*Hardy*

A2 Club Member
  • Content Count

    926
  • Joined

  • Last visited

About *Hardy*

  • Rank
    A2 Club Member

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (BBY)
  • Production year
    2003
  • Color
    Lichtsilber Metallic (5B)
  • Summer rims
    15" Fremdhersteller
  • Winter rims
    15" Stahlräder
  • Sound equipment
    Radio-Cassette "chorus"
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    alternatives FIS

Wohnort

  • Wohnort
    Bergisch Gladbach

Hobbies

  • Hobbies
    Klavierspielen, A2, Jazz, Wein, Sport

Beruf

  • Beruf
    Geschäftsführer, Experte für Absicherung biometrischer Risiken, Produktentwicklung

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ja, wo du Recht hast - hast du Recht :-) Hier im Thread findet sich ja alles was zum Update brauch und wissen muss. Ich lese mich schlau und geh dann mal ans Werk
  2. Onkel Tobi: Hier meine Ideen zu dem geschilderten Problem. Sollte hier jemand mitlesen, der vom Fach ist und ich Blödsinn verzapfe, dann zögert nicht das zu äußern. Nebenluft: Kontrolliert mal den Öl-Einfüllweg und des Weg des Peilstabes durch. Da denkt fast niemand dran. Ja, Rücklaufkanäle können verstopfen. Ein Verdächtiger an den man auch nur selten denkt ist das Druckbegrenzungsventil im Ölkreislauf. Es verhindert Überdrücke im Zylinderkopf. Bleibt es geschlossen kann das Öl nur noch über die Bypässe des Rücklaufs nach unten abfließen. Allerdings sind Druckbegrenzungsventile äußerst selten mal der Übeltäter. Wie wurde der Ölstand denn kontrolliert? Nur über den Ölstandssensor (können schon mal spinnen) oder auf die gute alte klassische und immer zuverlässige Art?
  3. Hallo Jopo, nein sonst gab es keine Auffälligkeiten. Ich habe noch den Auslieferungszustand drauf. Vor 10 Minuten war ich wieder draußen am Auto und habe diesen schwarzen Knopf gedrückt (fiel mir eben gerade ein) und bin mal um den Block gefahren. Alles wieder in Ordnung *freu* Viele Grüßem Hardy
  4. So lange es nicht eindeutig ist, dass ein Stellmotor hinüber ist, dann würde ich da erst mal keine Aktion außer Fehler löschen starten. Ich habe die Stellmotoren mal getauscht - es geht, aber es ist schon eine arge Fummelei und ist nicht gerade rückenfreundlich :-)
  5. Bei mir spielt seit heute die Anzeige für den Momentanverbrauch verrückt. Es wird nur noch Liter pro Stunde angezeigt und wenn ich fahre zappeln die Werte zwischen 6 dun 65 Liter pro Stunde -also bei gleicher Geschwindigkeit und flachem Gelände. Was kann das sein? Vielleicht ist da ein Speicher voll, denn ich habe es schon lange an Bord, aber bis heute noch nicht den FIS-Hebel eingebaut. Hatte das schon mal jemand oder weiß jemand Rat?
  6. Die alte Servopumpe wäre vielleicht noch ein wenig gelaufen, aber wenn sie schon laut summt stand der Wechsel ohnehin schon an. Also hast du alles richtig gemacht
  7. Hallo zusammen, ist diese Kombination noch tauglich für eine Eintragung beim TÜV? 195/50 R15 T auf Audi LM Rad 6Jx15 ET37 mit Kennz. 8Z0 601 025C Weiß das jemand?
  8. Mit Vorbehalt sind Bianca und ich auch dabei.
  9. Hallo zusammen, Hardy schraubt morgen leider gar nichts. Dafür gewinne ich jeden Spurt zum Klo aufgrund Magen-Darm-Virus. Mit Humor betrachtet macht der Virus schlank. Durch sich selbst und durch plötzliche sportliche Höchstleistungen. Euch allen viel Spaß, Hardy
  10. *Hardy*

    Türöffner

    Danke für Deinen Erfahrungsbericht! Lange Bitumenfäden passen zur kommenden Käsefondue-Saison!
  11. *Hardy*

    Türöffner

    Bitumen-Fummelei: Vielleicht kann man es durch Erwärmen wieder "geschmeidiger" und besser ablösbar machen. Oder Wenn ein Anfang geschafft ist Bitumen-Entferner aus der Spraydose einsetzen. Der könnte die Verklebung zumindest etwas lösen. Ist ein reiner Ideen-Beitrag; ausprobiert habe ich es noch nicht.
  12. Hallo frankt, hier findest du schon mal Hinweise und dann läuft die Behebung des Ärgernissen beim Treffen, um so besser:
  13. Aber das Federstahlprofil im Gelenk kann man von links nach rechts und umgekehrt tauschen und damit wäre die Sache wieder repariert. Wenn sonst gar nichts mehr geht würde ich das mal ausprobieren.
  14. Euro 4 Diesel werden von den Scheuer-Plänen nicht erfasst. Das ist für A2-Dieselaner keine besonders gute Nachricht und stellt diese vor die Grundsatzfrage Verkaufen oder Behalten. Ein fröhlicher Tag sieht anders aus, denn die meisten wollten sich sicher gar nicht mit dieser Frage konfrontiert sehen. Was für die jüngeren Diesel konkret rauskommt steht noch nicht fest. Interessant ist es dennoch, dass der lobbytreue Scheuer von seinem ehemaligen kathegorischen NEIN zur Hardwarenachrüstung abrückt und dabei auch die Automobilhersteller in der Pflicht sieht. Das ist eine erstaunliche Wendung. Was da wie genau nun dabei rauskommt muss man nun sehen. Spekulation: Hat man nun doch Angst vor Musterfeststellungsklagen der Verbraucher und wählt lieber das kleinere Übel? Immerhin ist das ein besseres Image als sich erst per Gerichtsbeschluss dazu verdonnern zu lassen und billiger wird es via Gerichtsbeschluss ja auch nicht. Da können Hardwarenachrüstungen für die Hersteller über Nacht plötzlich wieder "sexy" geworden sein.