Jump to content

Unbekannter Benutzer

User
  • Content Count

    33
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    A2 Interessent
  • Production year
  • Panorama roof
  • Air condition unit
  • Hitch

Wohnort

  • Wohnort
    Lindau

Hobbies

  • Hobbies
    angeln, radfahren, sondeln

Beruf

  • Beruf
    Mechatroniker Industrie

Recent Profile Visitors

172 profile views
  1. Ja danke für die korrektur. Ich glaube bei dem AMF,BHC ist ein leicht schwächeres getriebe mit 230-235 max Nm Dauerlast verbaut. Wobei in der Anzeige von dem 150 PS A2 steht; : Beschreibung Audi A2 1.4 TDI S Line 150PS 385NM, Sondermodell Nen 1.8T Motor hätte ich schon gern im S3 oder A2. Wie stehts eigentlich um das Thema Belastbarkeit im alter der Alukugel? Wird alu irgendwann müde und es kann zu ermüdungsrissen kommen o.ä kommen? Beim Fahrradrahmen soll das ja auch schonmal vorgekommen sein. Wird der A2 davon verschont bleiben?
  2. Ich glaube mal gelesen zu haben, dass Getriebe für max. 130PS dauerlast ausgelegt ist. Der 150 PS Audi steht schon seit nem halben Jahr zum verkauf... Ich hoffe das Auto hat nicht die normalen Bremsen^^
  3. hat das schonmal jemand gemacht? Also ein OSS Dach dauerhaft abdichten? Bzw @highlander72: Wie würdest du das lösen?;)
  4. schwanke immernoch ob ich doch noch kaufen soll. Einzig die Karrosserie arbeiten bzw Unfallgeschichte ist nicht nachvollziehbar. Ob das nur ne standartfloskel ist, oder als Absicherung gedient hat lässt den kauf wohl scheitern
  5. Danke ergibt sinn, Zeile verutscht, bei dem LL Öl haut das dann genau hin. Auto wurde mit 175000km laufleistung verkauft. Steht so im Kauffvertrag von damals. Riemen könnte ich einfach neu machen, preis wurde ja bereits von 3500 auf 2800 reduziert. Dank der Anleitung von hier und kollegen klappt das.. Irgendwo hab ich mal gelesen, dass im Kaufvertrag die Unfallfreiheit des Auto zu bescheinigen lassen nicht verkehrt ist. Aber seht mal, was hier steht: Ab ca 80kmh hatte ich windgeräusche von beiden türen. Ist das bei den A2 modellen normal? Ist so ein leises angenehmes leichtes pfeifen.. Dichtungen sahen alle gut bzw komplett aus. Wenn ich den jetzt kauf, dann kann ich nicht vergleichen. Kauf ich den nich, such ich womöglich ne weile bis ich einen in der Ausstattung find (Sitzheizung, Oss, PDC, Lederlenkrad sollte der a2 schon haben) ok oss könnte ich drauf verzichten. Macht aberschon was her, wenn der a2 von oben aus betrachtet wird :=) Und ich suche eben wirklich nur im Umkreis von max 100km. Alles über 50km muss mich schon sehr neugiuerig machen. Bisher zumindest. Ich finde es gibt viel zu wenig A2s!!
  6. Hier der unklare scheckhefteintrag. Leider gibt es keine Rechnung zum Wechsel des riemens
  7. deshalb hab ich gesagt, dass es kein problem sein sollte und die idee mit der klausel kam mir erst heute aufgrund..: Da hier die kein Meinungswandel zu dem neu berechneten Ölverbrauch herbeigeführt wurde cancel ich die sache, weil wie schon von mir angedeutet, wird es wohl nervig sein.. will keine erbesenzählen. Ich will nen AMF
  8. Weshalb genau ich damit die Greta verärgern würde interessiert mich relativ wenig. Hauptsache meinem Auto geht es gut Ne im ernst, ich wäre sozialkompetent und würde meinen Bruder, Neffen und Nichte besuchen und nach südtirol zum klettern und biken. Für was zahlt man nochmal Steuern? Wer Geld hat darf sündigen, weiß nicht was bei dir abgeht.
  9. Als ausgleich für die kurzstrecken um den DPF und PD Elemente zu reinigen würde ich 2 mal im monat auf die autobahn für ca 200 kilometer. Wieviele sind da ausreichend?
  10. so ganz genau weis es weder ich noch der besitzer. Er meinte es waren 3 liter in 40tkm. Könnte aber auch weniger sein. Mehr infos habe ich nicht. Longlifeöl ist aufjedenfall drin. Klar indemfall rechne ich halt mal noch 2 Liter dazu jetzt ist mir schwindelig dann komm ich auf 0,625 Liter Vebrauch in 10 tankfüllungen (5tkm). Sollte ich da jetzt ne klausel in den vertrag vereinbaren? Was wäre denn vertretbar für beide Seiten. Am ende krieg ich den gar nich weils ihm zu blöd wird.
  11. Motoröl wird nach aktuellem stand 5W40 und je nach gefahrenen Kurzstrecken sorgfälltig zwischen 10tkm und 15tkm gewechsel bzw Jährlich (Fahre wahrscheinlich ca 7-10tkm insgesamt). Ob ich den Diesel wirklich jeden Tag für die fahrt zur Arbeit nutze (10km) steht nicht fest, hab immernoch bock aufs Fahrrad 5W30 hatte ich mir auch schon überlegt, wäre dünnflüssiger. Gegenargument ist der erhöhte Verbrauch durch den Turbo im AMF und den Motor (vielleicht wäre ja gerade das gut.. wenn man pingelig ist). Vielleicht such ich mir mal nen neuen Arbeitsplatz und bin dann froh über den Diesel. Oder ich verkaufe Ihn ein Jahr später und hol nen Benziner.. Der A2 hat ja den Vorteil, dass er nicht mehr allzuteuer ist und mit guter Ausstattung bekomm ich den los... so wie ich jetzt dannach gesucht hab, geht es anderen womöglich auch
  12. Ich fahre täglich 10km einfache Strecke zur arbeit, spricht da was dagegen? Hab ja überlegt, dass ich mir ne elektrische heizung am motor installier, um vor dem starten im winter schnelle auf temperatur zu kommen. Momentan tendiere ich einfach mehr zum diesel wegen der Leistungsentfaltung, höhere steuer ist mir beim A2 ehrlich gesagt egal. Ist ja ein kleiner Diesel und die ca 100euro mehr an Steuer reinzuwirtschaften ist irrelevant. Zumal ein Dieselmotor im alter oft zuverlässiger ist, was ich so gelesen habe.
  13. Ja sorry hab keine Ahnung von Ölverbrauch. Indemfall sind die 3 Liter Ölverbrauch bei 40tkm insgesamt noch unter 0,5 Liter (0,375L) und daher wird der Turbo auch noch kein Spiel haben und hoffentlich ne weile höflich bleiben
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.