*Hardy*

A2 Club Member
  • Gesamte Inhalte

    915
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über *Hardy*

  • Rang
    A2 Club Member

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 (BBY)
  • Baujahr
    2003
  • Farbe
    Lichtsilber Metallic (5B)
  • Sommerfelgen
    15" Fremdhersteller
  • Winterfelgen
    15" Stahlräder
  • Soundausstattung
    Radio-Cassette "chorus"
  • Panoramaglasdach
    nein
  • Klimaanlage
    ja
  • Anhängerkupplung
    nein
  • Sonderaustattung
    alternatives FIS

Wohnort

  • Wohnort
    Bergisch Gladbach

Hobbies

  • Hobbies
    Klavierspielen, A2, Jazz, Wein, Sport

Beruf

  • Beruf
    Geschäftsführer, Experte für Absicherung biometrischer Risiken, Produktentwicklung

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. *Hardy*

    52. NRW Schraubertreffen in Legden - 06.10.2018

    Hallo zusammen, Hardy schraubt morgen leider gar nichts. Dafür gewinne ich jeden Spurt zum Klo aufgrund Magen-Darm-Virus. Mit Humor betrachtet macht der Virus schlank. Durch sich selbst und durch plötzliche sportliche Höchstleistungen. Euch allen viel Spaß, Hardy
  2. *Hardy*

    Türöffner

    Danke für Deinen Erfahrungsbericht! Lange Bitumenfäden passen zur kommenden Käsefondue-Saison!
  3. *Hardy*

    Türöffner

    Bitumen-Fummelei: Vielleicht kann man es durch Erwärmen wieder "geschmeidiger" und besser ablösbar machen. Oder Wenn ein Anfang geschafft ist Bitumen-Entferner aus der Spraydose einsetzen. Der könnte die Verklebung zumindest etwas lösen. Ist ein reiner Ideen-Beitrag; ausprobiert habe ich es noch nicht.
  4. *Hardy*

    52. NRW Schraubertreffen in Legden - 06.10.2018

    Hallo frankt, hier findest du schon mal Hinweise und dann läuft die Behebung des Ärgernissen beim Treffen, um so besser:
  5. *Hardy*

    TÜV + defekte Sonnenblende auf der Fahrerseite

    Aber das Federstahlprofil im Gelenk kann man von links nach rechts und umgekehrt tauschen und damit wäre die Sache wieder repariert. Wenn sonst gar nichts mehr geht würde ich das mal ausprobieren.
  6. *Hardy*

    Schadstoffemissionen und Abgasnormen

    Euro 4 Diesel werden von den Scheuer-Plänen nicht erfasst. Das ist für A2-Dieselaner keine besonders gute Nachricht und stellt diese vor die Grundsatzfrage Verkaufen oder Behalten. Ein fröhlicher Tag sieht anders aus, denn die meisten wollten sich sicher gar nicht mit dieser Frage konfrontiert sehen. Was für die jüngeren Diesel konkret rauskommt steht noch nicht fest. Interessant ist es dennoch, dass der lobbytreue Scheuer von seinem ehemaligen kathegorischen NEIN zur Hardwarenachrüstung abrückt und dabei auch die Automobilhersteller in der Pflicht sieht. Das ist eine erstaunliche Wendung. Was da wie genau nun dabei rauskommt muss man nun sehen. Spekulation: Hat man nun doch Angst vor Musterfeststellungsklagen der Verbraucher und wählt lieber das kleinere Übel? Immerhin ist das ein besseres Image als sich erst per Gerichtsbeschluss dazu verdonnern zu lassen und billiger wird es via Gerichtsbeschluss ja auch nicht. Da können Hardwarenachrüstungen für die Hersteller über Nacht plötzlich wieder "sexy" geworden sein.
  7. *Hardy*

    37. Roadstop Stammtisch am 14. September

    18:09 und sitze immer noch im Frankfurter Büro. Bis ich mit dem letzten Verhandlungspartner fertig bin wird es 20:30...wenn es einmal nach Plan laufen soll... Euch viel Spaß und trinkt was alkoholfreies für mich mit. Nupi - einmal musst du es ja erfahren. Wir wollen alle mal auf deinen Schoß
  8. *Hardy*

    37. Roadstop Stammtisch am 14. September

    Falls ich es nicht schaffe: Bitte Bild posten
  9. *Hardy*

    TÜV + defekte Sonnenblende auf der Fahrerseite

    Ich hatte eine ähnliche Idee wie amoA4 und dachte an ein wenig Klettband. Im Grunde das selbe Prinzip. Ob man wegen einer Sonnenblende, die nicht mehr oben bleibt keinen TÜV bekommt kann ich mir fast nicht vorstellen. Ich kann mit das eher vorstellen, wenn es gar keine Sonnenblende gibt oder wenn man diese nicht mehr runterklappen kann.
  10. *Hardy*

    37. Roadstop Stammtisch am 14. September

    Hallo zusammen, ich schaffe es eventuell auch noch geraaaaade so.
  11. Paln...mit dem Peilstab haben die Kollegen einfach mal Recht. Das ist viel - richtig viel mehr zuverlässiger als der Sensormist. Es ist zudem nicht gesagt, dass der Sensor nach nur einem halben Liter Nachfüllmenge wieder alles auf ok meldet. Von der Logik her ja, aber wer kennt schon genau den Zustand des Sensors? Wenn das Öl auf Minimum fällt dann kommt die Warnung. Aber auch darauf verlasse ich mich nicht. Ich weiß nämlich auch nicht wie gut oder schlecht mein Sensor nach den Jahren so drauf ist... Kann doch sein, dass er erst dann "Minimum" brüllt (finde den Piepston wirklich arg...) wenn er schon längst und sehr deutlich unter Minimum ist. Also schau ich beim Tanken stets ganz altmodisch nach und nutze dafür den Peilstab. Wenn's top läuft lernt darüber sogar Leute kennen, weil die sich wundern dass man Öl messen kann ohne die Motorhaube zu öffnen Also tue Dir und dem Kleinen die Liebe an und mach das einfach mal so.
  12. Mein BBY hatte einen enormen Reparaturstau als ich ihn kaufte. Nachdem dieser abgearbeitet ist gibt es noch die ein oder andere Optimierung / Verschönerung. Mittlerweile sieht das Bild so aus: Bei rund 1.000 beruflichen Kilometern pro Monat bringt er 300 Euro / Monat in die private Schatulle. Die Kosten für Versicherung/ Steuer / Treib- und Schmierstoffe / Pflege / Wartung / Reparatur liegen im Mittel bei 274 euro pro Monat. Der Betrieb des Fahrzeugs kostet also nichts - er bringt minimal etwas ein. Ich kenne kein anderes Fahrzeug zu vergleichbaren Einkaufspreisen mit dem man das schaffen kann. Ein Neues verliert viel Geld, das man entweder als Kapitalabfluss oder als Kapitaldienst (=Leasing- oder Finanzierungsrate) kompensieren muss. Reale Verbräuche sind nur selten niedriger als bei einem A2. Versicherung kostet meist mehr. Ein jüngerer Gebrauchter birgt mehr Kostenrisiken als ein A2, weil jüngere Gebrauchte in aller Regel eine weitaus komplexere Technik aufweisen. Erschwerend kommt hinzu, dass man dann Down-Sizer erhält, deren dauerhafte Haltbarkeit noch nicht endfällig festgestellt ist. Nach anfänglichem Ärger mit meinem BBY ist er mir ein treuer Begleiter geworden, den ich nicht mehr missen möchte. In der momentanen Diskussion um die Mobilität und angesichts der Vielzahl an Downsizern, deren Haltbarkeit auf Dauer noch nicht endfällig bewiesen ist stellt der A2 BBY für mich ein ideales Fahrzeug dar mit dem man erst mal in Ruhe abwarten kann bevor man vielleicht ne Menge Geld versenkt.
  13. *Hardy*

    Motor geht während der Fahrt aus

    Ich tippe ebenfalls auf Nockenwellen- oder Kurbelwellensensor. Die Olkontrolle kann auch aufleuchten, weil der Motor steht aber noch Zündstrom hat.