Jump to content

Kaufberatung Audi A2


Heinz2k

Recommended Posts

Servus :cool:

 

Nachdem das Studium meiner Freundin und meines zu Ende ist, steht der 1. eigene Autokauf an. Unsere Prämissen im Vorfeld liegen bei hoher Laufleistung, sehr gute Qualität, geringer Unterhaltskosten (Versicherung / Steuern / Sprit etc.) und moderate Anschaffungskosten. Unser Budget liegt bei ca 8000 Euro die zu erwartende Fahrleistung ca 25t km im Jahr und soll bis 6 Jahre in unseren Besitz bleiben, daher wäre mir ein Diesel am liebsten.

 

Nach einiger Recherche sind uns zunächst die 90PS Varianten von Audi A3/A4 sowie VW Golf IV ins Auge gefallen, jedoch mit ziemlich hohen Unterhaltskosten in Bezug auf Versicherung und Serviceintervallen. Irgendwie bin ich dann durch Zufall auf einen A2 aufmerksam geworden und diverse Nutzerberichte haben mich von dessen Qualitäten überzeugt.

 

Nach meiner Suche in den gängigen Automobilbörsen des Internets muss ich aber feststellen, dass für dieses Budget nur TDI Modelle ab ca 120t km zulässt oftmals sogar deutlich darüber. Daher meine erste Frage ob solche hohen Kilometerstände grundsätzlich ein Problem darstellen ? Die 2. Frage bezieht sich auf den Umstand ob die Preise im Internet überzogen sind und ich bei einer lokalen Händlersuche bessere Preis erwarten könnte ? Letzere Frage ob sich eventuell auch ein Benziner rechnet?

 

Besten Dank

 

Der Heinz :D

Link to comment
Share on other sites

Daher meine erste Frage ob solche hohen Kilometerstände grundsätzlich ein Problem darstellen ?

 

Ich denke nein. Gerade ein Diesel hat da noch ein langes Leben vor sich. Vorteil: Die üblichen Sachen sind da meistens schon gemacht. Du solltest also eine Historie des Autos haben (Serviceheft).

 

Die 2. Frage bezieht sich auf den Umstand ob die Preise im Internet überzogen sind und ich bei einer lokalen Händlersuche bessere Preis erwarten könnte?

 

Keine Ahnung, aber ich würde nie im Leben ein Auto kaufen, das ich nicht selbst von allen Seiten anschauen konnte. Gerade im Interieur gibt es riesige Unterschiede, je nachdem wie der Vorbesitzer mit der Kugel umgegangen ist.

Beim Händler auf dem Land ist vielleicht der kleine A2-Hype der letzten Jahre noch nicht angekommen und du hast Chancen auf einen netten Preis.

 

Letze Frage: Ob sich eventuell auch ein Benziner rechnet?

 

Ich bin Dieselfan, nicht zuletzt wegen des besseren Durchzugs und dem angenehmeren Sound beim Schnellfahren.

Allerdings spricht viel dafür, dass sich Diesel auch beim A2 unter 20.000 km/Jahr nicht lohnt. Stöber mal im Forum...

Link to comment
Share on other sites

Ich bin Dieselfan, nicht zuletzt wegen des besseren Durchzugs und dem angenehmeren Sound beim Schnellfahren.

 

Hallo Cer,

 

"angenehm" ist zweifellos Geschmacksfrage, aber diese Aussage überrascht mich dann doch. Die lang übersetzten Diesel (41 kW und 66 kW) finde ich gerade noch erträglich beim Schnellfahren. Der kürzer übersetzte 55kW-Diesel ist für mich nicht erträglich.

Da mich auch das Motorgeräusch des FSI nervt, verdient für mich das Attribut "akustisch angenehm" (Motor kaum wahrnehmbar) eigentlich nur der 1,4l-Saugrohreinspritzer. Zwischen ca. 3200 1/min und 3600 1/min "nervt" auch der etwas (das scheint sogar eher eine stehende Welle in der Karosserie sein, die vom Motor angeregt wird), aber von allen Motoren ist das m.E. der akustisch am wenigsten dominante.

 

Gruß

 

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Ich habe meinen 1.4 TDI in sehr gutem Zustand (mit WR, Alufelgen) mit 100 000 km Leistung und BJ. 2001 für 7900 Euro gekauft. Jetzt habe ich ca. 140 000 km und bin immer noch sehr zufrieden mit dem Wagen. Verbrauch ca. 5 Liter, Ölverbrauch minimal. Der Motor ist ziemlich laut, läuft rauh . Ist halt ein Dreizylinder. Das Auto ist praktisch und mir gefällt es gut.

Empfehlenswert, ich würde aber auf die Servicekarte schauen und mir vom Vorbesitzer zeigen lassen (Rechnungen), was alles schon gemacht worden ist.

Link to comment
Share on other sites

Da ist sie wieder, die alte Diesel / Benziner-Diskussion.

Ich würde gern mal mit dir, AH., eine Runde Autobahn fahren (nächstes Jahrestreffen?) – einfach weil mich interessiert, ob das der Sound ist, den du kennst. Im Prinzip halte ich nämlich für möglich, dass ich vor Liebe blind bin, und der Wagen wirklich laut ist...

 

"Stehende Wellen?" – ich würde sagen, da brummt was, was nicht brummen sollte.

Bei 170 sollte im 66kW-TDI eine gepflegte Unterhaltung möglich sein, mit geschlossenen Augen sollte man es für möglich halten, dass man in einem Fahrzeug mit V6-Motor sitzt. Alles andere schreit nach Pflege, Reparatur, Instandsetzung. (Der 55kW ist allerdings nahe Vmax wirklich ziemlich laut).

 

Lange Rede, kurzer Sinn:

Probefahren! Das fragliche Auto selbst beurteilen. Dann entscheiden.

 

Ah, noch was: ich würde ein Fahrzeug der Modelljahre 2001 bis 2004 (Bj. Herbst 2000 bis Herbst 2003) einem älteren Fahrzeug gegenüber vorziehen, auch wenn es etwas mehr Kilometer hat. Wie sehen das die anderen?

Edited by cer
Link to comment
Share on other sites

Hallo Cer,

 

nach der A-Kurve bewertet [dB(A)] ist der Unterschied zwischen Otto und Diesel m.W. nicht so groß. Die Diesel haben aber wohl mehr tiefe Frequenzen, die bei der A-Kurve geringer gewichtet werden.

 

Die "stehende Welle" meine ich recht gut daran zu erkennen, daß sie in der Mitte des Fahrzeugs (Fahrersitz) gut hörbar ist, bewegt man jedoch den Kopf nahe ans Lenkrad, ist die Frequenz weg. Das ist charakteristisch für stehende Wellen.

 

Gruß

 

Andreas

 

P.S. Die Einladung nehme ich gerne an, das letzte Jahrestreffen war ja in Hannover, wäre für mich ideal gewesen, aber ich hatte keine Zeit.

Link to comment
Share on other sites

Ich will jetzt hier kein Diesel Benzin Streit lostreten, aber nach genauen durchrechnen wird es bei mir wohl der Diesel.

 

Hab mittlerweile ein paar Autohändler in der näheren Umgebung abgefahren leider mit keinem guten Ergebnis im engeren Sinn. Entweder es gibt keine oder nur sehr neue teure Modelle ab 2004. Bei mobile.de sind mir aber ein paar ins Auge gefallen

 

Nummer 1

 

Scheint etwas mager ausgestattet zu sein und aus 2.Hand. Dafür stimmen Preis / Kilometer und Serviceintervalle

 

Nummer 2

 

Optisch im ersten Eindruck ein Leckerbissen, leider mit ein paar Kratzern am Kotflügel. Der Innenraum wirkt etwas abgenutzt (kann aber auch täuschen), Ausstattung 1A, Preis i.O. leider ein bißchen zu viel Kilometer.

 

Nummer 3 (Privat)

 

Für den Preis ein richtiges Schnäppchen, allerdings kommt mir dieser A2 ein bißchen zu billig vor (Vorschaden?)

 

 

Hab mit auch von Privat einige andere angeschaut, mit wirklich guten Angeboten. Allerdings schreckt mich ein solcher Kauf irgendwie ab. Wäre dankbar für ein kleines Feedback.

Edited by Heinz2k
Link to comment
Share on other sites

Ich würde mich nicht auf "ab 2004" festlegen (lies genau). Bereits ab September 2001 gibt's A2 mit weniger der üblichen Kinderkrankheiten. (Ich will jetzt nicht schreiben: ohne).

 

Alle drei schon weg???

Edited by cer
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

wenn es ein Diesel werden soll, sollte man prüfen, ob man die grüne Feinstaubplakette benötigt. Der 55kW-Diesel erfüllt m.W. erst irgendwann ab 2004 EU IV und bekommt die grüne Plakette. Ältere 55kW-Modelle bekommen nur die gelbe Plakette. Je nach angestrebter Nutzungsdauer und nach Streckenprofil kann die gelbe Plakette ein Problem werden. Auch auf den zukünftigen Wertverlust könnte sie einen Einfluß haben. Die 66kW-Diesel sind alle EU IV, soweit ich weiß.

Nachrüstlösungen für DPF sind zur Zeit wohl nicht erhältlich und generell problematisch, u.a. da sich der Abgasgegendruck (und somit der Verbrauch) erhöht.

 

Gruß

 

Andreas

Edited by AH.
Link to comment
Share on other sites

Danke erstmal für die nützlichen Tips, habs irgendwie falsch verlinkt hier nochmal die ersten 2 A2s.

 

AutoScout24: Detailseite

AutoScout24: Detailseite

 

Das Streckenprofil wird wohl hauptsächlich Autobahn sein, da wir beide in der Stadt arbeiten und dafür die Öffentlichen nutzen werden. Die Reisen zu unseren Familien (ca 400km entfernt) werden wohl den Löwenanteil darstellen.

 

Den 90 PS finde ich interessant allerding ist dieser zu teuer oder gar nicht erhältlich. 75PS reichen mir eigentlich da ich eher sehr ökologisch fahre :).

 

Ich bin aber immernoch am überlegen ob ein Benziner vielleicht auch reichen würde, immerhin ist dieser in der Versicherung und Steuern wesentlich günstiger auch die allgemeinen Instandhaltungskosten scheinen ja niedriger zu sein vom geringeren Anschaffungspreis ganz abgesehen.

 

Ich schau mir auf jedenfall heute mal einen Benziner an und fahre den Probe.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

nach meiner Einschätzung sind die 41 kW und 66 kW-Diesel dem 55 kW-Diesel in der Relation aus Fahrleistungen und Normverbrauch überlegen. Der 66 kW-Motor hat bei identischem Normverbrauch deutlich bessere Fahrleistungen, der 41 kW bei 30% geringerem Verbrauch vergleichbare Fahrleistungen, wie das Modell mit 55 kW (da leichter und strömungsgünstiger). Da beide länger übersetzt sind, ist auch das Motorgeräusch weniger dominant, als beim 55kW-Motor.

Der 55 kW Diesel ist in der Summe der Eigenschaften m.E. der "schlechteste", hat sich aber am besten verkauft :confused:

 

Wie schon öfter geschrieben, haben Dieselmotore den größten Wirkungsgradvorteil bei geringen Lasten, also z.B. im Stadtverkehr. Der Dieselmotor muß zusätzlich auch keinen Kat warmbekommen, im Gegensatz zum Otto (der Kaltstart kostet daher beim Ottomotor mehr Sprit). Wer viele Kaltstarts hat, fährt mit dem Diesel günstiger (Beides sieht man auch im Normverbrauch, wo die Diesel im Innenstadtzyklus überproportional weniger verbrauchen).

 

Bei höheren Motorlasten (Autobahn) sinkt ihr Wirkungsgradvorteil des Diesel gegenüber dem Ottomotor, da letzterer stärker entdrosselt betrieben wird. Wenn ich den Tempomat auf 120 km/h (lt. Tacho) setze, braucht mein A2 mit 1,4l Ottomotor auf langen Strecken im Mittel knapp 5,3 l/100km (durch Nachtanken bestimmt, nicht durch Bordcomputer). Bei Tempomat 130 km/h (lt. Tacho) sind es ca. 5,8 l/100km.

Unter den beiden Ottos liefert der FSI bei gleichem Normverbrauch die besseren Fahrleistungen, ist dem 1,4l Saugrohreinspritzer also in der Summe überlegen. Ob man diese Fahrleistungen allerdings ausnutzt und dafür das dominantere Motorgeräusch in Kauf nehmen möchte, muß jeder selbst entscheiden.

 

Gruß

 

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Bei höheren Motorlasten (Autobahn) sinkt ihr Wirkungsgradvorteil des Diesel gegenüber dem Ottomotor, da letzterer stärker entdrosselt betrieben wird. Wenn ich den Tempomat auf 120 km/h (lt. Tacho) setze, braucht mein A2 mit 1,4l Ottomotor auf langen Strecken im Mittel knapp 5,3 l/100km (durch Nachtanken bestimmt, nicht durch Bordcomputer). Bei Tempomat 130 km/h (lt. Tacho) sind es ca. 5,8 l/100km.

Unter den beiden Ottos liefert der FSI bei gleichem Normverbrauch die besseren Fahrleistungen, ist dem 1,4l Saugrohreinspritzer also in der Summe überlegen. Ob man diese Fahrleistungen allerdings ausnutzt und dafür das dominantere Motorgeräusch in Kauf nehmen möchte, muß jeder selbst entscheiden.

 

Gruß

 

Andreas

 

 

hi ..

ich kann nur von meinem reden und der ist ja mit langem 5ten und chip nicht die regel .

meiner verbraucht wenn man nur autoahn fährt und den tempomat auf 120 stellt 3,6L .

wenn man viel fährt so wie er - macht das sicherlich was aus !

das schöne an meinem langen 5ten ist aber auch noch das ich mit 150-160 so leise fahre wie die normalen mit 120kmh und verbrauchen tut der dann auch nicht mehr als 4-4,3 L .

danach nimmt der verbrauch jedoch zu bis zu 5,5 L vollgas (190kmh auch wenn er schneller kann ).

wenn er jetzt 2 mal im monat die strecke von 400 km für eine tour macht was ja 800 km sind ( die man mit 100-110 locker mit einer tankfüllung schafft bei meinem ) , wird irgendwann das gefühl hochkommen doch mal schneller diesen ganzen weg fahren zu wollen und dann reden wir nochmal über den verbrauch .

 

fahr den 75 ps benziner und den diesel und du wirst dich für den diesel entscheiden :racer:

ist auch mein erster diesel gewesen da ich immer vorurteile denen gegenüber hatte aber das teil ist echt klasse und der nächste wagen wird auch einer der PD fraktion sein !!!

nur leider ein kombi .

Link to comment
Share on other sites

Also hab heute mal einen A2 beim lokalen Händler von innen und außen begutachtet und was soll ich sagen, dieser A2 war einfach nur 1. Sahne :D

 

Frauchen war auch hin und weg, als sie drin saß meinte sie, dass er gar nicht wie ein Kleinwagen wirkt und der Innenraum eher an ein sehr hochwertige Limousine erinnert. Leider konnte ich keine Probefahrt machen

 

folgendes Angebot

 

AutoScout24: Detailseite

 

Der Händler wollte aber statt 9000 sogar 9850€, was deutlich zu viel war obwohl dieser A2 sehr gepflegt wirkte.

 

@Gaesch ich melde mich die Tage bei dir, wir schauen uns hier noch ein paar an aber du bist auf meiner Merkliste ;)

Link to comment
Share on other sites

hi ..

schön das euch beiden ein a2 gefällt !

tu mir bitte nur einen gefallen !->

falls ihr , oder bevor ihr zu mir kommt solltet ihr bitte einen benziner und auch einen diesel probe gefahren haben !

denn dann könnt ihr den unterschied zu meinem erst begreifen .

vor allem wenn autobahn viel gefahren wird solltet ihr auch mindestens bei der probefahrt 120 gefahren sein !

 

ihr werdet in jedem fall begeistert sein !!!

ihr glaubt gar nicht wie schnell diese 75 ps sein können :racer:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 34

      ABS Block entlüften mit VCDS oder Carport

    2. 81

      [1.2 TDI ANY] - HELP: 6.9L/100km

    3. 4

      [1.6 FSI] Volllastruckeln, MKL blinkt

    4. 0

      1.2 TDI ANY Klimaanlage verliert Gas - übliche Verdächtige ?

    5. 4

      [1.6 FSI] Volllastruckeln, MKL blinkt

    6. 0

      Brauchbare Schonbezüge gesucht.

    7. 34

      ABS Block entlüften mit VCDS oder Carport

    8. 4

      [1.6 FSI] Volllastruckeln, MKL blinkt

    9. 81

      [1.2 TDI ANY] - HELP: 6.9L/100km

    10. 15

      Innenraumbeleuchtung geht überhaupt nicht

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.