Jump to content

Superduke

A2-Club Member
  • Content Count

    448
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (AMF)
  • Production year
    2002
  • Color
    Islandgrün Metallic (6E)
  • Summer rims
    17" Fremdhersteller
  • Winter rims
    15" Stahlräder
  • Additional rims
    16" Fremdhersteller
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    nicht originale Fahrwerkstieferlegung
    GRA /Tempomat
    Dreispeichen Lenkrad
    Mittelarmlehne
    beheizbare Außenspiegel

Wohnort

  • Wohnort
    Nähe Ingolstadt

Hobbies

  • Hobbies
    Autos / Schrauben / unsere Hunde

Beruf

  • Beruf
    Entwicklungs-/Versuchsingenieur

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Da ist der Mikroschalter im Schloss defekt und es wird nicht erkannt, ob die Schlösser offen oder zu sind. (Mechanik funktioniert aber noch... Lass mich raten - bei Zündung an klackt auch die ZV nochmal...
  2. Soo, habe nochmal geforscht Maß beträgt 54mm max. - 53,6mm min. Gruß
  3. Das Problem ist hier aber nicht, dass die Buchse komplett aus dem Querlenker gerissen, sondern das diese sich komplett bewegt.... Habe mal gemessen..... müßten so 53,8mm sein... (kann das jemand bestätigen?)
  4. Die Abmessungen von beiden Lagerbuchsen sind identisch (Benziner Gummianteil weicher - Diesel härter). Ja das Lager wird spielfrei durch die Schraube in den Hilfsrahmen "gepresst". Also 2 Möglichkeiten - Schraube hat gefressen oder Lagerbuchsen zu klein. Generell solltest du entweder die Teile von Lemförder oder TRW kaufen - sind zwar teurer, aber Originalteile mit entfernter Teilenummer. Wobei der rechte Querlenker momentan nicht lieferbar zu sein scheint.
  5. Selbst wenn es die falsche Version wäre darf das gesamte Lager so nicht wackeln - Abmaße sind identisch und gehen normalerweise recht stramm in den Sitz. Sicher, dass die Schraube korrekt überhaupt angezogen ist? (Evtl. hat sie auch in der Alukonsole gefressen und somit die Drehmomente erreicht ohne aber wirklich zu klemmen.) Durch das Anziehen wird das gesamte Lager eigentlich im Sitz verklemmt. Für den AMF Diesel sind es tatsächlich die 151 L / 152 L.
  6. Wenn man genau hinschaut sieht man nahe am Schraubenkopf, dass das Gumilager gerissen ist. Was ich mir vorstellen kann ist ein klassischer Montagefehler - (Querlenker nicht in der belasteten Position verschraubt) Was mir noch auffällt - wurden die hinteren Lager auch mit getauscht? Der Einbau scheint nicht wirklich professionell gewesen zu sein - Hammerschläge auf den Lenker um ihn ins hinter Lager zu drücken.... Die Schraube wurde scheinbar auch wiederverwendet (Dehnschraube) - also gehe ich davon aus, dass auch nicht das korrekte Drehmoment inkl. Drehwinkel aufgebracht wurde.... Komisch ist auch, dass sich die Metallhülse so deutlich mit bewegt.
  7. Sieht doch gut aus..... (bis auf das deine Reifen schleifen... )
  8. 19.10. klingt gut... Wäre wahrscheinlich auch dabei...
  9. Wenn du das identische Fahrwerk in Edelstahl haben möchtest muss man sich das KW kaufen....
  10. Nö, nur die Schalter oder Sensoren gehen langsam kaputt.... Würde erst mal den Schalter tauschen und dann die Fehler im STG löschen. Sensor Auströmtemperatur kann man mal tauschen, geht "relativ" einfach und ist auch nicht wirklich teuer...
  11. Den DPF kannst du fast ausschließen - der hängt nicht an der Elektronik.... Der Bremslichtschalter kann trotzdem einen Knacks haben - der ist 2 stufig - Vorstufe für Abs-STG und die 2. Für das Bremslicht.
  12. 30iger Federn bekommt man auch mit Seriendämpfer ohne Spanner verbaut (Domlager runterdrücken und Mutter ansetzen) - trotzdem sollte aber noch Vorspannung auf der Feder sein...
  13. Vorne können sich die Federn eigentlich nicht drehen, da im Dämpfer ein Anschlag ist. Ein wenig Vorspannung sollten sie schon noch haben....
  14. Volltanken kannst du dir sparen - der Kunststofftank wird schon nicht rosten.... Reifendruck deutlich erhöhen ist nicht schlecht, zusätzlich kann man das Fahrzeug noch auf Styropor oder Styrodurplatten stellen. Beste Lösung ist sich alte vergammelte Felgen mit alten Reifen zu besorgen - gibt es schon mal gratis in diversen Kleinanzeigen. Vom Aufbocken ist abzuraten - hier sind die Aufhängunggummis in einer unnatürlichen Verspannung.... nicht umsonst werden Fahrwerk steile in Fahrhöhe angezogen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.