Jump to content

zonenbub

User
  • Content Count

    35
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.6 FSI (BAD)
  • Production year
    2002

Wohnort

  • Wohnort
    Schwarzenbach / Saale

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo nochmal Probiere den Tip von McFly und versuche den Wagen ohne eingelegten Gang zu schieben. Zu den Bremssätteln. Diese "schwimmen". Das bedeutet das sie auf den Hülsen hin und herrutschen können. Das ist notwendig damit die Bremsen sich auch wieder lösen wenn Du vom Pedal gehst. Und noch eine Frage. Hast Du beim zurückdrücken der Bremskolben den Deckel des Bremsflüssigkeitsbehälters geöffnet? Wenn nicht baut sich da Druck auf. Und schau mal ob bei längeren Fahrten die Felgen heiß werden. Dies würde darauf hindeuten das die Beläge ständig s
  2. Hallo Jan Als erstes möchte ich Dir empfehlen nicht weiter zu fahren und einen Fachmann besorgen der sich die Sache einmal anschaut. Zum Fehler selbst gibt es mehrere Möglichkeiten. - Stecken die Räder richtig drauf? - Sind die Radbolzen richtig angezogen? - Hast Du den Bremskolben weit genug zurück gedrückt? - Sind die Bremssättel freigängig? Gruß Daniel
  3. Hallo Gemeinde Es ist jetzt schon etwas länger her als das Problem auftrat aber nach vielen Dingen habe ich nun endlich die Lösung des Problems finden können. Vorab muss ich noch sagen das es eine schwierige Sache war. Ich erzähle mal die einzelnen Schritte falls jemand ähnliche Probleme hat oder für alle die es interessiert. Kurz nochmal zur Wiederholung Die Heizung hat immer kalt geblasen außer man bewegte sich in einem Drehzahlbereich von über 3000 UpM. Also haben wir als erstes das Thermostat getauscht. Danach wurden auch die Schläuche warm die zum Wärmetauscher im Innenraum
  4. Den gleichen Fehler hatte ich bei meinem vorherigen Auto ( Audi A3 ) auch. Es lag an einem gebrochenen ABS Ring. Dadurch hat das ABS immer eingegriffen wenn ich langsam an eine Kreuzung gerollt bin und bis zum Stillstand abbremsen wollte. Bei höheren Geschwindigkeiten ist der Fehler nicht aufgetreten. Gruß Daniel
  5. Na gut. Dann probieren wir das mal.
  6. Danke für die vielen Infos aber ich bin da eher so der Laie. Was kann ich jetzt tun zwecks Fehlerbehebung?
  7. Ein guter Freund von mir ist Mechatronikermeister und der hat auch einen großen Bosch Tester zu Hause. Ich werd ihn mal diesbezüglich beauftragen. Ich hoffe das bringt einen Erfolg. Danke euch schonmal für Eure Hilfe. Gruß Daniel
  8. Und natürlich was ich dagegen machen kann :-)
  9. Kann man den spülen oder so? Tauschen wäre ja ein großer Aufwand weil der doch unter dem Amaturenbrett sitzt, oder? Ich nicht. Aber ich weiß nicht was der Vorgänger gemacht hat. Ich habe den Kleinen ja erst seit einem Monat. Zumindest keine bekannten. Laut Anzeige im Tacho wird er gleichmäßig warm und hält ohne Schwankungen genau in der Mitte. Also bei kaltem Motor kann ja keine warme Luft kommen. Aber in der Warmlaufphase kommt es halt lauwarm bei über 3000 upm und wenn er warm ist dann kommt es heiß bei über 3000 upm. Unter 30
  10. Hallo Gemeinde Ich habe bei mir heute früh folgendes Problem festgestellt. Die Heizung meines Wagens ( 1,6 FSI ) bläst nur warme Luft, wenn die Drehzahl über 3000 Upm ist. Komme ich darunter kommt sofort wieder kalte Luft. OBD ist ausgelesen und nichts hinterlegt. Kann mir da vielleicht einer weiterhelfen? Gruß Daniel
  11. Also ich würde erstmal eine frisch geladene neue Batterie einsetzen. 40% Zustand sind zu wenig. Und wenn er dann läuft, natürlich die Lichtmaschine prüfen. Man sollte auch daran denken das zwei Fehler zur gleichen Zeit auftauchen können. Also defekte Lichtmaschine und defekte Batterie. Das Masseproblem was bereits vom Vorredner beschrieben wurde kann auch bestehen. Ist meistens nur eine Kleinigkeit wenn irgendein Massekabel korrodiert ist. Primär aber die ersten zwei Punkte abarbeiten.
  12. Hallo Tobias Ein Wasserverlust kann viele Ursachen haben. Gehen wir die Sache mal der Reihe nach an. Deine Ablagerungen können dabei eine Rolle spielen, müssen es aber nicht unbedingt. Diese könnten auch von einer Dichtung kommen. - Natürlich solltest Du als erstes Wasser nachfüllen. - kontrollieren ob im Stand oder bei laufendem Betrieb Wasser irgendwo entweicht. Z.B. Pfütze unter dem Auto. Wenn ja die Stelle lokalisieren und den Fehler beheben. Wenn Du den Motor eine Zeit lang laufen lassen hast, hat sich im Kühlwassersystem Druck
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.