Jump to content

Opöl

A2-Club Member
  • Content Count

    500
  • Joined

  • Last visited

About Opöl

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (BHC)
  • Production year
    2003
  • Color
    Misanorot Perleffekt (als color.storm)
  • Feature packages
    colour.storm
  • Sound equipment
    nicht original Audi Radio
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    GRA /Tempomat
    alternatives FIS
    2. Kofferraumbeleuchtung
    Bodenlicht in den Türen (vorne)
    LED Innenraumbeleuchtung
    Mittelarmlehne
    Alu Tachoringe
    automatisch abblendender Innenspiegel
    Serien Sitze
    Rückbank (3 Sitze)
    12 Volt Steckdose
    Rückfahrkamera
    Jackpads (orange)
    beheizbare Außenspiegel

Wohnort

  • Wohnort
    NRW

Beruf

  • Beruf
    System Lead

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hi @TitusM, it‘s a while ago since I changed the gearbox bearing. I do not remember the part number, but this should give you a hint: Currently I‘m checking for a solution to replace the other bearings, but unfortunately I do not have the opportunity to weld. Regards Horst
  2. Nabend nochmal, gerade gefunden: Motorlager: ATL, BHC: 8Z0 199 212 J (ohne Schutzkappe) AMF: 8Z0 199 212 C (mit Schutzkappe) AUA, BBY, BAD: 8Z0 199 167 AS ANY: 8Z0 199 212 B; 8Z0 199 212 K Getriebelager: ???evtl. Gummimetallager-Schaltgetriebe? BAD,AUA,BBY: 8z0199555Q ANY: 8z0199555Q ATL,BHC: 8z0199543A Getriebestütze: ATL,BHC,AMF: 8z0199587 Die Getriebestütze ist dann wohl das Lager, dass man ziemlich problemlos vom Polo nehmen kann. Gibt es für die beiden anderen Lager eine Umbaumöglichk
  3. Nabend zusammen, da ich mittlerweile auch > 300.000 km auf der Uhr habe, interessiert mich das Thema angesichts der E- Teil Preise auch. Aber erst einmal eine Grundsatzfrage: Meines Wissens gibt es drei Motorlager: Links, rechts und unten das sog. Getriebelager. Ist das so korrekt? Das Wiki redet nur vom Motorlager rechts. Das Getriebelager ist ja problemlos durch das vom Polo zu ersetzen, wurde bei mir bereits gemacht. Nun die eigentliche Frage: Sind die oberen Motorlager bei allen TDIs gleich? Also würde der beschriebene Umbau auch für den BHC fun
  4. Treffer, versenkt -> reklamieren und zurückschicken. Du willst nicht wirklich einen schleifenden Lüfter oder ihn regelmäßig ausbauen und „drauf drücken“. Zum Einbau siehe meinen Beitrag in diesem Thread vom 29.9.2018. Gruß Horst
  5. Alle Stecker richtig zusammengesteckt? Kontakte in Ordnung? Lüfter ist nicht blockiert oder verspannt eingebaut? Der ausgebaute Lüfter dreht sich leicht und läuft an, wenn er direkt bestromt wird? Achtung, gut festhalten und auf die Finger aufpassen. Ansonsten, evtl die Komponenten mal quertauschen. Gruß Horst
  6. Hast Du es mal bei laufendem Motor versucht? Ich habe auch so einen blauen Bluetooth Adapter von Blafusel. Klappt eigentlich gut, aber bei abgestelltem Motor scheint der Adapter wegen zu geringer Batteriespannung Probleme zu haben. Gruß Horst
  7. Opöl

    TÜV der x-te..

    Moin, ich war letzte Woche auch mal wieder bei der HU. Fast vergessen, fällig war die HU schon im August. Naja, ohne Mängel bei immerhin 315.000 km. Läuft. Bei der Gelegenheit: Danke an alle, die mit Rat und Tat geholfen haben und immer wieder helfen, speziell in Legden. Gruß Horst
  8. Moin @Klassikfan, da Du ja das Material schon beschafft hast, ist es wahrscheinlich zu spät, da noch groß was zu ändern. Trotzdem mal als Denkanstoß: Es gibt Video Sender & Empfänger auf Funk Basis für diese Kameras für unter 10€. Damit reduziert sich die Verkabelung hinten auf einen Masseanschluss und die Verbindung zur Rückleuchte für die 12V Versorgung der Kamera und des Senders. Je nachdem, wie Dein Monitor angesteuert werden möchte reicht dann etwa das Video Signal des Empfängers um das Bild durchzuschalten oder Du kannst vorne das Rückfahrsignal im G
  9. Das sieht nicht gut aus. An Deiner Stelle würde ich, falls ein E- Teil nicht (wirtschaftlich) zu beschaffen ist, so vorgehen: Zuerst mit destilliertem Wasse und einem Pinsel soviel säubern wie möglich. Die harten Verkrustungen mit einem kleinen Schraubendreher o.ä. abkratzen und mit dest. Wasser abspülen. Dann mit Druckluft trocknen. Anschließend mit geeignetem Lötkolben da, wo es nötig erscheint, nachlöten. Wenn möglich, vor dem Einbau testen. Wenn erfolgreich, vor Einbau und Inbetriebnahme lackieren. Kann klappen, muss aber nicht. V
  10. Ich sage mal so: Eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten. - Spannung fehlt - Masse fehlt Im ersten Fall wäre der 1. Kandidat die Sicherung oder ein Kontaktproblem (auch Kabelbruch), im 2. Fall scheidet die Sicherung aus. Du weißt doch, wo am Lichtschalter die 12V angelegt werden müssen, damit der leuchtet. Greif doch mal den entsprechenden Pin am Stecker ab und miss gegen eine bekanntermaßen gute Masse (Alukarosserie). Dann weißt Du doch, ob die Betriebsspannung fehlt. Dann mal schauen, welche Sicherung zuständig ist und von da aus ggf. weitersuchen.
  11. @gallex2000, manchmal muss man die Hosen runter lassen 😕 Des Rätsels Lösung für alle, die wie ich Tomaten auf den Augen haben: Mein neues Türschloss war das falsche. Es hatte auf der zur Fahrzeug Außenseite zeigenden Seite nicht die Öffnung für das oben erwähnte Verbindungsstück zum Schließzylinder. Die Öffnung war schlicht verschlossen. Ergo war es ein Schloss, für eine Tür, die keinen Schließzylinder hat. Damit stimmt Deine Vermutung oben weitgehend. Ich war so fixiert auf diese vermaledeite Stange, die die Betätigung des Außengriffs an das Schloss weit
  12. @gallex2000, ohne dass ich irgendwelche kommerzielle Interessen habe: V3.0 Potis habe ich nach der Umbauanleitung von @arosar auch schon im 2.1er Stellmotoren eingebaut. Die Anleitung funktioniert gut, ich halte sie für die bisher beste, aber nicht in 3 Minuten. Würdest Du Deine möglicherweise verbesserte Methode hier zum Nutzen vieler veröffentlichen? Reich wirst Du ohnehin nicht damit und die, die sich das nicht zutrauen können und werden Dich ja trotzdem ansprechen. Gruß Horst
  13. Moin zusammen, den Prospekt habe ich nie gelesen, kann mir das aber beim besten Willen nicht vorstellen. Soll das ein Fake sein? Wenn nicht, bitte ich um Aufklärung. Nach meinem Kenntnisstand verfügt der A2 über genau vier Klima Stellmotoren und die dazugehörige Klappen.* Den Temperatur Stellmotor (der macht warm oder kalt) Den Defroster (der leitet die Luft direkt auf die Frontscheibe) Die Zentralklappe (Zuständig für oben / mitte / unten) Und die Umluftklappe (für den Tunnel) Eine Klappe bzw. ein Stellmotor, der irgendwie die Lufttemperatur o
  14. Der Übersichtlichkeit halber: OPÖL Nupi Tatzino Fred_Wonz Cabriofahrer und Begleitung heavy-metal AL2013 Phoenix A2 @Nupi, danke fürs Reservieren. Gruß Horst
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.