Jump to content

Opöl

A2-Club Member
  • Content Count

    407
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (BHC)
  • Production year
    2003
  • Color
    Misanorot Perleffekt (als color.storm)
  • Feature packages
    colour.storm
  • Sound equipment
    nicht original Audi Radio
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    GRA /Tempomat
    alternatives FIS
    2. Kofferraumbeleuchtung
    Bodenlicht in den Türen (vorne)
    LED Innenraumbeleuchtung
    Mittelarmlehne
    Alu Tachoringe
    automatisch abblendender Innenspiegel
    Serien Sitze
    Rückbank (3 Sitze)
    12 Volt Steckdose
    Rückfahrkamera
    Jackpads (orange)
    beheizbare Außenspiegel

Wohnort

  • Wohnort
    NRW

Beruf

  • Beruf
    Zur Zeit noch System Engineer IT

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Jogi67 möchte: dabei sein, Nupis Felgen mitnehmen, benötigt: nichts bringt mit: alkoholfreie Getränke, Werkzeug etc. Bluman möchte: dabei sein, benötigt: nette Leute, bringt mit: alkoholfreie Getränke , Gebäck , Werkzeug . Nupi möchte: Felgen beschichten lassen, benötigt: Jogi67 als Tranporter, bringt mit: 4 unschöne S-Linefelgen und was für den Grill 1luflo1 möchte: Erstes mal dabei sein, Getränkehalter reparieren benötigt: Wissen, 2te Blicke, ggf. Werkzeug bringt mit: Neugier, Vorfreude, keine Schraubererfahrung, Werkzeug, Baguette und Butter OPÖL möchte: Scheinwerfer tauschen, evtl. Lötarbeiten , @Cabriofahrer zusehen und ggf. helfen benötigt: erstmal nichts bringt mit: Mini Schnitzelchen Schreibnixx möchte: auf Winterreifen wechseln, Kühlflüssigkeit checken, bisschen quatschen; benötigt: ggf. Bühne u. Alex's Auswuchtkompetenz (2 Räder müssen gewuchtet werden) und Frostschutzmessgerät; bringt mit: Brötchen + Aufschnitt, Schraubnixx oder Schraubfixx...oder beide (?) Cabriofahrer möchte: das Handbremsseil erneuern benötigt:Bühne bringt mit: etwas zu trinken und Brötchen.
  2. Das kann ich als ex Pöler bestätigen. Gruß Horst
  3. Soweit mir bekannt, sind auch die Kunststoffteile der Verriegelung der Rücksitze (Rücklehne) per Softlack veredelt 😏 Zumindest sieht es bei mir (5-Sitzer) so aus (Ablösung des Lacks). Falls nicht korrekt, bitte ich um Korrektur. Gruß Horst
  4. Habe ich auch, aber von außen, ohne die Verkleidung abzubauen. Ich konnte sogar die dull gedrehten Schrauben drin lassen. Die LEDs sind an die originalen Kontakte angelötet und mit Karosseriekleber passend eingeklebt. Sieht aus wie original. Aber sie Frage war ja, wie die Schrauben raus gehen. Ausbohren ist blöd wegen dem Kunststoff. Gruß Horst
  5. Hi Philip, Du kannst alternativ auch versuchen, die Schrauben mittels eines breiten Gummibands, wie man es für Einmachgläser nutzt, zu lösen. Gummiband zwischen Schraube und Schraubendreher erhöht die Reibung und verhindert das Durchrutschen des Schraubendrehers. Ein Stück Fahrradschlauch sollte auch gehen. Danach Edelstahlschrauben nehmen. Gruß Horst
  6. Wieso schade? Erst einmal hast Du eine Lösung, die funktioniert und wenn es dann mal nicht mehr geht, weißt Du, wo Du suchen musst und hast dann ein Stück flexible Leitung in der Tasche. Und Provisorien halten bekanntlich länger als gedacht. Gruß Horst
  7. Jogi67 möchte: dabei sein, Nupis Felgen mitnehmen, benötigt: nichts bringt mit: alkoholfreie Getränke, Werkzeug etc. Bluman möchte: dabei sein, benötigt: nette Leute, bringt mit: alkoholfreie Getränke , Gebäck , Werkzeug . Nupi möchte: Felgen beschichten lassen, benötigt: Jogi67 als Tranporter, bringt mit: 4 unschöne S-Linefelgen und was für den Grill 1luflo1 möchte: Erstes mal dabei sein, Getränkehalter reparieren benötigt: Wissen, 2te Blicke, ggf. Werkzeug bringt mit: Neugier, Vorfreude, keine Schraubererfahrung, Werkzeug, Baguette und Butter OPÖL möchte: Scheinwerfer tauschen, evtl. Lötarbeiten benötigt: erstmal nichts bringt mit: Mini Schnitzelchen
  8. Hallo Siegfried, das geht sicher eine ganze Weile gut, aber Du solltest die Vibrationen in einem PKW nicht unterschätzen. Nicht umsonst ist die gesamte Verkabelung in PKWs als Litze ausgeführt. Auf Dauer wirst Du wahrscheinlich glücklicher, wenn Du eine flexible Leitung nimmst. Gruß Horst
  9. Die 4 „aktiven“ Tasterstellungen (schrittweise auf / zu und ganz auf / zu) der FH Taster werden als unterschiedliche Widerstände per 2- Draht Leitung für jeden Taster separat an das STG übermittelt. Im Endeffekt handelt es sich also ein Spannungsteiler, der am STG vier unterschiedliche Spannungswerte (und die Neutralstellung) zur Verfügung stellt. Wenn also ein Fenster sich nur noch in eine Richtung bewegen lässt, kann es kein Kabelbruch sein, denn dann würde nichts mehr gehen. Wahrscheinlich!!! ist der Grund ein defekter Taster. Anders sieht es aus, wenn ein Fenster gar nicht mehr geht. Dann kommt auch!!! ein Kabelbruch in Betracht. Ebenso aber auch ein Kontaktproblem wie z.B. ein nicht korrekt verriegelter Stecker. Oooder ein ganz kaputter Taster. Gruß Horst
  10. @Brukterer, wenn Dein Kompressor nicht mehr auftaucht, kannst Du Dich ja mal bei mir melden. Ich habe einen in Reserve. Gruß Horst
  11. Hast Du denn wenigstens vorher mal @janihani ´s Tipp mit der Masseverbindung aus der ersten Antwort im Thread ausprobiert? Das ist doch wirklich kein Aufwand.
  12. War mal wieder schön. OSS geht wieder nachdem alles richtig zusammen gestöpselt war. Danke nochmal an @cmpbtb und @Phoenix A2. Besonders gefreut hat mich, mal den @fendent endlich mal kennenzulernen. Ziemlich coole Sau der Mann. 👍 Und die Rückfahrkamera via Rückspiegel ist auch nicht schlecht. Gruß Horst
  13. Hi Wolfgang, danke fürs Klarstellen. Mein Anlasser Massekabel und die obere Verschraubung habe ich kürzlich untersucht und für gut befunden. Die Batteriespannung sinkt je nach eingeschalteten Verbrauchern (Lüfter!) auch von 14,4 bis auf 13,5 Volt ab. Ich denke, ich werde Deine Lösung auch mal probieren. Gruß Horst
  14. @yellowstorm16, das untere Bild zeigt den Massepunkt hinter / unterhalb des linken Scheinwerfers? Dann hast Du die neue Masseleitung zusammen mit der vorhandenen, die zum Anlasser geht angeschraubt? Sorry, ich kann das nicht klar auf dem Bild erkennen. Gruß Horst
  15. Hallo @Phoenix A2, @all. Hier die Rückmeldung zu meinem letzten Beitrag in diesem Thread. Gerade habe ich mit Jordan telefoniert und sein OK dafür, das Folgende hier zu schreiben: —————————————————————————————————————————————————————————————— Die zurückgelegte Strecke ist nicht DIREKT verfügbar. Richtig ist, dass die Radimpulse im KI dafür ausgewertet werden. Der Audi hat aber vier davon. Die Auswertung dieser Impulse zur Gewinnung der Streckeninfo hat Jordan anfangs auch überlegt, aber als zu rechenintensiv verworfen. Das hat die zur Verfügung stehende Hardware nicht hergegeben. Die Fehlerquellen Kurvenfahrten, Luftdruck, Radumfang und Verschleiß werden der Grund dafür sein, dass Audi den Abgleich um +- 15 % per Anpassungskanal #003 vorgesehen hat (das geht übrigens auch bei kleinem FIS und dem Hack). Letztlich war es praktikabler, den Geschwindigkeitswert zu verwenden und per Integration die Strecke zu ermitteln. BTW: Es gibt hier irgendwo einen Thread, in dem über eine Luftdruckwarnung durch Auswertung der unterschiedlichen Radsensor Werte diskutiert wird. —————————————————————————————————————————————————————————————— Wir reden hier generell von Messwerten, die fehlerbehaftet sind. Ob der im KI angezeigte km jetzt 998,8 oder 1002,3 Meter misst, ist im Normalfall unbekannt. Auch die übermittelten Verbrauchswerte sind theoretische Werte, die sich durch Verschleiß der Düsen verändern können. Und natürlich wird der Verbrauch der Standheizung nicht einbezogen. Andre, danke für die Infos. Was bleibt dann? - Man nehme an, die im KI angezeigten km stimmen. - Man vertraue den immerhin geeichten Zapfsäulen. - Man tanke voll, resette KI und MiniFis und fahre eine längere Strecke bis zur Zapfsäule seines Vertrauens und notiere die KI und MiniFis Durchschnittswerte. Dann errechne man den Verbrauch laut Kassenbon. - Letztlich passe man mittels Anpassungskanal #003 den KI Wert und das MiniFis laut beschriebenem Procedere an den manuell errechneten Verbrauch an. Einen Tod muss man letztendlich sterben. Soll heißen: Nun hat man individuelle Durchschnittsverbräuche, die auf den im eigenen KI angezeigten Km und den getankten Litern an einer speziellen Zapfsäule beruhen. Mehr geben die Rahmenbedingungen halt nicht her. Wir werden damit leben müssen, dass A2 mit dem größten (erlaubten) Radumfang und neuen Reifen höhere Verbrauchswerte anzeigen, als die Kandidaten mit dem geringsten (erlaubten) Umfang und Reifen an der Verschleißgrenze. Daher nochmal meine ernstgemeinte Aussage von oben: Gruß Horst
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.