Schwabe

A2 Club Member
  • Content Count

    418
  • Joined

  • Last visited

About Schwabe

  • Rank
    A2 Club Member

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (90PS)
  • Color
    Lichtsilber Metallic
  • Summer rims
    15" 6-Arm Stylefelgen
  • Feature packages
    Style

Wohnort

  • Wohnort
    Günzburg

Recent Profile Visitors

1173 profile views
  1. Schwabe

    Motorschaden ATL

    Dann gehen mir auch die Ideen aus, wo das Problem zu suchen ist. Wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche.
  2. Gratulation. Viel Spass damit .
  3. Wahrscheinlich nuckelt der Kleine tagsüber an der Photovoltaik
  4. Schwabe

    Motorschaden ATL

    Ja, einfach die Halteklammer leicht herausziehen und Schlauch mitsamt Blechendstück abziehen. Nicht wundern beim Wiederaufstecken: wackelt meist recht stark (Dichtring ersetzen) Dann noch ein Bild, wie es in meinem Turbo aussah.
  5. Schwabe

    Motorschaden ATL

    Letztes Jahr ging meiner Frau einfach der Motor (ATL) aus. Ließ sich gar nicht mehr starten. Am Schluss hatte ich die Abstellklappe im Saugrohr im Verdacht. Nachdem ich den Ansaugschlauch abgenommen hatte sprang der Motor auf die erste Anlasserumdrehung an. Ansaugschlauch wieder drauf: Kein Muckser beim Starten. Also Luftansaugung komplett zu. Beim Blick in den Turbolader sah ich eine komplett abgeplatzte Verdichterschaufel, die den Ansaugweg verlegte. Ich wünsche dir das nicht. Könnte aber vielleicht sein. PS: Stammtisch am Freitag 05.04. in Kaufering
  6. Ja, Febi ist das Original (wenn auch meist mit herausgeschliffenen Kennzeichnungen).
  7. Nachdem sich nun Freitag, der 05.04. als Termin herauskristallisiert, wollte ich im Nonnenbräu reservieren. Leider ist dieses komplett ausgebucht. Also kleine Planänderung: Der Stammtisch findet nun definitiv am Freitag 05.04. ab ca. 19:00 Uhr in Kaufering in der Cantina-Charlotta statt.(cantina-charlotta.de) Tisch ist für 8 Personen unter dem Stichwort A2-Club reserviert. Adresse: Iglinger Straße1 in 89916 Kaufering. Gruss Der Schwabe
  8. Und dann bitte nicht überrascht sein, dass dann mal: -ein Heizungsgebläse zu pfeifen anfängt -Potentiometer der Lüftungsklappenmotoren aufgeben -ein Scheibenwischermotor festgeht -Türfeststeller zu knacken beginnen -sich ein Open-Sky-Dach-Mechanismus verabschiedet (ist trotzdem dicht) -Koppelstangen und Stabilisatorlager ausschlagen -Heckklappengasdruckfedern nachlassen -und noch ein paar andere Kleinigkeiten Das Selberschrauben spart den einen oder anderen Taler. Im Forum sind zu fast jedem Problem schon gute Anleitungen vorhanden. Aber: Ich halte den A2 für ein recht zuverlässiges Auto, das man mit recht überschaubarem Aufwand am Leben halten kann (sonst hätte ich nicht mehr als einen in der Familie). Es erleichtert die Sache aber schon, wenn man das Auto auch z.T. als Hobby betrachtet. Der 1.4 TDI mit 75PS ist bestimmt etwas weniger anfällig (durch die kürzere Übersetzung aber auch etwas lauter) als der 90PS TDI (macht aber mehr Spass) . Die 75PS Benziner sollen auch gut funktionieren (kenne ich selbst nicht). A2-Freunde scheinen allerdings bei Dir im Norden etwas seltener anzutreffen sein als im Süden der Republik (Stichwort Schraubertreffen). Hier im Forum wird Dir wohl keiner vom A2 abraten- ich auch nicht!
  9. Na, dann frohes Schaffen. Ich wünsche Euch viel Erfolg.
  10. Der seitliche Auswuchs ist die Postion des Magnetschalters. Brauchst Du für die Abdeckplatte nicht zu berücksichtigen. Soll nur die Anbauposition/ Blickrichtung verdeutlichen. Da fällt mir ein, dass die abgenommene Skizze evtl. schon direkt als Vorlage für das Laserschneiden/Plasmaschneiden verwendet werden könnte. An welches Material hast Du gedacht? Ich werde nächste Woche mit @Martin Wdarüber sprechen (wohnt km entfernt☺). Der wird bestimmt auch Interesse daran haben. Gruss aus Schwaben
  11. Habe einen Abdruck vom Anlasser 90PS Diesel (müsste 02J- Getriebe sein?) abgenommen. Das Bild ist auf dem Anlasser abgenommen. Zeigt also vom Anlasser Richtung Getriebe. Der mittlere Zentrierdurchmesser ist 76mm, die Bohrungen für die Befestigung sind im Abstand von 111,4mm und haben 12,4mm Durchmesser.
  12. Das wäre schön. Ein neues Gesicht.
  13. Ihr macht mich nervös. Jetzt wo ich die letzten 2 Jahre in 3 A2-Diesel jeweils eine "Moll EFB 82080" eingebaut habe, kommt Ihr alle hinter dem Ofen hervor und teilt die z.T. recht kurzen Lebensdauern der Moll-Batterien mit . In 2 Fahrzeugen tun Standheizungen ihren Dienst und im dritten hat der Vorbesitzer eine zu kleine Lichtmaschine einbauen lassen. Deshalb wollte ich Qualitätsbatterien einbauen, die belastbar sind und lange halten. Bis zum Kauf der Batterien hörte man nur gutes von Moll. In früheren Fahrzeugen machte ich eher schlechte Erfahrungen mit günstigen Discounter-Batterien (Enerscheizer etc.). Zur Winterzeit versuche ich den Batterien inzwischen was gutes zu tun, indem ich das CTEK-Ladegerät abwechselnd an die verschiedenen Autos lasse. Man munkelt ja, dass es ein Bleiakku am liebsten hat, wenn er immer schön vollgeladen ist. Ich werde berichten, wenn die ersten Moll aufgeben.
  14. Hier auch noch "vergessene" , die schon mal da waren: @Colombia, @Martin W, @beule, @pancho, @famore, @hrd, @spider1400, Natürlich gilt die Einladung wie immer nicht nur den Genannten, sondern natürlich für Alle, die vorbeikommen möchten. Schön, daß es z.B. am Freisinger Stammtisch neulich viele neue Gesichter gab. 1. Sohnemann 11.04. 2. Bedalein 05.04. 3. Schwabe 05.04 oder 11.04. möglich
  15. Stimmt,der versultze Filter des Neuerwerbs verursachte heftigstes Ruckeln. Sah gar nicht mehr gut aus (200'km) Die 2Nm-Schraube, die beim Filter wechsel gerne abreisst, gibt es bei mir. Bei Bedarf PN an mich.