Jump to content

BigLion

User
  • Posts

    199
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by BigLion

  1. Das waren die Matten -> siehe unten, 1 Satz = 4 Matten für vorne und hinten für 34,40€ - und die sehen optisch sehr nach deinem Angebot aus, nur sind deine günstiger. Audi EDITION A2 ab Bj.2000 bis 2005 Velour Fußmatten/Auto... (300631357814)Mitgliedsname mattenprofis-2011
  2. Habe die Matten aus der Bucht auch gekauft, Ende Januar 2012 ins Auto gelegt. Im Oktober 2012 war die Matte auf der Fahrerseite, dort wo sich der Absatz des rechten Schuhs befindet, auf 5 Markstückgröße durchgescheuert. Mittlerweile doppelte Größe. Die Matten sehen im Neuzustand wirklich toll aus. Aber was die Qualität betrifft, kann ich sie nicht empfehlen.
  3. Ja, wie meistens, der Eigner des Fahrzeugs!
  4. So, jetzt bin ich fast soweit - die Kugel hat die Seuche!!! Hochdruckregelventil und Kraftstoffdrucksensor getauscht - das Ruckeln ist geblieben. Heute morgen wieder beim gewesen - Fehler ausgelesen! 17428 Kraftstoffdruckregeleung, Regelgrenze überschritten Hatten wir alles schon mal. Diagnose vom - Kraftstoffhochdruckpumpe muss erneuert werden. Mir reicht es jetzt!
  5. In einer Stunde hol ich ihn ab, schaun mer mal, wie er läuft und was es kostet.
  6. Um an das Hochdruckregelventil bzw. den Kraftstoffdrucksensor zu kommen, braucht man da Spezialwerkzeug? Mein schrauber sprach von einem kleinen "Schlüssel" - ist da was dran?
  7. Danke Gerhard für die Fotos. Wenn man sich schon die Arbeit macht, ist es theoretisch möglich, dass auch der Kraftstoffdrucksensor defekt ist? Ist zwar von nicht diagnostiziert worden, aber wenn das Hochdruckregelventil gewechselt wird und alles wieder zuammengebaut ist, dann wäre es mehr als ärgerlich, der Kraftstoffdrucksensor auch noch defekt ist.
  8. Soeben die Diagnose vom bekommen: Das Hochdruckregelventil muss gewechselt werden. TeileNr. 036906336 Preis: 257,60€ + MwSt. Dann noch Dichtungen: 036198149A Dichtungssatz 4 St. 22,76€ 036129717K Dichtung 7,13€ 036133073R Dichtung 4,54€ 036133073Q Dichtung 4,54€ 036133073F Dichtung 1,44€ 036131550C Dichtung 1,78€ 036131547C Dichtung 2,76€ alles + MwSt Na, schönen Dank - Einbau soll ca. 400Euronen kosten. Das ist mir dann doch zuviel - hoffe auf meinen Spezl, der wird das wohl etwas günstiger machen. 3-4h arbeit sind es wohl doch, das Ventil soll am/ im Ansaugtrakt liegen. Weiß einer von Euch mehr darüber, Aufwand/ Probleme beim Aus-Einbau?
  9. War heute beim Junger Meister stöpselt den kabellosen Stecker an und liest über das LapTop das MSG aus - und siehe da: Ein statischer Fehler im Bereich Kraftstoffdruckregelung, statisch hatten wir noch nicht! Morgen früh 08:00 Termin - hab ihm schon gesagt mehr als 2h is nicht. Werde berichten...
  10. Eine weitere Fehlerquelle, ist in einem anderen Thread genannt, könnte noch das Regelventil N276 für den Kraftstoffdruck und der Geber G247 für den Kraftstoffdruck sein. Wie kann man testen, ob einer der beiden, oder alle beide defekt sind?
  11. Na ja, was immer sich auch eignet, jegliche Diagnose-Software dokumentiert das "Endergebnis", und leider nicht den Verursacher. Das wäre zu schön, wenn ich den Verursacher wüßte. Oder ist das bei der orginal VAGCOM anders? Ich habe hier in der Nähe nur einen "Auto & Service PIA GmbH", das sind die, die dem Ferdinand Piëch persönlich gehören. Und wenn ich da zur Fehlersuche hinfahre, werde ich garantiert bis auf`s Unterhemd ausgezogen. Vermute als erstes heißt es-> neues MSG muss her. Darauf hab ich nicht die geringste Lust.
  12. Habe nur die Diagnose-Software von CarPort, kann man die während der Fahrt mitlaufen lassen? Und wenn ja, muss ich im Bereich "MSG" mitloggen? Da wird er mir wahrscheinlich, das bereits bekannte anzeigen, Zündaussetzer Zylinder 1- 4, und vielleicht noch Kraftstoffdruckregelung, Regelgrenze überschritten. Welchen Sensor meinst Du - und wo soll der sein? Seit gestern Abend ruckelt er mal wieder nicht, beschleunigt ganz normal - wahrscheinlich will "ER" nicht, dass ich ihm auf die Schliche komme - ein Katz und Mausspiel...
  13. Zwischenbericht War jetzt bei meinem Schrauber und wir haben die Lichtmaschine gecheckt, mal mit Verbraucher, mal ohne - kein Befund, alles ganz normal. Dann haben wir den Deckel vor dem Fahrersitz gelüftet. In diesem "Abteil" herrschen Zustände wie in einem aseptischen OP, alles pico bello sauber, ich würd sagen, wie im Auslieferungszustand. Die beiden veriegelten Stecker, die zur li. Seite des Fahrzeugs zeigen, haben wir entriegelt und abgesteckt, auch dort nichts an Korrosion zu erkennen. Ich komme jetzt nochmal auf den Fehlerbericht zurück, der die Fehler die aus dem MSG dokumentiert, die Fehler des KSG lassen wir jetzt mal außer acht. Es stellen sich meinem Schrauber und mir ein paar Fragen, resultierend aus folgendem: 1. Kraftstoffdruckregelung, Regelgrenze überschritten. 2. Kraftstoffregelventil - mechanischer Fehler, Ventil wurde im Sept. 2012 erneuert. 3. Zündaussetzer - Zylinder 1 - 4 4. Im Wesentlichen sporadische Fehler Das sind die Fakten - jetzt die Fragen dazu. 1. Gibt es auf dem Kabelweg von den Zündspulen zum MSG irgendein Relais, das für die Spannungsversorgung zuständig ist. Und wenn ja, wie wird das Relais benannt, ggf. Teilenummer 2. Wenn es das Relais gibt, wo sitzt das Relais? 3. Gibt es einen Stromlaufplan vom MSG zu den Zündspulen? 4. Gibt es ein Relais, welches das Kraftstoffregelventil ansteuert, wenn ja, wo befindet sich dies, und wie ist die Teilenummer, und gibt es dazu auch einen Stromlaufplan. Wir sind uns ziemlich sicher, dass die Fehlerquelle irgendwo zwischen MSG und Motorraum zu suchen ist. Es wäre schön, wenn mir jemand von Euch bei den Fragestellungen helfen könnte, es macht wirklich keinen Spaß mit so einer "Krücke" zur Arbeit zu fahren, von Freizeit rede ich gar nicht.
  14. Das was wirklich seltsam ist, dass ich über Weihnachten zwecks Verwandtenbesuch von Bayern nach Niedersachsen ca. 2200km gefahren bin, ohne jegliche Fehlermeldung, Ruckeln etc. Ganz normales Beschleunigen, Überholen vorwiegend Autobahn natürlich. Da gabs keine "Zündaussetzer". Jetzt spinnt seit ein paar Tagen wieder. Heute werden wir mal das "Geheimfach" öffnen und MSG und KSG auf die Masseverbindung checken, ggf. einen Stecker nach dem anderen abziehen und säubern. Die Leistung der Lichtmaschine wird dann auch noch überprüft. Ob`s was bringt? - werde berichten. Ich glaube immer noch an ein Problem, das ursächlich mit der Elektrik zu tun hat. Das sporadische Auftauchen der Fehler spricht meiner Meinung nach ziemlich dafür - siehe Beitrag #78
  15. Also mit dem klack, klack kann ich locker leben. Mit den Fehlern durch/ am MSG eher weniger.
  16. Bei der Vielzahl und Art der Fehler gibt es wohl den begründeten Verdacht, dass es an Steckverbindern oder evtl. an Kabelbeschädigungen liegt. Das wird übermorgen soweit möglich gecheckt, genau wie die Lichtmaschine JA, Marder gibt`s bei uns reichlich. Ich verwende:http://www.repage8.de/member/top-clean/marderspray.html Da muss der Kleine schon sehr auf Szechuan-Küche stehen, wenn er Geschmack daran findet. Offensichtliche Biss-Spuren habe ich bisher keine entdeckt.
  17. Auch die Zündspulen sind alle 4 im September erneuert worden. Denke nicht, dass die wieder defekt sind, und ist wohl auch eher unwahrscheinlich, dass 4 Stück sich auf einen Schlag verabschieden.
  18. Hab jetzt immer wieder sporadisch Fehleranzeigen der MKL. Nach einiger Zeit der Ruhe flackert die MKL auf und brennt dann dauerhaft. Damit verbunden ist beim Beschleunigen ein massives Ruckeln. Dann gibt es wieder Tage, bei denen das Fahrzeug sich ganz normal beschleunigen läßt, ohne Fehleranzeige. Der Fehlerpunkt: "Mechanisches Problem Kraftstoffregelventil" ist für mich nicht nachvollziehbar, dieses ist erst letzten September erneuert worden. Aufgrund der Vielzahl der Fehler, kann es sich, wie "Fuchs" schon erwähnt hat, fast nur um ein elektrisches Problem handeln. Habe kürzlich von einem Polo gehört mit vergleichbaren Fehlern, bei dem die Lichtmaschine eine Spannung bis zu 17,x Volt produziert hat. Nach Austausch der Lichtmaschine war das Problem behoben. Ist sowas beim A2 auch bekannt?? Oder kann es auch der Kurbelwellensensor sein? Die Fehler beim KSG, was die Türen betrifft, kann ich auch nicht nachvollziehen. Beim Einschalten der Zündung macht es an allen Türen "klack, klack" und das war es dann. Das Fahrzeug läßt sich mittels Fernbedienung ganz normal öffnen und schließen. Der Motor des Fensterhebers an der Fahrerseite ist tatsächlich defekt - der Fehler stimmt. Werde am Donnerstag mal die Leistung der Lichtmaschine ausmessen lassen und, wie "Fuchs" schon vorgeschlagen hat, die Stecker am MSG säubern, ggf. Kontaktspray benützen und dann schaun wir mal. Wenn einer von Euch noch weitere Ursachen kennen sollte, dann freue ich mich über Eure Kommentare. Fehlerprotokoll.pdf
  19. Vielen Dank Fuchs, ich werde mich mal auf die Suche machen, vielleicht findet sich was.
  20. Hab mal das aktuelle LogFile von heute Mittag hochgeladen. Fehlerspeicher wurde gelöscht, interessant ist, das der 3. Zylinder jetzt keine Zündaussetzer mehr haben soll, da werde einer schlau draus. [Untitled]_20121211151639.pdf
  21. Draußen mutet es winterlich, weihnachtlich an und in meiner Cockpitanzeige auch. Wieder einmal leuchtet die MKL auf, hätte mich auch gewundert, wenn dem nicht so wäre. Vom Fahrverhalten spüre ich keinerlei negative Auswirkungen. Die Kugel springt willig an, erreicht auch Im normalen Zeitrahmen die Betriebstemperatur. Keinerlei Ruckeln oder Stottern, ganz normale Beschleunigung. Vor 4 Tagen fing es an. Morgens nach ca. 2km Fahrt heftiges Blinken der MKL, ca. 7-8 mal. Danach Ruhe. Vorgestern wieder nach ca. 2-3km heftiges Blinken der MKL, auch so 7-8 mal. Danach Ruhe. Gestern morgen nach ungefähr 5km heftiges Blinken und danach Dauerlicht der MKL. Gestern Abend Fehlerspeicher auslesen lassen, und man glaubt es kaum: Zylinder 1, 2 und 3 -> Zündaussetzer, ja ne is klar – hatten wir alles schon. Fehlerspeicher gelöscht – heute morgen nach kurzer Fahrt, Dauerblinken, danach Dauerlicht der MKL. So langsam fühle ich mich vera…. Dieser Wagen ist, was die Elektronik betrifft, eine einzige Katastrophe!
  22. Prinzipiell richtig Bedalein - aber mittlerweile macht der TÜV bei der HU eine "Probefahrt". Hat bei mir letztens knapp 10min. gedauert. Und wenn der Motor läuft wie`n Sack Muscheln, da könnte es evtl. ne Nachfrage geben. Gut, wenn`s dabei bleibt ist es ok.
  23. Tja, was ist denn jetzt mit der Benzinpumpe - ist die Fehlerquelle jetzt gänzlich ausgeschlossen?
  24. Also ich suche noch das Teil hinter dem Topf wo die Lambdasonde drin sitzt bis kurz vor dem Endtopf. Für meinen FSI - kann mir jemand den Link zum Clubdealer geben mit einer ungefähren Preisangabe.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.