Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'hilfe'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Hobbies


Beruf


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Threema ID

Found 12 results

  1. Hallo Community, ich habe ein äußerst lästiges und auf dauer sehr teures Problem... Seit einigen Monaten lasse ich mein Fahrzeug draußen stehen und habe gehört, dass das Fahrzeug eine besonders intensive Pflege braucht. Hier habe ich gelesen das einige spezielle Reiniger und ein Wachs eig. ausreichen sollten. Daran habe ich mich natürlich gehalten, da ich als Student nicht unbedingt viel Geld für ständige Reparaturen habe. Seit eingier Zeit bilden sich immer wieder Rostflecken auf meinen Felgen und das obwohl ich sie regelmäßig mit Felgenreiniger wasche. Nach der Reinigung scheint das Problem für kurze Zeit nicht stark zu "wachsen", allerdings ist dies nur von kurzer Dauer. Ich habe mir schon letzten Monat neue Felgen bestellt und nun taucht das Problem wieder auf... An was kann das liege? Gibt es irgendwelche äußeren Einflüsse? oder kommt das Problem durch einen vlt. falschen Fahrstil? Würde mich sehr über eine Antwort freuen, da mir langsam das Geld ausgeht..
  2. Freunde des guten Geschmacks. Gerade komme ich aus der Werkstatt, weil man beim Motortest sporadische Zündaussetzer auf dem 2. Zylinder festgestellt hat. Zündkabel & Verteiler wurden getauscht. Fehler besteht weiter. Kompression ist vorhanden. Fällt die Drehzahl unter 900 Touren schreit der Öldruckalarm und geht dann auch ziemlich schnell wieder aus. Ab und zu verschluckt sich der Motor aber und dann leuchtet die Motorkontrollleuchte, verliert massiv Leistung. Einen Tag später läuft er wieder normal. ??? Was zur Hölle ist los? Kann mir jemand einen Tip geben, bevor der gesamte Motor in seinen Einzelteilen getauscht wird. (Standardvorgehensweise der Audiwerkstatt)
  3. Hallo zusammen, Ich habe seit ca. 3 Jahren eine 3L Kugel, und seit dem steht sie eigentlich auch überwiegend in der Werkstatt. Die Werkstatt, die auch in den Listen der 3L-Foren steht, hat drei Jahre lang an dem Auto rum geschraubt. Nun haben sie mir offiziell gesagt, dass sie nicht mehr weiter wissen und ich ebenso nicht ahhhh. In den drei Jahren war ich auch schon bei dem "3L-Profi". Da habe ich auch nur mein Geld verschwendet. Es wurde an dem Wagen schon alles gemacht. Also folgendes Problem hat er momentan. 1. Der 5. Gang funktioniert nicht mehr. Zu anfang wo er noch ging vor einigen tagen, da hat er mit in der fahrt ausgesetzt. Da musste ich dann auf neutral schalten dann zündung aus wieder an, dann wieder auf Tipronik und dann ging es wieder. Jetzt ist es ganz selten, dass er den 5. Gang rein bekommt. Ansonsten legt er ihn nie rein. Dieses Problem hatte ich auch schon ganz zu Anfang. Es wurde dann für eine Zeit lang mit einer Getriebereparatur behoben. Jetzt ist es wieder da, aber das Getriebe meint die Werkstatt ist es nicht. Es wurde ja auch schon zweimal zerlegt. 2. Die Gänge oder was auch immer hängen sich auf, mal bleibt er im 3. Gang stecken, wenn ich zum stehen komme, oder er springt vom 2. in den 4. Gang beim hochschalten oder vom 1. in den 3. beim anfahren. Dabei nimmt er dann meistens kein Gas mehr an. Ich muss den Hebel von tiptronik auf D schalten oder andersrum, dann geht es wieder. 3. Ein zwei mal wollte der wagen nicht gleich starten bzw. nur auf D dann jedoch kein Gas nehmen, das ist aber eher früher öfter der Fall gewesen. Jetzt war es nur ein mal sehr auffällig, also eher nur ein nebensächliche Problem . Der 5. Gang und dieses "Aufhängen" und "hin und her Geschalte" und kein Gas geben zu können ist momentan das Größe Problem. Und diese Probleme verfolgen mich schon seit den 3 Jahren, also seit dem ich das Auto habe. Ich bringe das Auto zur Werkstatt, sie beheben das Problem, Tage oder Wochen später kommen die selben Probleme oder ähnliche wieder. Ich verstehe es nicht und weiß auch nicht mehr weiter. dabei wurde schon eigentlich alles an der Kugel gemacht. Es wurde das Getriebe 2 mal ausgebaut und aufgemacht, der Gangsteller wurde 3 mal gewechselt, Zylindernehmer wurde getauscht, Poti wurde öfter gewechselt, Steuergerät wurde getauscht, was noch... ich bin am ende mit den Nerven und der Kohle, wer weiß weiter und kann mir helfen. Bitte...
  4. Hallo, gibt es jemanden im Raum Hamburg, der sich mit dem1.2er auskennt. Meiner macht unheimliche Probleme und ich und meine Werkstatt wissen nicht mehr weiter. Vielleicht bringt ja ein helles Köpfchen mit seiner Schraubererfahrung ein paar hilfreiche Tipps, die mich und meine schöne Kugel aus der jetztigen "Sackgassen-Situation" helfend rausbringen können.
  5. Hallo zusammen, gibt es hier vielleicht jemanden aus dem Raum Wuppertal der sich bereiterklären würde mir die Drosselklappe meines A2 neu anzulernen? Zum "freundlichen" kann ich mit dem Problem leider nicht näheres dazu erläutere ich gerne Privat. Über Hilfe wäre ich sehr froh und dankbar. Vielen dank im Voraus und einen guten Start ins Wochenende. Liebe Grüße Dom88
  6. Hallo zusammen, Wie schon so oft geschrieben und diskotiert.....geht wieder mal um diese schrecklich gelb leuchtende Motorelektronik Leuchte !!!! Ich hab wie viele andere hier auch dieses Problem und weis mir keinen Rat mehr. Fahre einen A2 1,4 L Benziner 75PS Hab schon die Lambda-Sonde gewechselt kein Erfolg ...Drosselklappe gereinigt auch kein Erfolg......hmm und jetzt ???? Irgendwie muss man das doch weg bekommen... Mir kommt das alles so vor als ob das eigendlich gar kein richtiger Fehler ist. Aber unser lieber audi sagt ach was solls ich leuchte trotzdem.....!!!! Toll Vielleicht hat ja einer von euch mittlerweile einen Erfolg gefeiert dann lasst es bitte wissen !!!! Grüsse Mike
  7. Hallo, ich brauch Hilfe denn so langsam verzweifel ich. seit ein paar, so 3 Wochen da hats angefangen. Meine ASR ESP und das rote Ausrufezeichen leuchteten auf. Da ich eh einen Termin zum Spureinstellen hatte natürlich ab Fehler auslesen, Querbeschleunigungssensor 01423 G200. Bin zum nächsten Stützpunkt und hab den für 148€ erstanden. Da es schon kurz vor 6 war wurde Versucht mittels VCDS den Fehler zu löschen, ging aber nicht. Am nächsten Tag, ich fahr immer 110km zur Arbeit dort beim Audizentrum aufgeschlagen. keine möglichkeit den Sensor zu kalibrieren oder den Fehler zu löschen. Hab also in 3 Minuten vor dem Mechaniker meinen alten wieder eingesetzt (der war erstaunt!) und ging wieder nicht. also ab nach Hause. Nach 60km war ich so gefrustet über das rote blinken das ich erst mal bei BKing anhielt. Da ich ja auf Arbeit das Forum schon durchgepflügt hatte nahm ich die Motorhaube ab zog den Stecker vom ABS Steuergeät, nix korridiert startete und wieder aus setzte den Stecker und Schloß die Haube. Holte mir einen Burger , stieg in die Kugel und Gott liebt mich alle Lampen aus. inzwischen gehen die Lampen unregelmäßig an, gehen nur aus bei Neustart z.B. an der Ampel oder wenn der Stecker gezogen wird. Was mir auffällt ist das ich auch unregelmäßig einen gewischt bekomme beim aussteigen, liegt meiner Meinung nach nicht an den Klamotten. Hab hinten im Batteriekasten einen 30er Sub über eine 2Kanal Endstufe laufen und nie Probleme gehabt, heute hab ich im Beifahrerfußraum meine Helix H400 Esprit angeschlossen damit die 16er vorn auch endlich zum Einsatz kommen und was passiert? Summen bei total abgedrehter Lautstärke. An der Endstufe liegt es nicht da ich auch die 2Kanal getestet habe Kabel alle in Top Lage und ordentlich verlegt. Also gehe ich von einem Massefehler o.ä. aus. habe bei laufendem Motor nacheinander alle Sicherungen gezogen und eingesteckt um vieleicht so den Stromkreis einzugrenzen klappt aber nicht. Kann es möglicherweise ein Kabelbruch in den ABS Sensorkabeln sein oder wie kann ich die Suche eingrenzen? Habe ein Digitales Multimeter bräuchte aber Anleitung, bitte helft mir mit allem an Wissen da ich nicht weiter weis, und Betriebsblind werde. Danke und Frohe Ostern Thomas:confused:
  8. Hallo Forenmitglieder, seit längerem schaue ich mich schon auf diversen Internetseiten nach gebrauchten Audi A2 in meiner Umgebung um. Am Freitag wurde ich fündig und hatte auch schon eine Probefahrt mit dem Wagen. Zunächst habe ich das Auto gestartet und ein Paar mal Gas gegeben, da der Wagen schon eine Weile in der Kälte stand. Nach einigen Minuten piepste es dann und auf dem Display leuchteten 3 Signallampen auf: ABS, Ausrufezeichen und ein Dreieck auf der linken Displayseite (konnte nicht richtig erkenne was es war). Ich schaltete den Motor aus und danach wieder an und das aufleuchten der Signallampen verschwand. Ich habe mir dabei erst mal nichts dabei, denn ich die Probefahrt stand danach an. Während der Fahrt passierte erst einmal nichts ungewöhnliches: zunächst Stadt (ca. 10 Minuten), danach erst mal Tankstelle (Benzin war fast leer) und dann ein wenig Schnellstrasse (ca. 8 Minuten). Danach machte ich mich über den normalen Weg über die Stadt zurück zu dem Autohaus. Und dann passierte es: während einer normalen Bremsung ertönte ein lautes Piepston und die 3 Signallampen( ABS, Ausrufezeichen und Dreieck im linken Displaybereich) blinkten auf. Bis zu diesem Zeitpunkt verlief die Probefahrt super. Zurück im Autohaus sagte ich dem Verkäufer bescheid. Der sagte nur, dass es die Kälte und der Frost sei. Ein sporadischer Fehler der wieder verschwinden würde. Jetzt zu meiner Frage: Was könnte dieses Aufleuchten der Signallampen zu bedeuten habe??? was ist nun defekt???? hat der Verkäufer recht mit dem sporadisch auftrettenden Fehler bei Kälte/Frost????? Hat jemand schon mal mit den selben Fehler bei seinem A2 gehabt???? Wäre diese Signalmeldung vor und während der Fahrt nicht aufgetretten, wäre der A2 schon gekauft. Aber so bin ich mir sehr unsicher. Hoffe ihr könnt mir helfen!
  9. Hallo Zusammen, ich habe meinen Führerschein Klasse B seit letztem Mittwoch (juhu) erworben. Bisher bin ich nur Motorrad gefahren ( 19 Jahre schon ) Nun wird es aber Zeit das ich mir ein Auto anschaffe. Schon lange haben ich dabei an einen Audi A2 / A3 gedacht. Da ich mich aber nicht besonders gut mit Autos auskenne, wollte ich hier fragen ob das Angebot eines hiesigen Händlers in Berlin in Ordnung ist und worauf ich beim A2 Kauf achten soll. Ich bin sehr unsicher. Vielleicht hat jemand Zeit und Lust sich das Angebot einmal zu betrachten und mir seine Meinung dazu zu sagen. Für jeden sinnvollen Kommentar bin ich sehr dankbar! Das Angebot ist unter Audi A2 1.4 Advance KLIMAAUTOMATIK als Kleinwagen in Berlin zu finden. VIELEN DANK!!
  10. Hallo Leute! Mein Name ist Ben, ich bin 32 und ich komme aus Münster in Westfalen. Ich finde dieses Forum toll und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Ich suche ein zuverlässiges Auto bis MAXIMAL 7000 €. Nutzen werde ich den Wagen hauptsächlich im Stadtverkehr. Mir stellt sich nun die Frage, ob ich mir für den Preis wirklich ein fast 10 Jahre alten Audi A2 kaufe, der so um 100.000 km auf dem Buckel hat! In der Preisklasse bekomme ich auch einen viel jüngeren und mit weniger Kilometer auf dem Tacho. Seat Arosa oder Suzuki Swift zB, die mir beide auch recht gut gefallen, was die Optik angeht. Von der Technik habe ich leider keinen Plan und ich würde gern bei einem vertrauenswürdigem Händler kaufen. Was würdet ihr mir raten? Abgesehen davon, dass ich mich in einem A2 Forum befinde. ;-) Vielen Dank im Voraus, Ben
  11. horch 2

    Hilfe zum Aküfi

    Diese Abkürzungen in den Beiträgen nerven mich . Eine Liste dazu wäre hilfreich. Könnt ihr diese Liste bitte mal ergänzen (alphabetische Reihenfolge) AGR Abgasrückführung Aküfi Abkürzungsfimmel GRA Geschwindigkeitsregelanlage (Tempomat) HA Hinterachse MAL Mittelarmlehne NW Nockenwelle VA Vorderachse ZR Zahnriemen
  12. Hat das Erste-Hilfe-Material – im folgenden „Verbandskasten“ genannt - in der bestehenden Form ausgedient? Pflaster, Mullbinden, Dreiecktücher, Wundkompressen. Kommt man mit Verletzungen bei heutigen Straßenverkehrsunfällen damit wirklich weiter? Zu der Zeit, als dieser Verbandskasten „erfunden“ wurde, da fuhr oder lief man auf der Autobahn noch bis zur nächsten Notrufsäule. Auf der Landstraße hielt man ein Auto an und schickte den Fahrer zum nächsten Haus, um von dort einen Notruf abzusetzen. Da verging noch viel Zeit, bis die Rettungskräfte eintrafen. In der Zwischenzeit konnte man sich ja mal am Verbandskasten versuchen - und sei es nur, damit’s gut aussieht. Was machen die Menschen heute? Richtig, sie tippen die kostenfreie 110 oder 112 in ihr Handy. Der Notruf trifft unmittelbar nach dem Ereignis bei den Rettungsstellen ein. Das Rettungswesen in der heutigen Zeit ist, bis auf ein paar weiße Flecken auf der Landkarte vielleicht, so gut organisiert, dass in einer durchschnittlich besiedelten Gegend, Rettungswagen in 10 bis 15 am Einsatzort sind, in Ballungsgebieten, Großstätten und auf Fernstraßen sogar oft darunter. Da ist man gerade dabei, ein Dreieckstuch anzulegen - sofern der Gesamtschüler weiß, was ein Dreieck ist - da wird man schon von der eintreffenden Rettungswagenbesatzung zur Seite genommen. Also, wozu noch das Erste-Hilfe-Material bemühen, an welches man sich in der Aufregung oder Starre sowieso nicht erinnert, wozu noch einen Erste-Hilfe-Kurs? Sind die Verletzungen nicht heute auch andere? Früher, da konnte man sich noch schneiden, stoßen, prellen. Für sowas sind die Mittel im Verbandskasten gut. Mit den heutigen Sicherheitssystemen findet man nicht mehr in dem Maße äußere Verletzungen vor. Die fügt man sich beim Reparieren des Fahrzeuges zu. Man zieht sich eher innere Verletzungen zu und da kommt man auch mit dem Verbandskasten nicht ran. Man könnte diesen aber durchaus als Ersatz für einen Erste-Hilfe-Kasten im Haushalt einsetzen. Gibt es eigentlich verlässliche und aktuelle Studien über den Nutzen von Verbandkästen in Kraftfahrzeugen und einmalige Erste-Hilfe-Kurse? Oder bestehen diese Regelungen nur, weil sie einmal erstellt wurden? Mein persönlicher Verbandskasten sieht etwas anders aus: Inhalt nach DIN, um dem Gesetz Rechnung zu tragen. Darüber hinaus führe ich eine nicht entflammbare Decke mit, mit der ich Flammen an Personen ersticken kann, Personen zudecken, den Kopf abstützen, oder als Unterlage nutzen kann. Mein wichtigstes Equiptment ist meine Beatmungsmaske - sowas wie dies: Beatmungsmasken Sie kam schon zwei Mal bei einem Herzinfarkt zum Einsatz. Leider hat es beiden nicht mehr geholfen:rolleyes:. Ich hoffe, es lag nicht an mir:huh:. Im Übrigen führt man heute zwei Atemzugaben durch und 30 Mal Herzdruck. Und da sind wir auch schon beim nächsten Thema – dem Erste-Hilfe-Kurs. Auch hier kann man sich die Frage stellen, ob dieser bei den schnellen Einsatzreaktionszeiten der Rettungsdienste noch notwendig ist. Diesen halte ich in der heutigen Form – einmal Pflicht, und dann meistens nie wieder - für den größten bürokratischen Schwachsinn, da schnell vergessen und man mit längst vergangenen Kenntnissen mehr kaputt macht, als Hilfe leistet. Ganz im Gegenteil: Man setzt den Verkehrsteilnehmer unter einem Leistungsdruck, den er nicht standhalten kann, weil man es ihm zur Pficht gemacht hat, etwas zu können, was er aber gar nicht mehr wissen kann. Um sich vor Gesetz und Schaulustigen nicht zu blamieren, versucht er nun irgendwas. An dieser Stelle eine Bitte: Sollte ich mal irgendwo liegen. Wenn jemand nicht über sichere Handhabungskenntnisse in der Ersten Hilfe fügt . . . , lasst mich liegen, keine Experimente und wartet bis die Rettungskräfte eintreffen. Es reicht Hand halten und beruhigen. Die meisten kennen die Erste-Hilfe als Pflicht zum Führerschein, danach nur noch aus Filmen (mit der Faust auf die Brust schlagen - „Atme, du Schwein!“ -, Messer aus dem Rücken ziehen - „Arrrrrgh! Jaaaa, ich bin unsterblich!“ (am besten noch mit dem Fuß am Po abstützen), Beatmen, ohne Hals strecken. Sieht alles ganz gut aus, funktioniert aber meistes nicht. Wenn schon Erste-Hilfe-Kurs, im Sinne einer Bürgerpflicht, wie Wehr- oder Ersatzdienst, weil nicht nur im Straßenverkehr verwendbar, dann muss er alle zwei Jahre zur Pflicht werden. Und dann sollte man auch den Teilnehmer nicht überfordern. Wir wollen nicht lauter Dr. h. c.s im Straßenverkehr haben. Der Straßen-Erste-Hilfe-Kurs sollte sich auf ein paar wenige Dinge beschränken: -Herz-Lungen-Wiederbelebung -Stabile Seitenlage -Abnehmen von Motorradhelmen Fertig. Darüber hinaus kann man für den Haushalt noch das Fixieren von Gegenständen üben und den Menschen mit den neumodischen Elektroschock-Geräten vertraut machen. Dass man eine offene Wunde abdeckt, oder eine klaffende Wunde abdrückt, sollte Menschenverstand sein (Bitte nicht selbst zunähen!). Aber mich frag ja keiner:rolleyes:. Gruß
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.