Jump to content

Sepp

A2-Club Member
  • Content Count

    1184
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

Mein A2

  • A2 Model
    1.6 FSI (BAD)
  • Production year
    2003
  • Color
    Imolagelb (als color.storm)
  • Summer rims
    16" Alu Guss 5-Speichen Stern
  • Winter rims
    15" Wählscheiben vom A3
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein

Wohnort

  • Wohnort
    Lkr. Esslingen

Recent Profile Visitors

1761 profile views
  1. Der FSI-Hauptkat von Autoteile24 ist drin. Dichtung war - anders als bei meinem T4-Bus-Kat - keine dabei, hab die alte nochmal verbaut. Ich habe gar nicht erst probiert die festgerosteten Schrauben am Flansch aufzukriegen sondern das Rohr und Flexrohr mit ausgebaut und dann die Schraubenköpfe abgeflext. Die Passgenauigkeit ist gut und während der Probefahrt, 13km mit 20 Minuten Pause zur Halbzeit, gab es keine Probleme.
  2. Das Volltanken ist nicht nur wegen Rost von Bedeutung, sondern auch wegen Kondenswasser (zumindest theoretisch). Durch Temperaturänderungen atmet der Tank und zieht immer wieder frische Luft rein, die enthaltene Feuchtigkeit kondensiert dann. Wobei die Frage ist ob es nicht mehr Sinn macht wenig Sprit einzufüllen und bei der Inbetriebnahme abzupumpen und zu entsorgen. Alter Sprit kommt bei mir in den Rasenmäher, 1:1 mit neuem Sprit gemischt. Startet manchmal etwas schwer, aber es gibt ja Bremsenreiniger
  3. Ich hab auf jeder Seite einen runden Holzklotz mit ca. 30cm Duchmesser und 40cm Länge als Unterstellbock unter die Achse gestellt. Ging ganz gut.
  4. Wenn Du nicht weißt wo dann isses vermutlich einer der Bremszylinder, die Suppe hängt evtl. noch unter der Gummikappe.
  5. Nur so ne Idee: evtl. könnte man das Druckregelventil mal rückwärts mit Druckluft durchblasen? Dazu die Leitung an der Hochdruckpumpe abschrauben. Dabei idealerweise bestromen, Strom weg, bestromen, Strom weg . . . Vielleicht geht's auch ohne Ansteuern, Luft ist ja "dünnflüssiger" als Benzin.
  6. Danke für die Rückmeldung, klingt plausibel. Das Kabel würde ich nicht nur durchklingeln, auch zwischen die Finger nehmen und testen ob es ganz nah am Sensor anklicken will -> Kupfer abgebrochen. Edit - bist Du mit abgeklemmtem Regelventil auch gefahren?
  7. Alles nur Überlegungen, keine praktische Erfahrung mit diesen FSI-Problemen: Soweit man das sehen und hören kann dreht er ohne große Verzögerung hoch, richtig? Dann muss auch ordentlich Druck im Hochdruckkreislauf da sein, mit 5 -6 bar statt 100 kriegt er nur einen Bruchteil der Kraftstoffmenge die er kriegen soll. Dann dreht er nicht hoch und mit 3 bar statt 60 läuft er auch nicht im Standgas (Vermutung). Ich habe den Verdacht dass die Druckmessung schief läuft, einen Leitungsbruch mit Wackelkontakt kann ich mir gut vorstellen. 5 bis 10mm vom Sensorstecker entfernt, da vibriert es am stärksten. Da sind vielleicht 30 dünne Kupferdrähte unter der PVC-Hülle, davon sind 29 seit Jahren abgebrochen. Bei den Reparaturarbeiten brauchst Du dann nur zu husten und der letzte Draht ist auch ab. Ich hatte sowas mal an einem AUDI 80 Automatik am Drosselklappenpoti bei 198000km. PS: Du hast ständig zu wenig Alkohol im Sprit, da kann er ja nicht richtig laufen - sage ich als E10-Tanker, ist aber nicht wirklich ernst gemeint
  8. Hauptkat steht in der Überschrift, zum Endschalldämpfer gibt es eigene Beiträge in denen Leute meinen was zu wissen ohne was ausprobiert zu haben. Zu gegebener Zeit schreibe ich dort was
  9. Portugal ist auch EU, da gelten (theoretisch) die selben Spielregeln wie bei uns. Ich hab jetzt mal bei Autoteile24 einen bestellt. Wenn's ganz dumm läuft muss ich eben wieder zurückbauen und den Mist zurückschicken. Mein Hauptkat ist noch i.O. daher habe ich momentan keinen Druck, möchte aber nicht warten bis mein Spielraum gegen Null geht.
  10. Sorry, Du irrst. Der 1.8T ist tatsächlich ein EA827 während der FSI im A2 ein EA111 ist und somit ein aufgebohrter Nachfolger des alten AUDI 50 bzw. Polo-Motors. Sieht man z.B. an der Lage des Thermostaten. Ein Sorglospaket ist der FSI zwar nicht, aber man kann die Problemchen schon in den Griff kriegen.
  11. Bei verschiedenen Teilehändlern (Bandel, Autoteile24) gibt es einen Hauptkat für den FSI für rund 160 €. Der FSI braucht ja einen NOx-Spreicherkat. Hat jemand Erfahrungen, funktionieren die Dinger aus dem Teilehandel? Danke
  12. Ich würde mir mal die Verkabelung rund um den Luftmassenmesser ansehen -> Leitungsbruch? Kann auch sein der LMM ist hinüber, war bei meinem FSI so. Er lieferte zwar Werte aber zu geringe. Vielleicht kannnst Du das Ding mal quertauschen mit nem LMM aus einem anderen Auto.
  13. In SSP257 "Electric vacuum pump for brake servo unit" sind Werte zwischen 525 und 600 mbar zu finden, wobei mir nicht klar ist ob das Unterdruck oder Absolutdruck ist.
  14. Echt jetzt? Wieviel misst Du denn zwischen Pluspol und Masse Lichtmaschine?
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.