Search the Community

Showing results for tags 'frontschaden'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Hobbies


Beruf

Found 6 results

  1. boeri

    Angebumst

    Hallo Gemeinde, mein Sohnemann hat neulich Bekanntschaft mit 'ner harten Oktavia-Stossstange machen müssen. Auf den ersten Blick war kaum was passiert, aber die Serviceklappe lässt sich nicht mehr schliessen. Nach Abnahme der Haube offenbarte sich das Desaster. Der Aluträger hinter der Plastikverkleidung ist deutlich Richtung Kühler verschoben, was zu Folge hat, dass links und rechts in Höhe der Lampen sich die Enden des Trägers nach vorne ausbeulen, sozusagen 2 Höcker bilden. Nun meine Frage: Kann der TÜV, der nächstes Frührjahr ansteht, dies bemängeln oder sind dies nur kosmetische Probleme.
  2. Hallo, leider führt mich ein unschönes Ereignis in dieses Forum. Vor ein paar Tagen verursachte ich in einer Millisekunde der Unachtsamkeit einen Auffahrunfall. Leider hat dabei mein kleiner A2 erheblichen Frontschaden davongetragen Heute hat sich mein Freund daran gemacht, die komplette Front abzubauen - zum Glück mit Erfolg. Nun benötigen wir natürlich die Ersatzteile, um den Kleinen wieder zum Laufen zu bringen. Dabei handelt es sich um folgende Teile: Klima-Kondensator, Frontmaske komplett, Motorhaube, Stoßstange, Behälter hinterm Öleinfüllstutzen (wie auch immer der eigentlich heißt), fahrerseitig/linker Scheinwerfer, Kühler ... und noch diverse Plastikteile zu denen uns die genauen Bezeichnungen fehlen. Jetzt meine Frage an Euch: Kommt man irgendwo in den Untiefen des Internets an einen Teilekatalog bzw. eine Liste der Teilenummern für den Audi A2 ran? Oder gibt es hier wenigstens jemanden, der uns zumindest für die obengenannten Teile die entsprechenden Nummern geben könnte? Vielen vielen Dank und herbstliche Grüße Stray
  3. Hallo liebe Community, Ich bin noch ein recht neuer Alukugel-Fahrer und vor gut einer Woche ist es passiert: Ich bin einer Dame hinten drauf gefahren. Sie hatte einen älteren Peugeot, bei dem quasi nur das Kennzeichen kaputt gegangen ist. Bei mir ist leider etwas mehr passiert.... Die Motorhaube ist verformt, der rechte Scheinwerfer hat einen Knacks, Stoßstange verformt, viel Plastik im Motorraum zerbrochen, oberer Alustoßfänger(hinter der Stoßstange sitzend) verbogen....... Zum Glück war ich nicht so schnell, sodass die Airbags zu geblieben sind, eine genaue Geschwindigkeit kann ich nicht sagen. Kann mir ein erfahrener A2-Fahrer sagen, ob es machbar ist, den Schaden selber zu beheben? Wie heißt dieser Bügel, wo die Motorhaube vorne aufsitzt und unter dem die Einfüllstutzen für ÖL/Wischwasser sitzen? Der ist auf der rechten Seite eingedrückt. Wo kann ich diesen herbekommen? Im laufe des Tages werde ich die Stoßstange abmontieren und evtl. weitere Bilder hochladen.
  4. Motorisierung: wenn möglich den 1.4 benziner Erstzulassung: wenn möglich 2001 oder neuer Kilometerstand: egal / auch motorschaden Farbe: egal Ausstattung: egal Zustand: komplett egal solange er vorne okay ist weiteres: heckunfaller wäre optimal/ ich kümmere mich um die Abholung! Bitte melden falls jemand einen ähnlichen A2 kennt! Preis*: bis 2500€ Standort*: egal * Pflichtangabe bei Angeboten
  5. Hallo, liebe A2ler, hatte mit meinem prima laufenden A2 1,4 Benziner, (Bj 2002, OSS, Klimaautomatik, GRA, PDS, WFS, Handyvorbereitung, seit Tausch der Kolbenringe kein Ölverbrauch mehr, Zahnriemen neu etc) einen schweren Wildunfall. Der Damhirsch mußte erschossen werden, am Auto ordentlicher Frontschaden, mir ist nix passiert. Da Teilkasko mit 150,- Euro Selbstbeteiligung, Versicherungsschaden. Lt Gutachten bekomme ich 5292,97 Euro, Restwert soll sein 1100,00 Euro, Wiederbeschaffungswert ist mit 6542,97 Euro angegeben. Bin total geknickt, denn so ein sparsames, leises, komfortables und sicheres Auto krieg ich bestimmt nicht wieder. A2 mit OSS sind nicht allzu häufig, schon gar nicht hier im Norden. Am liebsten würde ich ihn reparieren lassen, weil ich eben genau weiß, was ich an dem Wagen habe. Lt. Gutachten müßte folgendes gemacht werden: Austausch von Motorhaube, Frontstoßfänger, bd Hauptscheinwerfer, Schlossträger, bd Kotflügel, Windschutzscheibe,Kühlerpaket, Abgaskrümmer, Hitzeschutzschild, Abgasrückführungsventil, rechte A-Säule. Linke A-Säule könne instandgesetzt werden. Vermessung auf Rahmenrichtbank erforderlich. Was meint Ihr? Für mich als Laie klingt es so, als ob auch eine freie Werkstatt mit den entsprechenden Ersatzteilen, die ja gar nicht neu sein müssten, den Wagen wieder hinbekommen könnte. Oder braucht es dazu wirklich einen Alu-erfahrenen Betrieb? Der Gutachter hat die Rep.-Kosten alles in alllem auf 8944,96 Euro veranschlagt, davon 2576,10 Arbeitslohn. Hat es Sinn, über eine Instandsetzung nachzudenken, oder muss ich mich mit dem Verlust abfinden und auf die Suche gehen ? Bin für Tipps und guten Rat dankbar. Ciao, Lili
  6. Hallo aus München bin neu hier und hab natürlich auch gleich eine Frage Kurz zur Vorgeschichte: Einer Arbeitskollegin (junge Mutter, alleinerziehend -> knappe Kasse) besitzt einen Audi A2 BJ 2001 1.4 TDI 55KW. Am Wochenende ist ihr in der Nacht einer in ihre parkende Karre gefahren und ist abgehauen hat also Fahrerflucht begangen. Wirklich gemerkt hat sie es eigentlich nur daran das rote Soße vorne aus ihrem Auto tropfte. Als ich mir das genauer für sie angeschaut habe konnte ich feststellen das der dicke Prallträger vorne derbe geknickt/gestaucht ist und bis auf die Kühler durchgedrückt wurde. LLK wurde von hinten durch das Teil unter der Lichtmaschine etwas "aufgepießt" ist also hinüber. Kühlwasser läuft in nicht gerade kleinen Mengen irgendwo aus dem Motorkühler ist also auch hinüber. Der Klimakondensator hält dicht ist aber verbogen und beim zurückbiegen entstehen mit hoher Wahrschienlichkeit Haarrisse in dem dünnen Alu so das ich den auch tauschen würde. Hatte ihn gestern mal auf der Bühne und hab Frontschürze und den verbogenen Prallträger entfernt. Wollte dann noch auf die Schnelle (war schon recht spät) als erstes den LLK entfernen hab diesen aber nicht raus bekommen. Gelöst habe ich zwei Schrauben frontseitig rechts, auf selber Höhe auch auf der Rückseite und die Turboschläuche hab ich auch abgezogen. Sonst konnte ich nix finden wollte aber trotzdem nicht raus. Links sind ja diese Gummipufferaufnahme Dinger - eventuell da noch was zu beachten oder lösen? Meine eigentliche Frage ist jetzt wie bekomme ich die Kühler allgemein ausgebaut. Muss der Schlossträger gelöst werden?? Wenn hier mal jemand einen kurzen Ablaufplan posten könnte wäre das ganz hilfreich. Das die Klimaanlage erst entleert (bzw. evakuiert werden muss wie sich das glaub ich fachmännisch nennt) vor dem Abbau des Kondensator ist klar. Wie schon erwähnt hat die Geschädigte nicht die dicke Kohle am Start. Falls also jemand zufällig paar Teile zum günstige Kurs rumliegen hätte wäre das auch ganz hilfreich. :-) Danke und Gruß A2-MUC Noch ein paar Bilder zur Anicht: