Jump to content

Nupi

A2-Club Member
  • Content Count

    6863
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by Nupi


  1. Am 27.6.2020 um 08:28 schrieb Artur:

    Viel Erfolg, Ralf! Falls nicht, gibt's Geld zurück! Und nachträglich alles Gute zum Geburtstag!

    Dein Kat ist montiert, und es schaut gut aus. Das Auto zieht wieder normal, das Klappenauspuffgeräusch ist weg, die Abgaswerte sind gut und die MKL bleibt aus.:rock2:


  2. vor einer Stunde schrieb herr_tichy:

    Glückwunsch :) Und, isser nu gelb?

     

    Nein, da passen die schwarz-blauen Sitzbezüge und blauen Zierleisten an "Motorhaube:D" und Heckklappe farblich nicht. Und auch der E-UP Schriftzug ist blau. Passen tut das eigentlich nur bei schwarz, wollte aber die Gattin nicht, oder weiß, wollte ich nicht. Er wird "Dark Silver Metal" Bei gelb hätten wir das nackte Basismodell auf Wunschausstattung hochkonfigurieren müssen. Das hätte gut 2500-3000€ mehr gekostet, gegenüber dem Sondermodell United. Da ist eigentlich alles Angenehme dabei. Die Räder sind beim Style größer (185/ 16 Zoll, United 175/15 Zoll, Basis 165/14 Zoll) aber mit den kleineren Rädern kommt er 5 Km weiter :janeistklar:. Beim Style wäre das Dach schwarz gewesen. Ein schwarzes Dach hat aber der rote UP schon. Das wollten wir kein zweites Mal. Ein Auto-Neukauf macht halt immer unvorstellbare Probleme.:jaa:

    Was ich auch nicht wusste, dass die Batterien beim E-UP gelgelagert und besser isoliert sind, um sie besser gegen Temperaturschwankungen zu schützen. Die Skoda & Seatversionen hätten das nicht, und reagieren deshalb anfälliger auf Kälte und Wärme. Deswegen sollen die Batterien im UP beim Laden weniger warm werden. Angeblich ist der UP beim Schnellladen in 60 Minuten  von unter 20% auf voll. Und das auf Langstrecke mehrmals hintereinander. Heißt 200 Km fahre, eine Stunde laden, 200 Km fahren, eine Stunde laden, 200 km fahren, usw. Allerdings nur über Land, ohne hohen Autobahnanteil. Werden wir mal testen.

    Leider ist die Option "Kostenloser Verbrenner- Leihwagen bei Urlaubsfahrten" nicht mehr möglich. Das gab es beim Neuwagenkauf und wurde vor kurzem leider gestrichen. Nicht schlimm, 2 Benziner haben wir ja dann immer noch. (ein A2 FSI bleibt ja clubbedingt und die rote Rakete UP TSI). Die Leihwagenoption hätte aber die Jahreskilometer für die Verbrenner -Versicherungen deutlich günstiger gemacht. Zumindest 3 Jahre lang. So lange galt die Leihwagenoption.

    23.480,- EUR


  3. Am 1.7.2020 um 13:20 schrieb Nupi:

    Bin mal auf nächsten Freitag gespannt, was es kostet, einen E-UP zu leasen. Ich fahre zu einem großen VW Händler, der jede Menge E-UP geordert hat. Liefertermin Anfang bis Mitte 2021, je nach Ausstatung. Leasingrate offiziell 138€ pro Monat.

    Nix Leasing! Bei 20000 Km im Jahr sollte es 130€ kosten. Wir haben uns auf 50% der Kaufsumme zu 0,99%  Zinsen und 50% Barzahlung, bzw. Überweisung bei Auslieferung festgelegt. Und wie Ihr daraus schliessen könnt haben wir nun tatsächlich zugeschlagen. Lieferttermin leider nicht mehr in 2020 sondern in KW 02-04 2021. Und da die Mehrwertsteuer erst bei Fahrzeugübergabe fällig wird, sind es leider wieder 19%. Dafür gibt es ein 220 Volt Ladekabel und eine CCS-Ladedose dabei. Die sind nämlich beim E-UP United  normal nicht dabei sondern müssen extra geordert und natürlich auch bezahlt werden. Eben vergessen, die Überführungskosten sind nicht der Rede wert. Da hört man von VW schon mal erstaunliche Beträge.

    • Like 2

  4. Wir haben morgen Abend bei uns ein kleines Audi Team Lennetal Grillevent mit 10 Leuten auf der Terrasse eines Mitglieds in der Nachbarschaft. Der Cabriofahrer mit Gattin und A2 Clubmitglied A2laecheln sind auch dabei.

    Den heutigen Tag haben wir mit Preisverhandlung und Lieferzeitgedöns bei einem norddeutschen VW Händler verbracht. Und ja, wir haben es getan. Liefertermin des E-UP ist KW 2-4 2021. Den Samstag Morgen verbringen wir bei Tichy um uns in die Geheimnisse des E-Autoladens einweihen zu lassen. Wir wollen uns über eine geeignete Wallbox unterhalten. Läuft also!:rock2:

    • Like 2

  5. Wir haben 2004 einen Jaipurroten A2 Werksangehörigenwagen abgelehnt. Und weiter nach Mauritiusblau gesucht. Heute gefällt mir diese Farbe deutlich besser. Der damals Abgelehnte fährt heute noch bei uns durch die Gegend und gehört jemandem in Balve Garbeck, gerade mal 10 Km entfernt. Daher sehe ich den Wagen ungefähr alle 2 Wochen.


  6. vor 3 Stunden schrieb sliner:

    finde aber schon, dass der Verbrauch beim BAD doch erheblich höher ist!

    Zumal SuperPlus, da fahre ich mit dem BBY wesentlich günstiger!

    Bin früher den FSi ja auch einiges Zeit gefahren, spaß macht der eigentlich nur auf der BAB, in der Stadt nahm der sich locker 9-10 L

    Also wir kommen mit 6,5 - max. 7 Liter im Schnitt aus. Auf längeren Strecken gehen sogar unter 6 Liter, wenn man einen leichten Gasfuß hat.

    • Like 2

  7. Meine S-Linefelgen wurden auch klarlackgepulvert um auch besseren Schutz vor Steinschlag zu haben. Ich habe die Felgen jetzt in silbergrau mit gutem Glitzereffekt. Sieht besser aus wie die original S-Linefelgenfarbe. Die ist etwas heller und hat auch einen leichten Glitzereffekt.

    • Like 1

  8. vor einer Stunde schrieb Smartrek:

    Ich habe meine Felgen letzte Woche abgeholt: Chrompulver + Versiegelung mit klarem Pulver für insgesamt 400€. Bin total zufrieden, die Beschichtung ist besser als die Felgen original von Audi beschichtet/lackiert waren.

    Das Ganze lohnt sich also auf jeden Fall - selbst bei nagelneuen Felgen.

     

    Felgen.thumb.JPG.fd23ee9a44a7183e88831a078605a598.JPG

     

    Das Design gefällt mir nicht so gut, zumindest finde ich die Felge für einen A2 unpassend, aber die ausgeführte Arbeit schaut sehr gut aus.:jaa:

    • Like 2

  9. Moderator:

    @Nupi Auch hier Vollzitat aus direktem Beitrag entfernt!

    Das ist dem Arbeitsweg meiner Gattin nicht unähnlich, Du hast es nur 10 Km weiter. Im Sommer haben wir ausgerechnet, das sie 3x hin und zurückkommen müsste. Im Winter 2x. Geplant ist, das sie 2x fährt, dan fahre ich einmal meine 10 Km. Dann wird 12 Stunden geladen, und dann fährt die Gattin wieder 2x. Am We wird wieder geladen. Sollte so eigentlich passen.

    Wir hätten einen E-UP United in Saal an der Donau bekommen können. Eine Händlervorbestellung in mehreren Farben. Liefertermin Oktober 20. Leider nur noch schwarz verfügbar. Der letzte in Dark Silver wurde gestern mittag reserviert. Schwarz will die Gattin nicht. Und Saal an de Donau ist 600 km weit von uns. Heißt 2x laden unterwegs mit Übernachtung oder Leihwagen mit Hänger.


  10. vor 1 Stunde schrieb Vercingetorix:

    Na dann kann der E-up ja kommen. 

    Theoretisch schon, wären da nicht Kurzarbeit, mit sehr unsicherer Perspektive und Lieferzeiten. Erst die Kurzarbeit beenden (wird wohl bis Ende des Jahres gehen:(), dann bestellen, dann warten, dann Rente und das Auto wird nicht mehr benötigt:D.

    • Sad 2

  11. vor 1 Stunde schrieb herr_tichy:

     

    "Ist halt hart billig, so ohne Teppich auf den Radhäusern und so, aber geht richtig voran. Richtig geil."

     

     

    Dem kann abgeholfen werden! Hab ich in UP auch nachgerüstet.

     

    https://www.skoda-tuning.com/

    https://www.skoda-tuning.com/fahrzeugmodelle/Citigo/Diverses-188/Kofferraumverkleidung-fuer-Radhaeuser--li-re-.html

    https://www.skoda-tuning.com/fahrzeugmodelle/Citigo/Transport/Ladekantenabdeckung--Citigo--VW-Up--und-Seat-Mii.html

    IMG_9573.JPG.c8233ee2fb26b7d63aae7e837da46fb3.JPG

    • Like 2
    • Thanks 1

  12. vor 10 Stunden schrieb McFly:

    @Romulus Du weißt doch: Wer will findet Wege, wer nicht, Gründe. Und wenn es der ist, daß bei einem einzelnen Fahrzeug 95% eben nicht reichen, schon gar nicht zu den aufgerufenen Preisen. TCO ist gut wenn, wie z.B. bei den ganzen Diensthybriden, der Steuerzahler zuwirtschaftet und der Hersteller zusätzlich unter Gestehungspreis verkauft. Einen "korrekt" eingepreisten z.B. E-Up (:mask:) würde sicher jeder in Anbetracht des Gebotenen zurecht als Krücke bezeichnen wenn er für's gleiche Geld einen gehobenen Mittelklassewagen bekommt.

    Ein fast vollausgestatteter E-Up kostet ohne Förderung knapp 25000€ Dafür bekommt man gerade mal einen halbwegs ausgestatteten Basis-Golf und noch lange keinen gehobenen Mittelklassewagen. Als leich gehobenen Mittelklassewagen bezeichne ich die C-Klasse meiner Eltern. Und der hat als C 180 Kompressor mal eben 56000€ gekostet. Und das bereits vor 6 Jahren.


  13. Moderator:

    @Nupi Vollzitat entfernt. Es ist unsinnig, einen direkten Beitrag voll zitieren. Zudem störend an mobilen Endgeräten. Danke.

    Kann evtl. heute Abend mehr dazu sagen. Wir haben um 17 Uhr eine Sondereigentümerversammlung wegen E-Auto laden. 20 Parteien mit 20 Stellplätzen.  Da soll endgültig geklärt werden, wo und wie ich laden soll, darf.


  14. vor 9 Stunden schrieb McFly:

    Und alles, um Drittwagen für das gute Gewissen vor die Tür zu stellen... 9_9 Ist noch ein seeehr weiter Weg, den da alle gehen müssen.

    @Romulus: Bei uns wäre der E-UP tatsächlich der Drittwagen. Gut, ein Verbrenner ging weg, dafür käme ein E-Auto. Und das macht wohl dann auch die meisten Kilometer. Wobei, wenn wir in leasen dürfen wir ja nur 10000 oder vieleicht auch 15000 Km fahren.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.