Jump to content

Superduke

A2-Club Member
  • Content Count

    680
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (AMF)
  • Production year
    2002
  • Color
    Islandgrün Metallic (6E)
  • Summer rims
    17" Fremdhersteller
  • Winter rims
    15" Stahlräder
  • Additional rims
    16" Fremdhersteller
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    nicht originale Fahrwerkstieferlegung
    GRA /Tempomat
    Dreispeichen Lenkrad
    Mittelarmlehne
    beheizbare Außenspiegel

Wohnort

  • Wohnort
    Nähe Ingolstadt

Hobbies

  • Hobbies
    Autos / Schrauben / unsere Hunde

Beruf

  • Beruf
    Entwicklungs-/Versuchsingenieur

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ...das ist so nicht ganz richtig - diese "Freigaben" beziehen sich ausschließlich auf original A2 Felgen vom Hersteller. Zubehörfelgen in exakt der identischen Größe benötigen zusätzlich eine ABE oder ein Gutachten....
  2. Im Grunde stehen da die Rad-/Reifenkombis drin die auch im alten Brief stehen. Aber die Erstausfertigung der CoC Papiere ist kostenlos..... Also falls die noch niemand angefordert hat....
  3. Ein defektes PD-Element erklärt aber nicht den zu geringen Ladedruck. Wenn aber das ersetzte PD Elemente wieder im Fehlerspeicher steht könnte auch der Kabelbaum defekt sein.... Eine richtig schwarze Glühkerze (Zündkerzen hat ein Diesel nicht) deutet auf zu viel Ruß und damit auf ein zu fettes Gemisch hin - dem nach müsste das Element zuviel Diesel einspritzen. Alles irgendwie seltsam....
  4. So pauschal, würde ich aufgrund der Fehlermeldung auf ein klemmendes Wastegate oder ein Fehler in dessen Ansteuerung tippen. Ladeluftstrecke ist 100% dicht? Wie lautet der genaue Fehlercode? Worst case - Turbolader defekt... Komisch ist aber, dass er im warmen Zustand nicht mehr anspringt. Hier könnte ein Fehler im Bereich des Temperatursensors vorliegen (falsche Werte).
  5. Hast du mal den Ruhestrom gemessen? Wenn der zu hoch ist - klassische Fehlersuche - nach und nach die Sicherungen ziehen. So kreist du zumindest den Fehler ein.
  6. Reihenfolge stimmt schon mal - die kannst aber das Thermostat erst in den Stutzen einsetzen und dann komplett montieren. So wie der Stutzen aussieht würde ich mir aber einen neuen besorgen und dann mit neuen Dichtring und richtigen Drehmoment (15Nm) montieren.
  7. Eibach wäre ne Option - dazu gibt es einen Beitrag welche Federn passen um einen Hängearsch zu vermeiden. Leider muss man hier auf einen Fabia Federnsatz zurückgreifen.
  8. Dient zu Geräuschdämmung, Kostendifferenz ist minimal - also nimm die vom Diesel und gut ist....
  9. Nein, die ist für den Diesel und der Preis ist korrekt.... Also ab zum Händler und bestellen....
  10. Nö, so wie es aussieht sind die in der Zeile verutscht - Service bei 173129 - nächster Service ber 203129 oder nach Anzeige. Ich das Handschriftliche unten als Hinweis an den Kunden, dass der Riemen bei 186tkm fällig ist. (genau 90tkm nach dem letzten Wechsel) Nach dem Serviceheft scheint der Riemen also nicht gewechselt worden zu sein. Um ganz sicher zu sein, könntest du auch einfach bei der Werkstatt anrufen... Rechnungsnummer und Telefonnummer stehen ja drauf....
  11. Nochmal - die Rad-/Reifenkombi steht definitiv nicht in den CoC Papieren. Ausserdem sind die Felgen eh nicht für den A2 zugelassen und müssen grundsätzlich nach §19.2 /§21 eingetragen werden.
  12. Keine Ahnung, aber auf jeden Fall hängt ein A2 Querlenker als Anschauungsobjekt bei unserer Prüfstelle an der Wand. Der Prüfer hat bei meinen A2's auch genau geschaut und sagte - ah schon auf Gussquerlenker umgebaut - sehr gut..... Allerdings ist die A2-Dichte hier in unserem Raum sehr hoch....
  13. Wie beschrieben - mal Rad runter und von oben schauen (besonders an den Schweißnähten). Dazu mal mit einem Hammer wie empfohlen abklopfen...
  14. Evtl. - aber dann bekommst du die Schraube gar nicht mehr auf.... Normalerweise sollte die Beschichtung der Schraube so gewählt sein, dass keine Kontaktkorrosion entsteht. Dies ist auch der Grund, warum man Schrauben (Dehnschrauben sowieso) erneuern sollte, dann durch mehrfaches Verschrauben die Beschichtung immer stärker beschädigt wird....
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.