lupus

Members
  • Gesamte Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. lupus

    Eure Erfahrung mit G+R in Flörsheim a.M.

    Hallo, ich wohne bei dieser Firma grade um die Ecke. Habe selber aber noch nichts damit zu tun gehabt. Die haben aber ständig eine grosse Auswahl an Audi- und VW-Werkswagen, meist dicke Limousinen von Audi mit Vollausstattung. Zu den Preisen kann ich nichts sagen, da ich die nie verglichen habe. Kann nur eins sagen: diese Firma besteht an diesem Standort schon einige Jahre, ist zumindest keine Eintagsfliege. Und wenn einer nur Mist verkauft, fliegt er meist nach kurzer Zeit schon raus aus dem Markt. Ich persönlich würde sie von daher nicht als unseriös einstufen. Ist aber nur meine Meinung, da - wie gesagt - persönliche Erfahrung nicht vorhanden. Gruss lupus Ich persönlich habe meinen A2 voriges Jahr bei der Fa. Gotta in Mörfelden-Walldorf gekauft. Habe ihn mir bei Audi im Internet rausgesucht und dort bestellt mit besten Erfahrungen. Auto war wie neu und mir wurde auf den bei Audi ausgewiesenen Preis noch ein ordentlicher Nachlass gewährt.
  2. Hallo, erstmal danke schön an alle hier im Forum. Viel lesen hat bei mir letzte Woche zu folgendem Kauf geführt: Yakumo delta 300 gps mit tomtom3 im Bundle mit 512 MB Toshiba-Karte und Autohalterung für 499 plus Versand 6 €. Bestellt Montags früh bei gps24 mit Kauf über Kreditkarte, Dienstags früh stand der Postbote vor der Tür. Installation hat geklappt über USB, langsam, aber es ging. Die Halterung ist eher ein Billigteil, habe ihn in die Lüftungsschlitze geklemmt, funktioniert aber, verbunden ist der Yak mit dem Zigarettenanzünder. Diese Installation lasse ich erst mal so, vielleicht kommt ein besserer Halter mit fest verlegtem Kabel. Vorher hatte ich im alten Auto ein Navi-Radio von Opel/Siemens mit Pfeildarstellung. Dagegen ist jetzt tomtom eine wesentliche Verbesserung. In meinem A2 habe ich stets zwischen 4 und 9 Satelliten, Routenberechnung ist flott. Die Abbiegeanweisungen kommen auch rechtzeitig. Mit kurzem Seitenblick kann man ja jederzeit nachprüfen, welche der nächsten Strassen gemeint ist. Da alle Strassen - auch oft Feldwege, Eisenbahnlinien usw. angezeigt werden, ist man eigentlich immer im Bilde, wo man sich befindet. Im Tunnel ist Orientierung erst mal weg, aber anschliessend blitzschnell wieder da. Also - mir ist diese Kombination flott genug, sie funktioniert, und ich bin bisher sehr zufrieden. In den Rest muss ich mich noch einarbeiten. Die Festlegung der Favoriten ist ein ziemlicher Krampf, bis mans rausgefunden hat. tomtom navigiert sehr autobahnlastig, bei mir bekannten Strecken fahre ich halt meistens die kürzere Variante, aber da bin ich halt schlauer als das Computerle. Kann man ja wohl auch über die Geschwindigkeitsprofile nachbessern, werd ich mal probieren. Das Rerouting und umschwenken auf eine neue Streckenführung macht tomtom dann recht flott. Fazit - geht vom Preis her für mich in Ordnung, bringt mich dahin, wo ich will und weist mir ordentlich den Weg. Insgesamt besser, als heimlich befürchtet, bin sehr zufrieden. Nachtrag: Lautstärke über den eingebauten Lautsprecher ist absolut ok, gut zu verstehen, die Aktion für eine Anbindung an das Autoradio werde ich wohl nicht machen. Mir reichts so. Gruss lupuszwo Habe das bei pocketnavigation ähnlich gepostet. Dank ans Forum gilt in beiden Fällen ! Erfahrungsbericht über meinen A2 folgt in Kürze
  3. lupus

    Welches mobiles Navi empfehlenswert?

    Hallo, gibt es noch Infos zum Yakumo delta 400 (?) gps. Gibts den, wird er kommen? lupus
  4. lupus

    Welches mobiles Navi empfehlenswert?

    Hallo, bin für meinen bestellten A2 auch noch auf der Suche nach dem "richtigen" Navisystem. Soll auf jeden Fall PDA-basierend sein, da ich keinen Sinn mehr darin sehe, für unterm Strich deutlich mehr Geld das Audi-Radio durch ein Becker o.ä. zu ersetzen. Bin ich hier im Forum schon auf die richtige Spur gestossen. Der Yakumo Delta 300 GPS interessiert mich auch sehr. Hatte aber auch Bedenken, dass die Klappantenne evtl. nicht reicht. Frage an aluturtle - hast Du geschlossenes Dach oder OpenSky? Meiner demnächst hat OS und da kann der Empfang ja eigentlich nur besser werden - oder ? Reicht die Lautstärke bei den Durchsagen aus? Werde Anfang September im gemieteten Womo durch die deutschen Lande düsen, Fragt sich dann, ob unter dem Alkoven der Yakumo noch etwas empfangen wird. Aber man kann ja wohl die Antenne irgendwie verlängern. Den Delta 400 gibt es meines Wissens nur mit kabelgebundener Maus. Sollte es den 400 auch mit Klappantenne geben, wäre der noch besser. Bei www.widget.de gibt es ein Bundle mit Destinator 3 und 512 MB und Europakarten für 539 EUR, ein ADAC-Bundle mit Mobile Navigator 4 für 525 EUR. Lt. pocketnavigation.de ist dieser Bluemedia auch das Yakumo Gerät. Bin noch etwas unentschlossen. MN4 soll wohl noch nicht so richtig flott laufen, und der Yakumo ist ja nur ein 300erProz. Irgendwo habe ich auch schon den Yakumo mit tomtom3 gesehen.
  5. lupus

    Und wieder einer, der's "getan" hat

    Wegen Rückgabrecht sind die 14 Tage nicht ausgemacht, es liess sich bei diesem Auto schlicht und einfach die Finanzierung nicht ausrechnen. Erst als der Verkäufer dann das Zulassungsdatum nach hinten geschoben hat, liess sich die Ballonfinanzierung errechnen. Normale Finanzierung war kein Problem. Aber das Fahrzeug hat ja auch etwas "Lieferzeit". Wenn er auf dem Hof steht, kann ich mir den Wagen ja richtig angucken und Probefahren wg. Mängel usw. Gut Ding will ja bekanntlich auch Weile haben. Gruss lupus
  6. Hallo, nochmals Dank an Alle hier im Forum. Man kann zu fast allen Fragen Antworten finden und Alle sind hier sehr bemüht. Also - meine Odyssee betreffs neuem Fahrzeug ist zu Ende. Hab mir einige Fahrzeuge alternativ angesehen - für das Geld eines A2 Werksdienstwagen gibts auch schon einiges im Neubereich. Aber meine Wünsche: kompakt, schöne Innenausstattung, höher sitzen, wirtschaftlich im Unterhalt und er sollte nicht an jeder Ecke stehen - irgendwie war der A2 doch immer erste Wahl. Sollte auch ein Diesel sein wg. ca. 20.000 km im Jahr. Ich wohne hier im Rhein-Main-Gebiet. Bei den Händlern auf dem Hof ist die Auswahl nicht so dolle. Vor 2 Wochen hab ich dann einen Tag frei genommen und zur Fa. Jehrke gefahren. Enttäuschung - die meisten Autos, die er im Netz ausgestellt hatte, waren verkauft. Der Kollege, der die Daten pflegt, war wohl im Urlaub. Dann hatte ich immer gedacht, wo OpenSky drauf ist, ist auch HighTech dran (wg. APS - wollte ich gern) War aber nicht so. Bei den Autos mit OpenSky um 18 TSD hat immer etwas gefehlt, oder es waren dann um 20 TSD fällig bei fast Wunschausstattung. Die waren dann aber innen durchgehend Anthrazit und ich wollte keine ganz dunkle Innenausstattung. Innen und aussen sollte schon ein bisschen Farbe her - bin ja schliesslich schon über fünfzig. Handeln wollten die dort schon gar nicht mehr - ich wollte ev. in Zahlung geben, Preis für Gebrauchten war auch schon vorab geklärt mit Fa. Jehrke. War ja eigentlich hingefahren, um definitiv ein Auto auszusuchen, aber bei keinem konnte ich sagen: dasisser ! Anschliessend hatte ich irgendwie keinen Bock mehr. Bei der Audi-Werksseite waren inzwischen kaum oder gar keine mit High-Tech zu finden. Eher gelangweilt habe ich dann letzten Sonntag ein paar Autos angeklickt. Dann - elektrischer Stromstoss - bei einem Auto ohne High Tech fündig: TDI, RZ 2/2004, 9 TSD km, Colour storm misanorot innen und aussen (blau wäre mir am liebsten gewesen, ist aber auch OK), APS, Advance, 16" Räder im 5-Speichen Sterndesign, FIS, Nebel, Concert, Sitzheizung, 3-Speichen Sportlenkrad, OPEN SKY !, Style, Winterpaket (war mir sehr wichtig) für knapp über 19 Tsd EUR. Und - es war auch noch ein 66-kw Diesel! Montag früh war ich bei Gotta in Mörfelden (arbeite in der Nähe, war auch schon mal dort zur Probefahrt) nach dem Motto "packen Sie mal den spitzen Bleistift aus". Bekam dann ein akzeptables Angebot für meinen Gebrauchten, hat aber auf den A2 noch jede Menge runtergerechnet. Den Rest wollte ich mit 2,9 finanzieren als "Ballonfinanzierung". Damit bin ich notfalls aus jedem Gebrauchtrisiko raus, da ich den A2 nach 4 Jahren zurückgeben kann. Jedenfalls gings ratzfatz und das Ding war bestellt. Kann aber erst in 10 Tagen zugelassen werden, da die Autos 6 Monate alt sein müssen, um die Sonderfinanzierung Ballon zu bekommen. Werde zwischenzeitlich versuchen, mein jetziges Auto noch zu einem etwas besseren Kurs zu verkaufen - wenns klappen sollte. Ansonsten bin ich mit dieser Entscheidung sehr zufrieden. Ich will ja Navi drin haben und werde das wohl mit Pocket PC lösen. Jetzt geht die Suche in die nächste Runde - welcher Pocket PC, welche Navi-Software, Bluetooth oder nicht, oder ?... immer diese Entscheidungen! Man ist schon ein armes Schwein, aber .... wir jammern halt auf sehr hohem Niveau. Also - wer noch einen unterhaltsgünstigen Opel Corsa mit Top-Ausstattung sucht oder wer ein Top-Navi-System abzugeben hat, kann sich noch bei mir melden. Gruss von lupus
  7. Hallo, bin noch sehr am schwanken, ob ich einen A2 mit OSS suchen soll. Ich habe einmal eine ähnliche Erfahrung wie Dr. Cüppers bei einer Fahrt mit einem Smart gemacht, der hatte ein Glasdach und auch so eine Art Sonnenblende, die allerdings nicht das ganze Dach abdeckte und die man hin- und herschieben konnte. War sehr unangenehm (oben heisser Kopf und unten kalte Füsse), aber die Klimaanlage beim Smart ist wohl auch nicht so doll. Kann man denn überhaupt auf die Sonnenblende des A2 noch etwas "drauflegen"? Bei foliatec habe ich mal gekuckt, die haben Folien, die nur noch 5 % Licht durchlassen. Aber - wenn man die - als Alternative - von innen auf das Glasdach klebt, kann die Folie dann beim Auf- und Zumachen nicht mechanisch beschädigt werden? Hab mir das OSS schon mal angesehen, aber leider stehen die Dinger nicht gerade an jeder Ecke, so dass ich mir das nochmal mit Verstand angucken kann und ich weiss nicht mehr genau, ob und wie der Rahmen mit der Sonnenblende in einer Führung läuft. Könnte man nicht auch diesen Rahmen mit einer textilen Bespannung versehen? Ich denke mal an das Prinzip eines Spannbettuches, also ein Stoff mit umlaufendem Gummi, den man dann darüberziehen und im Winter wieder abnehmen kann. Oder - was kosten so ein Rahmen als Ersatzteil und kann man ihn leicht wechseln? Dann könnte man Stoff auftackern (oder vielleicht auch Plexi mit Folie darauf) und dann jeweils die Sommer- und Winterversion benutzen. Da ich absolut kein Sonnenfan bin, würd ich mich schon in den Allerwertesten beissen, wenn man lange nach OSS sucht, mehr Geld dafür bezahlt und dann im Auto vor sich hin brät. Bei den schönen Frühlingstagen hab ich allerdings oft davon geträumt, wenn man morgends (fahre teilweise durch Wald) so mit offenem Dach das Fahren geniessen könnte.
  8. lupus

    Navi Anschluss am Concert / Chorus

    Hallo, bin ja noch am Suchen nach dem passenden A2 Werkswagen. Will ja ein Navi haben, habe mich hier noch nicht ganz entschlossen. Version 1 - Fahrzeug mit eingebautem Navi suchen ( = selten und teuer) Version 2 - Kaufen mit egal welchem Radio und z.B. Becker Radio mit Navi austauschen Version 3 - bin ich erst hier durchs Forum richtig dahinter gekommen (Danke !) pocket pc zum Navigieren benutzen. Hab ich das jetzt richtig verstanden: Irgendwie lässt sich der Ton an ein vorhandenes Audi-Radio so anschliessen, dass bei Durchsagen des Pocket PC das Radio leiser geschaltet wird und die Durchsage über die Auto-Lautsprecher kommt ? Dafür ist wohl diese Zusatzschaltung nötig. Kann man die irgendwo fertig aufgebaut kaufen ? Geht diese Anschlussmöglichkeit bei jedem Audi-Radio ? Manchmal ist sogar bei ansonst gut ausgestatteten Fahrzeugen "nur" ein chorus mit Kassette drin. Würd mich nicht so wirklich stören, weil ich meist eh nur Radio höre. Notfalls kann man ja immer noch mit einem Wechsler nachrüsten. Danke lupus
  9. Wo gibts denn die günstigen Werkswagen? Also wenn ich so lese: Diesel, colour storm, OSS, schöne Felgen, 10.000 km usw. für um 17.000,- hab ich noch nicht gefunden. Der günstigste vergleichbare bei den Werkswagen online liegt zur Zeit bei 18.000 und hat schon eine reparierte Stossstange. Bin zwar noch nicht mit letzter Konsequenz auf die Suche gegangen, aber hier im Rhein-Main-Gebiet, z. B. bei der Fa. Gotta habe ich auch noch nichts vergleichbares gefunden. Gehe jetzt allerdings erstmal kurz in Urlaub und dann weitersehn. Mich drängt nix. Gruss von lupus
  10. lupus

    ?!? Abgezockt ?!?

    Hallo, bin ja kein Spezialist für Audi-Preise. Hab mal eben geguckt bei Audi-Werksdienstwagen. Benziner gleicher Farbe, ähnliche Ausstattung, EZ 8/03 mit knapp 9,000 km für 14.100,-. So schlecht find ich den Preis nicht, vor allem, wenn Du auch noch gut in Zahlung gegeben hast. Kommt eben auf das "Gesamtpaket" an. Gruss von lupus
  11. An die Praktiker, die schon eins haben. Hab mal angefangen, mich über PDA-Navi zu informieren. Dabei sind die ersten Fragen aufgetreten. Lässt sich die GBS-Maus beim A2 einfach unter die Windschutzscheibe legen, oder braucht man eine Aussenantenne? In "Strassenschluchten" wäre oft der Empfang gestört. Das Navi im Radio rechnet ja weiter, da es ein Tachosignal bekommt. Wie macht sich das in der Praxis beim PDA bemerkbar? Wie bewährt sich der PDA im Winter? Kann man das Teil im Auto belassen oder gibt es Frostprobleme? Denke jetzt ernsthaft drüber nach, denn: Auswahl an Werkswagen viel grösser Kann ich auch in anderen Fahrzeugen (Urlaub) verwenden. Viel günstiger als Originalradio aus- und Naviradio einbauen. Schöne bunte Bildchen (Karten) Gibts irgendwo einen Link, wo man PDA-Navi online ausprobieren kann? Vielen Dank für weitere Tips lupus
  12. Merci vielmals, so einen Link hatte ich gesucht, aber nicht gefunden! Werd mir das mal reinziehen. Mit Navi über PDA habe ich mich noch nicht wirklich befasst. Mein Stand des Wissens ist, dass man seine Routenplanung zu Hause am PC vorbereiten muss. Werd mich aber noch mal schlau machen. Wäre halt sehr kostengünstig - und vorhandenes Radio kann drin bleiben. Ansonsten muss ich halt rechnen - vorhandenes Radio ausbauen, Navi-Radio rein (kostet so € 800 bis 1000). Pocket-Navi kostet bis etwa € 500. Ich bin halt meistens im Aussendienst unterwegs. Zur Zeit fahre ich einen Corsa mit dem Opel-Navi von Siemens, dass es ab Werk gibt. Das funktioniert ziemlich gut. Ich kann halt nach Erreichen des ersten Ziels das zweite eingeben usw, also unterwegs aktualisieren. Oft benutztes Feature: Abrufen von Reststrecke und Fahrzeit (weiss nicht, ob PDA-Navi das auch so kann). War halt so drin in diesem Auto und auf Navi will ich weiterhin nicht verzichten. Wenn mir da noch jemand Tips zu Entscheidung geben kann, wäre ich sehr dankbar.
  13. Hallo, Bin auf der Suche nach einem Werkswagen A2 und der für mich passenden Zusammenstellung. Das Auto soll auf jeden Fall ein Navigationssystem haben. Da ja fast immer Radio eingebaut ist, wollte ich es durch ein Radio/Navi (Becker o.Ä,) ersetzen. Es gibt allerdings auch einige Fahrzeuge mit dem BNS 4.1. Grundlegendes darüber ist schwer zu bekommen. Hab schon alle möglichen Suchfunktionen benutzt. Gibt es irgendwo eine detaillierte Beschreibung der Funktionen und Leistungen oder sogar einen Link, wo man sich eine Bedienungsanleitung herunterladen kann? Merci vielmals