) auswerfen und neu einlegen, das Gerät lädt die Software von selbst (bitte Geduld - das dauert ca. gut 5 Minuten). Dann kann man das Gerät wieder codieren. Wenn man später eine neuere DVD einlegt, lädt das Gerät die neuere SW automatisch. Falls man dann noch mal codieren muss, muss man wieder die downgrade Prozedur abspulen. Also die DVD mit der SW 0150 gut aufbewahren. Das Codieren selber war leider nur teilweise erfolgreich. Nach der Kufatec FISCON Anleitung haben wir die 5. Stelle (oder 4. Stelle ohne die führende und offensichtlich funktionslose 0) auf 7 codiert, was "Handyvorbereitung mit Komfortfunktion" entspricht. Immerhin wird nun das mit der FISCON verbundene iPhone auch im MMI angezeigt, das iPhone lässt sich über die MMI bedienen, auch die Anruflisten werden angezeigt und man kann über die FSE telefonieren. Lediglich das Telefonbuch wird nicht vom iPhone in das MMI geladen - obwohl bei Anrufen nicht nur die Nummer sondern auch der Name des Anrufenden aus dem Telefonbuch des iPhones gezeigt wird. Das alte Audi RNS-E, welches ich vorher hatte, hat das Telefonbuch vom iPhone immer einwandfrei geladen. Es hat also mit dem alten RNS-E funktioniert und mir ist nicht ganz klar, warum das bei dem neuen RNS-E nicht gehen sollte. Hat jemand eine Idee, wie man das Telefonbuch vom iPhone in das MMI geladen bekommt? Bis auf das nicht vom iPhone ins MMI geladene Telefonbuch funktioniert das SEAT RNS-E mit Media-Taste jetzt einwandfrei. :cool:
  11. Nein, die alte Version braucht man nur für das Codieren. Hinterher kann man eine neuere Karten-DVD einlegen. Das Gerät macht dann automatisch ein SW update. Nur wenn man wieder neu Codieren will, muss man eben wieder einen SW downgrade machen - und das ist ein bisschen mühsam. (Das steht mir jetzt bevor, weil ich die neuere Karten-DVD eingelegt hatte bevor die Codierung fürs FISCON richtig war.) In Endeffekt funzt es also auch mit neuem Kartenmaterial!
  12. Lösung für den Einbau eines RNS-E mit Media Taste und hoher Auflösung ohne den CanShack Adapter in unsere Kugel. Ich habe neulich von einem VAG Tuner den Tipp bekommen, dass das RNS-E mit der Teilenummer 3R0 035 192 eine Mediataste und den Bildschirm mit hoher Auflösung hat. 3R0 ist der SEAT Exeo - aber was soll's; ob nun Lamborghini oder SEAT, Hauptsache A2. Die Geräte sollen sich auch RNS-E PU nennen. Wegen des Geschwindigkeitssignals und des nicht mehr verfügbaren CanShack Adapters ist es wichtig, dass es eben ein ...192er Gerät ist und nicht ein ...193er. Das könnte sonst ja auch ein Audi ...193er sein. Es hat ein bisschen gedauert, aber ich habe ein solches Teil bei ebay gefunden. War nicht gerade umsonst, aber was tut man nicht alles für ein zeitgemäßes Navi in der Kugel. Zum Codieren ist es wichtig, dass es den Softwarestand SW 0150 hat. Höhere Softwarestände lassen sich auf normalem (oder mir bekanntem) Weg nicht mehr auf den A6 umcodieren. Bevor also eine Audi Navi DVD eingelegt wird, ist sicher zu stellen, dass diese nicht über einen höheren Softwarestand verfügt. So weit ich weiß ist es mit der 8P0 919 884AN (2010er Version) möglich. Ab der 2011er DVD lädt das Gerät automatisch die neue Software. Wenn man auf das Gerät diese neuere Software versehentlich geladen hatte oder man ein solches Gerät bekommt, muss man vor dem Codieren einen Software-Downgrade auf SW 0150 vornehmen. Sonst wird es in der Kugel nicht funktionieren. Wenn das Gerät die Software SW 0150 hat kann man es leicht auf A6 (5) codieren. Bei mir war es wirklich nur: 1. Altes RNS-E raus, 2. Neues RNS-E PU rein, 3. Auf A6 codieren, 4. Losfahren. Es funktionierte auf Anhieb alles Bestens.:) - Navi läuft einwandfrei und auch im Tunnel (Siehe Foto von heute Mittag im Elbtunnel) - Kufatec Music Interface spielt Musik über den TV Anschluss - Verkehrsnachrichten werden angezeigt und auch in der Karte dargestellt Na ja, fast alles. Leider ist der Anschluss meiner Kufatec FISCON Bluetooth Schnittstelle "zerschossen" worden. Im Display steht nur die Meldung "Bitte verwenden Sie Ihr Mobiltelefon". Immerhin funktioniert das Telefonieren über die FSE (was ich auch nur rausgefunden habe, weil gerade jemand anrief; sonst wär' ich nie drauf gekommen) Aber die Steuerung geht nur am iPhone direkt und nicht über das MMI und das Telefonbuch und die Anruflisten werden auch nicht vom iPhone auf das MMI geladen. Das hat zwar mit dem Navi nichts zu tun, ist aber trotzdem ärgerlich - zumal ich, nachdem das Navi funktionierte, den upgrade auf die neuere SW 0200 schon gemacht hatte. Also wieder einen SW downgrade auf SW 0150 und nochmal die richtige Codierung für das FISCON ausprobieren. Das kommt dann morgen dran. Hoffentlich bekomme ich das noch wieder geordnet. Das nächste Projekt ist jetzt, ein Original Audi Music Interface anzuschließen, damit ich die Musik auch über das MMI steuern kann und nicht während der Fahrt immer am iPhone "rumfummeln" muss. Hat jemand Erfahrungen mit einem Audi Music Interface an dem RNS-E mit Media Taste im A2?
  13. Beim Klicken durch das Forum habe ich fast den ganzen Farbcodes meines 1,4l Benziner auflösen können - vielen Dank so weit. Nun fehlt mir leider noch die Auflösung für die letzten beiden Buchstaben. Mein Farbcode ist: LZ9W N2L/QE Z9W habe ich als Ebonyschwarz-Perleffekt identifizieren können. N2L sind Sitze mit Stoff "Speed" und Seitenteilen in Leder. So weit so gut. Aber was bedeutet jetzt das "QE" hinter dem N2L? Vielen Dank für etwas Nachhilfe.
  14. Nach der Umrüstung auf RNS-E würde ich nun auch gerne noch ein MFL einbauen. Wer kann mir helfen?
  15. Moin, danke für den Tipp mit Zacharias in Neuenfelde. Den werde ich demnächst mal für diverse Umbauten und Nachrüstungen ausprobieren. Ich war bisher bei Wichert, Blankenese und Bahrenfeld. Und leider nicht wirklich zufrieden. Daraufhin habe ich Audi Elbvororte am Rugenbarg ausprobiert. Mal abgesehen von der mir etwas aufwendig erscheinenden Prozedur der Terminvergabe, die dort durchlaufen werden muss, war alles tip top! 2 Positiv-Erlebnisse: 1. Stoßdämpfer, Stabilisator vorne (1,4 Benziner) Ich habe mit einem Angestellten eine kurze Probefahrt gemacht, der nach wenigen Metern sofort das Problem erkannt hat. Reparatur war schnell und halt mit Preisen vom Freundlichen, aber letztlich okay. 2. Kurzer Check nach Bodenaufsetzer und Bitte, den Gangsteller zu überprüfen (1,2 TDI - logisch) Reparatur des Gangstellers auf Kulanz, obwohl der Fehler in einer anderen Werkstatt, (s.o.) gemacht wurde. Seitdem fährt die Kugel so smooth wie seit Jahren nicht mehr. Echt spitze!