Sepp

A2 Club Member
  • Gesamte Inhalte

    960
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Sepp

  • Rang
    A2 Club Member

Mein A2

  • A2 Modell
    1.6 FSI (BAD)
  • Baujahr
    2003
  • Farbe
    Imolagelb (als color.storm)
  • Sommerfelgen
    16" Alu Guss 5-Speichen Stern
  • Winterfelgen
    15" Wählscheiben vom A3
  • Panoramaglasdach
    nein
  • Klimaanlage
    ja
  • Anhängerkupplung
    nein

Wohnort

  • Wohnort
    Lkr. Esslingen
  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

1.147 Profilaufrufe
  1. Sepp

    Rote Öl-Meldung im Tacho

    Entweder der Öldruckschalter ist defekt oder der Öldruck ist tatsächlich zu niedrig. Öl ist genügend drin?
  2. Was hat sie denn? Zahnausfall? Irgendjemand hier hat mal ein Zahnrad ausgebaut und verdreht wieder eingebaut.
  3. Details kenne ich zum Aufbau leider auch nicht. Ich denke auch dass der Sensor das Öl nicht nennenswert erwärmt. @Paln: Ich hab jetzt mal den verlinkten früheren Beitrag gelesen wo Du schreibst dass die Min-Warnung damals nicht kam. Ich würde beim nächsten Ölwechsel mal den Sensor abschrauben und angucken ob die Löcher im Sensorrohr verstopft sind. Falls man das sieht, hab noch keinen Audi-Ölsensor in der Hand gehabt, nur Mercedes.
  4. Das wird der Sensorhersteller wohl nicht verraten. Aber heisser als die heisseste zu messende Öltemperatur muss er sein sonst funktionierts nicht.
  5. Vergiss mal dieses komplizierte Modell, im Grunde ist die Sache ganz einfach. Wenn Du einen erhitzten Metallstab einmal einen cm tief in kaltes Wasser tauchst und ein ander mal 10cm dann kühlt er schneller ab wenn er tiefer eintaucht. Denn die Wärmeleitfähigkeit von Wasser (bzw. Öl) ist begrenzt und viel kleiner als die des Metalls. Edit: Wenn mehr Oberfläche Wärme übertragen kann kühlt der Stab schneller ab.
  6. laufender Motor oder Stillstand? Macht ja auch ein paar mm aus, bei laufendem Motor ist weniger Öl in der Ölwanne.
  7. Das sind aber Messwerte, verdrehen kann man an der Stelle nix. Ich kann mir nicht vorstellen dass Audi für die Werkstätten da eine Möglichkeit vorgesehen hat um die Schwelle zu verdrehen, schließlich kann man ja ganz locker den Motor killen wenn man die Warnschwelle zu tief ansetzt. Über ändern der EEPROM-Zellen kann man das aber sicher einstellen wenn man weiß wo. I woas aber ned
  8. Ja. Denn der eigentliche Sensor ist in einem Kunststoffrohr verbaut das je nach Ölstand mehr oder weniger mit Öl gefüllt ist, der Sensor misst per Abkühldauer im Anschluss an eine elektrische Heizphase seine Eintauchtiefe. Die Verbindung zum Öl in der Ölwanne wird durch ein kleines Loch hergestellt um Schwappvorgänge zu dämpfen. Wenn man Pech hat verstopft dieses Löchlein und der Sensor läuft bei sinkendem Ölstand nicht mehr leer. Kommt aber wohl nur vor wenn das Öl extrem versaut ist.
  9. Das kann aber auch mit dem Motorumbau zusammenhängen. Möglicherweise ist im Kombiinstrument des Spenderfahrzeuges eine andere Warnschwelle hinterlegt. Ich würde mal drüber nachdenken den Sensor "tieferzulegen", wenn Du ne Unterlage von z.B. 10mm zwischen Sensor und Ölwanne einsetzt warnt er erst bei tieferen Ölständen. Setzt natürlich voraus dass unter der Ölwanne genügend Platz vorhanden ist. Und schön gedichtet muss es auch sein. (Wieder so ein Vorschlag der mir als Elektroniker peinlich ist)
  10. Weshalb unterdrückt der Motorhaubenschalter die Warnung für 100km? Die Anzeige ist sehr träge, muss auch so sein sonst gäbe es in jeder zweiten Kurve ne Warnung. Wenn Du unbedingt mit abgestecktem Schalter rumfahren willst dann ignoriere die Warnung für die nächsten 100km. Anschliessend sollte die Warnung weg sein. Sorry, aber Du hast Dich mit dem Abstecken selber verarscht. Ich verlasse mich immer auf den Peilstab. Wenn man den 5 mal steckt, rauszieht, abwischt und dann zum Ablesen mit einer Taschenlampe draufleuchtet um das Licht im Ölfilm spiegeln zu lassen dann klappt das ganz gut.
  11. Anschlagpuffer tauschen? Ich habe die Stoßdämpfer mit getauscht, raus müssen sie ja sowieso. Die Radhausschalen müssen dazu auch raus was bei mir länger gedauert hat als der Rest. Dabei geht gern der eine oder andere Spreizniet kaputt. Sorry war jetzt Off topic.
  12. Danke, diesmal eher nicht. Die Golf-Suche frisst leider auch ne Menge Zeit.
  13. Hallo, meine Chefin möchte wieder ein neueres Auto, deshalb wird am 15 jährigen Fabia nix mehr geschraubt. Weil am A2 gerade nicht zu tun ist storniere ich meine Anmeldung und begebe mich auf Golf-Suche, es soll was 1-2-jähriges werden..
  14. Sepp

    1.6 FSI [BAD]: Nebenstrom-Ölfilter einbauen

    Nein. Aber kann sein dass er das abhängig von der Motorabstellzeit macht oder nicht macht. Wenn ich unmittelbar nach dem Abstellen nochmal einsteige und was aus dem Auto hole läuft auch keine Pumpe. Wenn Du nen 90 Grad-Umbau - in welcher Form auch immer - drin hast spielt der Pumpenlauf bei Tür-Öffnen sowieso keine große Rolle. Edit: Und so ein klein wenig Sägen +- 20 1/min gehört beim FSI zum guten Ton.