Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Timenadi

suche A2 1,4

Recommended Posts

Hallo,

 

in diesem Forum bin ich neu - kann mir jemand Tipps für einen Gebrauchtwagenkauf (A2, 1,4 55KW Benzin bis ca. 9000,-EUR) geben?

 

Gruss Timenadi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

-- Meiner,

 

wenn er denn zu verkaufen wäre.

Spaß beiseite. Hats du mal auf www. mobile.de oder www. autoscout.de gesucht?

Viel mehr weiß ich auch nicht (ebay/Lokalanzeiger/Leute fragen , wie du es ja grade hier machst).

Gruß

erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Es gibt (google'n) noch kleinere Börsen in Internet, da kann man ev. was erwischen, was wo anders nicht ist, aber das dürfte langwierig werden.

 

Zum A2:

Also ich habe zunächst nicht unbedingt den A2 haben wollen, bin also kein "Audi-Fan" in dem Sinne. Eher BMW-Fan .

Mein erstes Auto war ein BMW 1600-2 Bj. 69 gekauft 1994. Da war er schon ein Oldi, weil ich keine Golf Polo- allerweltsautos fahren möchte, sofern es alternativen gibt.

Jetzt hatte ich an z.B. Corsa (ist mir zu rund das ältere Modell, das neue zu teuer für ein Kleinwagen allerweltsauto) oder Smart gedacht (Vernunftauto, sonst ein 10 Jahre alter BMW 3er oder 5er oder so/teuer in der Versicherung und Spritkosten).

Twingo gefällt mir nicht (kann man das Auto nennen?)

Du willst nur 2000 ausgeben am liebsten aber brauchst schon mindesten 4000 für ein einigermaßen fahrbares und mind. 7000 wenn es entweder klein dafür neuer ist oder größer dafür älter ab 10k geht dann nochetwas mehr und mit 20k kann man ganz gut auswählen.

Alle Preisklassen wären vielleicht möglich aber ich will nich soviel fürn Auto hinblättern, dass nach 10 Jahren breit ist.

 

A2:

Die DACHLINIE in die habe ich mich verliebt (zunächst übertrieben, aber die hat mir gefallen, als Techniker, Modellflieger, Hobbabastler, Chemiker... etc. finde ich es genial, die perfekte Aerodynamik bis hinten vollständig durchgezogen zu haben.

DAS MACHEN JETZ VIELE HERSTELLER NACH.(das hinten abfallende Dach zumindest) Auch viele Kombies, aber die haben das Problem, dass das hinten zu niedrig wird und die Linie nicht perfekt ist.

 

Naja der Wagen gefällt vielen gar nicht (meinem Vater auch nicht wirklich)

Es ist ein Kleinwagen (3,83m Länge) aber Platz für 4!!

Ich bin 1,90cm und sitze prima hinten. Kein Problem mit dem Dach oben.

Da sind manche Kombis schlechter.

Man braucht sich nicht schämen einen 4 Türer Famileinwagen alleine zu fahren. Mehr Öko geht kaum 995 kg leer mit Extras!

Gute Crashtest.

Etwas straffes Fahrwerk. Er hat wenig Seitenneigung in Kurven aber deshalb wird man auch wegen der Reifen (ich 185er hart gepumpt, wegen Spritsparen) etwas mehr geschüttelt, aber ich finde den Fahrkomfort für ein so kleines AUto echt begeisterd.

Alu soll ja viel hellhöriger sein aber meiner ist leise genug. Er kann sich mit Premiumlimusinen messen (und ist nur wenig schlechter).

 

A2 war die Nobelvariante in meiner Vorauswahl vor dem Kauf (wegen meiner finanz. Vorstellung).

Aber ich bin heil froh, dass er der Smart nicht geworden ist, den ich schon fast gekauft hatte.

Jetz habe ich ein richtiges Reiseauto, dass locker komfortabel 160 nach Tacho fährt und auch 180, die ich dann auch haben möchte auf langen Reisen.

Wegen der guten Aerodyn. geht er sogar noch ein bischen schneller, die Drehzahl hat noch reserven.

Mit Kinderwagen wird es schwierig, wenn hinten auch wer sitzt, aber der Kofferaum soll wie der der A-Klasse sein (die Alte, glaube ich).

Faire 7,3Liter/100km in der Stadt mit viel Kurzstrecke (leider).

6 Liter geht auch.

 

Und die 75PS sind wie 90 in normalen Autos, wegen des Gewichtsvorteils.

Also Corsa 1,1 eco bin ich immer nur Vollgas und hochdrehend in der Stadt gefahren.

Der A2 ist genau richtig, manchmal will ich auch Stoff geben, dann reicht es grade. Meinstens rollt man eh nur dahin in der Stadt.

 

Und die Luxus Austattung (-*Frainy-Modus an*- denkt doch mal an eure Kindheit zurück Leute, man sind wir jetzt verwöhnt -*Frainy-Modus aus*-)

ist schon edel.

 

Genug gelabert sollen mal andere ran.

 

Gruß

 

erstens

 

PS kannst soviel zu Zeit nicht falschmachen, denn du kriegst gebrauchte günstig und selten sind sie ja und rosten nicht weg also langfristig noch was wert (was ist der Schrottpreis von dem teurel Alu?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleiner Tipp von mir:

 

Nicht einen Höchstpreis setzen, sondern das beste Preis/Leistungsverhältnis suchen und nicht vor einem höheren Anschaffungspreis zurückschrecken, denn die effektiven Kosten zählen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo erstens,

 

hast einen interessanten, langen Bericht geschrieben. Auch wir (Familie+Kinder) haben lange über unser nächstes Auto nachgedacht, schon seit 20Jahren haben wir zwei Auto's und jetzt kommt der Dritte hinzu. Die Tochter hat nun einen Führerschein und bekommt zunächst den vorhandenen "alten" Golf.

Geliebäugelt haben wir lange mit einem Fahrzeug mit alternativen Antrieb - Erdgasmotor bzw. bivalenten Antrieb (Benzin und Gas). Die Auswahl ist hier jedoch sehr eingeschränkt: VW Touran, Opel Zafira und Fiat Multipla zu teuer; Opel Combo, Citroen Berlingo und Fiat Doblo sehen eher aus wie ein kleiner Liefer-/Firmenwagen; Citroen C3 und Fiat Punto haben bei Gasantrieb leider nur eine sehr begrenzte Reichweite von 180-250Km. Bei dem Kauf eines Neuwagen mit Gasantrieb erhält man eventuell, nach Region unterschiedlich, vom örtlichen Gasversorgen eine Vergünstigung - bei uns ein Jahr kostenlos tanken; hört sich zuerst gut an, ist aber bei unserer jährlichen Km-Summe nur eine Einsparung von ca. 1000EUR, Erdgaspreis ca. 0.86Cent/Tankstelle; die angedachten Einsparungen lösten sich in Luft auf - unsere Suche begann erneut.

Wegen den von Dir genannten Vorteile sind wir jetzt beim A2 angekommen und hoffen die richtige Wahl zu treffen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Timenadi!

 

 

Kenne auch schon diese Überlegungen ein Auto zu kaufen. Wir brauchen jetzt wegen 3. Kind ein grösseres Auto. Das war ganz schön anstrengend, denn der A2 setzt schon Massstäbe. Wenn Du mehr als 20.000km fährst halte ich einen TDI für besser, auch wenn er mehr kostet rechnet sich das zuletzt doch. Ansonsten ist auch ein Benziner OK, bei weniger als 13.000km ist er auch wieder günstiger. Ich fahre zum Beispiel mit dem Benziner in der Regel mit 5,5l. Ansonsten ist es in erster Linie eine Geschmackssache. Der TDI ist ziemlich gut mit dem A2. Allerdings gibt es inzwischen bessere Common-Rail anderer Hersteller.

 

Falls es Dich dennoch interessiert mit dem Benziner. Hier die Anzeige meines A2. Steht in Bad Honnef. Kennst Du wahrscheinlich. Audi A2 Advance Style, delphingrau, Benzin, EZ 12/2002, 69.800 km, 55 kw, 75 PS, Verbrauch 5,9l, TÜV/AU 12/05, ESP, ASR, Klimaautom., Alarmanlage, Sony MD inkl. iPod-Anschluss, Alufelgen, Winterräder, Dachträger, Garagenwagen, Audi-Garantievers. bis 12/2006

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Timenadi

Hallo,

 

in diesem Forum bin ich neu - kann mir jemand Tipps für einen Gebrauchtwagenkauf (A2, 1,4 55KW Benzin bis ca. 9000,-EUR) geben?

 

Gruss Timenadi

 

Kannst meinen haben für 10000. Wohne auch in Bonn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo formfunktion,

 

vermutlich soll dies Forum keine Autobörse darstellen - oder? - an Deinem Benziner sind wir interessiert, werde am Samstag die Zeitung lesen, oder kannst Du mir vorab eine Preisvorstellung mailen ? norbert.zeit@kas.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen