Jump to content

Al2

User
  • Content Count

    33
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.2 TDI (ANY)
  • Production year
    2001
  • Color
    Ebonyschwarz Perleffekt (4Z)
  • Summer rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Winter rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Feature packages
    Style
  • Sound equipment
    Radio-CD "concert"
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    nein
  • Hitch
    nein
  • Special features
    GRA /Tempomat

Wohnort

  • Wohnort
    Monaco Bavarese

Recent Profile Visitors

444 profile views
  1. 700.001 - 800.000 km 785.114 Schimkus Hans, 1.4tdi, 16.07.2019, ez 16.07.2001 600.001 - 700.000 km 666.666 mjohkoester 1.4 tdi (55kw) 15.02.2016 ez 6/2002, 2xstabi, 1xvorderfeder, 1 p/d-element, 1xtandempumpe, 1xagr-ventil, sonst nur verschleißreparaturen, dpf nachgerüstet, und er läuft und läuft... 626.262 durnesss 1.4 tdi (AMF) 05.09.2019 ez 10/2000 atg/275000 atm/374000 600.766 arosar 1.4 tdi 15.07.2013 ez 03.2003 2xbv/1xbh /3xgetr/1xkp/1xos/1xbr/1xsd/1xql/1xdrs/1xrlv/6xzr rip 27.07.2013 durch Hagel in H
  2. Moin Gemeinde! Arndt Hintzer did it: Vorkat nach oben rausgepflückt, Hauptkat von unten entfernt. Wäre zur Demontage bzw. Re-Montage mit Vorkat komplett nur mit Absenkung des Achsträgers gegangen. Montage des DPF/Kat/Flexrohr-Nachrüstsatzes ging elegant ohne Schweißen. Haarscharf an der Hand-Schaltmechanik vorbei! Jetzt kein Vorkat mehr, bin gespannt was die nächste AU zu den Trübungswerten sagt! Fortsetzung folgt
  3. Scheint's wenig Resonanz zum Thema. Vielleicht bin ich der erste, dem ein Flexrohr durchgeht? Habe jetzt einen alten DPF-Umrüstsatz HJS/B&B ergattert. Ohne Vorkat kein Montageproblem. Mal sehen, wie sich der alte Vorkat rauspflücken läßt. Und hoffentnlich ist der DPF noch freigängig. Ist ja ein offenes System, sollte also nie ganz verstopfen... EUR4 + DPF, mehr öko geht nicht. Aber die Klima kommt noch raus. Feste Hinterbank spar ich mir... Grüße aus München
  4. Gibt's inzwischen Erfahrungen von Vorgehensweisen beim ANY Flexrohrtausch? Die Anlage im vorderen Bereich zu trennen und den Fahrschemel abzusenken erscheint mir unerläßlich. Es bietet sich dafür ein Schnitt zwischen Flexrohr und Hauptkat an. Danach könnte man Vorkat und Flexrohr nach Lösen der Verschraubung hinter dem Turbo entfernen. Wahrscheinlich erst nach Absenkung des Fahrschemels. Lenksäule lösen? Oder geht das nach oben? Da zwischen Vorkat und Flexrohr eine starke Krümmung ist, kommt eine Verschraubung hier nicht infrage. Evtl. geht die
  5. Kommt hin: http://www.lpgrechner.de/ In jedem Fall wirtschafticher UND ökologischer als ein Diesel mit 5L/100. Wo klemmts jetzt bei der Entscheidung? Grüße aus München
  6. "Um die Ecke" ist immer gut. So kamen wir zu unserem 2005 BBY, der kein Öl braucht. Erst hatte ich noch einen 2003 BBY auf dem Hänger hergezerrt, weil er so günstig war. Leider auch mit enormem (!) Ölverbrauch, wenn man auf der BAB die Zügel fahren läßt. Auf Kurzstrecke und Landstraße unauffällig. Kann einem wohl auch beim AUA passieren, aber dafür gibts dann wieder andere threads. Gasumbau tät mich auch reizen wg. Feinstaub- Ausstoß-Verminderung. 70tkm p.a. im A2 sind echt kein Pappenstiel. Benziner-Lärm-Komfort-Reisetempo immerhin 115-135, ideal.
  7. Meine Ergebnisse auf Langstrecke 1. Holland-München, 2. Hamburg-München, 3. Berlin-München: Tempomat 100 (Tacho) = 4,9L/100 Tempomat 115 (Tacho) = 5,5L/100 Vollgasdauerbleifuß = 7,2L/100 LPG gegen Diesel geht ziemlich unentschieden aus, denke ich. Der Platzverlust dürfte ein Argument sein. Verschleiß-/Rep.-Kosten, Zonensperren und Lärmpegel beim Diesel eher negativ. Umwelttechnisch ist der langweilige Polomotor mit LPG nat. zukunftstauglicher! In jedem Fall den 2005 BBY nehmen. My 50ct.
  8. Bin der neue Besitzer von Spackenheimers Handschalter EZ 12/2001 lt. Brief. Aktuell 486.000km auf dem Display. In der Familie sind noch zwei delphingraue BBYs mit schwarzem Interieur in Betrieb (2003/91.000km + 2005/170.000km) Besten Gruß mit Al-Infekt
  9. Die großen Preisunterschiede ergeben sich vor allem durch den Umfang der Arbeiten (WaPu sollte immer). Mein VAG-Meister erklärt mir, daß offiziell der Keilrippenriemen als "Verbundarbeit" mit zum Umfang gehört. Der hat aber noch eine teure Spannrolle, also kommt man schnell auf 800.- brutto. Wer sich das einspart greift eben auf ein "Aktionsangebot" zurück ohne KRR. Wer richtig sparen will kann schon beim Einkauf der Teile an die 200.- EUR sparen (incl. KRR). Mein Meister baut allerdings nur eigene Teile ein, auf die er dann aber auch Gewährleistung gibt. Das war mal eine Er
  10. Bj 10/2001, gekauft aus 1. Hand 10/2005 mit 17.000km. Jetzt seit 4 Jahren störungsfreier Garagengleiter mit 40.000km. Die hälfte der km wurden auf Reisen zurückgelegt, ganz wenig Winterbetrieb, Inspektionen in Eigenregie. Restlos begeistert! M.
  11. Danke, Herr Franke und A2-Forum! Seit 17.12.2008 erfolgreich umgeschüsselt. Hat 48h gedauert. M.
  12. #73 habe ich nicht ernstgenommen, pardon. Ein Erst-posting in solch unartikulierter Form ignoriere ich wie Foren-Trolle im Allgemeinen. Damit entsteht die kleinstmögliche Furche im thread. M.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.