Jump to content

kaestle

User
  • Content Count

    23
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (AUA)
  • Production year
    2002
  • Color
    Lichtsilber Metallic
  • Summer rims
    15" Schmiedeleicht
  • Feature packages
    High-tech

Wohnort

  • Wohnort
    Oberhausen

Recent Profile Visitors

231 profile views
  1. Ja 1,4 AUA. Das Teil ist aber recht weit oben in Höhe des Zylinderkopf! Trotzdem?
  2. Hallo Zusammen, ich habe diese Tage mal wieder die Kurbelwellenentlüftung gereinigt weil das Auto nur im Kurzstreckenverkehr bewegt wird und auch schon der braune Schmodder an dem Öleinfülldeckel sich zeigte. Dabei ist mir aufgefallen dass in dem Schlauch vom der Kurbelwellenentlüftung zur Drosselklappe eine elektriches Bauteil verbaut ist. Leider finde ich in meiner Reparaturanleitung die ganze Kurbelwellentlüftung nicht. Kann mir jemand sagen wofür dieses Bauteil zuständing ist?!
  3. na ja, was soll ich dir bei der Benzinqualität und dem Wasser im Benzin sagen? KeineAhnung! Ich tanke fast ausschließlich an einer freien Tankstelle (Oil). Einen neuen Kraftstofffilter habe ich mir heute gekauft und wird morgen eingebaut.
  4. Ja ich habe auch schon den Zweiten drin. Lezter im Juli 2020. Es hatte sehr lange gedauert bis die Betriebtemperatur erreicht wurde. Ich hätte aber noch das Thermostat selber im Verdacht. Dieses wurde zwar auch schon getauscht, ist aber schon 5,5 Jahre her.
  5. Sorry, war arbeiten und wusste mein Passwort nicht auswendig, deshalb konnte ich nicht antworten. Ja AUA.
  6. Reifendruck -> will ich nicht auschließen. hängende Bremsen und Radlager schließe ich defintiv aus! bei der anderen Sachen müsste was im Fehlerspeicher sein. Meine Frau fährt das Auto ausschließlich und ab und zu ich selber. Da er immer mal wieder diese Mücken macht und dann auch noch der Verbrauch um 1 Liter gestiegen ist, vermutete ich ein Zusammenhang. Also 9,36 Liter finde ich selbst für "Winterbetrieb" zuviel, zumal ich ihn im Winter so um die 8 fahre. Werde mal wieder der Ölabscheider säubern und ihn mal auf der Bühne begutachten. Erst mal danke bis hier hin und wenn je
  7. Hallo Zusammen, ich habe mal meine Statistik mit eingefügt um das Problem "sichtbar" zu machen. Habt ihr eine Idee an was es liegen könnte? Was gibt es zu sagen?: das Auto wird viel Kurzstrecke gefahren (aber schon immer), eigentlich läuft er gut, Fehlerspeicher ist leer, selten geht der Motor für 1 -2 sec. aus/ bzw. nimmt kein Gas an (meist auf der Autobahn) . Drehzahlmesser im Standgas so gut wie immer ruhig. Kraftstofffilter noch nicht gewechselt. Zündkerzen ern. (3.2019). Ölabscheider 2016 ern. -seid dem nicht mehr gereinigt. Die Kontrollleuchte des Motors war mal kurz an, daraufhin a
  8. meine Preisangaben sind auch incl. Kupplung! Alleine die Schaltwelle kostet 147€ + MwSt.
  9. also meine Rep. ist in 2 Teile aufgeteilt, weil ich erhofft hatte dass es mit der Schaltwelle alleine getan wäre. War es aber nicht . Weil durch den Wassereintritt sehr viel "Schmocke " im Getriebe war, wurde 2 Mal das Gertriebeöl gewechselt (gespült) . Deshalb etwas teurer (Material und Zeit) = ca. 475€. Dann die Komplettrevision noch mal 1430€. Hätte ich mich sofort für "Komplett" entschieden wäre es natürlich ein Tacken billiger gekommen.
  10. genau wie bei mir! Hauptgrund war aber Wasser im Getriebe. Synchronringe und Schaltwelle dadurch in Mitleidenschaft gezogen.
  11. kann mir jemand hier sagen wie aufwändig es ist bei meinem A2 das Getriebe auszubauen? Muss der Motor raus oder nur abgesenkt werden, was ist mit der Achse?
  12. auch dir danke für deine Bilder und Links!! Genau die Probleme deiner Links hatte ich auch. Nun ist die Schaltwelle komplett erneuert worden, was eine Besserung erben haben soll (habe mein Auto noch nicht aus der Werkstatt geholt). Das Wasser soll aber auch schon die Synchronringe angegriffen haben. Je nach dem wie sehr mich das stört liegt dann doch eine komplette Revision des Getriebes an . Ich werde mich dann mal mit einer Gießkanne "bewaffnen" und alle Stellen die für den Wassereintritt in Frage kommen checken. Bei deinem Bild mit der schwarzen Matte sieht es aber so aus als ob es nicht
  13. Hallo, erst mal Danke für eure Hilfe!! Ich denke dass der Ablauf des Töpfchen schon richtig liegt. Wenn das Auto wieder aus der Werkstatt zurück ist, werde ich es aber noch mal kontrollieren. Evtl. ist es auch verstopft oder der Ablauf trifft das Töpfchen nicht oder es ist zu klein und kann die Wassermassen nicht schnell genug ableiten? Alles Möglich! Werde "Probeläufe" mit einer Gießkanne machen. Nur übertreiben möchte ich das nicht, denn sonst ist schon wieder Wasser im Getriebe . An so eine Abdeckung habe ich schon gedacht. Muss mir nur noch über Material und Befestigungsmöglichkeiten
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.