Schnelletrecker

Members
  • Gesamte Inhalte

    848
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Schnelletrecker

  • Rang
    Fahrwerk-Papst

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 TDI (75PS)

Wohnort

  • Wohnort
    NRW
  • ICQ
    0
  1. Sonderbares Brummen, Röhren 1,4 Tdi 75 PS

    Hallo, da bist Du auf der richtigen Fährte, siehe auch hoher Ölverbrauch tdi 1.4 (75ps) - Seite 4 - A2 Forum Ist aber nur ein "akustischer Mangel" in Winterzeiten bei Kaltstarts...
  2. Der Bilstein Thread

    Hi, in Deinem Fall (1.4 TDI plus B 6 statt FSD Dämpfer) solltest Du folgende Kombi wählen, um vorne wie hinten auf einen Abstand Radmitte / Kotflügel von 36,5 bis 37,5 cm zu kommen: VA: SPIDAN 56830 + Bilstein B6 HA: SPIDAN 56833 + Bilstein B6 Zusammen mit nicht zu schmalen Distanzscheiben (abhängig natürlich von Deiner Rad/Reifen-Kombi) erreicht man so eine schöne "Q2" Optik.
  3. Partikelfiltereinbau

    Me too please - Danke!
  4. hoher Ölverbrauch tdi 1.4 (75ps)

    Es handelt sich bei dieser Kraftstoffleitung - Problematik offensichtlich nicht um eine mit negativem Einfluss auf andere Fahrzeugkomponenten. Dennoch sollte man zumindest den beim AMF Motor ohnehin vorhandenen hochwertigen WEBASTO-Zuheizer zur Standheizung aufrüsten (lassen). So eliminiert man nicht nur dieses fiese Geräusch sowie lästiges Scheiben-Freikratzen, sondern erhöht zugleich wirksam die Lebenserwartung des TDI-Motors, des Anlassers, der Batterie usw. Nicht zu vergessen bei der Einrichtung der Standheizung ist der Unterspannungsschutz, d.h. das automatische Abschalten der Standheizung bei Erreichen einer definierten Bordspannung. Bei mir sind es 11,02 Volt, bei der sich die Standheizung automatisch abschalten soll, um eine eventuell schwächelnde Batterie nicht tief zu entladen. zu codieren: Steuergerät 18 = Standheizung Kanal 10 (bei VAG-Com) Anpasskanal 1 Abschaltspannung Wert 22 = 11,02 V
  5. hoher Ölverbrauch tdi 1.4 (75ps)

    Hi, das ist die Dieselleitung, welche infolge der Arbeit der PD-Elemente leider in Resonanz fällt und mitschwingt / vibriert. Dieses Phänomen ist frequenzgebunden (nur bei ca. 1800 bis 2000 U/min) und tritt ausschliesslich bei kalten Temperaturen bei Kaltstarts beim 1.4 TDI auf. Audi selbst hat damals keine Lösung gefunden (finden wollen) - wohl auch, weil das Geräusch (ähnlich Schlagbohren in einer Betonmauer mit geringer Drehzahl, vom Nebenraum aus gehört) nur temporär unter bestimmten Temperaturbedingungen für wenige Minuten auftritt. Sobald der TDI-Motor etwas angewärmt ist, ist die Geräuschentwicklung im Motorraum wieder normal. Seitdem ich den Zuheizer zur Standheizung aufgerüstet habe und den Motor mindestens 30 min vorwärme, gehört dieses unangenehme Geräusch aus dem rechten Bereich des Motorraums der Vergangenheit an - auch bei 10 Grad Kälte.
  6. Hi, dann sind die verstärkten Spidan Federn für die HA (Art-Nr. 56833) genau die richtigen in Deinem Fall. Damit kommt der A2 hinten auf einen Abstand von ca 37 cm zwischen Radmitte und Radhaus. edit: Unten der CS von Pater B mit genannten 56833 Federn
  7. Also damals (ca 2007) hatte ich mich im britischen A2-Forum für eine rear anti-roll bar (Stabi für die Hinterachse) eingesetzt. Da war der beim Polo 9N weit verbreitete härteverstellbare Whiteline rear ARB noch nicht für den A2 verfügbar bzw. unbekannt in A2-Kreisen und die Vorurteile bezüglich Effektivität an einer Verbundlenkerachse relativ groß. Später haben immer mehr UK A2 Besitzer das endlich verfügbare Whiteline Kit eingebaut. Die Erfahrungen mit diesem Kit sind durchweg positiv: Rear ARB now fitted to an A2 Es zeigt sich, dass man gerade beim frontlastigen A2 (serienmässig massiv untersteuernd!) mit seinem sehr leichten Heck durch die Versteifung der Verbundlenkerachse das Einlenkverhalten und damit die Sicherheit positiv beeinflussen kann. Gleichzeitig wird der Abrollkomfort nicht schlechter. Es werden nicht nur die Lenkbefehle genauer umgesetzt und Wankbewegungen reduziert (sehr gut beim hohen Fahrzeugschwerpunkt des A2), sondern auch setzt das recht konservativ programmierte ESP erst dann ein, wenn man es wirklich braucht. Beim A2 Whiteline rear arb (leider ohne Gutachten in D) hat sich offensichtlich die mittlere Härteeinstellung als beste herauskristallisiert. Wenn H&R nun für den A2 Stabis für beide Achsen anbietet, welche härteverstellbar sind, sollte man das begrüßen...
  8. Hi, also bei einem "schweren" 1.4 TDI 90 PS mit fast Vollausstattung und ohne Koni FSD-Dämpfer würde ich zu den SPIDAN Art-Nr. 49515 Federn für die VA greifen.
  9. Vom A2 zum Q2 und wieder zurück

    Hier der Link zur Höherlegung von Pater B. Es geht also auch ohne Höherlegungskit... A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Koni FSD + Audi A2 = :-)
  10. Koni FSD + Audi A2 = :-)

    OK, wie wär's denn zur Abwechslung, den Koni FSD bestückten 1.4 TDI mit SPIDAN Nr. 56831 an der VA auszurüsten? Diese relativ weichen Federn sind eigentlich auf den 1.4 Benziner zugeschnitten. Vorteile beim TDI: Mögliche Unterdämpfung infolge zu schwacher Zugstufe der vorderen FSD wird minimiert. Keine FSD-typische Elch-Optik Nachteil beim TDI: Es kann trotz FSD eventuell zum Durchschlagen der Federn an der VA kommen bei tiefen Schlaglöchern. Hinten können die Serienfedern drin bleiben, die ja nur sehr selten brechen. Wenn das Heck zu hochbeinig sein sollte, kann man auf das 10 mm dünnere obere Gummi-Federlager wechseln...
  11. Koni FSD + Audi A2 = :-)

    Hallo cer, Deine Weitecs an der VA sind Sportfedern. Sportfedern besitzen i.d.R. eine höhere Federrate ("Federhärte") als Serienfedern. Das zu starke Nicken um die Querachse wird vermutlich hervorgerufen durch eine Zugstufendämpfung, die hier leider etwas zu schwach ist für die Weitecs. Versuch's mal mit SPIDAN Nr. 49515 (Rest am Fahrwerk bleibt unverändert).
  12. Hi, eine universelle Lösung, die prima funktioniert ist: Fastmute Sonic XL + BT Link 2 Die an Dauerplus angeschlossene Fastmute-Box schaltet sich erst 45 Minuten nach Radio-Ausschalten bzw. letztem Audio-Signal (durch mobiles Navi, etc) aus. D.h Strom für BT sowie für mobile Geräte (Navi, iPod, iPhone, PocketPC ...) wird für diese Zeitspanne geliefert.
  13. Koni FSD vs. Koni STR.T orange

    Die PUR Serien-Anschlagpuffer kann man mit praktisch allen für den A2 zugelassenen Dämpfern kombinieren. Nur bei Bilstein B 6 und B 8 entfallen an der VA diese Gummis. Kürzen muss man die Puffer auch bei grösserer Tieferlegung mittels Sportfedern nicht zwingend. Aber das Kürzen um je 20 mm (hinten folgend bitte Sekundenkleber benutzen) verbessert den Restkomfort. Koppelstangen in Markenqualität bekommt man wie gesagt preiswert in der Bucht und sollten daher getauscht werden. Bremsen: Es finden sich viele Infos in anderen Threads zu erschwinglichen Kombis mit guter Preis/Leistung (Forumsuche: z.B. ATE Powerdisk + Greenstuff) bis hin zu wärmebehandelten Hochleistungsscheiben plus entsprechend belastbaren Keramikbelägen. Der Fahrstil sollte die Bremsenwahl bestimmen. Stets zu empfehlen sind gute Stahlflexleitungen...
  14. Koni FSD vs. Koni STR.T orange

    Hallo, die Koni STR.T "orange" stellen relativ soft abgestimmte ("Einsteiger"-) Sportdämpfer dar, zu verwenden auch mit Sportfedern. Die Härte in Druck- und Zugstufe der STR.T entspricht in etwa der von Koni SPORT "gelb" in der weichsten Abstimmung. Ich denke nicht, dass man die STR.T direkt mit FSD vergleichen kann, da mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht frequenzgesteuert. Die Bauart (Twin-Tube) ist in diesem Zusammenhang wenig aussagekräftig. STR.T ist nicht manuell anzupassen in der Zugstufe wie Koni "gelb", sondern besitzt vorgegebene fahrzeugspezifische Kennlinien (o.g. softe Sportabstimmung). Auch durch die bei Koni übliche lebenslange Garantie ergibt sich bei den STR.T im Vergleich zu FSD oder SPORT ein gutes Preis/Leistungs- Verhältnis. Die Qualität der STR.T wird sich dann im Langzeittest in der Praxis zeigen... Zusammen mit KAW 50/30 Sportfedern wird sicherlich eine ansprechende -35 mm Optik rundum erreicht (kein hängendes Heck). Besserer Abrollkomfort als mit 50/30 wird natürlich mit WEITEC 30/00 erreicht. Kürzen der Serien-Anschlagpuffer um 20 mm würde ich im Fall von KAW 50/30 nur dann machen, wenn Du keine breiten Räder mit Distanzscheiben kombinierst bzw. wenn Du nur selten schwere Kofferraumlasten transportierst. Im Fall mit Weitec Federn ist kein Kürzen angebracht. Bei alufelgenland.de gibt es die STR.T Dämpfer zusammen für ca. 286 EUR plus Weitec 30/00 für 85 EUR plus Verschleissteile ca 100 EUR plus Einbau in der Freien für max 250 EUR => unter 750 EUR Wenn Dir Komfort sehr wichtig ist, solltest Du eher FSD wählen. Bei KAW 50/30 aber eher STR.T.
  15. TÜV für Spidan Federn ?

    Hallo, hier im Forum gibt es einen SPIDAN Thread. Die dort gelisteten A2-spezifischen Federn sind baugleich mit den jeweiligen OEM Federn (A2-Erstausrüster), wobei die Qualität von Spidan besser ist (keine Federbrüche mehr!). Da zertifiziert & baugleich mit OEM, besitzen die Spidan Federn die ABE = > eintragungsfrei.