Jump to content

Opöl

A2-Club Member
  • Content Count

    396
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (BHC)
  • Production year
    2003
  • Color
    Misanorot Perleffekt (als color.storm)
  • Feature packages
    colour.storm
  • Sound equipment
    nicht original Audi Radio
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    GRA /Tempomat
    alternatives FIS
    2. Kofferraumbeleuchtung
    Bodenlicht in den Türen (vorne)
    LED Innenraumbeleuchtung
    Mittelarmlehne
    Alu Tachoringe
    automatisch abblendender Innenspiegel
    Serien Sitze
    Rückbank (3 Sitze)
    12 Volt Steckdose
    Rückfahrkamera
    Jackpads (orange)
    beheizbare Außenspiegel

Wohnort

  • Wohnort
    NRW

Beruf

  • Beruf
    Zur Zeit noch System Engineer IT

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hast Du denn wenigstens vorher mal @janihani ´s Tipp mit der Masseverbindung aus der ersten Antwort im Thread ausprobiert? Das ist doch wirklich kein Aufwand.
  2. War mal wieder schön. OSS geht wieder nachdem alles richtig zusammen gestöpselt war. Danke nochmal an @cmpbtb und @Phoenix A2. Besonders gefreut hat mich, mal den @fendent endlich mal kennenzulernen. Ziemlich coole Sau der Mann. 👍 Und die Rückfahrkamera via Rückspiegel ist auch nicht schlecht. Gruß Horst
  3. Hi Wolfgang, danke fürs Klarstellen. Mein Anlasser Massekabel und die obere Verschraubung habe ich kürzlich untersucht und für gut befunden. Die Batteriespannung sinkt je nach eingeschalteten Verbrauchern (Lüfter!) auch von 14,4 bis auf 13,5 Volt ab. Ich denke, ich werde Deine Lösung auch mal probieren. Gruß Horst
  4. @yellowstorm16, das untere Bild zeigt den Massepunkt hinter / unterhalb des linken Scheinwerfers? Dann hast Du die neue Masseleitung zusammen mit der vorhandenen, die zum Anlasser geht angeschraubt? Sorry, ich kann das nicht klar auf dem Bild erkennen. Gruß Horst
  5. Hallo @Phoenix A2, @all. Hier die Rückmeldung zu meinem letzten Beitrag in diesem Thread. Gerade habe ich mit Jordan telefoniert und sein OK dafür, das Folgende hier zu schreiben: —————————————————————————————————————————————————————————————— Die zurückgelegte Strecke ist nicht DIREKT verfügbar. Richtig ist, dass die Radimpulse im KI dafür ausgewertet werden. Der Audi hat aber vier davon. Die Auswertung dieser Impulse zur Gewinnung der Streckeninfo hat Jordan anfangs auch überlegt, aber als zu rechenintensiv verworfen. Das hat die zur Verfügung stehende Hardware nicht hergegeben. Die Fehlerquellen Kurvenfahrten, Luftdruck, Radumfang und Verschleiß werden der Grund dafür sein, dass Audi den Abgleich um +- 15 % per Anpassungskanal #003 vorgesehen hat (das geht übrigens auch bei kleinem FIS und dem Hack). Letztlich war es praktikabler, den Geschwindigkeitswert zu verwenden und per Integration die Strecke zu ermitteln. BTW: Es gibt hier irgendwo einen Thread, in dem über eine Luftdruckwarnung durch Auswertung der unterschiedlichen Radsensor Werte diskutiert wird. —————————————————————————————————————————————————————————————— Wir reden hier generell von Messwerten, die fehlerbehaftet sind. Ob der im KI angezeigte km jetzt 998,8 oder 1002,3 Meter misst, ist im Normalfall unbekannt. Auch die übermittelten Verbrauchswerte sind theoretische Werte, die sich durch Verschleiß der Düsen verändern können. Und natürlich wird der Verbrauch der Standheizung nicht einbezogen. Andre, danke für die Infos. Was bleibt dann? - Man nehme an, die im KI angezeigten km stimmen. - Man vertraue den immerhin geeichten Zapfsäulen. - Man tanke voll, resette KI und MiniFis und fahre eine längere Strecke bis zur Zapfsäule seines Vertrauens und notiere die KI und MiniFis Durchschnittswerte. Dann errechne man den Verbrauch laut Kassenbon. - Letztlich passe man mittels Anpassungskanal #003 den KI Wert und das MiniFis laut beschriebenem Procedere an den manuell errechneten Verbrauch an. Einen Tod muss man letztendlich sterben. Soll heißen: Nun hat man individuelle Durchschnittsverbräuche, die auf den im eigenen KI angezeigten Km und den getankten Litern an einer speziellen Zapfsäule beruhen. Mehr geben die Rahmenbedingungen halt nicht her. Wir werden damit leben müssen, dass A2 mit dem größten (erlaubten) Radumfang und neuen Reifen höhere Verbrauchswerte anzeigen, als die Kandidaten mit dem geringsten (erlaubten) Umfang und Reifen an der Verschleißgrenze. Daher nochmal meine ernstgemeinte Aussage von oben: Gruß Horst
  6. Nabend zusammen, mal ein paar Worte zum Thema Genauigkeit des Durchschnittswertes. Wie ja inzwischen feststeht, wird dieser ab Reset (Batterie abklemmen) errechnet. (selbst ausprobiert) Bisher ist aber nicht klar, ob ab Reset unbegrenzt weitergerechnet wird oder ob z.B. nur die letzten 1000 km in die Rechnung eingehen. Also sowas wie gleitender Durchschnitt über Strecke x. Ohne das STG „reverse zu engineeren“, also die Rechenoperation die dahinter liegt herauszufinden, wird das wohl auch schwer. Irgendwelche Ideen? Falls akzeptiert eine persönliche Anmerkung: Den Langzeitdurchschnitt sollte man nicht auf die Nachkommastelle genau nehmen. Ich sehe ihn eher als Referenz, um langfristige Änderungen zu erkennen. Also, wenn ich lange 6 Liter in der Anzeige hatte und sich dann der Wert langsam auf 7 Liter bei gleichem Fahrprofil zubewegt, sollte ich mal schauen, woran es liegt. Dann gibt es noch einen wichtigen Punkt *: Wenn ich mich recht erinnere, hat Jordan mir mal erzählt, dass die zurückgelegte Strecke im A2 nicht zur Verfügung steht!!! Das heißt, er hat den Geschwindigkeitswert integriert, um daraus die Fahrstrecke zu errechnen und im Weiteren daraus den Trip Durchschnittsverbrauch. Da das nicht beliebig genau gehen kann (Stichwort Abtastrate) hat das MiniFis die Möglichkeit des Abgleichs. Man kann also mal volltanken und eine längere Strecke fahren und danach den errechneten MiniFis Wert mit der nächsten Tank Quittung vergleichen. Bei Abweichungen kann man den MiniFis Wert um bis zu +- 15% angleichen. Jordan vermutet, dass Audi das gleiche Problem hat. Das würde meine Werte (5,0l/100km laut Audi gegenüber 4,65l/100km laut meiner Excel Tabelle) erklären. Frage: Gibt es beim Großen Fis die Möglichkeit, den Durchschnittswert anzupassen? * Aussage wird noch verifiziert, Rückmeldung erfolgt. Gruß Horst
  7. Das ist ja mal eine geile Lösung. Solche Fehler wegen Materialermüdung werden in Zukunft wahrscheinlich des öfteren auftreten. Danke für den Link. Gruß Horst
  8. Also, ich habe am 20.8. einen Termin in Hamburg. Wenn es passt, würde ich in Berlin vorbei schauen. Ist ja nur einen Katzensprung. Gruß Horst
  9. Gerade bei meinem BHC getestet: Kurzes abklemmen der Batterie resettet die Verbrauchsanzeige. Neuer Wert nach "Zündung ein": 10l / 100km (Vorher 5,0l / 100km). Die Vorglühleuchte leuchtet wie vorher kurz auf und geht dann aus. Gruß Horst
  10. Hi Tom, did you try to reset the value by disconnecting the battery? Due to the new information, I currently have concerns about using the hack on petrol powered models until we have clarification about possible impact to the safety. As a diesel driver I do not know if the EPC lamp is safety relevant. Maybe somebody can add the missing info? Anyway, this can be a “nict to have“ for Diesel drivers with only the small FIS and no extensions. Kind regards Horst
  11. Bei solchen „Durchfriemel“ Arbeiten hat mir oft ein zweckentfremdeter Drahtkleiderbügel geholfen. Vorne sicherheitshalber eine Öse reinbiegen, damit nichts kaputt geht. Viel Erfolg Gruß Horst
  12. Ja, diese starke Vermutung steht im Raum. Falls ich morgen dazu komme, werde ich das mal ausprobieren. Was auch noch aussteht ist ein Vergleich zwischen dem AUDI Wert und dem, was Jordan im Mini Fis errechnet. Und das bei einem Tank / Tank Trip mit vorherigem Abklemmen der Battrie. Heute habe ich mehrere Fahrten mit unterschiedlichem Fahrstil unternommen. Laut Mini Fis mit Trip Durchschnittsverbräuchen von 4,5 - 5,8 Litern. Mein Durchschnittsverbrauch laut @Bala_de_plata ´s Hack ist dabei bei unverändert 5,0 L geblieben. Sein Wert ist damit definitiv NICHT der Trip Verbrauch sondern der Durchschnitt seit letztem Reset (was immer dass war). Gruß Horst
  13. Danke Daniel, damit ist Dein Durchschnitt wohl für mich nicht erreichbar Ich habe gerade noch einen Wert für einen BBY hereinbekommen. So sieht es jetzt aus: AMF 4,8 AUA 6,9 / 6,4 BBY 7,1 BHC 5,0 / 3,6 Wenn wir jetzt mal ausschließen, das Audi da irgendeinen zufälligen Wert ausgibt, können wir wohl getrost davon ausgehen, den individuellen Langzeitwert zu sehen. Jordan hat mich gerade noch darauf aufmerksam gemacht, dass bei dem großen FIS der Durchschnittswert beim Abklemmen der Batterie zurückgesetzt wird. Das werde ich auch nochmal ausprobieren. Gruß Horst
  14. Oops, da muss ich mich aber anstrengen. Darf ich fragen, was Du so für ein Fahrprofil hast? Viel Landstraße? Mittelfristig sollte ich mit meinen selbst erfahrenen Durchschnittswerten auch eine "4" vor dem Komma sehen. AUA 6,9 / 6,4 AMF 4,8 BHC 5,0 / 3,6 Noch jemand, der seinen Wert mitteilen möchte? Gruß Horst
  15. Danke Thomas, ich hatte schon Kartoffelfotodechiffrierung durchgeführt. Kann ich einem der Admins mein kurzes Video zukommen lassen mit der Bitte es an diesen Thread anzuhängen. Evtl. muss es bearbeitet werden???
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.