Jump to content

*Hardy*

A2-Club Member
  • Content Count

    1030
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (BBY)
  • Production year
    2003
  • Color
    Lichtsilber Metallic (5B)
  • Summer rims
    15" Alu Guss 6-Arm Style
  • Winter rims
    15" Fremdhersteller
  • Sound equipment
    Radio-Cassette "chorus"
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    alternatives FIS

Wohnort

  • Wohnort
    Bergisch Gladbach

Hobbies

  • Hobbies
    Klavierspielen, A2, Jazz, Wein, Sport

Beruf

  • Beruf
    Geschäftsführer, Experte für Absicherung biometrischer Risiken, Produktentwicklung

Recent Profile Visitors

1600 profile views
  1. Das geht unterm Teppich durch aber einfacher als über den Weg obenrum.
  2. Bei mir war es seinerzeit auch der Stabi. Fetten und gut ist es wieder.
  3. Wow, dann war die Werkstatt aber kein speziell ausgebildeter EOS-Stützpunkt. Das Problem hätte man mit einer Stunde Arbeit und einem Materialeinsatz von ca. 200 Euro für alle Zeit beheben können. Es kam bei einigen Fahrzeugen vor, dass die Hydraulik an ihre Grenzen kam, weil das Hebegestänge zu schwergänig war. Hier half nachstellen und richtig fetten. Danch gab es kein verfühte Stoppmeldung mehr und das Dach schloss wieder sauber. IN Härtefällen wie auf der Autobahn konnte man das Dach auch mit einer Notbetätigung vollständig schließen. Eigentlich war an alles gedacht seitens VW. Ok, er hatte ja eine andere sehr gute Lösung gefunden. Golf Cabrio ist ja nun kein wirklich hartes Schicksal Aber ich nehme mich besser aus dem Thread raus, denn ich werde schon wieder Cabrio-juckig ohne Ende.
  4. Den EOS hatten wir 12 Jahre und nie Probleme mit dem Dach. Man musste es nach Anleitung 2 bis 3 mal jährlich einer Gummipflege zuführen und alles war gut. Vor allem weil das Klappdach auch noch zusätzlich mit einem Panorama-Schiebedach ausgestattet war finden wir heute noch, dass der EOS als Cabrio kaum zu toppen ist. Mehr Variabilität und guten Blick nach oben - auch bei geschlossenem Dach - geht nicht. Ideal war auch die sehr knapp bis zum Windschutzscheibenrahmen vorgezogene "Schnittkante" der Dachöffnung. Dadurch war der Ausblick nach oben beim Fahren nahezu ungestört möglich. Leider machte der Motor bei 240.000 km Laufleistung derart viele Probleme, dass wir den Liebling verkaufen mussten. Der Gewindefahrwerk weine ich heute noch nach. Es machte das "Tanten-Cabrio" zum heißen Kurvenmonster. Komfort brauchten wir nicht - wir waren da noch jünger
  5. Ja, das mit dem größeren OSS ist eine feine Sache, die sehr viel Spaß macht :-) Stoffmützen sind zudem einfacher in Schuss zu halten als OS-Systeme .
  6. Hallo Hans, wieviel Kilometer Laufleistung hast Du da angeben? Irgendein Parameter muss ja diesen Miniwert ausgelöst haben. 200 Euro ist ja nix für das Auto. Es kann dir aber auch passieren, dass "Kollegen" von hier versuchen werden deinen A2 für 185 Euro zu kaufen viel Erfolg beim Verkauf und vor allem viel Glück beim Neukauf! Hast du da schon was im Spezielles im Auge?
  7. Halb so schlimm wie es sich liest: Unnützes Hin- und Herfahren ist innerhalb geschlossener Ortschaften verboten, wenn Andere dadurch belästigt werden." Was ist unnütz? Dafür gibt es kaum eine hinreichende Definition. Ab wann sind Andere tatsächlich belästigt? Auch das ist eine extrem weiche Formulierung. Eine Art Beruhigungsgesetz für leicht Erregbare. Aber manchmal grift es doch. Aus der Zeit in der ich mich kommunalpolitisch engagierte kenne ich ein konkretes Beispiel: Ein Typ fuhr mit einem bewusst auf laut getrimmten Mustang-Oldie stundenlang immer wieder eine Wohnstraße auf und ab. Ging leicht, weil jeweils am Ende der Straße ein Wendehammer war. Durch den Lärm und den stickigen Abgasgeruch sah sich ein Anwohner sehr deutlich gestört- Immerhin war es der Ostermontagmorgen. Irgendwann verständigte dieser Anwohner die Polizei. Die setzte sich mit dem Anwohner auf die zur Straße gelegene Veranda und schaute dem Treiben erst mal eine halbe Stunde zu. Danach war eine klare und unwiderlegbare Beweislage geschaffen und der Fall kam vors Amtsgericht. Der Fahrer verlor und setzte noch eins drauf indem er vorgab, er habe gar nicht bemerkt, dass er insgesamt 1,5 Stunden immer nur ein paar hundert Meter hin und her pendelte. Als Zweck der Übung gab er an, dass er austesten wollte wie lange sein neu ersetzter Kühler brauch um bei langsamer Fahrt zu überhitzen...Er also einen wichtigen und von Umsicht gerpägten Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten wollte. Damit überhitzte er eindeutig die Geduld und Sanftmut des Staatsanwaltes, der eine Überprüfung auf Tauglichkeit zur Teilnahme am Straßenverkehr des Fahrers anberaumen wollte. Ob das durchging habe ich nie erfahren - ich denke aber eher nicht. Auch hier braucht es Handfestes statt einer persönlichen Einschätzung eines dazu nicht Ausgebildeten. Die Gemeinde musste im Nachgang Schilder installieren und die Wendehämmer verengen. Geldausgeben für Wumpe wieder mal. Der Anwohner sann auf Rache und fiuhr nachts gern am Wohnhaus des Mustang-eigners vorbei. Damit es laut wurde betätigte er vorm Haus die Hupe. Auch das endete dann vor Gericht. Die Beispiele zeigen wie krass das schon sein muss, damit die Definitionen auch verfangen.
  8. *Hardy*

    Audi A2 Club

    Durch eine MItteilung an den Club, dass Du raus willst. Da gab es noch nie Probleme.
  9. Da war echtes Glück. Glückwunsch dafür, dass da noch mal gut gegangen ist
  10. Sieht eher so aus als würden die Kosten den Marktwert des Fahrzeugs übersteigen. Daumen drücke ich Dir trotzdem noch weiter.
  11. Hallo und erstmal gute Besserung wie auch einen guten Verlauf bei der Schadensregulierung. Beim Heckaufprall A2 habe ich Erfahrung. Die Halterungen hinter der Stoßstange sind extrem zerbrechlich und die sind mit Sicherheit fritte. Der Prallschutz hinter der Stoßstange dürfe auch was abbekommen haben. Die Stoßstange selbst hat leider außer der Beule auch Knicke und die muss neu.
  12. Wie heiß ist der Anlasser, wenn du den A2 wieder abstellst? Ist er sehr heiß, dann bau mal den Anlasser aus und zerleg ihn. Alles schön säubern und fetten und wieder einbauen. Es passiert selten, aber manchmal geht das Ausrücklager nicht weit genug zurück. Die folge ist ein immer mal wieder mitlaufender Anlasser und der klemmt dann, wenn man kurz nach dem Abstellen wieder versucht zu starten.
  13. Schwer zu sagen - Ich tippe auf eine Überraschung nach Abziehen einer zuvor aufgebrachten Folierung. Jedenfalls Kompliment für die Aufbereitung. Tolle Arbeit
  14. Sprich dazu mal den Kollegen von CumCartec an. Er hatte das bei mir gemacht. Da war auch ein VCDS im Spiel, aber es kann auch gut sein, dass er das nur brauchte um den nachgerüsteten Funkschlüssel anzulernen. Deine Vorgehensweise klingt plausibel.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.