E-Audi Projekt

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    Elektro-A2
  • Production year
    2002
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    nein
  • Hitch
    ja

Wohnort

  • Wohnort
    Herzogenrath

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Stephan, ich habe die weiche Gummimembran entfernt und die Dose auf den Hartkunststoff geklebt. Vorher gut angeraut. Die Verbindung ist sehr fest, es wackelt nichts. Vielleicht befestige ich die Dose noch mit der Karosserie. Gruß Johannes
  2. So ich habe den Tankdeckel vom A2 geändert, ich finde, es sieht ganz gut aus. Die Ladedose habe ich mit Sikaflex eingeklebt. Vorher musste ich die Ränder der Ladedose noch anpassen. War alles sehr eng, da die Dose noch in den Kotflügel muss. Jetzt bekommt die Dose noch ein 5x 4qmm-Kabel bis zum Ladegerät, welches noch in den Motorraum integriert wird.
  3. Danke, gerne kannst du den Thread dorthin verschieben, dann bleibt alles zusammen.
  4. Servo Pumpe bleibt drin, Klima kommt raus. Das Signal für die Servopumpe wir simuliert.
  5. Hallo Zusammen, Ich bin recht neu in diesem Forum und möchte mein Projekt vorstellen. Seit 18 Jahren bin ich elektrisch unterwegs. Da ich gerne selber schraube und ich schon lange nach einem E-Fahrzeug suche , bin auf den Audi A2 gestoßen. Eine ideale Basis für diesen Umbau. Leicht, viel Platz, Alu und für mich ausreichenden Komfort. Da ich und meine Frau schon seit mehreren Jahren einen Think Bj. 2000 fahre und ich von dem Antriebskonzept begeistert bin, werde ich den Motor, die Steuerung, und das PTC Heizelement vom einem ausgemustertem Think City einbauen. Seit Dezember 2018 besitze ich nun einen A2 1,4 Benziner Bj. 2002, knappe 200000 km Laufleistung, mit defektem OSS. Alle nicht mehr benötigten Teile, wie Motor, Tank, Klima, Auspuff usw., sind schon entfernt und können für kleines Geld den Besitzer wechseln. PTC Heizelement ist schon eingebaut. Motorflansch fürs original Getriebe ist in Arbeit. Der Motor wird direkt aufs Getriebe angeflanscht. Auf eine Kupplung werde ich verzichten. Schalten werde ich selten, da der Motor 12000 U/min dreht. Bei 110 NM, wie der Verbrenner, (nur von 0-12000 U/min) müsste die Leistung ausreichen. Eine Ladebuchse Typ 2 ist schon angepasst und in den Tankstutzen eingearbeitet. Als Antriebsbatterien sind 18650 Lipo Zellen mit voraussichtlich ca. 30KW und 300 Volt geplant. Diese werde ich voraussichtlich unter dem Blech der Rückbank, in Alukästen, vor und hinter der Achse einbauen. Ein Bild vom Motorraum habe ich eingefügt. Liebe Grüße Johannes
  6. Hallo Stephan, ich bin auch dabei einen A2 auf E-Antrieb umzurüsten. Ich habe den Motor ohne das Getriebe von den Antriebswellen zu entfernen ausgebaut. Dazu habe ich das Getriebe von den Schaltzügen befreit. Alle Kabel und Wasserleitungen entfernt und zur Seite gebunden. Die Kabel lasse ich zuerst mal alle drinn, wer weiß wofür ich diese noch gebrauchen kann. Auch bitte an die Unterdruckverbindung denken, diese hatte ich übersehen. Die Getriebeaufhängung gelöst und den Motor mit dem Kran etwas abgelassen, etwas gewackelt damit sich der Motor und das Getriebe lösen und nach vorne herausgezogen. War recht knapp, hat aber funktioniert. Welchen Motor möchtest du einbauen? Im Anhang ein Bild von meinem Umbau. Liebe Grüße Johannes