Jump to content

Saabrio

User
  • Content Count

    47
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (AMF)
  • Production year
    2002
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein

Wohnort

  • Wohnort
    Lübeck

Hobbies

  • Hobbies
    Segelfliegen

Recent Profile Visitors

103 profile views
  1. kann man so ein Set käuflich wo erwerben?
  2. ....das erzähle ich euch, wenn es geglückt ist
  3. kann ich mir behelfsmäßig etwas basteln, um mit einer Luftpumpe das Wasser rauszudrücken?
  4. Ohhhh, ich glaube so einen Adapter hätte ich auch sehr gerne..... Wenn ich den unteren Schlauch demontiere, läuft dann wirklich alles leer? Wieviel Liter erwarten mich im Auffangbehälter?
  5. Hallo zusammen, wie kann ich am einfachsten und mit Hausmitteln die komplette Kühlflüssigkeit ablassen? Wo finde ich die passende Schraube und was muß ich ggf. alles demontieren. Sollte hier im Forum eine Anleitung existieren, so bitte ich um einen Hinweis auf den Link. Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.... Irgendwie denke ich, es müßte ja so etwas wie eine Ablassschraube am tiefsten Punkt geben oder ?
  6. ...der Meister schließt eine defekte Zylinderkopfdichtung weiterhin aus.... wohl bezogen auf den CO Test... das mit dem Frostschutzpur ist ein interessanter Hinweis....ich werde mal in Zukunft oder zumindest für die nächsten Fahrten 1:1 mischen Mit einer Kamera in den Brennraum hinein, war der Meister wohl auch noch nicht. Muß ihn noch mal fragen morgen. ...aber wenn Wasser im Brennraum wäre, wurde er auch dampfen aus dem Auspuff, was nicht der Fall ist.
  7. So liebe A2 Fan-Gemeinde, der Werkstatt-Meister meines Vertrauens (Markenfremd) hat nun reichlich viel repariert und ich sehr viel Geld (das meiste Arbeitslohn) vor Ort gelassen. Außerplanmäßig kamen beide Domlager und eine Achsmanschette dazu (der TÜV-Prüfer war blind). Es wurde der Zahnriemen, Spannrolle, Wasserpunpe und Thermostatventil erneuert! Allerdings war dann doch noch Druck auf dem Ausgleichsgefäß. Beim zweiten Arbeitsgang noch einmal Thermostatventil getauscht (waren aber beide OK), Kühler gespült und dann doch Neuteil eingebaut - Autobahnfahrten mit Laptop und auslesen der Motortemperatur ergaben in den Spitzen Motortemperaturen (Wasser denke ich) von 120 Grad........ Vorläufige Diagnose: Es könnte ein Riß im Zylinderkopf dafür verantwortlich sein. Hat jemand von euch eine weitere Idee? Sollte ich den Kopf tauschen oder tauschen lassen? Findet sich jemand, der Bock auf so eine Reparatur hat, ggf. mit einem sehr guten Gebrauchtteil? Der Meister sprach von 800,-- für neu + Lohn. Austauschmotor ????? Mein Motor hat jetzt 268.000 km runter und 5 Vorbesitzer..... natürlich habe ich keine Ahnung wie die mit dem Motor umgegangen sind und ob er schon warm gefahren wurde usw. Leider nur gelbe Plakette, was mich im Moment nicht stört. Eigentlich bin ich bereit noch mehr Geld in das Projekt zu schießen - würde mich aber auch freuen, wenn ich die Kosten dafür deutlich minimieren kann, in dem ich z.B. mit jemanden zusammen daran arbeite. Ich habe dazu leider keine Garage und ebenso keine Routine im PKW Bereich. Und insgeheim hoffe ich naiver Weise auf ein Wunder und es ist doch nicht der Zylinderkopf.
  8. .... Mittagspause genutzt.... Motor konnte 5 Stunden abkühlen, Druck am Ausgleichsgefäß langsam abgelassen, oberen, jetzt weichen Schlauch umklammert und Motor angelassen, keine Veränderung zu fühlen, kurze Gasstöße veränderten ebenfalls nichts....
  9. ....nein, daß habe ich noch nicht gemacht ;-) Es fehlt grad die zweite Person dazu. Geht morgen los :-) Ich kann mich immer noch anfreunden mit der Idee, des hakenden Thermostatventils ;-) und mit einem angeschlagenen Propeller in der Wasserpumpe ......
  10. So, CO Test negativ.... dafür ist der untere Kühlwasserschlauch kalt..... Idee defektes Thermostatventil, was u.U. erklärt warum manchmal unterwegs bei warmen Motor, die Heizluft kalt wird.... Das Thermostatventil wird beim Zahnriemenwechsel mit gemacht. Ich werde berichten
  11. Am Mittag Termin zum CO Test. Beim Gespräch kam u.a. der Gedanke auf, daß die Wasserpumpe durch Minderleistung die Kühlflüssigkeit, besonders bei höher Leistungsabgabe des Motors, zu heiß werden lässt. Ich werde berichten, was der Test ergab.
  12. Hallo zusammen, mir ist bei meinem Spielzeug aufgefallen, daß es bei kaltem Motor deutliche mechanische Geräusche, beim Einlegen des 3. Ganges gibt. Besonders, wenn man versucht zügig zu schalten. Bei halb-, bis betriebswarmen Motor taucht der Fehler nicht auf. Beginnender Getriebeschaden? Hellhörig werden oder eben vorsichtig schalten wenn der Motor kalt ist?
  13. Hallo zusammen, ich habe meinen 1,4 TDI bereits mit dem Hinweis des Verkäufers, Kühlflüssigkeitsverlust, erworben. Da die Flüssigkeit im Bereich des Ausgleichsbehälters austritt, habe ich einen neuen gekauft, incl. neuem Deckel! Im Moment ist die Sicherung 14 gezogen, weil der Zusatzheizer wahrscheinlich einer Wartung bedarf (Brennkammer + Glühkerze). Meine Kühlflüssigkeit dürfte mittlerweile auschließlich aus Frostschutzkonzentrat bestehen. Bei höherem Autobahntempo, wird auf 10 km etwa 0,5 Liter aus dem Behälter gedrückt, vermutlich aus dem Deckel. Die Temperaturanzeige verhält sich dabei unauffällig. Bei moderatem Tempo, maximal 130 und eher Landstraßentempo, etwa 200 ml auf 150 km. Bei welchem Füllstand wird eigentlich eine Warnmeldung ins Cockpit gegeben? Wird der Motor zu heiß? Luftblase im System? Zylinderkopfdichtung? Abgase im System??? Wasserpumpe mit zu geringer Förderleistung? Defektes Thermostatventil? Da der Zahnriemen zuletzt im Jahre 2011 (etwa 80.000 km gelaufen seitdem) gewechselt wurde, werde ich diesen sowie so austauschen lassen. Bei der Operation gibts ja gleich eine neue Wasserpumpe. Gibt es von euch noch harmlosere Fehlerquellen, nach denen ich schauen kann? Oder kann ich mit Hausmitteln noch etwas von dem o.g. ausschließen?
  14. Nein noch nicht....... aber jetzt ist Nr. 14 ;-) 16 + 14 OK
  15. und dazu noch: Address 17: Instruments Labels: 8Z0-920-xxx-17.lbl Part No: 8Z0 920 900 T Component: KOMBI+WEGFAHRS. VDO D02 Coding: 09130 Shop #: WSC 11111 VCID: 4A9BD42976BF0E1A4B-515A WAUZZZ8Z93N005920 AUZ7Z0B2114943 2 Faults Found: 01304 - Radio 49-00 - No Communications 01320 - Control Module for Climatronic (J255) 49-10 - No Communications - Intermittent und Address 18: Aux. Heat Labels: None Part No: 8Z0 815 071 Component: Zuheizer Diesel D49ˆ Coding: 00002 Shop #: WSC 02138 VCID: 78FF5EE158D34C8AED-4BB0 1 Fault Found: 01412 - Glow-Plug with Flame Monitoring (Q8) 29-10 - Short to Ground - Intermittent
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.