Jump to content

klaba

User
  • Posts

    1254
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    A2 mit Motorumbau
  • Production year
    2004
  • Color
    Imolagelb (als color.storm)
  • Summer rims
    17" Fremdhersteller
  • Feature packages
    Style Plus
    High-tech
    S line
    S line plus
    colour.storm
  • Panorama roof
  • Air condition unit
  • Hitch

Wohnort

  • Wohnort
    bavaria

Recent Profile Visitors

2411 profile views

klaba's Achievements

  1. Hmm. Aber nein, der steht in Deutschland - hätte den gerne mit hierher genommen, ist mir aber zuviel des Aufwandes und die ganzen baulichen Veränderungen (Stabi usw) findet bei der Ummeldung der hiesige ITV (= TÜV) glaube ich nicht so toll. Dennoch, das mit dem Sprit ist vielleicht auch ein Ansatz. Also er hat schon wieder ein paar Tankfüllungen, seit er länger stand. Aber ich habe auch irgendwann aufgehört, den besseren 98/100 Oktan Sprit zu tanken und bin länger schon nur noch mit 95er unterwegs. Leistung hat er auch nicht mehr so richtig wie früher mal, fällt mir dazu noch ein (evtl. mit dem Sprit auch im Zusammenhang, aber so groß dürfte der Einfluss nicht sein)
  2. Nein, nicht wirklich. Seit ich den habe (und das sind fast 15 Jahre) gönnte er sich meistens pro Longlife-Intervall ein einmaliges Nachkippen von vielleicht 0,5 L, aber das wars. Also nichts Auffälliges. Hat sich jedenfalls zuletzt nicht verändert, allerdings wird der Wagen deutlich weniger bewegt und stand zwischendurch auch länger mal. Evtl. hat das damit auch was zu tun.
  3. Hey, danke euch schonmal und sorry für die späte Rückmeldung. Was ich in der Zwischenzeit sagen kann: - Idee BEDI Reinigung find ich gut, sowas hatte ich aber schon ein paar Mal gemacht. Gut, wird sicher schon wieder ein paar Jährchen her sein, aber seitdem wurde der Wagen gar nicht mehr so viel bewegt. Wäre jedenfalls nicht das erste, woran ich denken würde. - Messwertblöcke kam ich noch nicht zum auslesen, Fehlerspeicher war aber immerhin leer. - Die restlichen Tipps zwecks Ventil etc. werde ich austesten, wenn der A2 nicht mehr über 3000 km von mir weg ist (übrigens fahren auf Teneriffa einige A2 herum... schade, dass hier praktisch nie einer zum Verkauf steht). Interessanterweise hat sich das Problem zuletzt übrigens deutlich verharmlost. Sowas wie Rauchtentwicklung habe ich länger nicht beobachtet und die Drehzahlschwankungen und das Ruckeln traten auch zuletzt etwas weniger (sowohl Intensität als auch Häufigkeit) auf.
  4. Hey, mein FSI macht mir aktuell beim Kaltstart ein paar Sorgen. Er läuft sonst wie immer... aber beim Kaltstart hat er plötzlich ein paar Anwandlungen. Die Drehzahl schwankt stark, man hört deutliche Geräusche (hört sich an wie "Metall", das gegen die Haube von innen schlägt) und zwar nicht immer, aber immer öfter, gibt es eine Rauchwolke von hinten. Das Ding ist: Gebe ich nur etwas Gas bzw. fahre los... dann ist dieses Problem praktisch verschwunden. Bis zum nächsten Kaltstart. Hat jemand eine Idee?
  5. Randnotiz: Ich hatte hier ja laut darüber nachgedacht, meinen BAD zu verkaufen. Hatte es dann gelassen und den Wagen das letzte 3/4 Jahr eingemottet. Bin inzwischen froh über die Entscheidung Hat gerade neuen TÜV bekommen und wird nun wieder als Zweitwagen zugelassen. Neuer Zahnriemen, Service, Auspuff, Bremsen, Kat und Lamdba Sonde. Das zahlt einem sowieso keiner...
  6. Guter Punkt. Kann ich tatsächlich nicht mehr sagen bzw. nicht nachvollziehen, Der war ja hinterher ab. Ich weiß nicht, wann Adrian den gemessen hat. Wird ewig ein Geheimnis bleiben
  7. Meiner wurde damals gemessen. Der war ja quasi das Projektfahrzeug für Adrian. Waren 98 PS.
  8. Hat er mir eben. Er hat ihn heim gebracht und nun springt er gar nicht mehr an Das nenn ich mal blöd gelaufen… Offenbar war doch mehr am Anlasser Edit: Nein das habe ich ehrlich nicht kommen sehen! Edit 2: Aber gut, solangs nur das ist. Kostet halt zweistellig
  9. So, heute wurde die Rennsemmel abgeholt... Die Probefahrt dauerte gut 4 Stunden am Montag Der Interessent (und spätere Käufer) wollte es wirklich genau wissen und ließ daher nichts aus. Während der Probefahrt fielen zwei Dinge negativ auf: Beim Warmstart quälte sich der Anlasser immer recht, was aber nicht an der (neuen) Batterie liegen konnte. Ich ging von einer verrosteten/verdreckten Kontaktstelle am Anlasser aus. Und als zweites, was recht blöd war: Die Klimaanlage ging nicht mehr. Allerdings funktionierte sie noch diesen Sommer, insofern war das auch für mich blöd. Ich ging aber einfach von fehlender Kühlflüssigkeit aus, aber auf einen potenziellen Käufer wirkt das natürlich erst einmal weniger vertrauenserweckend. Er wollte also gerne mal den Wagen von unten begutachten. Tja, finde erstmal eine Werkstatt, wo sowas geht... Wir sind also erst spontan bei meinem Reifenhändler vorbeigefahren. Der hatte die Hütte voll, meinte aber "probierts mal einen Hof weiter bei Werkstatt XY". Gesagt, getan. Eine freie Werkstatt, die ich bis dahin noch nicht kannte hier. "Klar, kein Problem! Kommt rein, das kriegen wir!". Der Mechaniker fuhr uns sogar den A2 auf die Bühne und mein Interessent konnte in Ruhe gucken... Derweil hatte ich ein nettes Gespräch mit dem Mechaniker. Mir fiel dann das "Klimaservice hier!"-Schild auf. Ich fragte, ob wir den nicht direkt spontan machen könnten - denn verkaufen oder nicht, er wäre ja eh fällig. Kein Problem... also nach der Begutachtung (die zufriedenstellend verlief) direkt zum Klimaservice. Der Kaufinteressent war gedanklich noch mit dem Anlasser beschäftigt und fragte direkt den Mechaniker, ob er mal ein wenig Werkzeug und Kontaktspray haben könnte... "Ich repariere dir dein Auto, dabei hab ich das noch nichtmal gekauft!!" schwadronierte er und erzählte noch ein paar Geschichten wie "damals in Russland haben wir so den Lada Niva repariert..." Es war echt sehr witzig und sympathisch. Derweil zeigte das Klimaservice Gerät an, dass es kein Leck im System gibt... doch irgendwann ging die Befüllung nicht mehr weiter. "Ach du scheisse! Es ist Montag..." meinte der Mechaniker. "Ich hab doch glatt vergessen, das Klimaservice Gerät selbst zu befüllen. Deine Klima ist nun gut zur Hälfte befüllt, und wenn es nur das war, dann sollte sie immerhin jetzt wieder anspringen". Und er hatte Recht. Die Klima ging wieder. Da er mir hierfür nichts berechnet hat, hat die ganze Aktion mich nen 10er für die Kaffeekasse gekostet. Der Anlasser lief wieder und die Klima war auch wieder funktionsfähig. War schon wirklich witzig. Und am Ende hat der Interessent zu meinem Festpreis (der aber echt fair war) auch gekauft und heute abgeholt. Bin natürlich traurig, dass der Wagen weg ist. Vor allem nach dem Aufwand, den ich ja auch nochmal reingesteckt habe. Aber es macht einfach Sinn. Wir haben noch immer drei Autos und ein Motorrad für zwei Personen und nächstes Jahr kommt ein Campervan dazu, also war das sicher nicht der letzte Verkauf Immerhin habe ich bei dem Käufer das gute Gefühl, dass er was mit dem Wagen anzufangen weiß. Er selbst ist ein Ingolstädter Audianer und kann Zuhause schrauben. Also das passt schon mal perfekt. Bin gespannt, ob ich nochmal was von der Karre höre
  10. Wie es aussieht, hat mein gelber, also Kanes alter, nun auch einen neuen Besitzer gefunden. Jedenfalls ist der Papierkram fertig und der Käufer hat etwas angezahlt und möchte die Tage den Wagen holen. War tatsächlich die längste, interessanteste und irgendwie auch witzigste Probefahrt, die ich hatte
  11. Man kriegt den aber offenbar ab, denn meiner wurde mir auch zum Auto dazu ausgehändigt und ich durfte den damals selbst wieder befestigen
  12. Alles gut, ich nehms ja nicht persönlich Ist eben subjektiv, ob man sowas schon als "verbastelt" ansieht. Ich jedenfalls finde Kanes Umbau über alle Zweifel erhaben, was der Wagen ja mit seiner Langlebigkeit schon unter Beweis gestellt hat. Zudem ist und bleibt es der ATL und kein "ehemaliger ATL". Nicht original am Motor sind nur der Turbo, das Getriebe und die Antriebswellen - allesamt aus dem VW Regal. Das stellt keine normale Werkstatt vor übermäßige Probleme, nur nach Fahrgestellnummer darf man halt die Teile nimmer blind bestellen Zum Thema Versicherung: Bei der HUK beispielweise wird er mit 130 PS noch ohne Mehrkosten ganz normal angemeldet (die Leistung ist der Versicherung natürlich bekannt, da auch eingetragen). Ich hatte damals angefragt und das auch gemeldet, dass der Wagen leistungsgesteigert ist. Antwort: "Gerne informieren wir Sie, dass eine Leistungssteigerung bis zu 50 kW und einen Umbauwert bis 2.000 € kostenfrei mitversichert ist."
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.