Jump to content

321

User
  • Content Count

    81
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (BBY)
  • Production year
    2005
  • Color
    Akoyasilber Metallic (2S)
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein

Wohnort

  • Wohnort
    Oberfranken&Oberbayern

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Unterspannungsschutz nicht vergessen, falls das Gerät keinen eingebaut hat.
  2. Ich habe welche von Febi letztes Jahr relativ problemlos in die hinteren Buchsen bekommen. Die neuen Buchsen waren von Lemförder, soweit ich mich erinnere. Vielleicht hatte ich auch nur Glück.
  3. Ja, solche. Hat man eigentlich immer irgendwo rumliegen, oder? Müssen nix besonderes sein. Wie gesagt: mit dem Wagen auf einer Hebebühne kann man genug Kraft ohne Hilfsmittel ausüben. D.h. mit dem Spanngurt kann ich mir gut vorstellen, dass der Hebel durch die Ratsche bzw. Übersetzung genügend Kraft ausübt.
  4. Etwas Silikonspray oder zur Not etwas Fett auf den Zapfen und dann mit einem Gurt mit Ratsche reinziehen. Normalerweise bekommt man ihn auch gut mit etwas hin und her drehen und dabei Ziehen in die Buchse. Aber ohne Bühne nur auf Böcken schwierig, da man nicht richtig dran ziehen kann.
  5. Nein. Gibt es meines Wissens nicht. Der Endtopf gammelt meistens am Übergang Rohr zu Endschalldämpfer oder an der Aufhängung am Rohr vom Schalldämpfer. Das letzte Stück ab Endschalldämpfer ist von Werk aus Edelstahl. Dementsprechend sieht es in der Regel gut aus.
  6. Ich tippe auf Undichtigkeit am Ansaugtrakt. Er zieht irgendwo Falschluft. (Ölabscheider, Kurbelgehäuseentlüftungsschlauch, AGR, ...) Kann auch sein, dass er bisher immer etwas Falschluft zog und nach der Reinigungsaktion das Steuergerät nun nicht mehr zurecht kommt.
  7. Diese kompakten Aktivsubwoofer sind bei Platzmangel oder wenn man keinen Platz verschwenden möchte echt in Ordnung. Vom Klang her, darf man natürlich nicht das selbe wie von einem "ausgewachsenen" Subwoofer mit richtig Volumen erwarten, aber für ein ordentliches Bassfundament und -Lautstärke sorgen diese schon. Ich würde den auch nicht unter dem Sitz verbauen, da dies meiner Erfahrung nach doch sehr viel Lautstärke schluckt, sondern den Fußraum nehmen (vorne unter dem Armaturenbrett oder Benutzung des Geheimfachs).
  8. ...und hier die Liste der Dinge, die am Auto definitiv nicht mehr vorhanden sind (abgesehen von den Bildern): https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/audi-a2-1-4-tdi-silber-ly7w-schlachtfest/1727835277-223-8429 Aktuell schreibt er von: CD-Radio Anhängerkupplung Klimabedienteil Tacho Frontträger komplett Scheinwerfer Heckstoßstange Motorhaube
  9. Man kann anhand der Klammer den richtigen Sitz prüfen (ist das Rohr gerade drin) und meiner Meinung nach ist das Rohr sonst auch in Richtung Fahrzeugheck beweglich/labil. Ich würde es nicht weg lassen.
  10. Geht vernünftig meiner Meinung nach nur zu zweit und nur per Bühne mit dem zweiten Mann von unten, der das übernimmt indem er hinten am Motor entlang hoch greift. Es gibt hier im Forum einen langen Thread über den Tausch des Kühlmittelrohrs - da ist das ganz gut beschrieben. Man kann sich überlegen ob man das Rohr gleich mit tauscht, da es nicht teuer ist. Bei den Kühlmittel Temperaturen vom FSI wird das gerne mal brüchig. Aus eigener Erfahrung: Bei einem 200tkm BBY aus 2005 sah es inklusive Dichtung in den Motor noch ok aus. Ich persönlich würde es gleic
  11. Helle Polster sind nun etwas auffälliger. Der über die Jahre angesammelte Dreck und einige Male mit Nassen Klamotten / Jacken reingesetzt oder es regnet beim Einsteigen drauf und man sieht den Dreck aufgrund der Ränder. Geht aber idR problemlos sauber zu machen:
  12. Der Spanner selbst ist eine einfache Federgespannte Konstruktion und ich habe noch keinen defekten Keilrippenriemen-Spanner gesehen. Außerdem geht es hier um den Keilrippenriemen, wo im worst case kein Motorschaden entsteht. Wenn der Wechsel des gesamten Spanners tatsächlich deutlich aufwändiger ist, würde ich auch nur die Rolle wechseln. Meistens gibt es diese aber nur von den Nicht-Premiummarken wie Optimal etc.
  13. Man braucht meistens nicht mal die Schlüssel. Meist reicht eine Universalnuss:
  14. Ich hatte nach einiger Zeit mit unserem A2 ein sehr ähnliches Verhalten. Schnelles Fahren war anfangs nicht besonders nervös von der Straßenlage her, aber es wurde mit der Zeit schlimmer. Was habe ich daraufhin gemacht? Stabigummis gewechselt und eine Achsvermessung. Tatsächlich hatte ich etwas Vorspur. Da der Wagen mit Vorspur eigentlich ruhiger laufen sollte, kann ich mir nicht so richtig erklären wieso nach der Korrektur der Wagen deutlich ruhiger bei höherer Geschwindigkeit lief. Eventuell doch die Stabigummis oder doch die saubere Spur.
  15. Das Thermostat in "Patronenform" braucht einen anderen Deckel des Thermostatgehäuses. (System Henschel) Das Thermostat, das ich auch bisher in allen BBYs gesehen habe, war das "traditionelle" untere (System Himmermann) Kurz noch zum Kühlwasserrohr hinter dem Motor. Dieses habe ich vor kurzem bei einem 2005er BBY mit ca. 200.000km Laufleistung mitgewechselt, weil ich das Thermostatgehäuse wechseln musste (Schraube abgerissen). Das Rohr war noch komplett und war auch nicht bröselig oder sonstwie auffällig. Ich wage zu behaupten, dass das bei den AUA/BBY Kühlwassertempe
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.