Search the Community

Showing results for tags 'kabelbruch'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Hobbies


Beruf

Found 3 results

  1. Hallo. Seit langem nervt mich bei meinem großen Lautsprecher vorne links ein besonderes Verhalten und es ist auch nach dem Wechsel des original Radios (Lautsprecherknopf-Problem) gegen ein neues Kenwood da geblieben: Wenn das Radio mit normaler Lautstärke angeht, läuft der vordere linke Hauptlautsprecher nicht. Erst, wenn ich das Radio lauter drehe, "springt" er an. Drehe ich dann wieder auf normale Lautstärke zurück, ist er entweder gleich wieder weg oder verabschiedet sich irgendwann. Da ich nicht auf einen Kabelbruch tippe und das Radio wg. des Wechsels als Ursache ausschließe, frage ich nun hier. Worauf deutet dieses Verhalten hin, was meiner Meinung nach eben nichts mit dem Radio zu tun hat? Bin gespannt! Lieben Dank! Harald
  2. Hallo zusammen, seit einiger Zeit stelle ich fest, dass die Bedienung der elektr. Fensterheber vorne (hinten Kurbeln) von der linken Fahrerseite aus, mit gelegentlichen Aussetzern reagiert (rechtes und linkes Fenster). Mittlerweile ist es so, dass die Fensterheber nur noch sporadisch bis gar nicht auf Tastendruck reagieren. Man muss sich teilweise in mm-Schritten nach oben oder unten vorarbeiten und dabei immer wieder die Taste betätigen. Die Taste der rechten Seite funktioniert einwandfrei und auch die Komfortfunktion mittels Schlüssel (sowohl auf wie zu) arbeitet tadellos. Diverse Maßnahmen, wie sie hier im Forum empfohlen werden ('resetten', Führung schmieren, Sicherungen raus), brachten keine Verbesserung. Als Fehlerquellen bleiben eigentlich nur noch die linke Schaltereinheit oder Kabelbruch /-knick im Scharnierbereich übrig. Steuergerät-Defekt schließe ich auf Grund der funktionierenden Komfortfunktion aus. Kann mir jemand sagen, wie ich erkennen kann, ob der Defekt im Schalter oder doch im Kabel sitzt? Gerätschaften zum Messen besitze ich leider nicht, nur ein relativ simples OBD 2.Gerät. Besten Dank vorab. Gruß Jens
  3. Hallo, ich brauch Hilfe denn so langsam verzweifel ich. seit ein paar, so 3 Wochen da hats angefangen. Meine ASR ESP und das rote Ausrufezeichen leuchteten auf. Da ich eh einen Termin zum Spureinstellen hatte natürlich ab Fehler auslesen, Querbeschleunigungssensor 01423 G200. Bin zum nächsten Stützpunkt und hab den für 148€ erstanden. Da es schon kurz vor 6 war wurde Versucht mittels VCDS den Fehler zu löschen, ging aber nicht. Am nächsten Tag, ich fahr immer 110km zur Arbeit dort beim Audizentrum aufgeschlagen. keine möglichkeit den Sensor zu kalibrieren oder den Fehler zu löschen. Hab also in 3 Minuten vor dem Mechaniker meinen alten wieder eingesetzt (der war erstaunt!) und ging wieder nicht. also ab nach Hause. Nach 60km war ich so gefrustet über das rote blinken das ich erst mal bei BKing anhielt. Da ich ja auf Arbeit das Forum schon durchgepflügt hatte nahm ich die Motorhaube ab zog den Stecker vom ABS Steuergeät, nix korridiert startete und wieder aus setzte den Stecker und Schloß die Haube. Holte mir einen Burger , stieg in die Kugel und Gott liebt mich alle Lampen aus. inzwischen gehen die Lampen unregelmäßig an, gehen nur aus bei Neustart z.B. an der Ampel oder wenn der Stecker gezogen wird. Was mir auffällt ist das ich auch unregelmäßig einen gewischt bekomme beim aussteigen, liegt meiner Meinung nach nicht an den Klamotten. Hab hinten im Batteriekasten einen 30er Sub über eine 2Kanal Endstufe laufen und nie Probleme gehabt, heute hab ich im Beifahrerfußraum meine Helix H400 Esprit angeschlossen damit die 16er vorn auch endlich zum Einsatz kommen und was passiert? Summen bei total abgedrehter Lautstärke. An der Endstufe liegt es nicht da ich auch die 2Kanal getestet habe Kabel alle in Top Lage und ordentlich verlegt. Also gehe ich von einem Massefehler o.ä. aus. habe bei laufendem Motor nacheinander alle Sicherungen gezogen und eingesteckt um vieleicht so den Stromkreis einzugrenzen klappt aber nicht. Kann es möglicherweise ein Kabelbruch in den ABS Sensorkabeln sein oder wie kann ich die Suche eingrenzen? Habe ein Digitales Multimeter bräuchte aber Anleitung, bitte helft mir mit allem an Wissen da ich nicht weiter weis, und Betriebsblind werde. Danke und Frohe Ostern Thomas:confused: