Jump to content

Sepp

A2-Club Member
  • Posts

    1928
  • Joined

  • Last visited

3 Followers

Mein A2

  • A2 Model
    1.6 FSI (BAD)
  • Production year
    2003
  • Color
    Imolagelb (als color.storm)
  • Summer rims
    16" Alu Guss 5-Speichen Stern
  • Winter rims
    15" Wählscheiben vom A3
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein

Wohnort

  • Wohnort
    Lkr. Esslingen

Recent Profile Visitors

4534 profile views

Sepp's Achievements

  1. Ich hab einen Febi Bilstein eingebaut, tut was er soll https://www.autoteile24.de/product/2270-12737-830?ktypnr=13360
  2. Ich tausche nicht gern Teile auf Verdacht, aber in diesem Fall würde ich Mal nen neuen Deckel auf den Ausgleichsbehälter schrauben, die lassen manchmal was raus. Ansonsten spricht nix gegen Variante 1 (so weiter fahren), wenn er irgendwann platzt geht immer noch Variante 3 (neuer alter Motor).
  3. Ich würde nicht den NOX-Sensor abstecken, sondern das NOX_Steuergerät (Geheimfach Fahrerseite).
  4. "Die Teilenummer ist 1K0121087B" schreibt hier jemand. Solche Dinger findet man auch in jüngeren Autos.
  5. Das bei Dir verbaute T-Stück fliegt garantiert nach kurzer Zeit auseinander, das würde ich auf keinen Fall so lassen. Über dieses Teil wird die Drosselklappenheizung mit Kühlwasser versorgt. Der FSI braucht eine Drosselklappenheizung genauso dringend wie ein Fisch ein Fahrrad braucht. Natürlich sagen jetzt einige "Irgendwas wird sich der Hersteller dabei gedacht haben". Ich fahre seit Januar 2016 ohne Drosselklappenheizung. Übrigens, der BBY hat auch keine Drosselklappenheizung.
  6. Wenn der Gutachter seinen Job gemacht hat würde ich folgendes machen: 1. Mit Wasser mit einem Spritzer Spülmittel alles abwaschen. 2. Mit Viss auf einem Lappen vorsichtig mit dem Zeigefinger über die verkratzten Stellen reiben. So sieht man was Kratzer sind und was aufgetragener Lack des Gegners ist. Manche sagen jetzt Viss ist was für die Badewanne, nicht für den Lack am Auto, ich gehe da trotzdem mit Viss ran.
  7. Als erstes müssen die CAN-Fehler bereinigt werden, vielleicht war das auch schon alles. Das würde ich auch mit den anderen CAN-Teilnehmern z.B. ESP probieren und sehen welchen Fehler gesetzt werden. Klingt zunächst ungewöhnlich, ist aber denkbar wenn z.B. die Versorgungsspannung runtergezogen wird und das MSG gewürgt wird. Mal das NOX-SG abstecken? Edit: Das NOx-SG bekommt u.a. +5V aus dem MSG . . .
  8. Langstreckenauto: Opel Astra 1.6 75PS, BJ 1993, EU2 (Werte aus dem Jahr ca. 2006) CO Leerlauf max. 0,5%, Istwert 0,008%, erhöhter Leerlauf CO max. 0,3%, Istwert 0,007 Lamda zulässig 0,97 ... 1.03 Istwert 1,001
  9. Ohne Details zu kennen, dennoch: könnte es sein dass der Prüfer das Gras wachsen hört? Bei einer HU hat der Prüfer nicht die Aufgabe den Istzustand "schön" zu finden oder nicht. Wenn es dem freigegeben Zustand entspricht hat er nix zu meckern. Wenn nicht muss er das Problem so benennen können daß ein Kollege später die Nachprüfung durchführen kann. Eine Nachprüfung muss man übrigens nicht bei der selben Organisation (TÜV, DEKRA, GTÜ) machen. Beim T4 kann man auch die hinteren Federn einfach per Hand rausholen wenn er keinen Stabi hat, ist halt kein Porsche. Die einfachste Lösung des Problems liegt vielleicht darin einfach wo anders nochmal einen HU-Anlauf zu nehmen. Aber vorher würde ich das schon nochmal durchdiskutieren. Edit: ETKA sagt 1J0 512 149 für PR-0YK,G0L, 1GA,G07,G08,G22 bzw. 1J0 512 149 B für PR-0YD,0YE, 0YF,0YG,0YH, 0YJ+1GA,1GL, G03,G22
  10. Als Vorbereitung Unterdruck aufbauen: nach der letzten Fahrt vor dem Tauschen den Deckel des Ausgleichbehälters kurz öffnen um den Überdruch abzulassen. Dabei einen Lappen verwenden, dann gibt es keine Verbrühungen. Wieder zudrehen, beim Abkühlen entsteht dann ein Unterdruck. Wenn man dann bei kaltem Motor den G2/G62 ganz fix tauscht geht maximal ein halber Liter Kühlmittel verloren.
  11. Sieht nach einer unterbrochenen Can-Verbindung aus. Wenn Du bei eingeschaltetem Fahrlicht an der Dimmung im Lichtdrehschalter drehst, ändert sich sich da was an der Such- und Displaybeleuchtung in der Klima?
  12. Wir unterhalten uns in 20 Jahren nochmal über das Thema Aber zurück zu dem Öl im Bild, da muss irgendwas passiert sein, Schmutzeintrag, Wassereintrag, was was weiss ich. Getriebeöl kommt ja im Gegensatz zum Motoröl nicht mit Abgasen in Berührung, das sollte selbst nach Jahrzehnten noch aussehen wie Honig. Oder wurde was verwechselt und man sieht auf dem Bild Motoröl?
  13. Das überrascht mich wie dunkel die Soße ist. Als ich vor 4 Jahren den 5. Gang geändert hatte sah das Öl nach 148000km noch ganz gut aus. Deshalb habe ich es auch nicht gewechselt, nur ein wenig nachgefüllt.
  14. Zur Diagnose: die wird ja im Kombi geroutet. Kommst Du denn in die anderen SG rein? Motor, ESP, Komfort-SG ...
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.